Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Benutzerprofil - Konto unbekannt - Löschen?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: DT1234

DT1234 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.03.2014 um 09:36 Uhr, 6012 Aufrufe, 6 Kommentare

Situation:
Eine vorhandene Domäne wurde vor Monaten aufgelöst und alle Rechner in eine neue Domäne integriert. Die Profile der alten Benutzer sind noch vorhanden.
Die Daten der alten Benutzer sind aber nicht mehr relevant und könnten gelöscht werden.

Einer der Rechner hat eine 100er SSD als Systemplatte und hat nur noch knapp 10 GB freien Speicherplatz.

Im Anhang findet Ihr einen Screenshot der Benutzerprofile von diesem Rechner.

71ac08215b9dfc7e2053468090a2598a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Würdet Ihr die beiden unbekannten Konten löschen, um weitere 10 GB freien Speicher zu erhalten?


Ich hoffe auf eine rege Diskussion.
Mitglied: Xaero1982
21.03.2014 um 09:43 Uhr
Moin,

eine rege Diskussion?

Wenn die Daten aus den Profilen alle gesichert sind oder nicht mehr gebraucht werden kannst du die unbekannten Konten ohne Bedenken löschen.
Ggf. musst du die Ordner noch mal unter c:\users\ manuell löschen, aber sei dir sicher welchen du da löscht (Änderungsdatum).

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
21.03.2014, aktualisiert um 10:42 Uhr
Hallo DT1234,
Ich hoffe auf eine rege Diskussion.
hoffentlich nicht ... denn das ist schnell abgehandelt: weg damit .... die Daten musst du aber manuell im Users Ordner löschen.
Backup sollte natürlich bei sowas nicht fehlen ...
Wenns dich interessiert welche Profile mit deren Pfaden auf deinem Rechner vorhanden sind, kannst du dies vor dem Löschen der Profile auch unter folgendem Registry-Pfad nachlesen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
Anhand der Größe der Ordner kannst du dann auf die Profile schließen.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: DT1234
21.03.2014 um 10:20 Uhr
Ich habe die Frage eigentlich etwas provokativ geschrieben, da ich wissen wollte, was Ihr gemacht hättet.
Aber wenn ich Euch richtig verstehe, dann hättet Ihr ohne groß Nachzudenken das Profil gelöscht.

So habe ich das auch gemacht und habe damit das aktuelle Profil zerschossen.

Was genau ist passiert:

Eine externe Firma hat den Domänen-Wechsel durchgeführt:

Alle Benutzer behielten Ihren Benutzernamen: Vorname.Nachname
Und nun das Problem: Statt die alten Benutzer-Ordner zu sichern und dann die alten Profile zu löschen (bevor die Rechner in die neue Domäne gesetzt wurden), wurden nur die Benutzer-Ordner einfach nur umbenannt:
in Vorname.Nachname-alt

Danach wurde der Rechner in die Domäne aufgenommen und der neue Domänenbenutzer hat seinen Benutzer-Ordner Vorname.Nachname erhalten.

Da das alte Profil nicht gelöscht wurde und der Ordner 'Vorname.Nachname' wieder existierte, taucht das alte Profil in den Benutzerprofilen zum löschen auf.

Da aber das alte Profil und der neue Benutzer den gleiche Benutzer-Ordner hatten, wurden beim Löschen des alten Benutzers praktisch fast der ganze Benutzer-Ordner des neuen Benutzers mitgelöscht.

Die alten Benutzerordner wurden vor der Domänenumstellung gesichert, daher gab es eigentlich keinen Grund, sich Gedanken zu machen.

Da ich jetzt aufgrund Eurer Antworten davon ausgehe, dass Ihr Euch beim Löschen des Profils genauso verhalten hättet - hat die externe Firma beim Domänenwechsel fahrlässig, dilettantisch oder normal gehandelt?
Bitte warten ..
Mitglied: DT1234
21.03.2014 um 10:21 Uhr
Bitte die Antwort auf den Beitrag von colinardo beachten!
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.03.2014 um 10:29 Uhr
Ehm ich würde das Vorgehen der externen Firma als schlicht falsch bezeichnen.

Profile sichern, löschen, neue anlegen, Daten rein kopieren. Wobei ich das dem Nutzer zutrauen würde, dass er seine Daten sichert, aber wenn nicht ist es die Aufgabe der Firma.

Wenn man sich mit dem Profilmanager nicht sicher ist löscht man sie direkt aus dem Users Ordner.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
21.03.2014, aktualisiert um 10:59 Uhr
Tja, das sind alles Infos die uns für unsere Antworten nicht zur Verfügung standen... Bei solch einem Durcheinander kein Wunder das da dann hinterher was schief läuft ....
hat die externe Firma beim Domänenwechsel fahrlässig, dilettantisch oder normal gehandelt?
yip fahrlässig, normalerweise macht man das mit dem USMT. Hier stand schnelles abhaken der Firma wohl im Vordergrund ...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst "Konto unbekannt" auf AD-Clients per Powershell löschen (6)

Frage von rudeboy zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch mit forfiles - Dateiendung filtern - Dateien löschen

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Doppelte Dateneinträge per Batch aus Datei löschen? HILFE (3)

Frage von freshman2017 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Dateien in einem Ordner nach XY Tagen löschen (3)

Frage von Adnan88 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(1)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (10)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows 7
Lokales Adminprofil defekt (9)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (8)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...