Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bedeutung von Traffic zu ovpn.to

Frage Netzwerke Monitoring

Mitglied: Muffata

Muffata (Level 1) - Jetzt verbinden

15.05.2013 um 13:56 Uhr, 1761 Aufrufe, 8 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

folgende Ausgangssituation:
In einem Netzwerk wird von einem Rechner jeden Tag beim herunterfahren des Rechners ca. 40MB Daten an ovpn.to übertragen. Dabei wird protokolliert, dass der erste und letzte Zugriff auf die Seite innerhalb einer Minute stattfinden.
Ich frage mich daher, ob es sei kann, dass in einer Minute wirklich so viele Daten übertragen werden oder ob es erst Protokolliert wird wenn die Verbindung beendet wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Muffata
Mitglied: certifiedit.net
15.05.2013 um 14:02 Uhr
Hallo,

ich würde mich zu erstmal fragen, was das für Daten sind und ob der PC/User das darf. Oder ob evtl entsprechende Geschäftsinfos gesammelt darüber in die weiten des Netzes gestreut werden.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.05.2013, aktualisiert um 14:08 Uhr
Zusätzlich würde ich einfach mal ovpn.to abdrehen, d.h. Verbindungen dorthin unterbinden. Wenn es wichtig ist, wird schon eine rmeckern.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.05.2013, aktualisiert um 14:39 Uhr
ovpn.to ist ein anonymer VPN Provider. Vermutlich sieht der Kollege da irgendeinen Multimedia Inhalt (Musik, TV, Filme usw.) die hier wegen Urheber Rechten via Geo IP Adressen geblockt werden. Ein üblicher Trick um sowas zu umgehen...
Da kommen da schon ganz fix mal 40MB zusammen....
Wie gesagt schnell mal ovpn.to am Router oder Firewall mit einer ACL blocken und warten bis der Kollege reumütig ankommt zum Betteln.
Auf der anderen Seite ist das natürlich ein Verhalten was niemals in ein Unternehmen gehört !!
Bitte warten ..
Mitglied: Muffata
15.05.2013 um 15:15 Uhr
Der Angestellte hat weder die Erlaubnis noch das Recht einen VPN Zugang zu nutzen.
Wir können jetzt auch nicht einschätzen was er mit dieser Verbindung anstellt. Deshalb die Frage, ob eine Anwendungsgebiet bekannt ist bei dem 40MB in so kurzer zeit übertragen werden können.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
15.05.2013 um 15:19 Uhr
Das kommt immer auf die Leitung an. Prinzipiell eignet sich dafür alles, wenn die Gegenseite auch fix genug dafür ist. Was genau er darüber gemacht hat müsste man über weitergehendere Logs oder über den MA erfahren.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
15.05.2013, aktualisiert um 21:26 Uhr
Hallo,

Der Angestellte hat weder die Erlaubnis noch das Recht einen VPN Zugang zu nutzen.
Es gibt ja eigentlich nur vier Hauptmöglichkeiten oder Varianten!
- Der Mitarbeiter wusste davon nichts.
- Ein anderer Mitarbeiter hat das über seinen PC erledigt
- Ein Virus war der Schuldige
- Ein Hacker sei es nun intern oder extern ist der schuldige

1. So wie @aqui es schon gesagt hat den Dienst mal eben blocken und die Verbindung so unterbinden
2. Den Betriebsrat und den Angestellten mal ganz schnell mit zum Chef nehmen und darüber sprechen
3. Den PC sicherstellen und mal alle Protokolldateien auswerten und ansehen
4. Den PC mit einer Live CD mal nach Viren Scannen, man weiß ja nie
5. Eine Schriftliche Anweisung vom Chef an alle Mitarbeiter das dieses verhalten nicht erlaubt ist und auch nicht toleriert wird
6. Eine mündliche Ermahnung, wenn der Mitarbeiter es war, sollte reichen das sich das alles herum spricht und man wird in Zukunft so ein verhalten dann wohl auch nicht mehr sehen.

Die Ermahnung kann auch mündlich abgegeben werden und muss auch nicht in der Personalakte stehen
und sollte nur zur Anwendung kommen wenn man den oder besser einen Mitarbeiter überführt hat, sonst nicht.

In Zukunft alles mit loggen und eventuell einen Proxyserver aufsetzen zum Beispiel Squid der so etwas
unterbindet.

Ich denke zum Einen wie @aqui es gesagt hat, etwas mit Filmen oder eben unterbundenen Seiten im
Internet oder aber eben auch ein Virus bzw. ein Eindringling.

Gruß
Dobby



P.S.

Es handelt sich nicht zufällig um diesen Mitarbeiter hier?
OpenVPN ohne Adminrechte auf Windows 7
Ich meine es würde ja so richtig passen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.05.2013 um 15:13 Uhr
Das "Anwendungsgebiet" ist Film oder Musik Streaming mit dem VPN zum Aushebeln des Geo IP Blocking ! Ist ja oben schon alles gesagt...
Muss man mehr erklären ?!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.05.2013 um 16:17 Uhr
Zitat von aqui:
Das "Anwendungsgebiet" ist Film oder Musik Streaming mit dem VPN zum Aushebeln des Geo IP Blocking ! Ist ja oben schon
alles gesagt...
Muss man mehr erklären ?!

Womit du prinzipiell aber alles aushebeln kannst, dass irgendwie restriktiv wirkt - außer natürlich VPN Services.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Dd-wrt Hotspot mit Radius Server und Traffic Volume Limit (19)

Frage von Kubus0815 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
Routing über OVPN (18)

Frage von SPSman zum Thema Router & Routing ...

Firewall
Pfsense traffic überwachen (5)

Frage von thomasreischer zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...