Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie kann ich am besten ausgehende Dokumente schützen?

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: Overdub

Overdub (Level 1) - Jetzt verbinden

05.04.2006, aktualisiert 18.10.2012, 4647 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

mein User will Geschäftsberichte mit einem Geschäftspartner austauschen, die ziemlich umfangreich sind. Post dauert zu lange und bei einem Fax müsste der Partner immer neben dem Gerät stehen, da die Dokumente sehr vertraulich sind. Jetzt kam er auf die Idee, die Dokumente per eMail als PDF zu versenden. Die von mir vorgeschlagene Verschlüsselung der gesamten eMail kommt nicht in Frage (Mails laufen auf einen Sammelaccount der von der Sekretärin gesichtet und dann weiterverteilt wird) und der Acrobat ist ihm zu umständlich. Kennt jemand ein Tool, mit dem die Sicherheitseinstellungen komfortabel gesetzt werden können? Am besten direkt beim Versand aus Outlook bzw. Exchange.

Danke + Gruß
Mitglied: VoSp
05.04.2006 um 12:22 Uhr
Hallo overdub,

da gibts einige Tools die das direkt aus dem outllok heraus können. Das wird dann gepackt und encrypted.

http://www.winzip.com/prodpagewzcou.htm

http://www.encryptomatic.com/?AfID=0

http://www.slipstick.com/addins/security.htm

Nur eines muss der User wissen. Security hat fast immer einen Verlust der Usability zur Folge. Durch eine offene Tür kann ich auch leichter gehen als durch eine abgeschlossene, bei der ich erst den Schlüssel aus der Hosentasche fingern muss!

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
05.04.2006 um 12:39 Uhr
moin,

PGP kann ich dir auch sehr gut empfehlen. Von verschlüsseln bis signiren.

http://www.pgp.com/de/

grüsse shaby
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
05.04.2006 um 12:43 Uhr
hi,

verschlüsseln und datenschutz mein lieblingsthema....

unwichtige daten gibt es nicht, deshalb kommst du nicht an gnupg vorbei. ein guter einstieg sind die 2 anleitungen unter http://www.gnupp.de/start.html
die aktuellen softwarerevisionen von gnupg findes du mit google...

letztendlich kannst du damit dokumente auf deinem pc verschlüsseln und diese datei an eine email anhängen... dein gegenüber macht sie wieder auf. in der praxis hat jeder von jedem einen zuschließschlüssel für die datei (der ist nicht geheim und kann ohne schutz verteilt und auf der website veröffentlicht werden) und der für den die datei bestimmt ist hat einen aufschließschlüssel (der ist supergeheim) und einen passwortsatz (der ist auch supergeheim)...


gruß torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
05.04.2006 um 13:32 Uhr
(Mails
laufen auf einen Sammelaccount der von der
Sekretärin gesichtet und dann
weiterverteilt wird) und der Acrobat ist ihm
zu umständlich.
Zu umständlich? Aha, der typ von user also.
der wird sich auch mit nem passwortgeschützen ZIP-Archiv zufrieden geben....
billige Lösungen für billige Ausreden....
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
05.04.2006 um 14:05 Uhr
Zu umständlich? Aha, der typ von user
also.
der wird sich auch mit nem
passwortgeschützen ZIP-Archiv zufrieden
geben....
billige Lösungen für billige
Ausreden....

finde ich eigentlich gut. jedoch ist dies nicht so sicher wie oben genannte lösungen

da gibt es diverse tools zum cracken

http://www.downloads.ch/files/758.asp

aber die sektretärin wird dies hoffentlich nicht kennen... hmm wie du sagst.. billige lösung
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
07.04.2006 um 09:33 Uhr
da gibt es diverse tools zum cracken

Niemand hat gesagt, dass Sicherheit und Komfort Hand-in-Hand gehen, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
07.04.2006 um 12:48 Uhr
@25510

Da hast du absolut Recht -
Bitte warten ..
Mitglied: Overdub
10.04.2006 um 10:50 Uhr
@alle

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. PDP wäre eigentlich auch meine Wahl gewesen. Problem dabei ist im vorliegenden Fall aber, dass die Gegenseite dann auch PGP haben muss und (soweit ich mich erinnere) immer die ganze Mail + Anhang verschlüsselt wird. Die Mail selbst soll aber auf jeden Fall lesbar sein, da die Sekretärin dass sichten und dem richtigen Empfänger zuordnen muss.

Passwortschutz über z.B. WinZIP kommt gar nicht in Frage, weil der relativ einfach zu knacken ist.

Ich habe am Wochenende zufällig PdfCrypter entdeckt. Die machen gerade ne Geburtstagsaktion und verschenken die Standard-Version (http://pdfcrypter.de). Die kann zwar auch nur Passwortschutz, ich bin dabei dann aber auch über die Professional-Version gestolpert. Die verschlüsselt PDFs beim eMail-Versand mit dem öffentlichen Zertifikat-Schlüssel des Empfängers. Ich denke, damit kommen meine beiden Patienten am besten klar, die Sekretärin hat auch was zum lesen (aber nicht den Geschäftsbericht), zur Anzeige genügt der Acrobat und es ist, soweit ich weiß, derzeit 99,99999999999% sicher.

Werde das auf jeden Fall mal testen.

Danke + Gruß noch mal!
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
10.04.2006, aktualisiert 18.10.2012
hi,


vorliegenden Fall aber, dass die Gegenseite
dann auch PGP haben muss und

das stimmt nicht


mich erinnere) immer die ganze Mail + Anhang
verschlüsselt wird.

das stimmt auch nicht.


Passwortschutz über z.B. WinZIP kommt
gar nicht in Frage, weil der relativ einfach
zu knacken ist.

sagen wir es ist relativ unsicher - aber einfach zu knacken....
lies mal diesen thread
http://www.administrator.de/forum/wie-zip-passwort-ermitteln%3f-30013.h ...


Ich habe am Wochenende zufällig
PdfCrypter entdeckt. Die machen gerade ne
Geburtstagsaktion und verschenken die
Standard-Version (http://pdfcrypter.de). Die
kann zwar auch nur Passwortschutz, ich bin
dabei dann aber auch über die
Professional-Version gestolpert. Die
verschlüsselt PDFs beim eMail-Versand
mit dem öffentlichen
Zertifikat-Schlüssel des
Empfängers.


das system ist ähnlich pgp. allerdings ist die software propritär (höheres risiko bei der sicherheit weil keine quelltexte durch dritte kontrolliert werden können, abhängigkeit von einem geschlossenen system, preis, abhängigkeit von folgeversionen)
ich denke wenn jemand neu in einen bereich (hier verschlüsselung) einsteigt sollte er sich nicht von propritärer software abhängig machen... und wenn er bereits propritäre software nutzt, sich davon unabhängig machen

meine beiden Patienten am besten klar, die
Sekretärin hat auch was zum lesen (aber
nicht den Geschäftsbericht), zur Anzeige
genügt der Acrobat und es ist, soweit
ich weiß, derzeit 99,99999999999%
sicher.

stimmt auch nicht, guckst du hier:
http://www.administrator.de/forum/welche-alternative-f%c3%bcr-spyware-a ...


also, nochmal neuen plan machen


gruß torsten
Bitte warten ..
Mitglied: Overdub
11.04.2006, aktualisiert 18.10.2012
@Torsten72

Hi Torsten,

vielen Dank für die Anmerkungen. Wir haben inzwischen intensiv getestet und sind sehr zufrieden mit dem Tool.

das system ist ähnlich pgp. allerdings
ist die software propritär
(höheres risiko bei der sicherheit weil
keine quelltexte durch dritte kontrolliert
werden können, abhängigkeit von
einem geschlossenen system, preis,
abhängigkeit von folgeversionen)
ich denke wenn jemand neu in einen bereich
(hier verschlüsselung) einsteigt sollte
er sich nicht von propritärer software
abhängig machen... und wenn er bereits
propritäre software nutzt, sich davon
unabhängig machen

Die Software nutzt einen PDF-Standard - die asymmetrische Verschlüsselung mit Zertifikatsicherheit. Es besteht also keine Gefahr und die Mechanismen dafür liegen ja auch in den PDF-Spezifikationen offen. Das ganze könnte man auch über den einen oder anderen PDF-Erzeuger realisieren, es besteht also keine Gefahr für Abhängigkeit. Wir setzen zur Erzeugung Acrobat ein, bei dem die Sicherheitsmechanismen aber viel zu umständlich sind. Der PdfCrypter klinkt sich einfach in Outlook ein und erledigt die Verschlüsselung beim eMail Versand. Einfacher geht es nicht für meinen User.


> meine beiden Patienten am besten klar,
die
> Sekretärin hat auch was zum lesen
(aber
> nicht den Geschäftsbericht), zur
Anzeige
> genügt der Acrobat und es ist,
soweit
> ich weiß, derzeit
99,99999999999%
> sicher.

stimmt auch nicht, guckst du hier:
http://www.administrator.de/forum/welche-alternative-f%c3%bcr-spyware-a ...

In dem Artikel geht es um die Möglichkeit, Scripte in PDFs einzubauen, die ein Tracking erlauben, also eine Bestätigung senden, sobald das Dokument gelesen wurde. Da wir die PDF's selbst erzeugen und auch kein JavaScript im Acrobat aktivieren, besteht also keine Gefahr.

So wie es aussieht, werden wir wohl den PdfCrypter kaufen. Ich werde mir aber aufgrund Deiner Anmerkungen aber noch mal PGP ansehen. Wenn die Gegenseite da wirklich keine Software installieren muss, um das Dokument zu entschlüsseln, wäre das auch interessant.
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
11.04.2006 um 12:20 Uhr
hmmm so gut kenne ich mich auch nicht aus mit pgp aber .....

wie kann jemand der ein verschlüsseltes Mail bekommt das Mail entschlüsseln ohne PGP? Dies ist mir Rätselhaft. Er hat ja den Schlüssel muss ihn jedoch auch Anwenden können? oder?

Als wir dies in der Schule getestet haben, mussten wir zu Hause ein PGP Client installieren damit wir das zugesandt Formular vom Lehrer entschlüsseln konnten.

grüsse shaby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Anti-Schnüffler-Tool SAMRi10 soll Windows-Netzwerke schützen

Link von AnkhMorpork zum Thema Sicherheits-Tools ...

Microsoft Office
Pivot Tabelle schützen ohne Datenabschnitt (1)

Frage von lupi1989 zum Thema Microsoft Office ...

Sicherheits-Tools
gelöst Gutes einfach zu bedienendes VPN gesucht - am besten kostenlos (19)

Frage von power-user zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...