Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Benutzerprofil defekt, Änderungen werden nicht gespeichert

Frage Microsoft

Mitglied: FrankN

FrankN (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2009, aktualisiert 23:15 Uhr, 10580 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen, hauptsächlich bin ich im Unix-/Linux-Umfeld zu hause... jetzt habe ich einen Kunden, bei dem folgendes Problem mit einem Windows-Server auftritt...

Hallo zusammen,

hauptsächlich bin ich im Unix-/Linux-Umfeld zu hause...

Jetzt habe ich einen Kunden, bei dem folgendes Problem auftritt...

Umgebung:
- Server: Windows Server 2003 SP2
- Clients: windows XP Pro SP 3
- Active Directory
- Profile werden auf dem Server gespeichert.

Problem:
Bei einem Benutzer ist das Profil defekt. Das äußert sich so...
- alle bisherigen Informationen (Drucker, Desktop-Symbole, Einstellungen, z.B. in Word die Symbolleisten) sind nicht mehr vorhanden
- ein Anmelden ist problemlos möglich (keine Fehlermeldung), auch an unterschiedlichen PCs
- wenn ich eine Änderung mache (z.B. Symbolleisten in Word ändern), wird diese nicht gespeichert
- im Explorer kann ich das Verzeichnis unter C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer nicht umbenennen oder löschen (angeblich schon im Zugriff)
- am Server komme ich unter \\servername\profile\benutzername nicht auf die Daten, aber bei allen Benutzern
- aktuelles Virenprogramm ist im Einsatz, keine Meldungen
- Profil neu anlegen möchte ich nicht, da sonst die Exchange-Mailbox weg ist

Bisher habe ich gemacht:
- Virenprüfung: keine Ergebnisse
- mich an verschiedenen PCs mit diesem Namen angemeldet: es ist überall das selbe Problem
- habe probiert, das Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\benutzername auf einem PC zu löschen, ging nicht (angeblich bereits im Zugriff)
- habe probiert, auf dem Server auf \\servername\\profile\benutzername zuzugreifen, das geht für keinen Benutzer (muss ich mich da am Server als entsprechender Benutzer anmelden?)

Kann mir jemand einen Tipp geben? Was kann ich noch prüfen, um dem Profil auf die Schliche zu kommen.

Den Benutzer löschen möchte ich nicht, da sonst die Mailbox auf dem Exchange-Server auch weg ist.

Danke im voraus und viele Grüße,

Frank
Mitglied: HightopOne
17.06.2009 um 00:07 Uhr
Das Profil Löschen kannst du nur,wenn du dich als Lokaler Admin anmeldest und den Besitz übernimmst und dir nötigenfalls den Vollzugriff noch darauf gibst.

Auf den Server musst du ebenfalls den Besitz übernehmen und die Berechtigungen anpassen,dann kannst du es dort einsehen auch hier musst du mindestens als Admin angemeldet sein.

Warum jetzt das Exchangekonto weg sein sollte,wenn du den User ein neues Profiil erstellen willst,erschliesst sich mir gerade nicht,da soviel wie ich weiss,der Exchange seine eigenen Userverwaltung hat und die dort auch eingerichtet werden.

Im ungünstigsten fall dürften nur die Lokalen E-Mails weg sein,wenn du die nicht vorher sicherst.

Unterm strich bin aber nicht gerade der Exchange Pro und fang erst an mich damit einzuarbeiten.

Bei dem Word schau mal bitte,ob es zwei Versionen auf den Client gibt,also Office 2003+2007,weil das mitunter solche Konflikte herbeiführen kann und man kann es mit einem Registryeintrag lösen.(so hab ich es erfahren dürfen in einer Domäne,wo man 2003 und 2007 zwingend auf den Rechner während einer umstellung haben wollte)

/edit: will noch den Link in sachen Exchange mitgeben http://www.msxfaq.de/

Und eine frage noch,betrifft das "nur" Einstellungen bei Office Produkten oder aber auch andere Programme und Systemeinstellunge,weil wenn es nur Office Produkte betrifft liegt der Verdacht nahe,dass nur hier der Wurm drin ist und nicht im Profil.
Bitte warten ..
Mitglied: FrankN
17.06.2009 um 08:12 Uhr
Hallo Hightopone,

danke für Deine Antworten.

Beim zweiten Nachdenken weiß ich gar nicht, ob es viel bringt, das Profil zu löschen. Wenn ich mich an einem anderen Rechner (an dem der Benutzer noch nie war) anmelde, dann wird ebenfalls das defekte Profil aufgespielt (vom Server).

Dort auf dem Server komme ich - angemeldet als Administrator - nicht an die Profile ran. Beim Versuch, auf das \profile-Verzeichnis zuzugreifen kommt eine Fehlermeldung. Also hier mal mit der Besitzübernahme probieren, werde ich heute gegen später machen.

Das Exchangekonto ist weg, weil ich mir zuerst überlegt habe, den Benutzer im ActiveDirectory zu löschen. Und dort wird doch die Mailbox auch mitgelöscht, oder täusche ich mich? Lokale Mails gibt es nicht, es liegt alles auf dem Server.

Das mit den Word-Einstellungen war nur ein Beispiel. Es ist sicher nur eine Version 2003 installiert und das lief bisher auch ca. 2 Jahre reibungslos. Es gilt genauso für das Anlegen von Symbolen auf dem Desktop. Auch diese werden nicht übernommen und sind beim nächsten Anmelden weg.

Viele Grüße,

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Gratch
17.06.2009 um 08:16 Uhr
Hi Frank,

log Dich doch mal auf dem Server ein und schau in der Serververwaltungskonsole (alle Programme/Verwaltung/Serververwaltungskonsole) , ob der Profilpfad bei dem Benutzer noch stimmt (Serververwaltungskonsole/Benutzer/Eigenschaften des Benutzers/Profil, dann vergleichen mit anderen Benutzern).

Den Inhalt des Profilordners des Benutzers kannst Du bedenkenlos löschen, das hat keine Auswirkungen auf das Postfach. Mußt natürlich die Admin-Rechte für den Ordner haben. Aber nicht den gesamten Profilordner löschen, sonst stimmt ja der Profilpfad nicht mehr

Wenn der Benutzer an einem PC angemeldet ist und Du löschst den Inhalt seines Profilordners auf dem Server, müßte er beim Abmelden des Benutzers wieder neu erstellt werden.

Viele Grüße,

Gratch
Bitte warten ..
Mitglied: Gratch
17.06.2009 um 08:19 Uhr
P.S:. Wenn Du den Benutzer schon gelöscht hast, mußt Du des Profilpfad beim Benutzer neu anlegen (siehe meinen vorherigen Kommentar)!
Bitte warten ..
Mitglied: FrankN
17.06.2009 um 08:23 Uhr
Hallo Gratch,

vielen Dank... ich werde das nachher mal nachprüfen, wenn ich dort bin.

Der Benutzer ist auf jeden Fall noch nicht gelöscht, weder im Active Directory noch durch Löschen irgendeines Verzeichnisses. Ich wollte erstmal ein wenig recherchieren.

Danke und viele Grüße,

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: user217
17.06.2009 um 08:29 Uhr
Benutzer die man im AD löscht sind noch da, kann man auch wiederherstellen. Die einfachst methode, Hyena testversion herunterladen, installieren, öffnen, rechteMaustaste auf domäne, gelöschte objekte anzeigen und dannach wiederherstellen. gelöschte Mailkonten sind normalerweise auch noch 30 Tage vorhanden--> CleanupAgent..
Bitte warten ..
Mitglied: FrankN
19.06.2009 um 16:10 Uhr
Hallo zusammen,

also, ich war gerade bei dem Kunden... habe mir das Ganze mit Euren Tipps nochmal angeschaut.

Ich habe auf dem Server (angemeldet als Administrator) den Besitz des Verzeichnisses \profiles\name übernommen. Leider war damit dennoch kein Zugriff auf *alle* DAteien möglich. Kann es sein, dass ich bei vielen Dateien (z.B. etliche Dateien unter \profiles\name\Anwendungsdaten\Adobe) den Besitz manuell *nochmal zusätzlich* wechseln muss, wenn ich bereits das übergeordnete Verzeichnis "name" übernommen habe?

Das Löschen der Dateien hab ich mich noch nicht getraut, um ehrlich zu sein. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das was hilft. Wenn ich mich an dem defekten Profil anmelde (was ja prinzipiell ging), dann die Dateien lösche, dann mich abmelde, dann werden doch wieder die defekten Daten zurückgeschrieben, oder täusche ich mich?

Der Profilpfad war bzw. ist richtig eingestellt. Daran liegt es nicht.

Zum anderen habe ich wohl jetzt durch die Besitzübernehmerei das eine oder andere Verzeichnis falsch gesetzt... so dass ich - wenn ich mich an einem bisher unbelasteten PC anmelde - ein temporäres Profil dort bekomme, das sich nicht mehr löschen lässt ((

Das Tool Hyena hat auf die Schnelle nichts gebracht, da ja nichts gelöscht wurde.

Ich werde am Montag die Dateien doch löschen, dann probieren, ob ich die Infos von der Datensicherung bekomme.

Wenn Ihr weitere Tipps habt, dann sehr gerne.

Danke erstmal und viele Grüße,

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: FrankN
23.06.2009 um 16:21 Uhr
Hallo zusammen,

das Problem ist gelöst.

Falls jemand die Information brauchen kann: ich bin folgendermaßen vorgegangen:

- Anmelden am Client als Administrator
- Zugriff auf den Server und löschen der Informationen im Verzeichnis \profiles
- Lokales Löschen des Profils
- auf einen älteren Wiederherstellungspunkt zurückgehen (am Client)
- Abmelden als Administrator und Anmelden als der lokale User

Beim Abmelden werden die Informationen, die über das servergespeicherte Profil auf der lokalen Platte sind, auf den Server geschrieben - alles tut wieder, wie es scheint.

Danke für Eure Hilfe, viele Grüße,

Frank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...