Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Besitzer in Verzeichnissen ändern

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: thhaeger

thhaeger (Level 1) - Jetzt verbinden

26.04.2010, aktualisiert 27.04.2010, 5166 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

wir mussten auf unseren Netzwerklaufwerken die Festplatten erneuern. Dazu haben wir die Daten gesichert und nach Umbau wieder zurückgespielt.

Nun sind bei allen Verzeichnissen und Dateien der besitzer ausgetauscht worden. Besitzer sind nun die Gruppe "Administratoren"

Da es sich um das Homeshare der einzelnen User handelt, ist unser Wunsch, das bei den jeweiligen Verzeichnissen incl Unterverzeichnisse der zugehärige User wieder als Besitzer eingetragen wird.

Server: w2k3 mit AD
Client XP Prof mit Sp3

Bsp.

im Moment:

Netzlaufwerk
X:\User1 (Besitzer Administratoren)
Datei1 (Besitzer Administratoren)
X:\User2 (Besitzer Administratoren)
Datei2 (Besitzer Administratoren)


Ziel:

X:\User1 (Besitzer User1)
Datei1 (Besitzer User1)
X:\User2 (Besitzer User2)
Datei2 (Besitzer User2)


hat jemand Erfahrung?

Danke
Thomas
Mitglied: 45877
26.04.2010 um 12:27 Uhr
Hallo,

wenn ihr mit Robocopy und den entsprechenden Switchen gesichertr hättet, wären die Berechtigungen
jetzt noch in Ordnung. Ansonsten müsstet ihr euch das jetzt per Script wieder zurechtbasteln,
wenn ihr es nicht per Hand machen wollt.
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
26.04.2010 um 12:45 Uhr
wir haben mit Robocopy gesichert und auch mit "Sec", sodass die Berechtigungen schon da sind. Aber haslt der besitzer nicht
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
26.04.2010 um 12:57 Uhr
Hallo,

/COPYALL nimmt auf jeden Fall den Bisitzer mit, /SEC nimmt nur die rechte mit aber nicht den Besitzer wie du gemerkt hast.

http://ss64.com/nt/robocopy.html
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
26.04.2010 um 13:03 Uhr
danke für den Hinweis.

Copyall hatten wir auch probiert. hat aber leider nicht funktioniert.

Nun suchen wir eine Möglichkeit, wie wir dieses im nachhinein ändern können
Bitte warten ..
Mitglied: arndttob
26.04.2010 um 13:32 Uhr
bin zwar selbst nicht so bewandert, aber probiere es mal mit takeown.exe
Bitte warten ..
Mitglied: exellent
26.04.2010 um 13:53 Uhr
Schau dir mal den Befehl

"xcacls" an..Damit kannst du den Ownership auch wiederherstellen!
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
26.04.2010 um 14:25 Uhr
danke für die Tipps,

geht das damit auch so

X:\User1 (Besitzer Administratoren)
Datei1 (Besitzer Administratoren)

kann das Tool auch den Usernamen auslesen (User1) und diesen als Besitzer einrichten. So wie ich es sehe, muss man den User für jede Datei angeben. das wäre bei einigen Hundert Userrn zu umständlich.
Bitte warten ..
Mitglied: arndttob
26.04.2010 um 15:29 Uhr
mit nem script / batch sollte sich so was realisieren lassen
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
26.04.2010 um 15:43 Uhr
... und zwar etwa so (zur Direkteingabe in der CMD-Shell):
for /d %i in (X:\*.*) do @echo C:\Scripts\setacl -on "%i" -ot file -rec cont_obj -actn setowner -ownr "n:%~nxi;s:n"
wobei allerdings nicht "xcacls", sondern "SetACL" (im Beispiel liegt die Datei "SetACL.exe" im Ordner "C:\Scripts") verwendet wird - solange allerdings das "echo" in der Zeile steht, wird der Befehl (zum Testen) für jeden Ordner nur angezeigt (und kann zB als Test für einen einzelnen Ordner einfach kopiert und direkt an der Kommandozeile verwendet werden).

Wenn das Testergebnis vernünftig aussieht, einfach das "echo" entfernen, und, falls daraus ein Batch werden soll, jedes vorkommende Prozentzeichen verdoppeln.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
27.04.2010 um 08:09 Uhr
Guten Morgen,

danke für die Tipps.

@ bastla
danke für die ausfühliche Info. Werde ich jetzt gleich mal ausprobieren

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
27.04.2010 um 12:48 Uhr
@ bastla,

danke noch mal für deine ausführliche Beschreibung. Hat super funktioniert.

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
27.04.2010 um 13:57 Uhr
@ basta,

noch eine Frage dazu.

Gibt es Probleme, wenn man das Script laufen lässt und es an Dateien kommt, die noch geöffent sind? Sprich auch Accessdatenbanken etc.

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
27.04.2010 um 15:03 Uhr
Hallo thhaeger!
Gibt es Probleme, wenn man das Script laufen lässt und es an Dateien kommt, die noch geöffent sind?
Das musst Du leider selbst testen - bei mir laufen solche Aktionen zu Zeiten, wo keine Dateien offen sind; daher habe ich keine Erfahrungswerte zu bieten (bin aber gespannt, was Du berichten wirst ) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: thhaeger
27.04.2010 um 15:54 Uhr
Hallo bastla,

habe es vorhin mit einer Accessdatenbank in einer Testumgebung probiert. Die *.mdb und *.ldb wurden ohne Probleme geändert. Scheint zu funktionieren.

Hintergrund ist, da wir hier einen rund um die Uhr Betrieb haben, gibt es immer welche, die dateien offen haben

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Hellvis
10.10.2012 um 15:01 Uhr
Hallo !

habe aktuell das gleiche Problem beim Umstieg auf 2008 R2 mit Win 7.
Im Zusammehang mit der Synchronisierung der Offline Folders.

Ist dieses Script hier auch anwendbar ?

Gruß, Manni
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
gelöst Word 2010 : Absatz - Abstand per GPO ändern (3)

Frage von johanna-p zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2013, Outlook 2010 Standard-Absendeadresse ändern (4)

Frage von ingoue zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...