Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

BCM 2010, welche Serverlösung?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: totalplanlos

totalplanlos (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2011 um 22:46 Uhr, 3841 Aufrufe, 6 Kommentare

Das Thema wurde hier bereits erörtert: Outlook BCM 2010 Datenbankzugriff über Internet bzw. VPN
Nur bringt mich diese Lösung keinen Schritt weiter...

Hallo Wissende, Hallo Forum,

soooooo, ich bin jetzt auch hier. Und ich stehe vor einem RIESEN Problem ...

Mit einem Freund habe ich ein kleines Unternehmen, und wir nutzen den BCM (Office 2010). Wir sind räumlich voneinander getrennt, also eine LAN Verbindung geht nicht. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem preiswerten Server und einem preiswerten Betriebssystem. Wir arbeiten mit zwei unterschiedlichen Betriebssystemen, ich mit Win 7 Professional (64bit), er Win 7 Home Premium (glaube 32bit).

In einem ersten Test habe ich es hinbekommen, im Win 7 Pro. ein zweites Benutzerkonto zu erstellen, diesem eine Freigabe für die BCM Datenbank einzurichten und mit meinem Mac per Remote auf eben diese Datenbank zuzugreifen. Nur bringt mir dieses Wissen relativ wenig, da ich nicht gleichzeitig im Win 7 unter meinem Benutzerkonto arbeiten kann, und eine dritte Person am Mac sitzt, und mitarbeitet. Und mein Kollege ist bei dieser Lösung auch noch nicht eingebunden.

Ursprünglich hatte ich an einen HP MicroServer gedacht (N36L) mit Windows SBS 2011 Essentials. Es beunruhigt mich aber, dass bei der Essentials Version auf freigegeben Dateien und Dokumente offenbar nur per Web Browser zugegriffen werden kann, und ich vermutlich keinen Datenbankzugriff auf BCM habe. Um die Daten vor fremdem Zugriff zu schützen, dachte ich an einen VPN Tunnel.

Mich würde konkret interessieren, mit welcher Hard- und Software ich der Lösung näher komme?

Ich freue mich über jeden Tipp!

Besten Dank
Markus
(totalplanlos - wie der Name schon sagt...)
Mitglied: goscho
15.11.2011 um 09:14 Uhr
Morgen Markus (oder auch totalplanlos),
der HP-Microserver ist eigentlich ein besseres NAS, welches auch mit diversen Windows-Server-BS bestückt werden kann.
Da für die Netzwerklösung des BCM auf dem Server ein MS SQL-Server laufen muss, kann ich dir nicht mehr zu diesem raten.

Stattdessen empfehle ich dir, einen kleinen Tower-Server eines bekannten Herstellers und dazu dann entweder Windows Server 2008 R2Foundation oder, wenn ihr weitere Funktionen haben wollt, den SBS 2011 Standard.
Die Datenbank des BCM kommt dann mittels Datenbanktool auf den Server.
Ob ihr allerdings mit dem BCM vernünftig über das Internet arbeiten könnt, hängt doch sehr stark von der Bandbreite eurer Leitungen ab.

BTW: Wenn ihr mit dem BCM2010 arbeitet, müsst ihr mit 90%iger Wahrscheinlichkeit eine Volumenlizenz von Office einsetzen (Standard oder Professional Plus).
Jetzt frage ich mich natürlich, wieso ihr sauteure Office-Lizenzen nutzt, andererseits aber von Home Premium und SBS Essential redet.
Bitte warten ..
Mitglied: totalplanlos
15.11.2011 um 09:33 Uhr
Gutne Morgen Goscho,

besten Dank für die Info, diese bringt mich schon mal ein Stück weiter.

Frage: (...) Ob ihr allerdings mit dem BCM vernünftig über das Internet arbeiten könnt, hängt doch sehr stark von der Bandbreite eurer Leitung ab. (...)
Ich hatte mir das so vorgestellt, dass wir uns im Remoteverfahren (heisst das so?) aufschalten, der Server die eigentliche Arbeit macht, und wir an unseren Monitoren sozusagen nur ein Bild übertragen bekommen. Bei meiner alten Firma habe ich so von zu Hause gearbeitet, und es lief prima! Selbst in der Anfangszeit über eine normale ISDN Leitung.

Zum Thema, warum wir eine sauteure Office-Lizenz nutzen: Tatsächlich haben wir Professional Plus. Und da bin ich halt noch günstig rangekommen... Und mal ehrlich, selbst das SBS Essential kostet schon eine ganze Menge. Eine Vollversion des Mac OS X Snow Leopard für Server kostet gerade mal 250 EUR.

Grüße
Markus
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.11.2011 um 10:13 Uhr
Zitat von totalplanlos:
Gutne Morgen Goscho,

besten Dank für die Info, diese bringt mich schon mal ein Stück weiter.

Frage: (...) Ob ihr allerdings mit dem BCM vernünftig über das Internet arbeiten könnt, hängt doch sehr stark
von der Bandbreite eurer Leitung ab. (...)
Wenn du einen Teil eines Beitrags als Zitat auswählen möchtest, so setze an die erste Stelle bitte ein > gefolgt von einem Leerzeichen. Alternativ gibt es auch eine Formatierungshilfe
Ich hatte mir das so vorgestellt, dass wir uns im Remoteverfahren (heisst das so?) aufschalten, der Server die eigentliche Arbeit
macht, und wir an unseren Monitoren sozusagen nur ein Bild übertragen bekommen. Bei meiner alten Firma habe ich so von zu
Hause gearbeitet, und es lief prima! Selbst in der Anfangszeit über eine normale ISDN Leitung.
Ja, das ist möglich.
Man nutzt dazu die RDP/TS Services von MS-Betriebssystemen.
Ihr habt dazu 2 Möglichkeiten:
Bei einem einzelnen zugreifenden User würde ich eine Windows 7 Pro Kiste neben den anderen Arbeitsplatz stellen und dort das Office mit BCM einrichten.
Der Zugriff erfolgt auf die auf dem anderen PC freigegebene Datenbank.

Möglichkeit 2, bei Zugriff von mehreren Usern von außen:
Ihr richtet einen Terminalserver auf Basis eines Windows 2008 R2 Servers (auch Foundation, jedoch kein SBS) ein.
Dieser bekommt dann sowohl den SQL-Server als auch das Office für die zugreifenden Benutzer und natürlich die Terminal-Services eingerichtet. Das geht aber dann richtig ins Geld.
Zum Thema, warum wir eine sauteure Office-Lizenz nutzen: Tatsächlich haben wir Professional Plus. Und da bin ich halt noch
günstig rangekommen... Und mal ehrlich, selbst das SBS Essential kostet schon eine ganze Menge. Eine Vollversion des Mac OS X
Snow Leopard für Server kostet gerade mal 250 EUR.
Das Thema Lizenzen und Preise ist sehr vielfältig.
Nur mal so nebenbei:
Ich weiß nicht, in welcher Branche ihr tätig seid, aber macht euch mal nach einer Branchenlösung schlau.
Die kosten idR 4-5 stellige Euro-Beträge zuzüglich jährlich wiederkehrende Wartungsgebühren.
Bitte warten ..
Mitglied: totalplanlos
18.11.2011 um 10:16 Uhr
Hallo,

von der Lösung, einen eigenen Server zu beschaffen, einzurichten und zu unterhalten, bin ich doch abgerückt. Zumindest ist das Thema zurückgestellt.

Diese Frage beschäftigt mich gerade:
Ist es denn möglich, die Datenbank des BCM auf einen Online Webspace zu legen? In meiner laienhaften Vorstellung müsste das doch funktionieren?!

Konkret habe ich einen Dienst gefunden, wo eine MySQL Datenbank ausgelagert und angesprochen werden kann. Allerdings läuft das System mit Linux.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.11.2011 um 10:58 Uhr
Zitat von totalplanlos:
Hallo,
Auch dir wieder ein hallo.
Diese Frage beschäftigt mich gerade:
Ist es denn möglich, die Datenbank des BCM auf einen Online Webspace zu legen? In meiner laienhaften Vorstellung müsste
das doch funktionieren?!
Du kannst dir einen Server mit Windows BS mieten, wenn du das mit Online-Webspace meinst.
Darauf wird dann der SQL-Server installiert und anschließend die BCM-Datenbank gelegt.

Du kannst ja datekk fragen, wie sowas geht.
Konkret habe ich einen Dienst gefunden, wo eine MySQL Datenbank ausgelagert und angesprochen werden kann. Allerdings läuft
das System mit Linux.
Das ist dann PP. Du benötigst zwingend ein Windows-System, auf welchem dann der MS SQL-Server (auch Express) installiert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: totalplanlos
18.11.2011 um 11:35 Uhr
Hallo Goscho,

vielen Dank für Deine Info.

Hab mich gleich daran gesetzt, einen entsprechenden Dienst zu finden. Recht zügig bin ich auf ein Angebot gestoßen, Virtual Server Windows 4.0,

Das Windows Startuppaket:
Voller Administrationszugriff zum
Einstiegspreis.
1 GB RAM garantiert
Volle Administratorenrechte
50 GB Speicherplatz im RAID10
Optional bis zu 2 zusätzliche IP-Adressen
Permanent Snapshot Backups
(2x inklusive)
Optional zusätzliche Snapshot Backups
Optional zusätzliche Permanent Snapshot Backups
Traffic-Flatrate
Remote Desktop Zugang
MySQL/PHP/Perl/CGI/
ASP.NET ¹
Setupgebühr € 0*
Host Europe SSL-Zertifikat
inklusive*
Optional: SSL-Zertifikate
zu günstigen Kombipreisen
*
Optional: Managed Storage – FTP

Was meinst Du?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Activesync Problem bei IOS 10.1.1 und Wildcard SSL Zertifikat (2)

Frage von hasel123 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 Problem (6)

Frage von Peacer zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...