Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Benutzer und Kennwort für Netzwerkfreigaben in RDP Sitzung speichern

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: mausemuckel

mausemuckel (Level 1) - Jetzt verbinden

04.12.2014, aktualisiert 17:31 Uhr, 2332 Aufrufe, 6 Kommentare

Guten Abend an Alle

Folgendes Problem tut sich mir gerade auf. Ich habe hier einen Thin Clint von HP der sich per RDP zu einem TS 2008R2 verbindet. In der Sitzung sind Netzlaufwerke per Verknüpfung zu einem Dateiserver auf den Desktop definiert. Der TS und der Thin Client sind nicht in einer Domäne, da damals der Domänecontroler und somit AD nicht installiert wurden. Die Sitzung funktioniert soweit, nur die Benutzerdaten und das Kennwort für die Netzwerkfreigaben gehen nach dem Abmelden des clients verloren. Gibt es eine Möglichkeit diese ohne AD, Gruppenrichtlinie und Domäne irgendwie zu speichern ? Leider ist eine nachträgliche Änderung des ganzen Systems nicht mehr möglich, so das ich keine RDP-Profile im AD erstellen kann. Soweit ich weis werden in der jetzigen Konstelation nur temporäre Profile erstellt.

Danke erstmal.
Mitglied: DunkelHut
04.12.2014 um 17:45 Uhr
- mstsc.exe aufrufen
- Verbindungsdaten eingeben
- Optionen einblenden
- Einstellungen treffen und RDP Verbindungsdatei abspeichern

Das kannst Du für jeden TMS Account machen, auch für Clients die nichts mir der Domain zu tun haben.
Hauptsache die Zugangsdaten haben dann ein domainkonformes Format

Anmeldename = DOMAIN\user
passwort = passwort

Wenn keine Domain vorhanden ist, ist der Rechnername der Domainname

mit mstsc /edit verbindungsdatei kannst Du die Einstellungen auch korrigieren

mit mstsc / ? bekommst Du eine Übersicht zu den Einstellungen

Im Normal wird die jeweilige RDP Verbindungsdatei bei dem entsprechenden Account gewählt.
Wenn Du es direkt mit mstsc Verbindungsdatei aufrufst, umgehst Du evtl. Fehlinterpretationen
Bitte warten ..
Mitglied: mausemuckel
04.12.2014 um 18:12 Uhr
Auf dem Thin Client t5735 läuft Linux und kein herkömmlicher RDP Dienst wie bei Windows somit fällt diese Variante aus. Leider.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
04.12.2014 um 18:27 Uhr
Hallo,

Zitat von mausemuckel:
Soweit ich weis werden in der jetzigen Konstelation nur temporäre Profile erstellt.
Wenn dem so sein sollte ist es egal was du wo eintippelst. Es wird beim abmelden weg geschmissen. Daher nennt sich das auch temporäres Profil. Wenn ihr wieder bleibende Profile der RDS/TS Benutzer habt, dort dann wie gewohnt ein Laufwerk Mappen und dort die Zugriffsdaten eingeben und speichern. dann wird wieder versucht bei der nächsten Nutzung mit eben diese Benutzerdaten auf deine Freigaben zu zugreifen.

Oder ging es dir um die Benutzernamen/Passwörter der RDP Benutzer selbst welche zum Aufbau der RDP Sitzung benötigt werden?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: DunkelHut
04.12.2014, aktualisiert um 20:29 Uhr
...sicher lauten da die Befehle anders, aber der EInstieg ist doch schlussendlich der gleiche.
Soweit ich die Kisten kenne, muckelt da im Hintergrund an sich immer die gleiche Logik.

Habe aber gerade mal geschaut.
Laut Datenblatt: HP Thin Client T5735 (NB794AA)

Bereitgestelltes Betriebssystem Debian Linux 4.0

OS-zertifiziert Microsoft Windows NT Server 4.0, Microsoft Windows NT Server 4.0 Terminal Edition, Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows 2000 Advanced Server, Citrix Presentation Server, Microsoft Windows Server 2003

Im Grunde genommen sind da serverseitig an sich bei Windows Server 2003 end of life = 14. Juli 2015

Wäre doch ein gutes Argument das Problem anders zu lösen.
Bitte warten ..
Mitglied: mausemuckel
04.12.2014 um 21:54 Uhr
Es geht nur um den Zugriff auf die Netzwerkordner die der User als verknüpfung au seinem Desktop hat.
Bitte warten ..
Mitglied: mausemuckel
04.12.2014 um 22:24 Uhr
Ich glaube da werd ich mal den Geschäftsführer bitten nen kleinen SFF PC mit win 7 zu spendieren Hatte den ThinClient noch rum stehen. Scheint also damit nicht zu funktionieren. Dann wieder auf die klassische Variante wie an den andere Arbeitsplätzen mit lokaler Desktopoberfläche und Netzwerkordner unter Win 7 und RDP nur wie Bereitstellung des Abrechnungsprogramms. Schade wäre kostenneutral gewesen, da heute der alte XP Rechner (letzter im Unternehmen) den Geist aufgegen hat. Danke trotzdem
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...