Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Berechnung des benötigten Stromes einer USV

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: killinator007

killinator007 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.05.2006, aktualisiert 10.05.2006, 32685 Aufrufe, 11 Kommentare

Scheinleistungsberechnung!

Hallo zusammen,

hab bald Abschlussprüfung und hab deswegen in meinem Projekt eine Leitungsartberechnung (Stromleitung)

Dazu benötige ich den Gesamtstrom des Serverschrankes (Switch, Server, Router)! Soweit kein problem, allerdings weiß ich nicht, wie viel strom ich bei der USV nehmen muss?

Hab z.B. 4000VA bei 230V

wird das bei der Leitungsberechnung der Stromleitung berücksichtigt ja oder nein?
Und wenn ja, wie muss ich das berechnen?


Danke
Mitglied: leknilk0815
04.05.2006 um 08:45 Uhr
Hi,

4000VA / 230V = 17,4A

(Formel: P=UxI)

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Whiteshark
09.05.2006 um 20:30 Uhr
Man muss aber beachten, dass diese 4000VA (W) eine kurzzeitige Maximalleistung (Spitzenleistung) sind. Um eine Leistung zu erhalten, die einen längeren Einsatz betrifft, muss man die Maximalleistung *0,7 rechnen.

4000VA * 0,7 = 2800VA

2800VA / 230 V = 12,17A
Bitte warten ..
Mitglied: killinator007
10.05.2006 um 09:04 Uhr
Genau das ist das Problem:

Soll ich jetzt von der Scheinleistung die Ampere nehmen (Wattzahl durch cos fi) oder die Wirkleistung (Wattzahl mal Cos fi) ????

Eine kleine Frage noch:

In dem Serverschrank sind ein switch, firewall und ein server, daraus wurde die USV ausgewählt mit 1500VA

Muss ich die Komponenten bei der Leitungsberechnung berücksichtigen, oder kann ich da allein von der USV ausgehen (da diese sowieso alles absichert)??

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Whiteshark
10.05.2006 um 10:03 Uhr
Wenn du Firewall, Server und Switch durch ein USV absichern willst, musst du deren Leistungsaufnahme (P = [Watt]) kennen. Wenn diese Angaben am Geräte nicht gemacht wurden kannst du die Leistung berechnen mit Spannung * Stromstärke = [V]*[A]. Dann hast du die Leistungen der einzelnen Geräte. Diese (Einzel-)Leistungen musst du alle addieren. Dann bekommst du eine Gesamtleistung.
Nun hast du die Leistung deines USV's. Jetzt musst du wie oben diese Spitzenleistung deines USV's mit 0,7 multiplizieren.
4000VA * 0,7 = 2800VA
Jetzt musst du schauen, ob diese Leistung des USV's größer bzw. gleich der Leistungsaufnahme deiner Komponenten ist. Sollte die Leistung des USV's kleiner sein, als die Gesamtleistung der Geräte, solltest du ein anderes USV verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 10:41 Uhr
@Whiteshark:

wie kommst Du auf die ominösen "0,7"?????

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: killinator007
10.05.2006 um 14:37 Uhr
Mir gehts nicht um die auswahl einer USV sondern um die Leitung (z.B. B2 mit 2*1,5)

Deshalb würde mich interessieren, ob ich für den zulässigen strom der leitung, von der USV ausgehen muss (VA) oder ob die USV selber strom aufnimmt, den ich dazuaddieren muss!!

Entwerder: Server+Switch+Firewall+USV (bei USV keine Angabe) / 230V = Gesamtstrom
Oder: USV Scheinleistung / 230V = Gesamtstrom
Oder: USV Wirkleistung / 230V = Gesamtstrom


Danke
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 15:27 Uhr
Hi,

so wie ich es jetzt verstehe, gehts um die Zuleitung zum Serverrack, in welchem sich üblicherweise Server, Switch & Co. PLUS USV befindet.

In dem Fall mußt Du die Einzelleistungen (Strom) aller Geräte addieren.
Zusätzlich muß noch die Leistung berücksichtigt werden, welche die USV nach einem Stromausfall zum Laden der leeren Akkus benötigt.
Weiter berücksichtigen mußt Du noch den Wirkungsgrad der USV (dürfte so bei ca. 98% liegen).
Wirkleistung, Scheinleistung, etc. sollten hierbei wohl keine Rolle spielen, da man vom Worst Case ausgeht, und dies ist die max. Stromaufnahme, welche sich durch Addition aller Komponenten (VA) ergibt.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Calimero876
22.03.2009 um 21:11 Uhr
Naja die benötigte USV-Größe berechnet man so:


(Summe W aller Verbraucher) * Powerfaktor *1,2 = benötigte Leistungsgrösse


Powerfaktor = 1,6


Nähere Infos zu USV'S siehe Link (PDF download): http://nl.sitestat.com/blackbox/de/s?Whitepaper.PDF.USV&ns_type=cli ...
Bitte warten ..
Mitglied: pvlavh
08.04.2010 um 17:34 Uhr
Hallo Zusammen!

Die PDF ist wirklich toll und geibt einen guten Einblick,
nur schade das die Überbrückungszeit bei der Berechnung nicht mit einbezogen wird.

denn ich frage mich,
wielange hält eine USV, wenn ich nach der Formel 500VA ausrechne und die USV 500VA hat?
1 Minute? und für 2 Minutenbrauche ich 1000VA?
Bitte warten ..
Mitglied: killinator007
10.04.2010 um 10:23 Uhr
Die Überbrückungszeit steht meistens separat bei den USV Geräten dabei. Eine Berechnungsformel wäre mir so jetzt nicht bekannt, zumindest hab ich eine solche noch nicht benötigt. Die Gangreserve/ Überbrückungszeit der USV kann man auch mit zusätzlichen Akkupacks hochhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: pvlavh
12.04.2010 um 08:39 Uhr
Das hab ich jetzt auch herausgefunden, dass die Überbrückungszeit von den Batterien abhängig ist
und sich daher von USV zu USV unterscheidet.

Thx All
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
gelöst USV-Akkus testen? (24)

Frage von 1410640014 zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
Problem bei E-Check mit USV (20)

Frage von Diddi-tb zum Thema Peripheriegeräte ...

Hardware
gelöst Kein Platz für APC USV SUA3000RMI2U im Serverschrank (5)

Frage von danaDT zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...