Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Benehmen in der virtuellen Welt

Frage Off Topic

Mitglied: Gagarin

Gagarin (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2007, aktualisiert 03.12.2007, 3946 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebe Community,

mich beschaeftigt seit geraumer Zeit ein Verhalten welches in vielen Foren und seit einiger Zeit in bestimmten Beitraegen auch in diesem hier unangenehm Auffaellt.

Ich bin seit dem Feldtest von AOL seit 1993 online. Das ist schon eine recht lange Zeit und seit dem hat sich das Verhalten der Nutzer von oeffentlichen Forumen stark gewandelt.

Mir ist aufgefallen das das Benehmen von einzelen einfach nicht mehr vorhanden ist und der Umgangston in vielen Foren sehr aggressiv ist. Besserwisserei und Beleidigungen sind an der Tagesordung. Konstruktive Kritik such mach mit der Lupe.

Mich wuerde es mal interessieren ob ich mit der Meinung allein bin das sich das Verhaltensklima verschlechtert hat. Woran kann es denn liegen? Ist das alles nur der Spiegel unserer Gesellschaft?

Ich freue mich auf euere Antworten!
Mitglied: manuel-r
23.11.2007 um 10:49 Uhr
In gewisser Weise gehe ich mit dir konform. Ich behaupte aber das begründet sich in der alten Regel "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus". In vielen Foren herrscht eine ausgeprägte Nehmer-Mentalität. Ich meine damit, dass den Mods und anderen Helfern irgendwie ein paar Brocken hingeworfen werden und die sollen dann damit klar kommen. Viele Fragesteller sind ja noch nicht einmal mehr in der Lage sich vernünftig zu artikulieren beim Ausformulieren der Frage/des Problems. Auch das Einhalten von Forenregeln scheint bei diesen Usern nicht wirklich zum guten Ton zu gehören.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
23.11.2007 um 11:16 Uhr
Hallo,

mir ist auch schon aufgefallen, das es in manchen Forum sehr laut vorgeht.

@Gagarin: du sagst ja das du seit 1993 online bist. Seit dem sind viele viele mehr online gegangen und das I-net ist für auch die jüngere Generation zum Alltag geworden. Viele hängen nur in Chatts rum in denen halt eine andere Sprache verwendet wird, wenn die sich jetzt in Foren artikulieren wollen, kann man schon froh sein, wenn man die Abkürzungen nicht vorhanden sind .

Und es ist leider auch der Fall das es sich nicht nur auf Foren beschränkt. Guck mal auf die Straße und hör mal zu wie sich manche Leute sich miteinander unterhalten. Auch da wirst du merken das viele Leute nicht nur im Netz so miteinander sprechen.

Ich weiß auch nicht wo das noch hinführen soll.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Fraenky
23.11.2007 um 14:59 Uhr
Hallo moesch123

Ich denke, das Milieusprachen, zumal bei Jugentlichen, ja einerseits der Identifikationsbildung dienen und andererseits der Abgrenzung der Jugentlichen, was ja zu akzeptieren währe, zumal es ja auch Fachtermini gibt, die ja ähnlich funktionieren und den Vorteil haben, mit einem Wort einen größeren Sachverhalt darstellen zu können.
Was wichtig hierbei ist, ist, das die Wahlfreiheit bzw -Möglichkeit besteht, also der Redner auch auf Hochdeutsch zugreifen kann, sonst wird die Abgrenzung zur Eingrenzung, zum Gefängnis.
Wo es hinführt:
Wenn die Kids es in 10 Jahren Schule, geleitet von Staatsdienern, nicht schaffen, ordentlich Deutsch zu lernen, scheint mir dieser Bereich ebenfalls reformierungsbedürftig, zumal damit die Ausbildungsfähigkeit der Jugentlichen nicht gefördert und damit die Zukunftstauglichkeit Deutschlands insgesammt herrabgesetzt wird.

Zu der Entwicklung kann ich leider nichts sagen, weil ich nicht über einen so langen Beobachtungshorizont verfüge. Sicherlich hängt es auch mit dem Rufer im Walde ab, wenn die Wahlfreiheit der Ausdrucksweise grundsätzlich gegeben ist und damit eine adäquate Ausdrucksweise möglich ist.

@Gagarin
Zu Deiner Schlußfrage.
Das sehende Auge entdeckt überall Zustände oder Spiegelungen. Wenn Du die Erfahrung gemacht hast, halte ich diese Verrohungen für ein bedenkliches Signal, was unbedingt von Verantwortlichen zu korrigieren ist, zuallererst in den Schulen, denn da kommen alle Kinder hin und unterliegen dann auch den Einflüssen, die auf sie Einwirken.

Gruß
Fraenky
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
23.11.2007 um 15:19 Uhr
Hallo Fraenky und herzlichen Dank fuer deinen Beitrag!

So schwer es mir faellt aber ich kann leider der Schule nicht alleine die Schuld dafuer geben das bestimmte Verhaltensweisen in Gemeinschaften im Internet zu Tage treten.

Ich denke das Problem ist die allgemeine Erziehungsfaehigkeit der Gesellschaft. Es ist eine Sache wenn jemand nicht richtig schreiben kann und fehler macht. Wenn man zb. "Jugendliche" mit t ( ) schreibt dann ist das ein Fehler aber das ist ja nicht das eigentliche Problem und kein Erziehungsmangel.

Viel wichtiger finde ich den Umgang miteinander. Da wird von einem erwartet das man sein Problem loest und macht sich nicht einmal die Arbeit sinnvolle Saetze zu formuliern. Man gibt sich keine Muehe bei seiner Frage und hat es noch nicht einmal geschafft Google vorher zu befragen, geschweige denn man haette aller notwendigen Informationen in seinem Posting bereitgestellt weil das ja Arbeit macht. Es scheint ein echtes Problem bei der Motivation zu geben sich Wissen anzueignen. Es ist viel leichter etwas in einem Forum zu posten als die trockene, vieleicht noch in englisch geschriebene Anleitung zu lesen.

Ein anderer Aspekt von schlechtem Benehmen sehe ich darin das etwaige Diskussionen gar nicht zustande kommen weil die Kritikfaehigkeit durch das immense Selbsbewusstsein einiger ueberlagert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Fraenky
23.11.2007 um 16:11 Uhr
Hallo Gagarin.

So schwer es mir faellt aber ich kann leider
der Schule nicht alleine die Schuld dafuer
geben das bestimmte Verhaltensweisen in
Gemeinschaften im Internet zu Tage treten.

Meinen Ausführungen ist zu entnehmen, das ich nicht die Schule allein, dafür aber an erster(eigentlich an zweiter, nach den Eltern natürlich)Stelle sehe, um mit staatlichem Einfluß und hoffentlich mit Weisheit und Liebe auf die Kinder einzuwirken.

"Jugendliche" mit t ( )
schreibt dann ist das ein Fehler aber das ist

Na ja, bei der Menge an Text immer noch ´ne 1, wenn´s der einzige Rechtschreibfehler war. Du kannst daran erkennen, das ich keine Rechtschreibprüfung drüber laufen lasse.

zu geben sich Wissen anzueignen. Es ist viel
leichter etwas in einem Forum zu posten als
die trockene, vieleicht noch in englisch
geschriebene Anleitung zu lesen.

Mir fällt es auch leichter, neue Sachverhalte in meiner Muttersprache aufzunehmen. Und wenn dann noch eine Mensch zu Mensch Kommunikation möglich ist, wie z.B. hier in diesem Forum, und nicht Fachwissen hochabstrakt in Englisch vermittelt wird, dann zeigt sich wieder mal der Wert eines Forums.

Ein anderer Aspekt von schlechtem Benehmen
sehe ich darin das etwaige Diskussionen gar
nicht zustande kommen weil die
Kritikfaehigkeit durch das immense
Selbsbewusstsein einiger ueberlagert wird.

Die Kritikfähigkeit erweist sich erst nach der Diskussion, wenn also keine stattfindet, muß es einen anderen Grund geben.

Gruß
Fraenky
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
23.11.2007 um 17:10 Uhr
Ich will mich jetzt auch nochmal einklinken.

Ich gebe Fraenky recht, klar kann man sachen googlen und die Sachen ganz trocken lesen und hören. Ich finde es jedoch viel interessanter auch mal Meinungen und Ratschläge zu hören, von Leuten die Tag täglich schon mit diesen Dingen zutun haben.
Ein Forum sollte ein geben und nehmen sein, da gebe ich dir recht. Deshalb bin ich der Meinung das man ruhig auch mal (für andere) einfache Sachen posten kann, solange meine eigenen Fragen in einem guten Verhältnis zu meinen Hilfen gegenüber anderer stehen.

Also ich will ehrlich sein und sagen das ich selber erst 21 Jahre alt bin und mitten in meiner Ausbildung stecke. Es geht mir jedoch wirklich gegen den Strich, wenn ich andere meines Alters reden höre. Ein Beispiel (ey, alter ey... fresse oder wa?).

Erziehung fängt zuhause an und nicht erst im Kindergarten oder inner Schule. Leider vergessen dies mitlerweile auch viele Eltern. (laut meiner Mutter die im Kindergarten als Erzieherin arbeitet).
Ebenso stelle selbst ich mit meinen jungen Jahren schon fest, das viele Werte heute nicht mehr vermittelt werden.

z.B. Polizei, dein Freund und helfer.
Kurze Geschichte: Vor 1-2 Monaten war ich auf einer kleinen Dorfparty. Ab 12 Uhr haben einige Leute wohl den Alkohol nicht mehr sogut vertragen und meinten sich gegenseitig zu schlagen. Die Polizei war da ( 2 bekannte Polizisten von mir), die in diese Schlägerei eingreifen wollte. Ein anderer Jugentlicher stellt dem Polizisten, der gerade zu der Schlägerei rennen wollte, ein Bein. So das er sich erstmal lang auf die Straße legt. Klar das dieser junge Mann, anschließend mit Handschellen mitkommen durfte. Das beste kommt aber noch, als die Polizisten die Personalien von diesem "Beinchensteller" am Streifenwagen aufnehmen wollte, steht wieder ein anderer Jugendlicher hinter diesem Streifenwagen und dreht in aller sehlen Ruhe die Antenne ab.

Im ersten Moment klingt es zwar lustig, aber wenn man sich überlegt, wie weit es schon gekommen ist, dass die Jugentlichen selbst vor der Polizei kein Respekt mehr haben.

Diese Werte sollte man von keiner Lehrerin oder Erzieherin vermittelt werden sondern vom Hause aus.

Jetzt aber mal wieder zum Thema:

Sicherlich hat von uns jeder mal einen schlechten Tag in der Firma, wo man viel zuviel zu tun hat, und nicht für jedes kleine Problem das Internet durchforsten will und einfach die Vorteile des Forums nutzt.

Es ging am Anfang viel mehr darum, dass die Leute nicht mehr klipp und klar sagen was sie eigentlich von den anderen erwarten oder ihre Fragen richtig stellen.
Dieses Problem ist glaube ich den meisten Admins hier bekannt, die probieren öfters Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Nur wie will man es ändern? Entweder man ist ein guter Mensch und fragt nach, wenn man etwas noch nicht verstanden hat und trotzdem helfen will, oder man beantwortet diese Beiträge einfach nicht mehr.

Es bleibt euch doch selber überlassen, wie ihr das handhabt. Wenn die Beiträge mit schlechten Erklärungen einfach nicht mehr beantwortet werden, oder sie nur einen "dummen" Spruch kriegen, fassen sich die User meist selber an die Nase und probieren es beim nächsten mal anders zu machen.

Jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende und hoffe das ihr es mir nicht übel nimmt, das ich auch keine Rechtschreibprüfung verwende, auch wenn es manchmal besser wäre.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: Fraenky
23.11.2007 um 22:29 Uhr
Hallo moesch123

Die Verwarlosung von Teilen der Jugend hängt ja sicherlich auch mit der geistigen Armut der Eltern, der materiellen Armut und der Perspektivlosigkeit der Jugend selbst ab.
Wenn die Jugendlichen sich selbst immer weniger Anteil am Wohlstand der Gesellschaft ausrechnen können, warum sollen sie sich an die Regeln derer halten, die sie in Armut werfen?
Und wenn Verwaltungshengste definieren, das ein Kind pauschal den halben Harz 4 Satz bekommt, (der ja eh ohne Anpassung von der Inflation aufgefressen wird), ohne das berücksichtigt wird, das Kinder im Wachstum sind und darum anderes mehr Essen als Erwachsene, das Kinder im Wachstum sind und darum öfter mal Kleider brauchen, das Kinder in der Ausbildung sind und darum Lernmaterialien gebraucht werden, dann könnte man auf die Idee kommen, das die Beamten durch das frühzeitige Einpflanzen des Armutsvirus für das nächste Proletariat sorgen wollen, um ihre Daseinsberechtigung in die Zukunft festzuschreiben.

Gruß
Fraenky
Bitte warten ..
Mitglied: sixoffive
03.12.2007 um 16:43 Uhr
Ich denke das das auch viel mit der Anonymität zu tun hat die in Foren und Chats herrscht. Meine Erfahrung ist, dass nur wenige in der Öffentlichkeit (im real life) die Ausdrucksweise von Chats oder Foren verwenden. Im Chat kann man jemanden ungestraft beleidigen, in der Öffentlichkeit trauen sich das viele nicht aus Angst eine Abreibung für ihre rüde Ausdrucksweise zu bekommen.

Ich bin seit ca 1995 "daueronline" und bin in vielen Communities unterwegs gewesen, aber in keiner herrscht so ein rauher Umgangston wie in den Spieleforen und Chats. Für unfaire, nichterlaubte Aktionen und aus eignem Unvermögen fallen dann mal schnell harte Beleidigungen wie "hxxxxsohn" oder ähnliches. Dies wird natürlich dann in andere Foren geschleppt und hat dort seine Auswirkungen. Man pöbelt halt auch schnell zurück. Die Hemmschwell jemanden direkt zu beleidigen ist viel geringer.


Mit freundlichen Grüßen
Alex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Vmware
gelöst Verschiebung von virtuellen Maschinen mit VMware (8)

Frage von Leo-le zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...