Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Benutzernamen über Netzwerk auslesen (Möglichst per Batch)

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Guppinator

Guppinator (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5644 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo, ich bin neu hier im Forum und wollte mal fragen, ob es möglich ist die Benutzernamen über das Netzwerk auszulesen.
Das dürften so um die 20 Rechner sein, die alle über das Netzwerk verbunden sind. Nun möchte ich möglichst eine Batch-datei haben welche ich starte und mir dann die Rechnernamen (also %computername%) anzeigt und direkt hinter dem Rechnernamen auch noch den Benutzernamen, unter dem gerade gearbeitet wird (also %username%) auflistet.
Wäre schön, wenn es da etwas geben würde, wie "\\Platz16 -%username%"... Nur leider funktioniert das ja nicht ;)
Und jetzt bei jedem Start der Rechner eine Datei erstellen zu lassen, diese dann über das Netzwerk abzurufen und auszulesen wäre auf ein bisschen aufwändig. Gibt es da einfachere Methoden?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten!!
LG
Mitglied: 60730
26.01.2009, aktualisiert 18.10.2012
Servus,

mir fällt keiner ein - denn wenn du es Remote machst, dann ist %username% das Konto, das die Abfrage macht.

Aber mal ganz unverblümt gefragt, was ist daran aufwändig?

Ich lerne ja immer noch gerne dazu.

Wobei ich persönlich den Weg "suche den letzten Ordner" unterhalb von "Dokumente und Einstellungen" auf jedem Client wirklich als zu aufwändig betrachte.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
26.01.2009 um 18:06 Uhr
Nagut, wenn es einfacheres geben würde, wäre es umständlich
Nein, das Problem ist, dass ich da eine Datei in das Autostart-Verzeichnis kopieren müsste oder einen Registry-Wert eintragen müsste. Das Problem ist nur, das wir ein Ghost-Image auf den Rechnern haben, d.H. beim starten des OS wird die Festplatte zurückgesetzt.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
26.01.2009 um 18:10 Uhr
?

ich kann heut nicht bis 3 ähh 8 zählen..

Nochmal die Frage, das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
26.01.2009 um 18:14 Uhr
Das Problem:

1. Die Festplatten werden nach jedem Start zurückgesetzt (D.h. keine Daten werden gespeichert. Alles was drauf war wird formatiert.

2. Wie kann ich das per Batch machen? Am liebsten würde ich das mit Autostart umgehen. Am besten wäre das, dass wenn man die Batch-Datei öffnet Daten einfach nur ausgelesen werden, ohne weitere Dateien auf den anderen rechnern zu erstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
26.01.2009 um 18:18 Uhr
Zitat von Guppinator:
Das Problem:

1. Die Festplatten werden nach jedem Start zurückgesetzt (D.h.
keine Daten werden gespeichert. Alles was drauf war wird formatiert.

*Huch* Schau dir Steady State mal an, auch wenns von MS ist - datt tut et

2. Wie kann ich das per Batch machen? Am liebsten würde ich das
mit Autostart umgehen. Am besten wäre das, dass wenn man die
Batch-Datei öffnet Daten einfach nur ausgelesen werden, ohne
weitere Dateien auf den anderen rechnern zu erstellen.

sorry, ich kann heute nicht mal bis zwei zählen, wie ich gerade merke...
Aber schau dir erst mal meine Antwort zu ersterem an, vielleicht muß ich dann auch nicht bis zwei zählen

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
26.01.2009 um 18:37 Uhr
Sorry, ich habe den Link bei deinem Post übersehen ;)

Ja, aber das sind ja schon viel mehr Funktionen, als ich haben möchte. Ich möchte ja nur ein gaanz einfaches Programm, welches mir lediglich Benutzername und Computername auflistet. Muss nicht sowas kompliziertes sein. Das Programm soll nur diese eine Funktion haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
26.01.2009 um 20:01 Uhr
Ich glaube ich habe eine Möglchkeit gefunden das ganze so umzusetzen, wie ich es haben will. Kennst du das Tool psexec? Das kann ich auf alle rechner im netzwerk draufziehen, dann kopiert mir das Tool die Datei 'name.exe' auf jeden Rechner (Die Datei Name.exe ist eine konvertierte Batch-Datei in der steht):

01.
@echo off 
02.
echo %username% > Neu.txt 
03.
exit
Danach startet das Tool die Datei 'Name.exe' auf den Rechnern. Ein Textdokument wird auf jedem rechner erstellt und dann werden die Textdokumente auf meinen Rechner gezogen und dann wird mir der Inhalt der Textdateien angezeigt. Das ganze würde dann so aussehen. Ich muss morgen mal gucken, ob das alles so geht...

01.
@echo off 
02.
xcopy psexec.exe \\Platz16\C$ 
03.
xcopy psexec.exe \\Platz17\C$ 
04.
xcopy psexec.exe \\Platz18\C$ 
05.
xcopy psexec.exe \\Platz19\C$ 
06.
xcopy psexec.exe \\Platz20\C$ 
07.
xcopy psexec.exe \\Platz21\C$ 
08.
xcopy psexec.exe \\Platz22\C$ 
09.
xcopy psexec.exe \\Platz23\C$ 
10.
xcopy psexec.exe \\Platz24\C$ 
11.
xcopy psexec.exe \\Platz25\C$ 
12.
xcopy psexec.exe \\Platz26\C$ 
13.
xcopy psexec.exe \\Platz27\C$ 
14.
 
15.
psexec \\Platz16 -c name.exe 
16.
psexec \\Platz17 -c name.exe 
17.
psexec \\Platz18 -c name.exe 
18.
psexec \\Platz19 -c name.exe 
19.
psexec \\Platz20 -c name.exe 
20.
psexec \\Platz21 -c name.exe 
21.
psexec \\Platz22 -c name.exe 
22.
psexec \\Platz23 -c name.exe 
23.
psexec \\Platz24 -c name.exe 
24.
psexec \\Platz25 -c name.exe 
25.
psexec \\Platz26 -c name.exe 
26.
psexec \\Platz27 -c name.exe 
27.
 
28.
psexec \\Platz16 name.exe 
29.
psexec \\Platz17 name.exe 
30.
psexec \\Platz18 name.exe 
31.
psexec \\Platz19 name.exe 
32.
psexec \\Platz20 name.exe 
33.
psexec \\Platz21 name.exe 
34.
psexec \\Platz22 name.exe 
35.
psexec \\Platz23 name.exe 
36.
psexec \\Platz24 name.exe 
37.
psexec \\Platz25 name.exe 
38.
psexec \\Platz26 name.exe 
39.
psexec \\Platz27 name.exe 
40.
 
41.
cd \\Platz16\C$ 
42.
rename Neu.txt Neu1.txt 
43.
cd \\Platz17\C$ 
44.
rename Neu.txt Neu3.txt 
45.
cd \\Platz18\C$ 
46.
rename Neu.txt Neu5.txt 
47.
cd \\Platz19\C$ 
48.
rename Neu.txt Neu7.txt 
49.
cd \\Platz20\C$ 
50.
rename Neu.txt Neu9.txt 
51.
cd \\Platz21\C$ 
52.
rename Neu.txt Neu11.txt 
53.
cd \\Platz22\C$ 
54.
rename Neu.txt Neu13.txt 
55.
cd \\Platz23\C$ 
56.
rename Neu.txt Neu15.txt 
57.
cd \\Platz24\C$ 
58.
rename Neu.txt Neu17.txt 
59.
cd \\Platz25\C$ 
60.
rename Neu.txt Neu19.txt 
61.
cd \\Platz26\C$ 
62.
rename Neu.txt Neu21.txt 
63.
cd \\Platz27\C$ 
64.
rename Neu.txt Neu23.txt 
65.
 
66.
attrib +s +r +h \\Platz16\C$\Neu1.txt 
67.
attrib +s +r +h \\Platz17\C$\Neu3.txt 
68.
attrib +s +r +h \\Platz18\C$\Neu5.txt 
69.
attrib +s +r +h \\Platz19\C$\Neu7.txt 
70.
attrib +s +r +h \\Platz20\C$\Neu9.txt 
71.
attrib +s +r +h \\Platz21\C$\Neu11.txt 
72.
attrib +s +r +h \\Platz22\C$\Neu13.txt 
73.
attrib +s +r +h \\Platz23\C$\Neu15.txt 
74.
attrib +s +r +h \\Platz24\C$\Neu17.txt 
75.
attrib +s +r +h \\Platz25\C$\Neu19.txt 
76.
attrib +s +r +h \\Platz26\C$\Neu21.txt 
77.
attrib +s +r +h \\Platz27\C$\Neu23.txt 
78.
 
79.
xcopy /F /S /Q \\Platz16\C$\Neu1.txt C:\ 
80.
xcopy /F /S /Q \\Platz17\C$\Neu3.txt C:\ 
81.
xcopy /F /S /Q \\Platz18\C$\Neu5.txt C:\ 
82.
xcopy /F /S /Q \\Platz19\C$\Neu7.txt C:\ 
83.
xcopy /F /S /Q \\Platz20\C$\Neu9.txt C:\ 
84.
xcopy /F /S /Q \\Platz21\C$\Neu11.txt C:\ 
85.
xcopy /F /S /Q \\Platz22\C$\Neu13.txt C:\ 
86.
xcopy /F /S /Q \\Platz23\C$\Neu15.txt C:\ 
87.
xcopy /F /S /Q \\Platz24\C$\Neu17.txt C:\ 
88.
xcopy /F /S /Q \\Platz25\C$\Neu19.txt C:\ 
89.
xcopy /F /S /Q \\Platz26\C$\Neu21.txt C:\ 
90.
xcopy /F /S /Q \\Platz27\C$\Neu23.txt C:\ 
91.
 
92.
cd C:\ 
93.
 
94.
for %%a in (Neu1.txt) do type %%a 
95.
for %%b in (Neu3.txt) do type %%b 
96.
for %%c in (Neu5.txt) do type %%c 
97.
for %%d in (Neu7.txt) do type %%d 
98.
for %%e in (Neu9.txt) do type %%e 
99.
for %%f in (Neu11.txt) do type %%f 
100.
for %%g in (Neu13.txt) do type %%g 
101.
for %%h in (Neu15.txt) do type %%h 
102.
for %%i in (Neu17.txt) do type %%i 
103.
for %%j in (Neu19.txt) do type %%j 
104.
for %%k in (Neu21.txt) do type %%k 
105.
for %%l in (Neu23.txt) do type %%l
Bitte warten ..
Mitglied: VW
27.01.2009 um 03:20 Uhr
Moin,

wenn du schon mit den PsTools am arbeiten bist, gucke dir doch auch mal PsLoggedOn an. Wie du das in eine Batch verbastelst, solltest du in diversen Kommentaren finden.

MfG,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
27.01.2009 um 19:01 Uhr
Zitat von Guppinator:
Ich glaube ich habe eine Möglchkeit gefunden das ganze so
umzusetzen, wie ich es haben will. Kennst du das Tool psexec?

Servus,

yupp - und auch den "besseren" Schalter -v anstatt -c

105 Zeilen - und meine Lösung war dir zu aufwändig *gg*
Egal, hauptsache es läuft so - wie du es dir gedacht hast

01.
@echo off  
02.
@echo %username% >c:\Neu.txt  
03.
@attrib +s +r +h c:\Neu.txt  
04.
exit
01.
@if not exist c:\log md c:\log 
02.
@SET "HOST=Platz" 
03.
@FOR /L %%i IN (10,1,16) DO ( 
04.
 	@title %Host%%%i 
05.
	@psexec \\%Host%%%i -v name.exe && xcopy /F /S /Q \\%Host%%%i\C$\neu.txt C:\log\%Host%%%i.txt 
06.
)
wie gut, dass ich heute Unterstüzung hab und nicht - dank des Code Blocks - selber zählen muß
sollte fast das gleiche bringen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
27.01.2009 um 19:57 Uhr
@T-Mo,

wie gut, dass ich heute [...] nicht [...] selber zählen muß

@FOR /L %%i IN (10,1,16) DO ( ...

Ich will da ja nicht Salz in die Wunde reiben, aber....
..... Um diese Platz16...Platz27-Rechner und die Neu1...Neu23.txt-Dateien in einer Zeile hochzuzählen, müsste es ähnlich wie hier zusammengeklimpert sein...

01.
>mode con cols=166 lines=55 
02.
(=19:56:06  D:\temp=) 
03.
>Setlocal EnableDelayedExpansion & Set "lfd=1" & @FOR /L %i IN (16,1,27) DO @(Echo xcopy /f /s /q \\Platz%i\C$\Neu!lfd!.txt c:\) & @(Set /a Lfd+=2)>nul 
04.
xcopy /f /s /q \\Platz16\C$\Neu1.txt c:\ 
05.
xcopy /f /s /q \\Platz17\C$\Neu3.txt c:\ 
06.
xcopy /f /s /q \\Platz18\C$\Neu5.txt c:\ 
07.
xcopy /f /s /q \\Platz19\C$\Neu7.txt c:\ 
08.
xcopy /f /s /q \\Platz20\C$\Neu9.txt c:\ 
09.
xcopy /f /s /q \\Platz21\C$\Neu11.txt c:\ 
10.
xcopy /f /s /q \\Platz22\C$\Neu13.txt c:\ 
11.
xcopy /f /s /q \\Platz23\C$\Neu15.txt c:\ 
12.
xcopy /f /s /q \\Platz24\C$\Neu17.txt c:\ 
13.
xcopy /f /s /q \\Platz25\C$\Neu19.txt c:\ 
14.
xcopy /f /s /q \\Platz26\C$\Neu21.txt c:\ 
15.
xcopy /f /s /q \\Platz27\C$\Neu23.txt c:\
FOR /L zählt
FOR /L %i in (startwert, intervall, letzterWert)


Grüße
Biber

P.S. @T-Mo: Wir zählen auf Dich..
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
27.01.2009 um 22:11 Uhr
Hi,

vielen Dank für eure Antworten. Ich habe das heute mal mit PSTools ausprobiert. Jedoch zeigt mir das Textdokument, welches auf einem anderen Rechner per name.exe erstellt wurde später meinen PC-Namen und meinen Benutzernamen an. Wie kann das sein?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
27.01.2009 um 22:31 Uhr
Und ich habe noch eine Frage...
Gibt es etwas, was dieses Problem löst?
(Jetzt nur mal als Beispiel...)

01.
@echo off 
02.
for /L %%a in (1,1,3) do ( 
03.
for /L %%b in (1,1,3) do ( 
04.
echo 1.Hallo: %%a 
05.
echo md C:\%%a 
06.
echo 2.Hallo: %%b 
07.
echo md C:\%%b 
08.
09.
10.
pause > NUL
Also mein Problem ist halt, das hier (Bei Zeile 3 und 4):

01.
@echo off 
02.
set "ho=Platz" 
03.
FOR /L %%t IN (16,1,27) DO ( 
04.
FOR /L %%x IN (1,1,11) DO ( 
05.
if exist %systemdrive%\Log\*.txt del /F /S /Q %systemdrive%\Log\*.txt 
06.
if not exist %systemdrive%\Log md %systemdrive%\Log 
07.
if exist \\%ho%%%t\C$\ rename \\%ho%%%t\C$\Neu.txt Neu%%x.fcx && xcopy /C /Q /H \\%ho%%%t\C$\Neu%%x.fcx %systemdrive%\Log 
08.
09.
10.
pause > NUL 
11.
cls 
12.
echo Schritt 1 erledigt! 
13.
ping -n 2 localhost > NUL 
14.
cls 
15.
cd %systemdrive%\Log 
16.
 
17.
set "N=Neu" 
18.
FOR /L %%u IN (1,1,12) DO ( 
19.
FOR %%b IN (%N%%%u.fcx) DO type %%b 
20.
echo. 
21.
pause > NUL
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
28.01.2009 um 01:43 Uhr
Zitat von Guppinator:
Hi,

vielen Dank für eure Antworten. Ich habe das heute mal mit PSTools ausprobiert. Jedoch zeigt mir das Textdokument, welches auf
einem anderen Rechner per name.exe erstellt wurde später meinen PC-Namen und meinen Benutzernamen an. Wie kann das sein?

Servus,

mir war so, als ob ich jemandem so was vorausgesagt habe - aber wo nur?
mir fällt keiner ein - denn wenn du es Remote machst, dann ist %username% das Konto, das die Abfrage macht.
War die erste (ich hab dreimal nachgezählt) Antwort, die gegeben wurde)

Also nimm entweder den Tipp von VW oder vielleicht doch den ersten verlinkten?
.. und wegen der anderen Frage - ist ne komplett neue Baustelle - vielleicht besser hier löschen/editieren und einen separaten Thread aufmachen.

LG
zurück
neuer Tag - neues Glück- nun mach ich Ihn wirklich aus, mein angebissenes Apfelstück
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
28.01.2009 um 13:08 Uhr
Ich nehme jetzt doch die Möglichkeit mit dem Autostart... ;)
Und ich habe jetzt eine Datei(Diese Datei wird auf die Rechner der anderen gespielt und beim starten von Windows gestartet":

'name.bat'
Der Inhalt der Datei:

01.
@echo off 
02.
echo %username% > %computername%.txt 
03.
rename %computername%.txt %computername%.fcx 
04.
exit
Meine 2. Datei habe ICH und kann damit die erstellten Textdokumente der anderen Rechner einsammeln.

'einsammeln.bat'
Der Inhalt der Datei:

01.
@echo off 
02.
if not exist %systemdrive%\Log md %systemdrive%\Log 
03.
if exist %systemdrive%\Log\*.fcx del /F /S /Q %systemdrive%\Log\*.fcx 
04.
set "ho=Platz" 
05.
FOR /L %%t IN (16,1,27) DO ( 
06.
if exist \\%ho%%%t\C$\ xcopy /C /Q /H \\%ho%%%t\C$\*.fcx %systemdrive%\Log 
07.
08.
pause > NUL 
09.
cls 
10.
echo Schritt 1 erledigt! 
11.
ping -n 2 localhost > NUL 
12.
cls 
13.
cd %systemdrive%\Log 
14.
set "ho=Platz" 
15.
FOR /L %%i IN (16,1,27) DO ( 
16.
FOR %%y IN (%ho%%%i.fcx) DO echo %%y 
17.
FOR %%b IN (%ho%%%i.fcx) DO type %%b 
18.
19.
pause > NUL
Müsste so funktionieren, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
28.01.2009, aktualisiert 18.10.2012
Moin Guppinator,

hast Du zufällig mitgelesen, was ich am 27.01.2009 um 19:57:29 Uhr geschrieben habe?

Da habe ich doch Deine beiden asynchronen Zählschleifen in einer Zeile abgefackelt...?

Aber jetzt willst Du statt der zwei Zähler doch wieder nur einen?

Welcher Beitrag ist denn jetzt in Arbeit - dieser hier oder For Schleife Batch unter "Tools & Utilities"?

Irritiert
Biber

[Edit] Auch wenn ich Wortspielereien liebe ... ich will hier aber niemand anzählen.
[/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
28.01.2009 um 14:56 Uhr
Servus Biber,
Welcher Beitrag ist denn jetzt in Arbeit - dieser hier oder For Schleife Batch unter "Tools & Utilities"?

muß ich wohl auf meine Kappe nehmen / zumindestens die eine Hälfte..

.. und wegen der anderen Frage - ist ne komplett neue Baustelle - vielleicht besser hier löschen/editieren und einen separaten Thread aufmachen.
Das waren meine letzten Zeilen, bevor ich meine horizontale Ruheposition eingenommen habe.

Ich dachte, Guppi würde den Thread hier dann editieren/löschen.

Gruß & mea Culpa
Ps: Danke, dass du auf mich zählst - und mich nicht auszählst
Bitte warten ..
Mitglied: Guppinator
28.01.2009 um 16:20 Uhr
Okay, ich schließe jetzt diesen Thread! Vielen Dank für eure Antworten!!
LG
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Per Batch (oder Python) aktuell verbundenes Netzwerk auslesen
gelöst Frage von WiefreakBatch & Shell3 Kommentare

Hallo, ich versuche schon seit einigen Stunden ein Programm zu schreiben, dass die WLAN-Config als QR-Code anzeigt, damit ich ...

Batch & Shell
Ist das mit Batch möglich?
Frage von it-froschBatch & Shell2 Kommentare

Hallo Kollegen, Ich habe hier zwei Verzeichnisstrukturen nach dem Muster: Name Hauptverzeichnis, 1234 wobei die Strukturen sich nur im ...

Utilities
Monowall Captive Portal - Ein Benutzername und Kennwort für alle möglich?
gelöst Frage von eisbeinUtilities4 Kommentare

Hallo! Es geht hier nur um die Grundsatzfrage, ob es genügt beim Captive Portal der monowall einen Benutzernamen mit ...

Batch & Shell
Powershell Skripten, Netzwerk auslesen
gelöst Frage von CaramianBatch & Shell5 Kommentare

Guten Tag Ich sollte ein Powershellskript erstellen, dass alle Netzwerkinformationen wie z.B. IP Adresse, Mac Adresse, Computername usw. und ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 5 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 6 StundenSicherheit

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1010 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell22 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen17 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Logging von "gesendeten Nachrichten" auf Terminalservern
gelöst Frage von Z3R0C0MM4N0THiN6Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand auf kurzem Wege sagen ob 1) die per Task-Manager (oder damals tsadmin) an Benutzer ...