Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batchprogrammierung, Probleme bei Variable

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Snitch0r

Snitch0r (Level 1) - Jetzt verbinden

13.02.2012 um 08:23 Uhr, 3377 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich möchte gerne in einer Batchdatei eine kleine Abfrage machen ob eine bestimmte Datei überschrieben werden soll wenn Sie denn schon vorhanden ist.
Hier ist mal ein kleiner Auszug aus dem was ich bisher gemacht habe:

@echo off
set SORTDATE=%date:~0,2%%date:~3,2%%date:~-4%
for /L %%N IN (100000, 1, 130000) DO IF EXIST "\\Peha01\pcdata\%%N.N01" (MKDIR "\\Peha01\pcdata\%%N\%SORTDATE%"
IF EXIST "\\Peha01\pcdata\%%N\%SORTDATE%\Datanorm.001" (echo.
echo.
echo Datei Datanorm.001 bereits vorhanden.
echo Soll die Datei ueberschrieben werden?
set /p var=J/N:
IF %var%==J (Move "\\Peha01\pcdata\%%N.N01" "\\Peha01\pcdata\%%N\%SORTDATE%\Datanorm.001"
Move "\\Peha01\pcdata\%%N.P01" "\\Peha01\pcdata\%%N\%SORTDATE%\Datpreis.001"
)else (
echo %%N ))

das Problem ist wie folgt:
Wenn ich das sowie es da jetzt steht schreibe funktioniert das Programm im vorhinein nicht und wenn ich das so ändere das es so aussieht:

IF "%var%"==J (Move ...

also die Variable in Anführungszeichen schreibe, denn startet das Programm zwar aber er Ignoriert die eingabe.
Also wenn ich "J" eingebe macht er den Befehl trotzdem nicht.
Mitglied: sinsizer
13.02.2012 um 09:50 Uhr
Hallo, warum nutzt du nicht die Abfrage von move?

01.
 move /-Y "c:\datei1" "c:\test\datei1"
Dann kannst du dir die IF Abfrage sparen.

Edit: Nicht richtig gelesen. Glaube "move" ist nicht für Netzlaufwerke gedacht. Würde es daher mal mit "robocopy" und "/MOV" versuchen.

Noch eine kleine Ergänzung zu dem "SORTDATE". Wenn die Punkte weg sollen, kannst du das auch so schreiben: %date:.=%
Bitte warten ..
Mitglied: Lousek
13.02.2012 um 10:12 Uhr
Sali

Irgendeine Fehlermeldung wenn du das Programm ausführst (ohne Anführungszeichen bei %var%)?
Füge mal nach der set-Zeile noch ein echo %var% ein und schau was rauskommt ...

Gruss
lousek
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
13.02.2012 um 10:14 Uhr
... [auch ohne Gruß] an den Rest Aloha

Hilfesuchenden ohne Begrüßung & Co. verweise ich ohne weitere Hilfe auf unsere <code></code> Formatierung. Danke!

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Snitch0r
13.02.2012 um 10:28 Uhr
move /-Y hat wunderbar funktioniert.
danke für den Tipp

würde trotzdem meinen Fehler gerne wissen.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.02.2012 um 11:39 Uhr
....angenommen, der werte benutzer gibt an dieser Stelle

echo Soll die Datei ueberschrieben werden?
set /p var=J/N:

... ein "j" oder ein "J" oder ein "X" oder ein "U" ein...

...dann...
...lautet die stumpf eingesetzte Abfrage
IF "%var%"==J (Move ...

-> IF "j"==J (Move ...
-> IF "J"==J (Move ...
-> IF "X"==J (Move ...
-> IF "U"==J (Move ...

In welchen Fällen kann denn jemals das Gleiche auf beiden Seite des doppelten Gleichheitszeichens stehen?
Bitte warten ..
Mitglied: Snitch0r
13.02.2012 um 11:59 Uhr
Problem ist ja das mit:
IF %var%==J (Move..

garnicht erst richtig startet das Programm.
und bei:
IF "%var%"=="J"
Ignoriert er auch die Eingabe.

hoffe habe dich jetzt nicht missverstanden.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.02.2012 um 23:02 Uhr
Zitat von Snitch0r:
würde trotzdem meinen Fehler gerne wissen.

  • keine Gruß
  • keine Codetags
  • keine identische Anzahl von geöffneten und geschlossenen Klammern

Wären IHMO mal 3 Punkte, da du aber mit einem führenden @echo off beginnst, passt das dann wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
13.02.2012 um 23:32 Uhr
moin Snitch0r,

Dein Problem ist u.a. der Klammerblock
01.
rem Klammerblock 
02.
 
03.
(  
04.
rem 
05.
set /p var=J/N  
06.
if /i "%var%" equ "j" (echo ...nix passiert ) else  echo der Frische Variablenwert kann nicht in der Klammer benutzt werden 
07.
if defined var echo Nixpassiert trotz gesetzter Variable %var%. 
08.
setlocal enabledelayedexpansion 
09.
rem völlig wurst ob ohne Anführungszeichen ... ist ja verzögert aufgelöst 
10.
if /i !var! equ j (echo Diesmal klappt es mit dem lesen) else echo doch kein j 
11.
endlocal 
12.
rem oder es wird in ein Unterprogramm gesprungen 
13.
call echo "%%var%%" |findstr "j" >nul && echo isn j im call drinnen 
14.
rem oder so eins 
15.
call :submarine "%%var%%" 
16.
rem nun is der hier fertich - der nächste Bitte 
17.
18.
 
19.
pause 
20.
goto :eof 
21.
:submarine 
22.
if /i "%~1" equ "j" echo in der Sub isn j drin 
23.
rem oder auch so 
24.
if /i "%var%" equ "j" echo mit dem zweiten sieht man besser auchn j drin
Hättste mal die Tags <code>
:: Batch inhalt
rem bei Fehler MIT echo ON
rem ....

</code>
benutzt, dann ware es eher ersichtlich gewesen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Cloud-Dienste
gelöst OwnCloud 8 Probleme mit Vorschaubildern auf Mobilgeräten (1)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Cloud-Dienste ...

Batch & Shell
gelöst Selected Gridview Value in Variable schreiben (4)

Frage von reissaus73 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...