Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kann man die Benennung von Dateien und Verzeichnissen einschränken?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: highmoe

highmoe (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2012 um 22:14 Uhr, 3295 Aufrufe, 5 Kommentare

Nachdem ich die Ursache für ein relativ diffiziles Problem heute mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auf "merkwürdige" Dateinamen eingrenzen konnte, stellt sich mir die Frage, ob ich mit Tools (z.B. Gruppenrichtlinien ?) die Benennung von Datei- und Verzeichnisnamen einschränken kann.

Die Suche hier im Forum und auf google hat mir bisher keine Ergebnisse dazu gebracht, lediglich die Erkenntnis, dass die "Freizügigkeit" der langen Dateinamen nach wie vor etlichen Admins Probleme mit diversen Drittprogrammen resp. sonstigen Konnektivitätszusammenhängen bereitet. Allein hier habe ich in wenigen Minuten diverse Skripts entdeckt, die solche Probleme "im Nachhinein" korrigieren können.
Ich suche jedoch nach einer Möglichkeit, das Problem erst gar nicht aufkommen zu lassen und würde - sofern möglich - eine Regel erstellen, nach der bestimmte Sonderzeichen erst gar nicht verwendet werden können - exakt so, wie Windows selbst bestimmte Sonderzeichen oder Begriffe unterbindet. Kann mir dazu jemand etwas sagen?

Vielen Dank,
Haimo
Mitglied: baldur
04.06.2012 um 22:40 Uhr
Du kannst die Verwendung der langen Dateinamen abstellen.
Somit bleiben nur die 8.3 - Namen incl. aller bekannten Einschränkungen übrig
(z.B. keine Sonderzeichen )

Wäre quick'n'dirty...
Bitte warten ..
Mitglied: highmoe
04.06.2012 um 22:49 Uhr
*grins*
ja, das wäre ziemlich quick und relativ dirty...

Ich fürchte nur, dann läuft die Kiste gar nicht mehr (W2K8 R2) mit "Program Files (x86)"...
Bitte warten ..
Mitglied: baldur
04.06.2012, aktualisiert um 22:59 Uhr
Ich glaube auch
Aber schau' doch spaßeshalber mal mit CMD und DIR nach...

(Wir haben bei uns den Effekt, dass durch Umkopieren teilweise die Dateinamen incl. Pfad länger als 256 Zeichen werden. Auch lustig)

Edit:
DIR c: /X zeigt: PROGRA~2
Bitte warten ..
Mitglied: Kaioshin
06.06.2012 um 22:45 Uhr
Hallo Haimo

Schau dir vielleicht folgendes an, http://autoit.de/index.php?page=Thread&postID=255697
Hab den Script da mal getestet, der protokolliert sauber mit wenn gewisse Veränderungen auftreten (wie zum beispiel die Umbenennung einer Datei oder eines Ordners). Diesen müsste man vielleicht nun so modifizieren, dass eine Änderung überprüft wird (ob diese den Richtlinien entspricht) und gegebenfalls der Benutzer eine entsprechende (Fehler)Meldung erhält sollte dies nicht den Richtlinien entsprechen.

Ansonsten sehe ich persönlich gerade keine andere Lösung.

Kaioshin
Bitte warten ..
Mitglied: highmoe
06.06.2012 um 22:55 Uhr
Danke, das schaue ich mir mal genauer an.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2003 Terminalserver - ausführbare Dateien einschränken (6)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
XLSM Dateien ausschließlich von sicherem Speicherort genehmigen

Frage von ChrisIO zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
gelöst NTFS-Volume - Summe aller Dateien ist deutlich geringer als Volumegrösse (4)

Frage von Augenadler zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Werden Dateien beim Ersetzen wirklich überschrieben? (3)

Frage von Nexder zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (18)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Grafikkarten & Monitore
Neue Graifkkarte - kein Bild (10)

Frage von bestelitt zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 - Kontakte aus CSV importieren (9)

Frage von hesper zum Thema Exchange Server ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (8)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...