Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Benutzer Ordner Abgleich oder Spiegelung zwischen 2 DCs ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: TechnoX

TechnoX (Level 2) - Jetzt verbinden

03.07.2009, aktualisiert 12:18 Uhr, 6512 Aufrufe, 18 Kommentare

Wie funktioniert das nochmal?

Hi,

Während einer 2003 Serverschulung habe ich es mal "kurz" gezeigt bekommen. Stehe aber nun, 3 Monate später, vor der Situation das ich nicht mehr genau weis, was wie da im Detail ablief weils zu viel Info für 3 Tage war. Nun arbeite ich alles gerade auf was da durchgenommen wurde aber habe so wie es aussieht leider riesen Erinnerungs Lücken.. mir fällt nicht einmal der Richtige Begriff für diesen "hyperordner" ein.

Was ich will, ist den Ordner auf DC 1 welcher die Server gespeichertem Roaming Benutzerprofile beinhaltet so
mit DC2 verweben das beide die Daten besitzen. Und im Ausfall (was ich dann später ebenfalls in der virtuellen Umgebung üben will)
der DC2 für den DC1 einspringen kann. Die Replizierung der AD funktioniert bereits - doch wie bekomme ich den (und auch andere Datenordner)zwischen beiden repliziert? Gegebenen falls auch zwischen 3 DCs syncronisieren..

Ich weis das das ganze auch Zeitlich syncronisiert werden konnte..

Brauche ich dafür besimmte Tools?

Wäre dankbar für n schucker.. ich steh da nämlich vor nem "??" und das is bekanntlich ne Sackgasse..

Danke im vorraus
Mitglied: Logan000
03.07.2009 um 15:07 Uhr
Moin Moin

Ich denke was Du suchst und was Dir in der Schulung gezeigt wurde war Distributed File System (DFS).

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
03.07.2009 um 15:16 Uhr
Ja stimmt Danke - jetzt komm ich weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
03.07.2009 um 15:36 Uhr
hm.. ich habe das jetzt mal durch gespielt.. aber er hat sich nicht repliziert.

Kann es sein das es besser gewesen wäre ZUERST das DFS & dann die Roaming Benutzer aufzusetzen?

Hab auf DC1 unter c:\ einen Ordner "Roaming" der einige (5) Userprofile beinhaltet.
diesen will ich DC 2 zum fressen geben. Es wurde der Ordner auch angelegt - doch es wurde nicht repliziert..

Ich kann leider keine exaktere Beschreibung liefern. Googeln brachte nichts.. vielleicht suche ich nach dem falschen Wörtern. Es muss doch irgendwo ne Dokumentation dazu geben wo ich sehen kann was mein Denkfehler war.

Wär häppy darüber.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
03.07.2009 um 18:55 Uhr
Moin,

hier habe ich beim Suchen nach DFS-R etwas gefunden.

Hast du die DFS-Komponenten auf beiden Servern installiert?

Normalerweise legst du auf beiden PCs die Freigegebenen Ordner an, dann erstellst du in der DFS-Verwaltung einen neuen Namespace und darin einen neuen Ordner. Bei diesem Ordner trägst du dann als Ordnerziele beide Server ein. Beim Namespace solltest du auch den jeweils anderen Server noch als Namespace-Server eintragen.
Nach dem Eintragen beider Ordnerziele solltest du beim Bestätigen der Dialoge gefragt werden, ob du eine Replikationsgruppe erstellen möchtest.

Wichtig ist auch das korrekte Einrichten der NTFS-Rechte. Ansonsten funktioniert die Replikation teilweise auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
06.07.2009 um 08:00 Uhr
Moin.. mein DSL Router is abgeraucht (Blitzschaden) desshalb kann ich erst jetzt antworten. 1) ich habe nur 1 Ordner erzeugt.. also könnte das schonmal ein Fehler gewesen sein..

Danke für die tipps ich prüfs gelich mal nach
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
06.07.2009 um 10:31 Uhr
Der Fehler lag an der zuweisung. Hatte vergessen dem Server 1 den freigabe Ordner auf server 2 zu zu weisen. Der steht automatisch auf "default"
Klappt jetzt prima

Nun muss ich nur noch testen wie ich das einrichte das der Server 1 "ausfällt" und der 2 Server die Tätigkeit des ersten ausführt.

Das könnte etwas schwerer werden..
Bitte warten ..
Mitglied: VW
06.07.2009 um 23:36 Uhr
Ach was, so schwierig ist das garnicht. Du musst bloß beide Server auch als Namespaceserver eingetragen haben und mal überprüfen, ob die Replikation rüberläuft. Dann nimmst du am besten einen XP-Client und guckst dir die Eigenschaften eines Ordners an. Dort hast du eine Registerkarte DFS, in der du beide Server mit den entsprechenden Freigaben sehen solltest. Dort kannst du auch manuell auf den 2. Server umschalten, wenn du z.B. testen möchtest, wie schnell die Replikation funktioniert.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
07.07.2009 um 07:58 Uhr
Danke für den Mega Tipp... ! Nach anfänglicher Problematik welchen Ordner ich nehmen soll dachte ich mir - probiere mal den ordner mit der Freigabe.. der wars dann auch.
Jedenfalls steht da nur der DC1 drin.

Sowohl bei der Freigabe auf DC1 als auch auf der des DC2... was auch die Fehlerlogs erklären würde das Probleme mit der Replikation existieren.

Bin aber noch ned zu gekommen der Sache mit dem Namespace zu folgen.
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
07.07.2009 um 08:35 Uhr
Ich habe nun beide Server drin.. scheint zu klappen.
Bitte warten ..
Mitglied: dawizz
07.07.2009 um 11:18 Uhr
Hi,

kann ich nur bestätigen DFS-R ist ne geniale Sache. Wir nutzen das um die Daten von unseren Tochtergesellschaften einzusammeln und hier zentral zu backupen.
macht uns das Leben in vielerlei Hinsicht einfach und das beste es arbeitet zuverlässig und bandbreitenschonend (pro Tg im schnitt 250 GB Datenvolumen, die
aktuell gehalten werden.)

Grüße
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
07.07.2009 um 11:33 Uhr
Da hät ich dazu doch glatt ne Frage, das ws ich da am start habe is ja ne virtuelle Testumgebung.
Aber in Realität is es doch so das der Abgleich der Daten einer Hirarchie unterliegt. bsp:
Ich habe ein Word dokument das von 4 personen genutzt wird. Alle greifen sie auf das DFS zu.. person 1 verändert etwas das geändert gehört.
Person 2 liest dann aber noch das alte dokument - das wird nicht irgendwie "refreshed"?
Person 3 liest das neue währen person 4 zb. ihren Urlaub da glaubt eintragen zu müssen sich aber nicht bewusst ist was für ein Chaos da herrscht..
und IHRE version abspeichert die aber auch noch die änderung von person 1 beinhaltet weil diese Kopie ebenfalls alt ist.

Die logik sagt das der der als letztes abspeichert den Inhalt bestimmt. ODER es wird mit kopien gearbeitet - was aber oft unzureichend ist. Wie aber verhindert man den Daten Verlust der da enstehen kann?

Und wie verhindert man das die Daten zerschossen/unvollständig sind? Bsp:
Datei x ist ~689MB gross (Divx) der upload auf Server 1 DFS SHARE klappt - es taucht auch kurz darauf auf dem DC2 SHARE auf welcher die Datenspiegelung darstellt.
Ok... nun kackt aber DC1 ab. Und weils eine wichtige Messe Promo ist muss die DiVX datei aber Dringend gebrannt werden.
Man klemmt also DC2 so um das dieser zum PDC wird sagt das dessen Share ordner im DFS Primary wird und zieht sich die Promo.. stellt aber fest das diese plötzlich nur 410 MB Groß und im Arsch ist weil die Daten nicht voll abgeglichen waren. Was so aber nirgend zu sehen war.

Da ist ein Datenverlust unvermeidlich - wie verhindert man das?
Bitte warten ..
Mitglied: dawizz
07.07.2009 um 11:42 Uhr
Hi,

ja das ist in der Tat ein problem aus vielerlei Hinsicht.
Das größte Problem ist, das DFS-R keine Locks auf Dateien setzt, d.h. eine Datei die in einer Lokation im Zugriff ist, kann auch in einer
anderen bearbeitet und gespeichert werden. Hier gibt es aber 3rd Party tools, die diesen Dateilock erzwingen können (http://www.peersoftware.com/products/peerlock/peerlock.aspx). Somit
kann man Daten quasi nur an einem Ort bearbeiten. Bzgl. dem anderen Thema soweit ich weiß, wird (zumindest bei 2003 r2 und 2008) muss man halt das DFSRDIAG vor dem Schwenk
ausführen um zu schauenl wieviel Backlog ich habe und erst wenn das leer ist, dann kann ich schwenken. Oder ich wähle bei der Konfiguration vom DFS-R die Multipropose replication Group.
So wird kreuz und quer repliziert, vergrößert aber die Problematik mit den "fehlenden Dateilocks".

Grüße
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: VW
07.07.2009 um 18:12 Uhr
Moin,
wenn du nur an einem Standort zur Redundanz DFS-R einsetzen möchtest, kannst du für deine Office-Dateien-Problematik die Zielpriorität manuell definieren. Dazu gehst du IMHO auf den Ordner in der DFS-Verwaltung und machst einen Rechtsklick auf ein "Ordnerziel". Dort klickst du auf die Eigenschaften. Irgendwo kann man dort den Haken setzen für "Folgende Zielpriorität außer Kraft setzen" oder so. Dann stellst du für das ausgewählte Ordnerziel die Priorität ein. Das machst du mit beiden/allen Zielen und schon sollten alle Leute immer auf dem gleichen Server arbeiten. Dann funktioniert auch das "Die Datei ist bereits von %USERNAME% geöffnet" usw. wieder.

Zu dem Schwenken: Was hat das in dem Fall mit der PDC-Rolle zu tun? Auch musst du den 2. DFS-Server nicht sofort zum Master machen, wenn der erste DC nicht mehr erreichbar ist. Wenn der Client ein Ziel (die Freigabe auf dm DFS-Server mit der Freigabe) nicht findet, wird automatisch nach 2-3 sek. oder so auf ein anderes Ziel geschwenkt.
Während der Replikation bleibt die zu replizierende Datei auf dem Ziel-System unverändert bzw. bei neuen Dateien unsichtbar, da die unvollständige neue Version im sog. Staging-Speicher unter dfsrprivate liegt. Eine unvollständig replizierte Datei wirst du also nie zu fassen kriegen, wenn du diese nicht direkt aus dem Staging-Speicher holst.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
09.07.2009 um 07:53 Uhr
Das wegen dem PDC (Primary Domain Controller) ist doch so, das wenn der PDC ausfällt brauche ich ja einen DC der den Job des PDC übernimmt sonst funktioniert das ganze soviel ich weis nicht 100% & wenn ich mich recht erinnere ist das auch oft das Problem das es nach dem Ausfall nicht weiter läuft. Ohne den DC2 zum PDC zu erklären versuchen die PC alle weiterhin bei DC1 also dem PDC ihr Daten zu holen - AUCH wenns ein DFS Ordner is. (kann auch sein das ich mich irre - der Kurs war so vollgepackt das ich nicht alles behalten haben konnte, darum arbeite ichs ja auch auf)

Das mit der Officedatei werde ich gleich mal prüfen Danke
Bitte warten ..
Mitglied: dawizz
09.07.2009 um 08:41 Uhr
Habt ihr noch NT im Einsatz? Hier ist die Rolle des PDC's noch von der immensen Bedeutung. Also wir booten in unserer 2003/2008 Umgebung auch mal den PDC und das leben geht weiter
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
09.07.2009 um 09:00 Uhr
Nich wirklich.. auf 2 -3 uralt Kisten - im viruellen Testsystem ist aber XP und 2003 gerade das Maß meiner Werke..

Aber es kann sein das das der Grund war das ich dieser Meinung bin, vermutlich wurde das bei der Schulung erwähnt & evtl. habe ich das als "generell" angesehen..
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
09.07.2009 um 12:07 Uhr
Mal was anderes, ich wollte jetzt gerade den ausfall von dem DC1 durchspielen - dabei stellte ich fest das das testuser Profil sich nicht mit dem Server ableicht.

Ich versteh nur nicht so recht wieso.. hab testweise einen Ordner auf dem Client mit dem testuser angelegt - aber dieser wird beim Log out nicht wie normal abgeglichen. Fahr ich den DC 1 runter bringt er die Meldung: Profil konnte nicht geladen werden sie werden mit einem temporären Profil angemeldet. Was ja wie ich glaube ok geht & richtig ist.

ABER das Profil steht am Client auch als SERVER GESPEICHERT drin. Im AD Profil ist der Order //dc1/benutzer/ %username%
Auch erfolgreich eingetragen & direkt nach der Erstellung klappte es auch alles wunderbar. Nur wie kommt es das es jetzt nicht mehr klappt? Die NTuser.dat zeigt auch nicht dan letzen Login an (zeitstempel). Ergo hat sich der Client aus irgend einem Hirnverbrannten Grund local angemeldet.. Komme mir langsam echt dämlich vor wegen diesen dämlichen Abgleichproblemen.

??
Bitte warten ..
Mitglied: VW
09.07.2009 um 20:14 Uhr
Moin,

so wie ich das neue Problem jetzt verstehe, handelt es sich dabei nicht um ein DFS-Problem, oder?
Denn bei DFS würdest du ja nicht deinen DC1 als Server für das Profil angeben, sondern den Namespace.

Erstelle dafür bitte einen weiteren Beitrag, ansonsten haben wir hier nachher alles durcheinandergewürfelt und nicht mehr nachvollziehbar.

dabei stellte ich fest das das testuser Profil sich nicht mit dem Server ableicht
Die sollen sich doch nicht ableichen, sind doch keine Frösche.

??
VW
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 8
gelöst Benutzer kann plötzlich keine Ordner mehr umbenennen (3)

Frage von IllusionFACTORY zum Thema Windows 8 ...

Windows Tools
Automatischer FTP-Upload ohne angemeldeten Benutzer (5)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Tools ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...