Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Beratung Switch-Lösung für 400Ports, Cisco vs. HP

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: teaCHer

teaCHer (Level 1) - Jetzt verbinden

11.08.2010 um 14:56 Uhr, 7136 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo an alle,

da es bauseitig leider nicht anders machbar ist, werden bei einem Neubau sämtliche Netzwerkdosen in den Serverraum geführt und dort 1 zu 1 auf Patchpanels aufgelegt.

Da es sich dabei um ca. 400 Ports handeln wird, wird natürlich eine belastbare Switching-Lösung benötigt.
Es haben sich mittlerweile zwei Alternativen herauskristalisiert, zu denen ich gerne Eure Meinung hören würde.

Variante 1:
2 x HP ProCurve Switch 5412 ZL-96G Intelligent EDGE plus zusätzliche 24 Port Module, inklusive redundant ausgelegten WLAN Controllern:

aa2b345cf705cc0b690ac40676ec0dfb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Variante 2:
9 x Cisco C2960 (jeweils 3 im Stack)
1 x Cisco C3750G, gestackt mit 2 x Cisco 3750X

c62abf8d913e2b2cf83ea42d6596d596 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



Was haltet Ihr von den Lösungen?
Habt Ihr solche Lösungen schon im Einsatz und könnt Eure Erfahrungen preisgeben?

Danke!

Grüße, teaCHer
Mitglied: wiedenmann
11.08.2010 um 16:29 Uhr
Mein Tipp ist Cisco.
Die sind die Marktführer und haben die längste Erfahrung.
Cisco ist mit fast allem Kompatibel.

Die Konfigurationen kannst du dann über CAT Tools speichern und monitoren.
So hast du alle Configs immer aktuell.

Mit freundlichen Grüßen
George
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.08.2010 um 18:56 Uhr
Das Kriterium ist ganz einfach:
Ist im Netzwerk Layer 3 vorgesehen als VLANs und Routing ??
Wenn ja kannst du HP dann ganz schnell vergessen !
Ob man dann gleich zu Cisco muss ist ein anderer Punkt. vermutlich reicht dein Horizont nicht so weit andere Hersteller mal in Betracht zu ziehen.
Extreme, Brocade, Enterasys können das dann auch erheblich besser und performanter als HP !!
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
11.08.2010 um 21:14 Uhr
Hallo Aqui,

Zitat von aqui:
Ob man dann gleich zu Cisco muss ist ein anderer Punkt. vermutlich reicht dein Horizont nicht so weit ...

steil, sehr steil ...

Gibt es eine Vorgeschichte zu deiner Aussage?

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.08.2010 um 21:58 Uhr
@smerlin
Frag bekannte Großunternehmen die sich haben verleiten lassen ProCurce in Core Netzen einzusetzen. So gut wie alle diese Projekte sind kläglich gescheitert weil die Hardware einfach zu schwachbrüstig ist. HP bezeichnet deshalb schon lange alle diese Switches (und sogar die Chassis basierenden) nur als "Edge" Switches. Aus gutem Grund.... !!
Selbst der Threadowner schreibt das ja oben "Intelligent Edge" !!
Ein kumuliertes bzw. so zentralisiertes Netz mit 400 Ports ohne Hierarchie direkt auf "Edge" Switches zu terminieren ist mehr als fahrlässig und man kann dem TO nur dringenst davon abraten !! Mit diesen o.a. HP Modellen ein klares "no go" !
Sie sind einfach nur billig, skalieren aber eben nicht. Klar das HP solche Niederlagen nicht öffentlich macht und lieber mit 2 popeligen Switches in der ISS Raumstation wirbt oder mit einer Handvoll Switches im Sekretariatsnetz vom CERN in dessen wirklichem netz ganz andere hersteller das Sagen haben..
Von den rudimentären Featuresets einmal ganz abgesehen. Nichtmal solch grundlegende Funktionen wie ein vernünftiges Per VLAN Spanning Tree supporten sie. Von anderen essentiellen Dingen wie Data Center Ethernet mal ganz abgesehen. Roadmaps für zukünftige Entwicklungen gibt es ebenfalls nicht !
Das zeigt eigentlich mehr als deutlich welche Clientel HP bedient eben Consumer und kleiner Mittelstand. Die Preispolitik sagt das übrige...
In Kleinst und mittleren Netzen funktionieren sie sicherlich, aber in größeren Netzen eben halt nicht durch die mickrige HW Ausstattung.
Es ist die Frage wie HP die aufgekauften 3Com Produkte integriert die sicher in einer (etwas) anderen Liga spielen aber auch im High End Bereich auch nicht wirklich was zu bieten haben.
Bleibt spannend was da sterben wird.. proCurve oder 3Com. beides wird HP sicher nicht auf Dauer behalten, da sich die Produktreihen massiv überschneiden... Auch das ein klarer Negativpunkt in Bezug auf künftigen Service, Support und Lebensdauer der Produkte !
Bitte warten ..
Mitglied: teaCHer
11.08.2010 um 22:07 Uhr
Hallo Aqui, Dir auch eine freundliches Hallo ;)

Zitat von aqui:
Das Kriterium ist ganz einfach:
Ist im Netzwerk Layer 3 vorgesehen als VLANs und Routing ??
Wenn ja kannst du HP dann ganz schnell vergessen !

Wie kommst Du auf diese Aussage, bzw. definiere mir bitte was genau ich da vergessen kann? Hier steht, auf Seite 17, dass Layer 3 Routing möglich sei: http://h20195.www2.hp.com/v2/GetPDF.aspx/4AA1-2355DEE.pdf oder hier: http://h10144.www1.hp.com/products/switches/HP_ProCurve_Switch_5400zl_S ...

Des Weiteren habe ich mit einem Techniker / Projektplaner von HP gesprochen (nein, nicht der Bekannte eines Bekannten etc., sondern der direkte Ansprechpartner meines Händlers), welcher mir auf mehrmalige Nachfrage bestätigt hat, dass auch ohne Premium Lizenz (welche den Switch mit Features wie VRRP oder OSFP ausstattet) das mir sehr wichtige Inter-VLAN-Routing und statisches Routing möglich seien. Hat der die Unwahrheit gesagt?


Ob man dann gleich zu Cisco muss ist ein anderer Punkt. vermutlich eicht dein Horizont nicht so weit andere Hersteller mal in
Betracht zu ziehen.

Extreme, Brocade, Enterasys können das dann auch erheblich besser und performanter als HP !!


Ich nehme dass mal als "mit dem falschen Fuß aufgestanden" hin´...

Ich hatte eigentlich gerade von Dir qualifizierte Aussagen erwartet, da das ja Dein Thema zu sein scheint. Ich habe sehr wohl auch andere Hersteller in Betracht gezogen, allerdings bringt es mir nichts, wenn die das ganz toll können, bei mir in der Nähe aber kein qualifizierter Partner sitzt der mir im Fehlerfall sinnvoll helfen kann. Gegen Enterasys auf Switch-Ebene hat Cisco letzendlich wegen des Preise gewonnen (beides ist vom gleichen Netzwerkausrüster in Erwägung gezogen und dimensioniert worden! ) BTW würden im Falle einer Entscheidung Pro Cisco durchaus Enterasys Komponenten zum Einsatz kommen, nämlich im WLAN Bereich (Controller und Access Points) -> Ist quasi auf dem Bild oben auch integriert, da die Siemens Geräte (zumindest weiß ich es von den HiPath-Geräten) ja Enterasys sind ;) )

Vielleicht bist Du ja bereit mich ein Bisschen von Deinem Fachwissen profitieren zu lassen. Wäre echt klasse, da das Projekt schließlich Hand und Fuß haben soll

@all:

Fällt Euch etwas auf was man im Bereich der Verkabelung und redundanten Anbindung im Cisco Beispiel besser machen kann?

Sonst irgendwelche Erfahrungen, zum Beispiel bezüglich Management des Ganzen?

Schönen Abend,

teaCHer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.08.2010 um 22:13 Uhr
Details sind ja in der o.a. Antwort an smerlin. Wenn dein Cisco Service näher dran ist dann ist das sicher allemal die bessere Wahl als HP bei deinem Konzept. Der Tipp sollte dir nur andere Hersteller Lösungen auf Cisco Niveau aufzeigen. Service ist aber sicher ein wichtiger Punkt...keine Frage.
Und ja...HP kann auch routen zwischen den VLANs. Das kann aber NetGear, D-Link, Longshine auch... ProCurve ist einfach NICHT die richtige HW in deinem o.a Design.
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
11.08.2010 um 22:13 Uhr
Hallo Aqui,

mich interessiert eher, warum du so pauschal dem TO ob seiner Frage den Horizont absprichst...
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
11.08.2010 um 22:36 Uhr
moin,

zu den Procurve muß man sagen - wie Aqui es angedeutet hat - die können nix wirklich gut.
  • klar - ich kann die Config im laufenden Betrieb wegsichern, aber kann ich Sie dann auch im laufenden Betrieb einspielen? - NEIN

  • zum Thema "Suppoirt" weite Wege- naher Händler - da widerschreibe ich Aqui (und nur da).
In Zeiten von VPN und dem ollen Telnet warte ich unsere Switche auch in Timbuktu....
Und wenn ich das kann, muß es ein Supporter der ausschliesslich mit Zwitschern werkelt - erst recht können

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dog
11.08.2010 um 22:44 Uhr
Longshine auch

Soweit kommt's noch, dann müsste ich ja bald das Krams kaufen.

Bin ich eigentlich der Einzige, der ein Problem mit Ciscos "Wir produzieren zwar alle 2 Wochen eine Sicherheitslücke, aber die Bugfix-Updates lassen wir die Kunden teuer bezahlen"-Politik hat?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2010 um 12:07 Uhr
Nein, da bist du wahrlich nicht allein....deshalb ja auch der o.a. Hinweis auf den erweiterten "Hersteller Horizont" !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Beratung Switch - 48x 1GB - 10GB Uplink (16)

Frage von mr.pat.bateman zum Thema Netzwerke ...

Switche und Hubs
gelöst Switch-Module in Cisco Catalyst 6500 funktionieren nicht bzw. unzuverlässig (23)

Frage von Hedwig5 zum Thema Switche und Hubs ...

Netzwerkmanagement
gelöst HP 1920 24G Switch QOS-Problem bei Portzuweisung mit DHCP Relay (2)

Frage von farbschmelz zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Kein DHCP-Relay am Sub-Switch HP (20)

Frage von westberliner zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...