Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kann man seinen Beruf wieder verlernen?

Frage Weiterbildung

Mitglied: Nyghtwalker

Nyghtwalker (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2010 um 11:00 Uhr, 8020 Aufrufe, 25 Kommentare

Ist es möglich, dass man nach 2 Jahren "Jobpause" seinen erlernten Beruf wieder verlernt hat?

Guten Morgen zusammen,

habe dieses Jahr nach 2 jähriger Pause (1 Jahr als Hotliner im Hardwarevertrieb, 1 Jahr Gastronomie) einen Job als Admin angenommen.
In meiner Ausbildungsfirma habe ich verschiedenste Bereiche der IT kennengelernt, auch viel selbst Hand angelegt und eigentlich viel zu Problemlösungen etc. beitragen können.
Zu meinem Arbeitsumfeld gehörten unter anderem:
- Betreuung von Novell Servern (User einrichten etc.), später dann Windows SBS 2003
- E-Mailprogramm betreuen
- Firmen-Website erstellen und betreuen
- Problembehebung an Clients (Drucker neu installieren etc.)
- Netzwerk-Verkabelung
- Netzwerkdrucker konfigurieren und bei Usern einrichten

Nach der Ausbildung bin ich dann nahtlos in eine Vertriebsfirma für Hardware gewechselt, wurde dort allerdings direkt in die Hotline gesteckt und habe dort außer ab und zu Werbebanner nicht großartig was mit der IT zu tun gehabt. Nach 1 Jahr hatte ich die Nase voll und bin gegangen, habe dann in der Gastro gejobbt und mich in Ruhe nach was Neuem Ausschau gehalten. Das habe ich dann gefunden, so von den Anforderungen war alles paletti, alles schonmal gemacht oder zumindest dabeigewesen.

Jetzt habe ich angefangen zu arbeiten und tierische Probleme mich reinzufinden. Die gestellten Aufgaben kann ich teilweise nicht erfüllen, weil ich vor eigentlich bekannter Materie sitze und dauernd überlege wie war das noch gleich oder mich auch nicht traue irgendwas zu ändern, um den laufenden Betrieb nicht zu gefährden.

Kann es denn wirklich sein dass ich nach 2 Jahren, die ich nicht mehr in der IT war alles wieder weg ist, was ich mal gelernt habe? Bin echt grad am hinterfragen ob ich für den Job überhaupt noch tauge und wie das weitergehen soll.

Kennt jemand von euch dieses Problem? Was habt ihr dagegen unternommen? Bringen Fort- und Weiterbildungen was, um wieder reinzukommen? Bin gerade für jeden Tip dankbar!

Liebe Grüße, NW
Mitglied: maretz
12.02.2010 um 11:06 Uhr
Moin, die Antwort ist ganz hart: Ja, kann man. 2 Jahre in der EDV ist ne ganze Menge Zeit. Wenn man sich da nicht selbst weiter mit beschäftigt ist das nen gewaltiger Zeitraum...
Bitte warten ..
Mitglied: tmystr
12.02.2010 um 11:07 Uhr
Hallo,

Ich denke nicht das alles wieder weg ist, klar man lernt viel und kann nicht alles behalten aber jede Firma arbeitet auch anders und nutzt zbsp andere Software Hardware etc.

Ich denke der einzige nachteil an der 2jahre pause war einfach das du jetzt nichtmehr auf dem neusten stand bist.


Als wenn man sich einen Rechner zum spielen kauft, nach 2jahren kann er die neuen Spiele auch nicht mehr richtig in High Quality verarbeiten.
Ich denke nachdem du dich erstmal einarbeitest hast etc... kommt es schon wieder ;)

lg
tmystr
Bitte warten ..
Mitglied: grandma
12.02.2010 um 11:09 Uhr


Kann schon sein, das etwas "hinten runter fällt" . Aber nun liegt es an Dir, ob du dich wieder rein fitzen möchtest oder nicht. Hilfe gibt es hier.

http://openbook.galileocomputing.de/it_handbuch/

Kennt jemand von euch dieses Problem? Was habt ihr dagegen unternommen? Bringen Fort- und Weiterbildungen was, um wieder reinzukommen? Bin gerade für jeden Tip dankbar!


Fort- und Weiterbildungen bringen immer was und sind sogar zwingend.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: NordPol
12.02.2010 um 11:09 Uhr
Ich würde einfach üben üben und üben. alle Begriffe nochmal hinterfragen. ist klar das man da auf einige Probleme stößt
Bitte warten ..
Mitglied: predator01
12.02.2010 um 11:13 Uhr
Ohhh wie die anderen schon sagen, ja ja ja und wie man das kann.

Habe zwar mit der Materie nichts zu tun, habe damals jedenfalls für Firmen große Datenbanken in Access erstellt und mir die einfache HTML-Sprache beigebracht.

Nach 2 Jahren nichts tun, ist fast alles weg.
Bei mir sind nur die Grundlagen von HTML noch geblieben, aber der Rest ist weg.

Jedenfalls kann man da schnell reinkommen, wenn man sich richtig dransetzt.
Alles braucht jedoch seine Zeit.

Ich drücke dir die Daumen, dass du es schaffst.
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
12.02.2010 um 11:27 Uhr
Moin,
genau: weiterbilden und üben. Und damit das ganze auch hängen bleibt, würde ich mir zu Hause eine Testumgebung aufbauen, in der ich gefahrlos alles ausprobieren kann (gf. in einer virtuellen Maschine, die kann ich jederzeit einfach wiederherstellen)
Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
12.02.2010 um 12:34 Uhr
Hallo,

ich spiele gerade mit einem ISDN Tunnel auf einem Cisco 801 Router.
Das Ding habe ich das letzte mal vor zwei Jahren in der Hand gehabt.
Bei vielen Befehlen musste ich erst mal die Hilfe beanspruchen die mir
der Router anbietet ansonsten würde der Tunnel immer noch wieder stehen!

Ja man vergisst schnell, aber du kommst da auch wieder rein.
Wielange bist du den schon wieder dabei?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Nyghtwalker
12.02.2010 um 12:53 Uhr
Hi,

habe Anfang Januar hier angefangen, wurde zwischendurch auch immer mal wieder zum Kunden rausgescheucht, wo ich dann mit einigem gegoogle die Probleme auch beheben konnte. Hoffe das kommt echt wieder, dass es auch ohne Google geht. Vermute auch mal dass das Problem auch darin liegt dass ich ins kalte Wasser geschmissen wurde, eine Übergabe des ganzen Bereichs durch den Vorgänger gab es nie, Dokumentation ist ein Plan der Serverschränke, und das war es dann auch.

Liebe Grüße, NW
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
12.02.2010 um 14:09 Uhr
Hmm - irgendwie finde ich es immer wieder faszinierend was für Firmen sich am Markt halten. Versteh es nicht falsch - das geht nicht gegen dich. Aber würde hier nen Tech ankommen und erstmal Google öffnen müssen -> der würde durchs Fenster wieder rausgehen dürfen (und wir sitzen im 4.OG). Bei komplexen Problemen - ok, aber bei Dingen die eigentlich so laufen müssen ist das dann schon fragwürdig...

Ich kann dir nur empfehlen das du dich damit auch zuhause noch auseinandersetzt. Das bedeutet zwar das du ggf. die nächsten Tage/Wochen/Monate nen 16h-Tag hast, aber ansonsten wird das nur unangenehm. Und ich glaube nicht das es für dich so angenehm ist neben dem Kunden zu stehen und erstmal Google aufmachen zu müssen...
Bitte warten ..
Mitglied: Nyghtwalker
12.02.2010 um 14:33 Uhr
Meine Firma ist eigentlich auf einem anderen Sektor tätig, ich betreue die Kunden mit die eben auch noch so Service benötigen. Das mit dem gegoogle hab ich vielleicht falsch ausgedrückt. Das kommt nur zum Zug wenn es Probleme mit Software gibt, die ich selbst noch nie benutzt geschweige denn von ihr gehört habe.

Klar, es ist immer unangenehm wenn man für etwas nicht direkt eine Lösung parat hat, da zweifelt man dann irgendwann an sich selbst.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.02.2010 um 14:40 Uhr
Moin,

"eigentlich" ist das doch wie Fahrradfahren - verlernt man nicht.

Jedoch ist es ein Unterschied, ob man nach Jahren seinen eigenen Quälcode überarbeitet, weil sich etwas geändert hat, oder ob man komplett fremdes anpassen muß.

@brammer: yupp so ein beispiel ist genau das "richtige" - die ganzen AT Befehle - die ,an früher tagtäglich im Hirn hatte - wenn man die heute wieder braucht - rauchts

@maretz: die "besten" sind die Techs, die erstmal ne runde mit der Maus schieben, bevor Sie wo klicken

Ansonsten:

VMWare Testsystem und sich wieder reinschaffen - neues Terrain dazulernen.

Das Leben ist wunderbar - man lernt nie aus.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
12.02.2010 um 16:26 Uhr
eh, nyghtwalker,

stell dir vor, deine Frau (nur ein Beispiel!) hat das letzte Mal vor 2 Jahren entbunden.
Jetzt ist es wieder fast soweit und die Geburt eures Nachwuchses steht bevor.
Meinst du, dass sie verlernt hat, wie man entbindet?

Sicher wirst du etwas nachholen muessen in Sachen "was ist up-to-date", aber alles weg - das glaub ich nicht!

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
12.02.2010 um 16:58 Uhr
eh, nyghtwalker,

stell dir vor, deine Frau (nur ein Beispiel!) hat das letzte Mal vor 2 Jahren entbunden.
Jetzt ist es wieder fast soweit und die Geburt eures Nachwuchses steht bevor.
Meinst du, dass sie verlernt hat, wie man entbindet?

Sicher wirst du etwas nachholen muessen in Sachen "was ist up-to-date", aber alles weg - das glaub ich nicht!

Gruss
Tsuki

Meinen Respekt! Ich habe selten etwas gelesen was so sinnfrei war wie dieser Post! Denn der hat mit der Frage und der Sache mal so rein gar nichts zu tun, oder meinst du den Vergleich grad wirklich ernst? Ich wüsste nicht das eine Frau schonmal ein Kind behalten hat weil sie vergessen hat wie man es zur Welt bekommt oder weil sie sich dafür auch nie intressiert hat (auch wenn es manchmal ggf. besser wäre - aber das is nen anderes thema...)
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.02.2010 um 17:08 Uhr
[OT]
naja das mit dem entbinden ist wirklich etwas an den Haaren herbeigezogen und in dem Fall falsch...
Denn frei nach dem Motto - beim ersten Mal tuts noch weh - gehts beim zweiten und ff immer besser - egal wieviele Jahre dazwischen sind.

Bei "uns" hats Stunden gedauert - kaum wars Kindlein da - geh ich in den Hof eine rauchen und sehe dabei - wie eine Frau mit dicken Bäuchelchen in den Kreissaal geht. nicht geschoben wird

Ich geh 1 (in Worten eine) Zigarette qualmen - hol auf dem Weg zurück noch Wasser für die Kindsmutter - schieben die Ärzte und Schwestern die Frau mit Ihrem Kind im Arm aus dem Saal ...

Und weil ich so "irritiert" geschaut habe - sagte die ganze versammelte Mann/Frauschaft - jaja beim 3. Kind ist es nicht mehr so schlimm...

Ps: Lithopaedion ist was extrem eckliges und Inris Vater sei Dank auch selten - aber geben tutet es alle Extreme..
[/OT]

Je tiefer man mal drin war - desto einfacher kommt man wieder rein.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
13.02.2010 um 00:07 Uhr
*pruuuuust*
Timo, ich hab mir gerade vor lachen meinen Kaffee über's Notebook gespuckt. Warum?
Lies mal deinen letzten Satz im Zusammenhang mit der vorangegangenen Schilderung

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
16.02.2010 um 14:55 Uhr
jupp üben üben üben und war ich mir angewöhnt habe so doof das für manche klingen mag, bestimmte Sachverhalte aufzeichnen und in einer gut sortierten Registratur "abheften". ^^

Selbst wenn ich das nach 2 Jahren wieder rauskrame kann ich meinen Worten wieder folgen und komm so 1fix2 wieder in die Materie rein.

Zur Not werden dann erneut Bilder gemalt um sich den Sachverhalt zu verdeutlichen =).
Bitte warten ..
Mitglied: Tommy1983
16.02.2010 um 21:18 Uhr
oh man ich habe ein viel schlimmeres Problem ! Ich habe manchmal einfach das Gefühl ich bin Dumm
Ich löse die kompliziertesten Dinge und dann stehe ich manchmal vor solch einer kleinigkeit und finde den Fehler nicht dann fange ich ab und zu echt an mir zu Zweifeln
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
16.02.2010 um 22:01 Uhr
@T-Mo
Zitat von 60730:
Je tiefer man mal drin war - desto einfacher kommt man wieder rein.
Weise Worte....

...das druck ich mir auf mein nächstes Ballermann-T-Shirt

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Nyghtwalker
17.02.2010 um 15:47 Uhr
@ Tommy1983:

Ist doch oft so, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
19.02.2010 um 11:12 Uhr
Man kann definitiv nach 2 Jahren wieder vieles vergessen.
Generell ist es sehr hilfreich sich auch privat für die Materie zu interessieren und am Ball zu bleiben. Das ist kein Beruf bei dem man nach Feierabend sagen kann "ich will davon jetzt nichts mehr hören".
Bitte warten ..
Mitglied: it-officer
22.02.2010 um 10:25 Uhr
...und ich probier das bei meiner freundin aus ..
Bitte warten ..
Mitglied: it-officer
22.02.2010 um 10:33 Uhr
Ich denke nicht das alles wieder weg ist, klar man lernt viel und kann nicht alles behalten aber jede Firma arbeitet auch anders
und nutzt zbsp andere Software Hardware etc.

Ich denke nachdem du dich erstmal einarbeitest hast etc... kommt es schon wieder ;)

..finde ich auch so..
ich habe nach meinem komischen dreijährigen IT-Abschluss erstmals keine Ausbildung bekommen und 2 Jahre hier und da gejobbt was überhaupt nichts mit IT zu tun hatte..

Nun mache ich eine Ausbildung zum Informatikkaufmann und ehrlich gesagt habe ich auch nicht alles 100% behalten was ich vor 2 Jahren in der Schule gelernt habe, aber dafür fällt es mir viel schneller ein und kapiere es auch sofort. Wie ihr sehen könnt hat es ein Vorteil, und das motiviert einen sogar noch !

Bildung zählt !!!! ( Streber *Hust* ) aber is soo )

Gruß It-officer
Bitte warten ..
Mitglied: Nyghtwalker
23.02.2010 um 09:18 Uhr
Hi elknipso,

das ist mal Voraussetzung dass man nicht um 17 Uhr den Lichtschalter umlegt und sich selbst sagt morgen ist ja auch noch ein Tag.
Ging nur darum, dass eben 2 Jahre weg "vom Schuss" so gravierend einschlagen, dass man vor eigentlich bekannten Aufgaben steht wie der bekannte Ochse vorm Berg.

Schöne Arbeitswoche, NW
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
23.02.2010 um 10:22 Uhr
Zitat von Nyghtwalker:
Vorraussetzung

Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"! Mit einem "r"!

Sorry, aber ich habe es mir zu meiner (wahrscheinlich Don-Quichote-haften) Aufgabe gemacht, endlich diese ganzen Doppel-"r"s in "voraus", "herunter", "herein" etc. auszumerzen....

Daher bitte ich um Entschuldigung für den Oberlehrermodus.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Nyghtwalker
23.02.2010 um 14:15 Uhr
Hallo Mr. Quichote,
hab es soeben verbessert. :P
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...