Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Benötige Untersrüzung beim Fileserver Spiegeln

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: lighningcrow

lighningcrow (Level 1) - Jetzt verbinden

08.05.2008, aktualisiert 27.05.2008, 3898 Aufrufe, 18 Kommentare

Spieglein Spieglein an der Wand

Hi Leutz,

ich hab da mal wieder ne Frage.

Ich Möchte gerne Daten von einem Fileserver auf einen zweit Pc Spiegeln.
Ich denke das geht mit robocopy...

(Kennt dazu jemand eine gute Doku?)

Jetzt aber zu dem eigentlichen Problem. Ich möchte gerne das Anmeldescript so abändern, das es erst abfragt ob der Primäre File Server überhaupt erreichbar ist. Wenn ja dann soll es die Laufwerke wie gehabt mappen, wenn nein dann nimm den Ersatz Server.

z.B.:

01.
If Ping 123.123.123.123 == IO 
02.
net use S: \\123.123.123.123\Userverzeichnis$ 
03.
If Ping 123.123.123.123 == Nicht IO 
04.
net use S: \\123.123.123.124\Userverzeichnis$
Ist das möglich???

Und jetzt nochmal zum Spiegeln: Bekomme ich es mit Robocopy so hin das er die Geänderten daten des Secundär Servers zurück auf den Primär Server Spiegelt???

Als Quasie ein hin und her Spiegeln.

Auf Beiden Systemen läuft SBS 2003.

Mit freundlichen Grüßen
LC
Mitglied: lighningcrow
14.05.2008 um 17:33 Uhr
Hmm...
keiner eine Idee???

Oder habe ich mich etwas zu undeutlich Ausgedrückt???
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.05.2008 um 17:46 Uhr
Servus,

das mappen geht ungefähr so:

01.
rem variable für den Server löschen 
02.
set server= 
03.
rem wenn Server1 existiert, dann setze Ihn ihn die Variable Server ein 
04.
if exist \\server1\freigabe\>nul set server=server1 
05.
rem wenn Server1 nicht da (Variable leer) dann gehe zum Mirror 
06.
if %server% =="" goto mirror 
07.
rem wenn Variable gefüllt, dann zu "ende" gehen 
08.
if not %server% == "" goto end 
09.
goto end 
10.
 
11.
:mirror 
12.
rem teste, ob Server2 vorhanden ist 
13.
if exist \\server2\freigabe\>nul set server=server2 
14.
Rem wenn nicht, dann mach irgendwas, damit die User / der Admin eine Nachricht bekommt 
15.
if %server% =="" echo "Super toll, beide Server sind nicht erreichbar, der Admin übrigens auch nicht - ist bereits auf die Bahamas ausgewandert" 
16.
:end 
17.
rem mappe die Freigabe anhand der Variable %server% 
18.
net use x: \\%server%\freigabe
Zum Robocopy - puh willst du das wirklich machen?
Gehen tut es, aber das muß wirklich sehr durchdacht sein.
Wann wird von A nach B gesichert ist ja klar- abends - wenn keiner mehr da ist. Aber wann zurück?
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
14.05.2008 um 17:54 Uhr
na super jetzt editiere ich schon den Hauptthreat und prompt antwortet jemand ;)

1. Wie Bekomme ich in den Beiträgen den Code Hintergraut (nur so nebenbei)

2. Kannst du mir dein Batch n bissl auseinandernehmen, (was bewirkt was)
weil wegen dem Hintergrundwissen was mir augenscheinlich fehlt...

wäre Dankbar (Bin ich auch schon wegen der Antwort)

Gibt es denn eine Alternative zum Robocopy???

Etwas zum Hintergrund der Datensicherungen:

1 Es läuft Täglich ein Band Backup
2 Es läuft zweimal Täglich eine Schattenkopie
3 Das system läuft im RAID 5
4 Bin ein Externer Admin sprich nicht immer beim Selben Kunden daher sollen die Daten Gespiegelt werden damit ein permanenter zugriff möglich ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.05.2008 um 18:16 Uhr
Servus again,

also den "Ping" würd ich da komplett rauslassen - du willst schliesslich nicht wissen, ob der Server anpingbar ist - sondern, ob der SMB Dienst die Freigabe "rausrückt"...


Und wenn du anstelle [code] die "<>" benutzt wirds auch "grau"

Wegen Robocopy zurück - wenn Server1 nicht da ist und die User Server2 benutzen, wird es einen Grund geben, warum Server1 nicht da ist.
Das zu automatisieren, macht (IMHO) echt keinen Sinn. Klar eine Batch, die den umgekehrten Weg geht, wie die "Sicherungsbatch" - kannst du vorbereiten - mehr aber auch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
14.05.2008 um 18:24 Uhr
Macht Sinn, wenn du mir jetz noch sagst wie ich mir eine Mail schicken kann sobald der FS off ist komme ich durch die Leitung und geb dir nen Schmatzer

Edit: Hoffe du kannst mir dein Batch trozdem erklären...
Edit: Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil... Habs gesehen...
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
14.05.2008 um 18:34 Uhr
01.
> rem variable für den Server 
02.
> löschen 
03.
> set server= 
04.
> rem wenn Server1 existiert, dann setze Ihn 
05.
> ihn die Variable Server ein 
06.
> if exist \\server1\freigabe\>nul set server=server1 
07.
> rem wenn Server1 nicht da (Variable leer) dann gehe zum Mirror 
08.
> if %server% =="" goto mirror 
09.
> rem wenn Variable gefüllt, dann zu "ende" gehen 
10.
> if not %server% == "" goto end 
11.
> goto end 
12.
>  
13.
> :mirror 
14.
> rem teste, ob Server2 vorhanden ist 
15.
> if exist \\server2\freigabe\>nul set 
16.
> server=server2 
17.
> Rem wenn nicht, dann mach irgendwas, damit 
18.
> die User / der Admin eine Nachricht bekommt 
19.
> if %server% =="" echo "Super 
20.
> toll, beide Server sind nicht erreichbar, der 
21.
> Admin übrigens auch nicht - ist bereits 
22.
> auf die Bahamas ausgewandert" 
23.
> :end 
24.
> rem mappe die Freigabe anhand der Variable 
25.
> %server% 
26.
> net use x: \\%server%\freigabe 
27.
> 


Wofür ist "nul"
Bei allem anderen hat gerade ein Ganz Großes Brett Risse bekommen und der Schalter Klick gemacht...

War richtig das ich das ganze nur am anfang eintragen muß und dann nur noch anstatt
01.
\\server1\freigabe$ 
02.
\\%server%\freigabe$ 
eintragen muß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.05.2008 um 18:39 Uhr
Macht Sinn, wenn du mir jetz noch sagst wie
ich mir eine Mail schicken kann sobald der FS
off ist komme ich durch die Leitung und geb
dir nen Schmatzer
ich nutze für sowas Bmail.exe - andere nehmen blat.exe - beides Kommandozeilenmailer.
Findest du per Google

01.
if %server% =="" goto mail 
02.
 
03.
:mail  
04.
bmail.exe -s (ip des Exchange) -t (deine Emailadresse) -f (wer schicktdiemail@firma) -m  -a "Server nicht vorhanden"

Edit: Hoffe du kannst mir dein Batch trozdem
erklären...
Edit: Wer lesen kann ist eindeutig im
Vorteil... Habs gesehen...

Bis morgen, mein Fahrrad ruft und schaut schon ganz traurig
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
15.05.2008 um 15:32 Uhr
Ups Schon wieder...
Hab den Komentar überlesen....

(Bla Bla wer lesen kann und so weiter)

werde mal Probieren...

melde mich dann wieder
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.05.2008 um 15:46 Uhr
Wofür ist "nul"

So ganz allgemein - alles was "normalerweise" in der Dosbox angezeigt wird kannst du umleiten.
Dazu nutzt man das Zeichen >
(muüßte in der Batch nicht unbedingt sein, aber ich hab die Schreibweise so im Blut)

>Nul steht für das Nuldevice, >lpt1 für den Paralellen Port >c:\test.txt für die Datei Text.txt auf c: usw.
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
15.05.2008 um 15:49 Uhr
Hmmm...
kann ich irgendwie die IP Mit dem Namen abgelichen???

Hier meine Test Batch:

01.
set server= 
02.
if exist \\192.168.1.1\Freigabe>nul set server=192.168.1.1 
03.
if %server% =="Server1" Echo Hallo
oder geht nur IP
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.05.2008 um 16:04 Uhr
Hmmm...
kann ich irgendwie die IP Mit dem Namen
abgelichen???

Hier meine Test Batch:

01.
> set server= 
02.
> if exist \\192.168.1.1\Freigabe>nul set 
03.
> server=192.168.1.1 
04.
> if %server% =="Server1" Echo 
05.
> Hallo 
06.
> 
oder geht nur IP

Servus,

also - wenn du die Variable Server mit der Ip füllst dann steht dort die Ip und nicht der Name....#
ungetestet müßte das so funktionieren:

01.
Rem Variablen leeren 
02.
set servername= 
03.
set serverip= 
04.
rem Erreichbarkeit testen und Variable ServerIP setzen 
05.
 if exist \\192.168.1.1\Freigabe>nul set serverip=192.168.1.1 
06.
Rem wenn variable Serverip = Ip von Server1 dann setze Servername Server1  
07.
if %serverip% =="192.168.1.1" set Servername ="Server1" 
08.
Echo Hallo 
09.
rem Zeige alle Variablen, die mit "Server" beginnen und pausiere - damit man auch was sieht 
10.
Set server 
11.
Pause
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
19.05.2008 um 18:00 Uhr
mal ne Ganz blöde Frage zum Mailer wenn ich diesen mit ins Logonscript nehme,
muss er dann nicht bei jedem user instaliert sein???

bzw. bekomme ich für jede Anmeldung die läuft dann eine email das der Server nicht da ist???

sehe ich das richtig???
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
19.05.2008 um 18:11 Uhr
Hm,
das script ist ja so in ordnung, das Problem ist nur das ich ca. 12 Verschiedene Laufwerke mappe,

<code>

if exist \\192.168.1.1 set serverip="192.168.1.1"
<\code>

funktioniert das ganze nur wenn ich die exist Abfrage für ein Verzeichniss mache, oder mache ich was falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
19.05.2008 um 18:13 Uhr
mal ne Ganz blöde Frage zum Mailer:

Moin, es gibt nur dumme Antworten
wenn ich diesen mit ins Logonscript nehme,
muss er dann nicht bei jedem user installiert
sein???

"installiert" muß der gar nicht werden - jeder User muß nur auf den Pfad gelangen, wo er "liegt"


bzw. bekomme ich für jede Anmeldung die läuft dann eine email das der Server nicht da ist???

Wenn "jede" Anmeldung - das gleiche Skript ausführt (indem der Mailer aufgerufen wird) - ja natürlich...

sehe ich das richtig???

Wie Joe Kelly so schön sagt - RISCHDISCH
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
19.05.2008 um 18:15 Uhr
Klonk...

Habe schon wieder ein Brett in der Logik...

vergesst die Frage...
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
20.05.2008 um 21:41 Uhr
<code>
@echo off
set server=
set serverip=
if exist \\192.168.123.4\server >nul set serverip=192.168.123.4
if %serverip% =="" @Echo "Hilfe"
pause
<\code>

was mache ich hier falsch Ich bekomme die meldung das Echo an der stelle syntaktisch falsch sei.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.05.2008 um 10:39 Uhr
Moin,

probiers mal so herum:

01.
@echo off 
02.
set server= 
03.
set serverip=0.0.0.0 
04.
if exist \\192.168.123.4\netlogon >nul set serverip=192.168.123.4 
05.
if not %serverip% == "0.0.0.0" goto map 
06.
@Echo "Hilfe" 
07.
goto end 
08.
:map 
09.
echo %serverip% 
10.
:end
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
27.05.2008 um 19:14 Uhr
01.
@echo off 
02.
set server= 
03.
set serverip=0.0.0.0 
04.
if exist \\192.168.123.4\server >nul set serverip=192.168.123.4 
05.
if not %serverip% == "192.168.123.4" 
06.
@Echo "Hilfe" 
07.
pause
Wieder Syntaxfehler...

a5657eb2344c8451e833620f2cc2f422-test - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
Fileserver Verschlüsseln (16)

Frage von Eisern zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Hyper-V
Benötige Hilfe bei Hyper-V-Core 2016 div. Befehle gesucht (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Ubuntu
Freigabe auf Fileserver - nach Neustart kein Zugriff!

Frage von mike7050 zum Thema Ubuntu ...

Windows Server
gelöst Domain Controller abgeschossen - benötige Hilfe - EILT (3)

Frage von Philzip zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...