Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Benutzerkonten bei partitionierter Festplatte

Frage Microsoft

Mitglied: Ares1985

Ares1985 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.04.2007, aktualisiert 02.04.2007, 3204 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen ich möchte folg. tun:

Vorhanden ist eine 300 GB Festplatte. Ziel ist es 3 verschiedene Benutzerkonten zu haben die alle jeweils Ihre eigenen Benutzerrechte haben sollen, kein Account soll auf die Daten von den anderen Accounts zugreifen können!

BSP:
Rechner fährt hoch, zur Auswahl stehen 3 verschiedene Accounts.
- 1x Privat; 1 x Grafikbearbeitung; 1 x Audiobearbeitung;

I. Auf Privat sollen 50 GB zur Verfügung stehen (primäre Partition),
-Betriebssystem sollte hierdrauf sein
-weitere Sachen die unwichtig sind, benutzung für private Zwecke, Besucher etc....
-Wenn Win neu installiert wird, soll nur diese Partition installiert werden, Daten auf C: gehen hierbei verloren, D: und E: bleiben voll und ganz.

II. Auf Grafikbearbeitung sollen 125 GB zur Verfügung stehen (erweiterte Partition - als logisches Laufwerk!
d.h. ich unterteile die Festplatte in 3 Partitionen
-(c: Primäre Partition) hat 50GB;
-(d: Erweiterte Partition-logisches Laufwerk) hat 125GB;
-(e:Erweiterte Partition-logisches Laufwerk) hat 125GB

-Grafikbearbeitungsprogramme sollen hierdrauf installiert sein
-Weitere Programme sollte man hier installieren können, die nur auf diesem Account benutzt werden können.
-Dateien sollen hier gespeichert werden, ohne das sie bei Neuinstallation von C: verloren gehen.

III. Auf Audiobearbeitung sollen ebenfalls 125GB zur Verfügung stehen!
Genauso wie bei <II. Grafikbearbeitung> sollen hier die Datein absolut sicher aufgehoben sein.





Als Theorie habe ich es mir so vorgestellt:
Ich partitioniere die FEstplatte in 3 wie oben beschrieben, vergebe die Benutzerkonten mit den jeweiligen Rechten und gut ist. Geht das so einfach oder gibts einen Hacken ? Ich glaube 1 Benutzeraccount muss ADMIN Rechte haben, mit welchen er auf alle Accounts zugreifen kann oder ?



thx im Voraus
Mitglied: stepas
01.04.2007 um 22:26 Uhr
Ich rate jetzt mal bei dem OS das es sich um XP oder Vista handelt? Es muss ein admin account geben der natürlich rechte auf alles hat ansonsten klappt das so. Wen du benutzter einrichtest werden die Benutzerdaten auf Privat gesetzt und keiner kann dem anderen in die Karten schauen. Natürlich sollten die Benutzer eingeschränkte rechte haben. Explizit kann man dann noch mit rechtsklick auf Daten unter Sicherheit die rechte setzen.
Es kann bei manchen Programmen zu Problemen führen wenn sie unter limitierten Account laufen also ausprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Ares1985
01.04.2007 um 22:33 Uhr
Hallo,
ja es handelt sich um XP.... Also wenn ich dem Privaten account admin rechte vergebe, und allen anderen deren rechte einschränke, müssts klappen... aber was passiert bei einer neuinstallation ? Ich denke mal, dann sollte ich lieber noch einem ACCOUNT Adminrechte geben, so das man 2 Adminrechte hat oder ist es egal ?

danke noch für die schnelle Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: stepas
01.04.2007 um 22:54 Uhr
Also bei XP installierst du ja von hause aus ein ADMIN account und im weiteren Verlauf einen user account mit admin rechten. Unter Start - Run (weiss nicht bei XP deutsch) tippe folgendes ein compmgmt.msc und dann unter Lokale Benutzer siehst du alle Nutzer. Bei einer Neuinstallation kann per take ownership alle alten rechte auf den neuen nutzer übertragen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Ares1985
02.04.2007 um 11:18 Uhr
HI, hmm ich habs mal ausprobiert, wollte zuerst die Festpatte paritionieren, und in 3 Teile aufteilen, klappt aber irgendwie nicht, er erkennt bei COMUPTERVERWALTUNG nur 120 gb von 300 an.

Anfangs ging es als ich zu erst im DOS 130gb partitioniert hatte, da erkannte er den Rest als nicht zugeordnet, was ja richtig ist. Aber jetzt sieht er nur 120 GB ( 40 partitioniert + 90 unpartitioniert)

??? Ich denke mal ich muss wieder neuinstallieren, aber was dann ändern?

Vielen Dank im Voraus
Bitte warten ..
Mitglied: stepas
02.04.2007 um 17:42 Uhr
wenn XP mit SP2 drauf ist sollte er die ganzen 300 gig erkennen wenn sp2 nicht drauf ist muss irgendwas in der registry geandert werden. dazu gabs hier aber schonmal nen thread
Bitte warten ..
Mitglied: Ares1985
02.04.2007 um 20:02 Uhr
Hi hab das gelöst. THX Meine letzte Frage dan habe ich all meine Probleme gelöst....

Auf meinen alten Rechnern hatte ich immer eine Partition vorinstalliert - als Recovery mit ca. 10 gb.

SOllte ich dies hier auch tun ? Ich denke mal darauf ist ein Prog. installiert, welches die gelöschten Daten wiederherstellt oder ? Brauch man sowas ?

THX
Bitte warten ..
Mitglied: stepas
02.04.2007 um 20:41 Uhr
Da ist ein Prog drauf zur wiederherstellung? Paar angaben wären schön. Ansonsten gilt viele wege führen nach Rom. Wenn du das "Prog schon kennst und damit umgehen kannst dann mache es so. Ich persönlich habe von der Grundinstallation mit allen Programmen ein Ghostimage gemacht. Es gibt weiterhin die Möglichkeit mit XP Backup alles zu sichern, wie gesagt es gibt viele Möglichkeiten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...