Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Best Practice Hyper-V Festplattenaufteilung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Micky770

Micky770 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.12.2010 um 17:18 Uhr, 5093 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo folgendes an Hardware ist vorhanden:

Server (für Virtualisierung) 16 GB RAM
mit folgenden Festplatten:

2 x 147 GB SAS 15K Platten (RAID1)
2 x 147 GB SAS 15K Platten (RAID1)
2 x 300 GB SAS 15K Platten (RAID1)
1 x 300 GB SAS 15K HotSpare


Folgendes soll auf dem ServerPlatten installiert werden:

1 x physische Maschine W2K8 Hyper-V

2 x virtuelle Maschine:
Die erste:
1 x W2K3 Standard als Terminalserver und Fileserver
1 x W2K8 Standard mit SQL-Server 2008 Standard und Tobit

Wie nutze ich am besten die Aufteilung der Platten wenn die Server
je 2 Partitionen haben sollen (C-System,D-Daten).

Welche VHD packe ich auf welche Platte/Partition
Nutze ich sie besser als Datenplatte Physikalisch direkt?

Oder mache ich aus den 4 x 147 GB SAS Platten ein Raid 10?
Oder aus den 3 x 300 SAS besser ein Raid 5?

Alles ist noch möglich...

Von der Kapazität ist es egal.... oder besser nicht vorrangig!
Es geht rein um Performance!!!!

Wer kann mir helfen? Wer hat Erfahrungen??

Danke.....!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mitglied: StefanKittel
13.12.2010 um 21:37 Uhr
Zitat von Micky770:
Von der Kapazität ist es egal.... oder besser nicht vorrangig!
Es geht rein um Performance!!!!
Hallo,
genau in der Reihenfolge,
3xRAID1 und jedes volumen für einen Server. Die 300er für den Fileserver.
Den Vorteil von RAID 10 verlierst Du wieder wenn 2 Server darauf zugreifen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Micky770
13.12.2010 um 21:45 Uhr
Also jeweils

Raid1 300 GB für Server1 (Terminalserver und Fileserver (C,D))
Raid1 147 GB für Server2 (SQL Server und Tobit (C,D))
Raid1 147 GB für physikalischen Server?
Oder OS und Daten getrennt??
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
13.12.2010 um 21:57 Uhr
Zitat von Micky770:
Also jeweils
Raid1 300 GB für Server1 (Terminalserver und Fileserver (C,D))
Raid1 147 GB für Server2 (SQL Server und Tobit (C,D))
Raid1 147 GB für physikalischen Server?
genau so

Oder OS und Daten getrennt??
nur wenn Du noch mehr Festplatten auftreiben kannst

Für einen SQL Server allein kann man schon prima 10 Stück verbauen
2 Stück (RAID1) für das Systen und Programm
4 Stück (RAID10) für die Datenbank
4 Stück (RAID10) für die Transaktionsprotokolle

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Micky770
13.12.2010 um 22:08 Uhr
Jep ich weiss!

Aber es geht um 15 -20 User...
DB ist ca 6 GB groß!

Das Problem ist eben wirklich Hyper-V
da will ich die optimale Performance ausnutzen!

Danke DIr
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Hyper-V für Exchange 2016 - Festplattenkonfiguration Best Practice (12)

Frage von Flinxit zum Thema Exchange Server ...

Windows Update
WSUS best practice? (6)

Frage von leon123 zum Thema Windows Update ...

Windows Userverwaltung
Lokale User Passworte im AD - Best Practice (5)

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Installation
Best Practice zur Anpassung der W10 Installation (3)

Frage von MartinAD zum Thema Windows Installation ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
gelöst NTFS und die Defragmentierung (29)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Server
gelöst Wechsel von Server 2016 GUI auf Core mit minimal server interface (10)

Frage von Fruehling2017 zum Thema Windows Server ...