Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie kann ich mit einer Batchdatei ein Programm überwachen?

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: sir-gunny

sir-gunny (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2010 um 11:58 Uhr, 4354 Aufrufe, 10 Kommentare

Hi.

Es geht um eine BootCD mit WinPE. Hier habe ich Paragon Backup and Recovery Free Edition (PBR) integriert. In der Anleitung steht das ich vor Benutzung des Programms in WinPE einen Registryeintrag löschen muss. Wenn ich das nicht mache und PBR starte passiert nix und ich kann auch keine anderen Programme mehr ausführen. Wenn ich den Schlüssel allerdings lösche funktioniert es Super. Da das WinPE aber meine Backuplösung ist möchte ich da nicht einfach irgendwelche Registryeinträge dauerhaft löschen da ich nicht weiß wie sich das auf die anderen Programme auswirkt.

Der Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT

Ich möchte jetzt vor dem Programmstart eine Batch "klemmen" die den Registryschlüssel löscht, das Programm startet und ihn nach Beendigung vom Programm wieder erstellt. Hoffe dass das Möglich ist und Ihr mir helfen könnt

Greez vom gunny
Mitglied: Crusher79
13.08.2010 um 15:06 Uhr
Hi,

also relativ einfach.

regtest.bat
01.
regedit /s regtest.reg 
02.
"c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\OFFICE11\WINWORD.EXE" 
03.
regedit /s regtest2.reg
regtest.reg
01.
Windows Registry Editor Version 5.00 
02.
 
03.
<HKEY_CURRENT_USER\Software\AAATest>
regtest2.reg
01.
regtest2.reg 
02.
Windows Registry Editor Version 5.00 
03.
 
04.
<-HKEY_CURRENT_USER\Software\AAATest>
Gut da fehlen noch die Werte. Das "-" vor HKEY bewirkt das der Schlüssel gelöscht wird. Die reg Dateien kann man auch per Batch im Temp Ordner erstellen lassen. Der einfachheit halber hab ich da 2 speperate Dateien aufgeführt.

So ist der Grundaufbau. Kann man noch schöner machen

In einer Datei:
01.
@echo off 
02.
echo Windows Registry Editor Version 5.00 > %TEMP%\regtest.reg 
03.
echo. >> %TEMP%regtest.reg 
04.
echo [HKEY_CURRENT_USER\Software\AAATest] >> %TEMP%\regtest.reg 
05.
echo. >> %TEMP%\regtest.reg 
06.
regedit /s %TEMP%\regtest.reg 
07.
del %TEMP%\regtest.reg 
08.
"c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\OFFICE11\WINWORD.EXE" 
09.
echo Windows Registry Editor Version 5.00 > %TEMP%\regtest.reg 
10.
echo. >> %TEMP%\regtest.reg 
11.
echo [-HKEY_CURRENT_USER\Software\AAATest] >> %TEMP%\regtest.reg 
12.
echo. >> %TEMP%\regtest.reg 
13.
regedit /s %TEMP%\regtest.reg 
14.
del %TEMP%\regtest.reg
mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: sir-gunny
13.08.2010 um 15:51 Uhr
Hi.

Danke für deine Antwort

Habe noch 2 fragen...
1. Was passiert denn bei "c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\OFFICE11\WINWORD.EXE"? Ist das der Code für die Überwachung ob das Programm(PBR) geschlossen wird?

2. Gibt es eine Funktion die den Pfad vom Script angibt ähnlich wie bei %temp% also zb %scriptdir% ( "%scriptdir%\WINWORD.EXE")?
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
13.08.2010 um 18:10 Uhr
Hi,

Batch wird von oben nach unten ausgeführt. winword.exe wird gestartet und cmd verharrt so lange, bist winword.exe geschlossen ist. Danach wird der Eintrag wieder aus registry gelöscht.

Im Prinzip genau umgekehrt zu dem, was du willst!

Wieso nimmst du nich einfach 2x CDs? Oder was genau hast du vor? So hättest du eine für PBR mit gelöschten key, die andere ganz normal. Ka ob man bei der PE die registry so einfach manipulieren kann, wie unter einem "normalen" System.

Also so weit funktioniert das hier. Nur das halt cmd Fenster immer auf bleibt! Sollte aber nicht sonderlich stören...

mfg Crusher

PS: Was meinst du mit Überwachung? Winword ist MS Word... Office!?!?!?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.08.2010 um 22:21 Uhr
Servus,

kannst du uns erlären, wo der Zusammenhang zwischen Überschrift und Frage zu finden ist?

Statt wie Crusher und viele andere (u.a ich) es empfehlen einfach eine separate CD zu brüzzeln, kann man es auch umständlich machen.

  • Austauschen der Startverknüpfung des Tools gegen eine bat mit ähnlichem Inhalt
01.
reg delete "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT" /f 
02.
pfad von pbr\pbr.exe oder com
Und zurück kriegst du den Key incl Werte dann via Ausschalten Neustarten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: sir-gunny
14.08.2010 um 12:34 Uhr
Hi.

Geht leider doch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. PBR10 besteht aus mehreren anwendungen. Wenn ich zb ein Backup erstellen möchte schließt sich der Luncher und der Backupserteller öffnet sich als seperate Anwendung. Da der Luncher aber schon geschlossen wurde, wurde der Registryeintrag wieder hergestellt und ich habe wieder das ursprünliche Problem. Daher bin ich das ganze anders anggangen. Hier mal der Code:

01.
echo off 
02.
 
03.
reg query "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\tadaaa" 
04.
if errorlevel 1 goto:nvorh 
05.
if errorlevel 0 goto:vorh 
06.
 
07.
:vorh 
08.
echo ################################################################# 
09.
echo ##                                                             ## 
10.
echo ##            ! ! !  S E H R   W I C H T I G  ! ! !            ## 
11.
echo ##                                                             ## 
12.
echo ## Um  Paragon  Backup And Recovery  10  Free Edition  (PBR10) ## 
13.
echo ## ausführen  zu können  muss  ein  Registryschlüssel entfernt ## 
14.
echo ## werden.  Dies kann dazu  führen das andere  Programme nicht ## 
15.
echo ## richtig laufen!  Es wird empfohlen  keine anderen Programme ## 
16.
echo ## auszuführen  während  PBR10  Läuft.  Nachdem PBR10  beendet ## 
17.
echo ## wurde  führen  Sie  diese  Anwendung  erneut  aus,  um  den ## 
18.
echo ## ESchlüssel in der Registry wiederherzustellen!              ## 
19.
echo ##                                                             ## 
20.
echo ## Folgender Schlüssel muss entfernt werden:                   ## 
21.
echo ## HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT  ## 
22.
echo ##                                                             ## 
23.
echo ################################################################# 
24.
echo. 
25.
 
26.
:auswahl1 
27.
set /P auswahl=Möchten Sie den Schlüssel entfernen und PBR10 ausführen(J/N)? 
28.
if /i "%auswahl%"=="J" goto:Start1 
29.
if /i "%auswahl%"=="N" goto:Exit 
30.
echo Falsche Auswahl! 
31.
goto:auswahl1 
32.
 
33.
:Start1 
34.
reg delete "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\tadaaa" /f 
35.
test.txt 
36.
pause 
37.
goto ende 
38.
 
39.
:nvorh 
40.
echo ######################################################## 
41.
echo ##                                                    ## 
42.
echo ## Der Registryschlüssel der den Start von Backup And ## 
43.
echo ## Recovery 10 Free Edition (PBR10) verhindert, wurde ## 
44.
echo ## bereits entfernt. Sie haben folgende Optionen:     ## 
45.
echo ##                                                    ## 
46.
echo ##     1 = Schlüssel wiederherstellen und beenden     ## 
47.
echo ##     2 = PBR10 ausführen                            ## 
48.
echo ##     3 = Beenden                                    ## 
49.
echo ##                                                    ## 
50.
echo ######################################################## 
51.
echo. 
52.
 
53.
:auswahl2 
54.
set /P auswahl=Bitte Auswahl treffen (1, 2 oder 3):  
55.
if /i "%auswahl%"=="1" goto:Wiederh 
56.
if /i "%auswahl%"=="2" goto:Start2 
57.
if /i "%auswahl%"=="3" goto:Exit 
58.
echo Falsche Auswahl! 
59.
goto:auswahl2 
60.
 
61.
:Wiederh 
62.
reg add HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\tadaaa 
63.
pause 
64.
goto ende 
65.
 
66.
:Start2 
67.
test.txt 
68.
pause 
69.
goto ende 
70.
 
71.
:exit 
72.
goto ende
Problem ist das ich den Eintrag in die Registry nur als Admin erstellen kann. Wenn ich die Batchdatei als Admin ausführe wird zwar der Registryeintrag geschrieben aber er gibt ne Fehlermeldung aus das er test.txt nicht finden kann. Ohne Adminrechte öffnet er test.txt ohne Probleme aber schreibt nix in die Registry. Ich möchte aber keinen Pfad zu test.txt angeben das sich ja in WinPE der laufwerksbuchstabe ja immer ändern kann. Kann es sein das ich als Admin nur nen Platzhalter wie zb %scriptdir%/test.txt verwenden muss?
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
14.08.2010 um 12:49 Uhr
Hi,

du willst doch gar nicht die text.txt haben. Ist doch nur Platzhalt für PBR....

Was ist, wenn du einfach Programm Ordner als Variable einträgst? Sollte doch dann reichen. Hab oben nur den Ganzen Pfad kopiert, weils ichs mit dem Total Commander schnell kopieren konnte. Normal nimmt man natürlich Variable.

Kopier doch zum Testen mal die text Datein in C:\Programme.

Dann benutz mal

01.
%PROGRAMFILES%\text.txt
Normal ist ja statt der text.txt der PBR dort hinterlegt. Wenn du den Benutzzer vor der Ausführung wechselst, ändern sich auch die Umgebungsvariablen. Deshalb wird die text.txt nich gefunden. Mit %PROGRAMFILES% sollte es aber gehen. Und du willst ja eh das Verz. ansprechen.

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.08.2010 um 14:08 Uhr
moin,

einer von uns beiden hat grade ein technisches Problem..

Du willst eine PE Boot CD umstricken - welche denn?
Die - die ich kenne - egal ob offiziell oder 3rd party sind immer abgespeckte Varianten einer bestimmten Windows Version und haben nur "Admin" und "System" als "User"

Das sich ja in WinPE der laufwerksbuchstabe ja immer ändern kann
halte ich streng genommen für ein Gerücht und %systemdrive% ist immer %systemdrive% - egal ob das nach a,b,oderx,y,z aufgelöst wird.
Aber wie geschrieben - eine Boot CD hat einen fest definierten Laufwerksbuchstaben und du willst ja hoffentlich nicht das die Bootcd auch den Key löscht, wenn die nur "so" im Rechner liegt, sondern nur - wenn die aktiv ist! (Ausrufezeichen)

Besorg dir einen Virtuellen Server, der mit Isos umgehen kann und teste so die geänderte PE vorm brennen.

Ist alles nicht so kompliziert.

btw:
01.
66. :Start2  
02.
 
03.
67. test.txt  
04.
 
05.
68. pause  
06.
 
07.
69. goto ende 
finde ich persönlich auch nicht so passend..
01.
:start2 
02.
start /wait "dummy" test.txt 
03.
goto exit
passt da besser und die Sprungmarke exit gibts ja auch.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.08.2010 um 15:40 Uhr
Hallo sir-gunny und willkommen im Forum!

Das gesuchte "%scriptdir%/test.txt" würde etwa so aussehen:
"%~dp0\test.txt"
[OT]
Interessant finde ich übrigens den kulinarischen Aspekt :
... schließt sich der Luncher und der Backupserteller öffnet sich ...
[/OT]

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.08.2010 um 17:04 Uhr
[OT]
Moin bastla,
Zitat von bastla:
Interessant finde ich übrigens den kulinarischen Aspekt :
> ... schließt sich der Luncher und der Backupserteller öffnet sich ...
Mein seliger Onkel Heinz-Wilfried machte auch immer so kleine Backupser..., aber nach jedem Essen, nach nur nach dem Lunch..

BTW willkommen im Forum, sir-gunny.
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: sir-gunny
14.08.2010 um 23:09 Uhr
Hi.

Die Backupserteller sind ein Erbstück von meiner Oma... die machte immer so leckere Backupser!!! Jammi :D

@Crusher79: Danke! geht super

@TimoBeil: Ich mach das WinPE mit UBCD4Win. Da hab ich halt PBR10 manuell als Plugin hinzugefügt (mit noch ein paar anderen die super funzen). Daher diese Umstände da ich alles aus einer hand haben möchte. Momentan ist der systemdrive X:. In sofern könnt ich das auch so in die Batch verankern. Möchte ich aber nicht weill ich nie feste Pfade verwende und weills einfach nur blöd aussieht. Habe auch das Problem mit den Umlauten umgangen :D

@bastla: Momentan verwende ich die Variante von Crusher79. Werde aber auch "%~dp0\test.txt" testen und wenns geht dann das verwenden weill ich dann auf keinen speziellen Pfad mehr angewiesen bin

Hier jetzt mal meine bisherie Batch und die dazugehörige PBR10 menü.xml falls jemand das auch implementieren möchte.

vsm.bat
01.
echo off 
02.
 
03.
reg query "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT" 
04.
if errorlevel 1 goto:nvorh 
05.
if errorlevel 0 goto:vorh 
06.
 
07.
:vorh 
08.
echo ################################################################# 
09.
echo ##                                                             ## 
10.
echo ##            ! ! !  S E H R   W I C H T I G  ! ! !            ## 
11.
echo ##                                                             ## 
12.
echo ## Um  Paragon  Backup And Recovery  10  Free Edition  (PBR10) ## 
13.
echo ## ausfhren  zu k”nnen  muss  ein  Registryschlssel entfernt ## 
14.
echo ## werden.  Dies kann dazu  fhren das andere  Programme nicht ## 
15.
echo ## richtig laufen!  Es wird empfohlen  keine anderen Programme ## 
16.
echo ## auszufhren  w„hrend  PBR10  L„uft.  Nachdem PBR10  beendet ## 
17.
echo ## wurde  fhren  Sie  diese  Anwendung  erneut  aus,  um  den ## 
18.
echo ## Schlssel in der Registry wiederherzustellen!               ## 
19.
echo ##                                                             ## 
20.
echo ## Folgender Schlssel muss entfernt werden:                   ## 
21.
echo ## HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT  ## 
22.
echo ##                                                             ## 
23.
echo ################################################################# 
24.
echo. 
25.
 
26.
:auswahl1 
27.
set /P auswahl=M”chten Sie den Schlssel entfernen und PBR10 ausfhren(J/N)? 
28.
if /i "%auswahl%"=="J" goto:Start1 
29.
if /i "%auswahl%"=="N" goto:Exit 
30.
echo Falsche Auswahl! 
31.
goto:auswahl1 
32.
 
33.
:Start1 
34.
reg delete "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT" /f 
35.
%programfiles%\DB9x\program\launcher.exe 
36.
goto ende 
37.
 
38.
:nvorh 
39.
echo ######################################################## 
40.
echo ##                                                    ## 
41.
echo ## Der Registryschlssel der den Start von Backup And ## 
42.
echo ## Recovery 10 Free Edition (PBR10) verhindert, wurde ## 
43.
echo ## bereits entfernt. Sie haben folgende Optionen:     ## 
44.
echo ##                                                    ## 
45.
echo ##     1 = Schlssel wiederherstellen und beenden     ## 
46.
echo ##     2 = PBR10 ausfhren                            ## 
47.
echo ##     3 = Beenden                                    ## 
48.
echo ##                                                    ## 
49.
echo ######################################################## 
50.
echo. 
51.
 
52.
:auswahl2 
53.
set /P auswahl=Bitte Auswahl treffen (1, 2 oder 3):  
54.
if /i "%auswahl%"=="1" goto:Wiederh 
55.
if /i "%auswahl%"=="2" goto:Start2 
56.
if /i "%auswahl%"=="3" goto:Exit 
57.
echo Falsche Auswahl! 
58.
goto:auswahl2 
59.
 
60.
:Wiederh 
61.
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT" 
62.
goto ende 
63.
 
64.
:Start2 
65.
%programfiles%\DB9x\program\launcher.exe 
66.
goto ende 
67.
 
68.
:exit 
69.
goto ende
und hier jetzt die xml:
01.
<!-- Nu2Menu entry for Paragon Drive Backup 9.x --> 
02.
<NU2MENU> 
03.
	<MENU ID="Programs"> 
04.
		<MITEM TYPE="POPUP" MENUID="Disk Tools">Disk Tools</MITEM> 
05.
	</MENU> 
06.
	<MENU ID="Disk Tools"> 
07.
		<MITEM TYPE="POPUP" MENUID="Backup">Backup and Cloning</MITEM> 
08.
	</MENU> 
09.
	<MENU ID="Backup"> 
10.
		<MITEM	TYPE="ITEM" 
11.
			DISABLED="@Not(@FileExists(@GetProgramDrive()\Programs\DB9x\Program\vsm.bat))" 
12.
			CMD="RUN" 
13.
			FUNC="@GetProgramDrive()\Programs\DB9x\Program\vsm.bat"> 
14.
		Paragon Backup & Recovery 10 
15.
		</MITEM> 
16.
 
17.
	</MENU> 
18.
</NU2MENU>
Danke an euch alle die mir geholfen haben echt super Leute hier
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
AD Gruppe der Domänen-Admins überwachen (5)

Frage von ThorstenRay zum Thema Windows Userverwaltung ...

Microsoft Office
32 Bit CAD Programm und Excel 64 Bit geht nicht (5)

Frage von GrueneSosseMitSpeck zum Thema Microsoft Office ...

Monitoring
gelöst Zabbix: Festplattenbelegung überwachen (10)

Frage von honeybee zum Thema Monitoring ...

Batch & Shell
gelöst Mit Batchdatei Informationen auslesen und diese strukturiert in Excel ausgeben (9)

Frage von Flodsche zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...