Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Begrenzung der Mail-Größe

Frage Linux

Mitglied: MichiBlack

MichiBlack (Level 1) - Jetzt verbinden

05.05.2009, aktualisiert 12:34 Uhr, 8764 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

erstmal vorweg: ich habe keine tiefgehenden unix-kentnise und hoffe dazu auf Verständnis.

Ich habe eine Debian-Firewall die jemand anderes aufgesetzt hat. Soweit so gut. Doch leider ist die größe der Mails, die durchgelassen werden begrenzt; sowohl ein- als auch ausgehende Mails dürfen einen Anhang von Maximal 5mb minus mail-größe haben.

Ich habe bereits blauäugig ohne Fachwissen diverse config-Dateien durchforstet, doch leider ohne Erfolg. Weiss jemand eventuell, welche Tools, configs und Eintragungen für eine soclhe EInstellung zuständig sind?

Ist es eventuell auch möglich, dass diese Begrenzung nicht direkt in der FW steckt, sondern im Mail-Relay auf einem Root, der in einem RZ steht?


Für eine Hilfestellung wäre ich euch sehr Dankbar.

Mit freundlichen Grüßen, Michi
Mitglied: aeroPLAN
05.05.2009 um 12:52 Uhr
Ich glaube das ist eine Einstellung des Mail-Servers und nicht der Firewall. Du kriegst doch bestimmt eine Antwort, dass die mail zu Groß war. Schau doch von wem du diese Mail kriegst. Am besten poste mal heir den Header davon.
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
05.05.2009 um 13:02 Uhr
Hallo,

diese Einstellung wird nicht auf der Firewall vorgenommen, sondern auf dem Mailserver. Je nachdem welche Software dort läuft (sendmail, postfix, etc.), sind auch andere Konfigurationsdateien zu bearbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.05.2009 um 14:04 Uhr
Es kann durchaus auch beim Hoster liegen - wenn das euer smarthost ist und dieser eine 5 MB-Sperre drin hat...

Mein Tip: Die Sperre auch so lassen wie sie ist -> da du grössere Mails eh oftmals zurück bekommen wirst (du darfst ggf. zwar 100 mb senden - aber mein Mailserver nimmt nur 5 MB an...). Und damit hast du dann mehr arbeit als alles andere...

Gruß

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: MichiBlack
05.05.2009 um 16:12 Uhr
Hallo Danke für eure Antworten! Die Mail vom System sieht wie folgt aus:

01.
Unzustellbar: Benachrichtung  zum  Übermittlungsstatus  (Fehlgeschlagen) 
02.
Von: Systemadministrator (Die Absender-Mail ist ein Punkt, mehr nicht) 
03.
 
04.
Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht. 
05.
 
06.
      Betreff:	 
07.
 
08.
Folgende(r) Empfänger kann/können nicht erreicht werden: 
09.
 
10.
     empfaenger@domain.tld am 5.5.2009 16:02 
11.
            Diese Nachricht ist größer als die aktuelle Systembeschränkung, oder das Postfach des Empfängers ist voll. Erstellen Sie einen kürzeren Nachrichtentext, oder entfernen Sie Anlagen, und versuchen Sie dann erneut, die Nachricht zu senden. 
12.
            <exchangeserver.domain.tld #5.2.3 smtp;450 5.2.3 Msg Size greater than allowed by Remote Host>
Im Exchange 2003 gibt es zwar eine Funktion, die die Größe beschränkt, diese ist jedoch auf 100mb beschränkt also wohl nicht Schuld an der Blokade.

In der Dokumentation steht folgendes:

01.
2.1.2.3 Postfix  
02.
  
03.
Postfix Relay Domains:   domain.tld, firewall.domain.tld  
04.
Zugriff auf das Relay:  firewall, exchangeserver 
05.
  
06.
Alle Mails an domain.tld werden zu exchangeserver gesendet (siehe  
07.
/etc/postfix/transport). Ausgehende E-Mails werden nicht über das Postfix Relay  
08.
versendet, sondern direkt von Microsoft Exchange. Eingehende E-Mails werden  
09.
durch fetchmail in das System eingespeist.  
10.
  
11.
Konfigurationsdateien: /etc/postfix/main.cf  
12.
    /etc/postfix/master.cf  
13.
    /etc/postfix/transport  
14.
Log Dateien:   /var/log/mail.info  
15.
    /var/log/mail.err  
16.
    /var/log/mail.log 
Diese KOnfigurationsdateien habe ich letztens bereits durchforstet doch leider ohne Erfolgt. Möglicherweise habe ich nur etwas übersehen?


Gruß, Michi


---

edit: habe gerade in der main.cf von postfix noch folgendes gefunden:

01.
content_filter = smtp-amavis:127.0.0.1:10024 
02.
message_size_limit = 100000000 
03.
mailbox_size_limit = 100000000
sollte also auch nicht das große Problem sein.


---

edit2: ich bin gerade alle möglichkeiten durchgegangen wie man im exchange die nachrichten begrenzen kann. und niergendwo ist etwas dergleichen eingestellt. bin nach der folgenden Liste vorgegangen: http://www.msxforum.de/modules/smartfaq/faq.php?faqid=71
Bitte warten ..
Mitglied: MichiBlack
05.05.2009 um 17:55 Uhr
Zitat von maretz:
Es kann durchaus auch beim Hoster liegen - wenn das euer smarthost ist
und dieser eine 5 MB-Sperre drin hat...

Mein Tip: Die Sperre auch so lassen wie sie ist -> da du
grössere Mails eh oftmals zurück bekommen wirst (du darfst
ggf. zwar 100 mb senden - aber mein Mailserver nimmt nur 5 MB an...).
Und damit hast du dann mehr arbeit als alles andere...

Gruß

Mike

ja, das ist unser smarthost, ebenfalls ein Linux root in einem RZ. Dort habe ich aber noch nicht tiefergehend nach irgendwelchen EInstellungen gesucht... wo wäre denn da der Ansatz, nach was man ausschau halten soll? Habe dafür leider keine Dokumentaton vorliegen.

Der Punkt, dass ich mir Arbeit dadurch mache ist sicherlich berechtigt, jedoch möchte ich das auch erstmal ausprobieren und kann dann ggf. immernoch zurückrudern.


Gruß, Michi
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.05.2009 um 19:21 Uhr
Ok - das musst du wissen... aus meiner Erfahrung kenne ich das so das es leichter ist im Vorfeld (mit guter Begründung!) etwas abzuschalten als etwas später den Leuten wieder zu nehmen... Weil wenn das bei 1 von 10 fällen klappt dann wird genau dieser Fall rausgesucht -> und weil es ja da klappt liegt der Fehler eh bei dir...

Aber ok -> mache doch mal auf dem linux-server nen postconf -n und poste das ergebnis
Bitte warten ..
Mitglied: MichiBlack
05.05.2009 um 22:16 Uhr
Danke, dass du dich so um mein Wohlbefinden sorgst aber der Chef möchte das so und bei uns macht es eigentlich auch Sinn, da diverse Kunden Dateien von ca 20mb an uns schicken müssen.

Dein Befehl zeigt folgende Ausgabe:
01.
webserver:~# postconf -n 
02.
alias_database = hash:/etc/aliases 
03.
alias_maps = hash:/etc/aliases 
04.
append_dot_mydomain = no 
05.
biff = no 
06.
broken_sasl_auth_clients = no 
07.
config_directory = /etc/postfix 
08.
inet_interfaces = all 
09.
mail_name = webserver.domain.tld 
10.
mailbox_command = procmail -a "$EXTENSION" 
11.
mailbox_size_limit = 0 
12.
mydestination = webserver.domain.tld, webserver, localhost.localdomain, localhos   t 
13.
myhostname = webserver.domain.tld 
14.
mynetworks = 127.0.0.0/8, 192.168.6.1/32 
15.
myorigin = /etc/mailname 
16.
recipient_delimiter = + 
17.
relay_domains = domain.tld, domain2.tld, domain3.tld, 4..., 5... 
18.
smtpd_banner = $myhostname ESMTP $mail_name 
19.
smtpd_sasl_auth_enable = yes 
20.
smtpd_sasl_local_domain = 
21.
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport 
22.
 
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
06.05.2009 um 08:13 Uhr
Hallo,

in Exchange gibt es mehr als eine Stelle, um eine Größenbeschränkung einzutragen (interne / externe Mails).
Details findest du hier: http://support.microsoft.com/kb/322679/en-us

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: aeroPLAN
06.05.2009 um 09:50 Uhr
nimm dir die amavis-Konfiguration unter die Luppe (default. /etc/amavis/amavisd.conf).
Auf jeden Fall ist es durch den relay bzw contentfilter begrenzt.
Bitte warten ..
Mitglied: MichiBlack
06.05.2009 um 11:50 Uhr
Hallo schönen guten Tag,

ich habe mir nun auch mal amavis vorgenommen aber bin leider zu keinen richtigen Ergebnis gekommen. Ich habe dies auf der Firewall gemacht, auf dem Webserver (Smarthost) hab ich nichts entsprechendes gefunden.

Zuerst: im angegebenen Ordner war leider keine amavisd.conf, sondern ein unterordner conf.d/ mit vielen kleinen Dateien. So sieht das ganze aus:
01.
firewall:~# cd /etc/amavis/ 
02.
firewall:/etc/amavis# ls -l 
03.
total 12 
04.
-rw-r--r-- 1 root root  983 Feb 24  2007 README.l10n 
05.
drwxr-xr-x 2 root root 4096 May 16  2008 conf.d 
06.
drwxr-xr-x 2 root root 4096 May 16  2008 en_US 
07.
firewall:/etc/amavis# cd conf.d/ 
08.
firewall:/etc/amavis/conf.d# ls -l 
09.
total 56 
10.
-rw-r--r-- 1 root root  1458 Feb 24  2007 01-debian 
11.
-rw-r--r-- 1 root root   681 May 16  2008 05-domain_id 
12.
-rw-r--r-- 1 root root   240 May 16  2008 05-node_id 
13.
-rw-r--r-- 1 root root 13907 Nov 13 19:29 15-av_scanners 
14.
-rw-r--r-- 1 root root   550 May 16  2008 15-content_filter_mode 
15.
-rw-r--r-- 1 root root  9219 Jul 17  2008 20-debian_defaults 
16.
-rw-r--r-- 1 root root   573 Feb 24  2007 25-amavis_helpers 
17.
-rw-r--r-- 1 root root  2130 Feb 24  2007 30-template_localization 
18.
-rw-r--r-- 1 root root   318 Feb 24  2007 50-user
Eine amavisd.conf habe ich hier gefunden:
01.
firewall:/# find . -name "amavisd.conf" -print 
02.
./root/amavisd.conf
Dort habe ich folgende _mögliche_ Einträge gefunden, bin mir aber nicht sicher:
01.
$MIN_EXPANSION_QUOTA =      100*1024;  # bytes  (default undef, not enforced) 
02.
$MAX_EXPANSION_QUOTA = 300*1024*1024;  # bytes  (default undef, not enforced) 
03.
$MIN_EXPANSION_FACTOR =   5;  # times original mail size  (must be specified) 
04.
$MAX_EXPANSION_FACTOR = 500;  # times original mail size  (must be specified) 
05.
 
06.
 
07.
# SpamAssassin settings 
08.
 
09.
$sa_mail_body_size_limit = 150*1024;  # don't waste time on SA is mail is larger 
10.
                            # (less than 1% of spam is > 64k) 
11.
                            # default: undef, no limitations
In den einzelnen kleinen Dateien im conf.d/-Ordner finde ich folgende Einstellungen in der "20-debian_defaults":
01.
$sa_mail_body_size_limit = 200*1024; # don't waste time on SA if mail is larger 
02.
$sa_local_tests_only = 0;    # only tests which do not require internet access? 
03.
 
04.
# Quota limits to avoid bombs (like 42.zip) 
05.
 
06.
$MAXLEVELS = 14; 
07.
$MAXFILES = 1500; 
08.
$MIN_EXPANSION_QUOTA =      100*1024;  # bytes 
09.
$MAX_EXPANSION_QUOTA = 300*1024*1024;  # bytes

Aber was mir noch auffällt... in der "30-template_localization" steht:
01.
read_l10n_templates('en_US', '/etc/amavis'); 
... im entsprechenden Ordner sind die templates in englisch. ANkommen tun die Mails aber irgendwie auf deutsch. Von daher ist es evtl. möglich, dass diese conf gar nicht die richtige ist?!


Danke schonmal für eure Mühe.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Plesk 17 - E-Mail zurückgestellt in Warteschlange (7)

Frage von ZeldaFreak zum Thema E-Mail ...

E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...