Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie am besten Datensicherung für Sharepoint 2007 Server gestalten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fdsonne

fdsonne (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2009, aktualisiert 11:50 Uhr, 9121 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo Leute,

nachdem ich nun die ersten Anlaufschwierigkeiten beim erstellen einer Sharepoint Server 2007 Farm überwunden habe und der Testbetrieb soweit gut verlaufen ist, würde mein Chef gern den Sharepoint Server in den Produktivbetrieb übernehmen wollen.
Dazu bedarf es aber noch einer Datensicherung des kompletten Servers um im Falle eines Hardwaredefekts oder ähnlichen Schwierigkeiten die Daten schnellstmöglich wiederherstellen zu können.

Im Handbuch vom MS wird ja eine mögliche Methode beschrieben.
Mein Problem ist aber, das ganze funktioniert nicht, ich bekomm die Sicherung einfach nicht zum laufen. Woran kann das liegen?

Wenn ich über die Zentraladministration unter Vorgänge -> Sicherung durchführen gehe und dort die komplette Farm sichern will fragt er mich dann nach einem Pfad für die Sicherung.
Soweit so gut, nur kommt beim bestätigen immer folgendes:

Das Verzeichniss '\\NTS-FP\sb$' ist nicht vorhanden, oder das SQL Server-Dienstkonto und das NTS-MOSS\Administrator-Dienstkonto verfügen nicht über Lese- oder Schreibberechtigung für den Sicherungsordner. Geben Sie ein anderes Verzeichnis an.

Wo finde ich denn das SQL Server Dienstkonto? Bzw. wo sehe ich, welches das ist?
Ich habe so undumpf das Gefühl, das das SQL Server Dienstkonto ein lokales Konto auf dem MOSS ist und ich dieses Konto nicht als Berechtigten für die Freigabe eintüten kann, weil diese auf einem anderen Server liegt.

Achso, es sei noch zu erwähnen, ich habe mich zu dem Vorgang als lokaler Administrator auf dem Sharepoint Server angemeldet, aber selbst als Konto mit Domainadmin Rechten und Adminrechten im Sharepoint kann ich keine Sicherung durchführen.

Der Komandozeilen Befehl stsadm.exe bringt mir ähnliches, von wegen ich sei nicht berechtigt.
Wie kann ich das abstellen, bzw. wo hapert es noch?

Gibt es vllt andere, bessere Backupmöglichkeiten um eine Sharepoint Serverfarm komplett zu sichern?
Die Farm besteht derzeit aus nur einem einzigen Server, der alles übernimmt, sprich SQL und Sharepoint Server in einem, wird aber perspektivisch auf einen zweiten Server verteilt, der zur Erhöhung der Verfügbarkeit in einer anderen Niederlassung unserer Firma steht.

Ich hoff mal ihr könnt mir hierbei helfen.

Danke schonmal und Grüße
fdsonne
Mitglied: ANGER77
05.03.2009 um 12:06 Uhr
Hallo fdsonne,

ich stand vor kurzem auch vor dem Problem wie ich unseren neuen Sharepoint sichern soll.

Dabei sollte es auch gegeben sein, dass ich den Server im Notfall auf einem anderen System (andere Hardware) sehr schnell wieder herstellen kann.

Dabei bin ich auf die Software DocAve gekommen und habe die Testversion ausprobiert. Diese ist sehr komplex und ein wenig unübersichtlich.
Nach dem ich mich mit dem Support in Verbindung gesetzt hab und mir einige Sachen habe einrichten und zeigen lassen, läuft die Sicherung hervorragend.

Außerdem habe ich schon einen Wiederherstellungstest durchgeführt und alles hat wunderbar funktioniert ist dann auch recht einfach.

Habe jetzt sogar mal ein Testsystem aufgesetzt, weil einer unser Entwickler, für den Sharepoint was testen wollte und ich konnte ihm unseren ganzen sharepoint nur mit anderer Adresse zu Verfügung stellen. Einfach genial.

Einziges Manko, die Software ist nicht ganz so billig, aber wenn du nachher noch mehr Server hast ist es echt besser, denn du kannst auf den ganzen Clients einen Agent installieren und alle diese über ein Managementtool steuern.

Falls du noch fragen hast?


Grüße Enrico

DocAve: http://www.avepoint.de/products/sharepoint-backup
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
05.03.2009 um 13:44 Uhr
danke erstmal für die schnelle Antwort...

Ich sag mal so, erstmal soll das ganze irgendwie mit der internen Funktion gemacht werden, auch aus Kostengründen.

Ich bin nun mittlerweile soweit, das ich sogar in eine Freigabe auf dem Sharepoint Server sichern kann.
Es kann also quasi nur eine Berechtigungssache sein, die da nicht ganz stimmt.

Kann man sich da irgendwie im Nachhinein was anzeigen lassen? Also ich mein, welcher Account für was genommen wurde?
Ich erinnere mich noch stark an eine Anleitung, wo von einem Account Namens SQLService gesprochen wurde, den man lokal auf der Maschine installieren sollte. Und den musste man dann auch dort mit verdrahten.

Sollte es jetzt daran scheitern, das ich den Account Lokal hab und nicht als Domain Account?
Kann doch nicht sein, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
05.03.2009 um 14:10 Uhr
Das funktioniert ja wie oben angesprochen nicht, weder über die Zentraladministrations Seite, noch über stsadm.exe

Über die Website kann ich zumindest wie gesagt mittlerweile sichern, wenn ich als Ziel eine lokale Freigabe auf dem Sharepoint Server angebe, aber stsadm.exe geht nach wie vor nicht.
Auch nicht auf ein lokales Laufwerk...

Das kann eigentlich nur eine Berechtigungssache sein, ich weis nur nicht, wo ich da drehen muss...
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
05.03.2009 um 14:34 Uhr
Sorry, stand wohl auf dem Schlauch^^

Guck mal bei dir nach in der Zentraladministration > Anwendungsverwaltung Websitesammlungsbesitzer

Wer da eingetragen ist. Probiere mal es als der Nutzer auszuführen.

Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
05.03.2009 um 16:30 Uhr
Da seh ich jeweils mit meinem Domainadminkonto drin...
Aber mit dem gehts halt leider nicht, was mir eben irgendwie unverständlich ist...

Wo sehe ich denn, was das SQL Server Dienstkonto ist? Weil er meckert ja auch dieses an!?
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
05.03.2009 um 16:39 Uhr
Genau weiß ich es nicht genau aber schau mal in der Zentraladministration > Anwendungsverwaltung > Inhaltsdatenbank.

Da steht eigentlich die Datenbank drin die Aktiv ist.

Wenn du deinen Lokalen SQL testen willst nimm :

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=C243A5AE-4BD1- ...

Da kannst du dann auch versuchen ob du dich mit deinem lokalen Anmeldekonto dort anmelden kannst.

Was benutzt du für einen SQL Server?

Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
06.03.2009 um 08:11 Uhr
Morgen Enrico,

also der SQL Server ist ein MS SQL Server 2005 Std. 32Bit...
Mit lokalem Konto an dem SQL Anmelden funktioniert, ich habe aber wie schon erwähnt die Vermutung, das eben genau so ein Lokales Konto für die Verbindung zwischen Sharepoint und SQL Server genommen wird, und eben dieses Konto noch Berechtigungen auf dem Share zum ablegen des Backups brauch. (was ja mit einem lokalen Konto auf dem Sharepoint Server nicht möglich ist, soweit mir bekannt)

Der Punkt Inhaltsdatenbank sieht folgendermaßen aus:
http://www.abload.de/img/sp12wml.jpg
http://www.abload.de/img/sp24ymh.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
11.03.2009 um 11:38 Uhr
Sorry, dass es so lange gedauert hat...

Musst mal testen ob du das Konto zu den Benutzern des Sharepoints einfügen kannst.

Und zwar LOKALERRECHNER\Benutzer....

Teste das mal so, aber sonst habe ich leider auch keine Ahnung warum der SQL das lokale Konto benutzt hat.

Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
13.03.2009 um 09:01 Uhr
das bringt leider nix...

Das lokale SQL Server Konto hat der genommen, weil ich das so in irgend ner Anleitung damals mal gelesen habe...
Da stand man sollte ein lokales SQL Service Konto anlegen und das dort dann bei den nötigen Dingen eintragen.
Nur will ich eben das ganze Teil jetzt nich noch mal Platt machen, und dort ein Domainenkonto verdrahten.
Das muss doch auch nachträglich irgendwie gehen??
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
13.03.2009 um 10:19 Uhr
Hallo,

habe sowas auch noch nicht gemacht, aber schau dir mal die Seite an:

http://www.sharepointguide.de/2008/05/howto-andern-des-dienstkontos-und ...


Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
18.03.2009 um 13:29 Uhr
Hallo,

also das klingt sehr interessant, und ich werde das wohl heute abend/nacht mal probieren...
Werde aber wohl vor der ganzen Sache ein Vollbackup der kompletten Maschine erstellen, denn ich hab so das Gefühl, das geht schief...

Dank dir erstmal für den Link, und ich melde mich heute/morgen ob es geklappt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
19.03.2009 um 09:18 Uhr
So, ich hab das im Link aufgeführte jetzt erstmal so erledigt und das hat auch anstandslos soweit geklappt...
Nun kann ich zumindest auch eine Sicherung über die Zentraladministration anschieben, was vorher nicht geklappt hat.

Problem ist aber nun folgendes:
Er meint, das ein Fehler aufgetreten sei, näheres in der Logdatei...

Dort steht drin:
"Das Sicherungsmedium '\\nts-fp\backup_nts-moss\spbr0000\00000014.bak' kann nicht geöffnet werden. Betriebssystemfehler 5(Zugriff verweigert)."

Scheint also irgendwo noch ne Berechtigungssache zu sein, denke aber mal, es liegt nicht am Zielserver, weil er dort ja schon Files von "00000001.bak" - "00000013.bak" und noch bissl was anderes anlegt...
Er meckert aber dann die "00000014.bak" an...

Weis einer woran das nun schon wieder liegt?
Bin hier bald am Verzweifeln mit dem Mist...


OT:
Wie kann man eigentlich hier Files hochladen?

Hier mal ein Link zur Datei:
http://uploaded.to/?id=705hg0

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Grüße
fdsonne


EDIT:
Ich hab grad nochmal das gleiche in bunt ausprobiert und als Zielverzeichniss für die Sicherung eine Freigabe auf dem Sharepoint und SQL Server verwendet, dort tut er es anstandslos...
Muss also immernoch irgendwo eine Berechtigungssache sein.
Die Freigabe auf dem obigen Zielserver enthält Berechtigung für Domain-Admins und das wie im Link oben geänderte Dienstkonto als Vollzugriff.

EDIT2:
Wenn ich testhalber die Zielfreigabe auf dem Fileserver als Jeder mit Vollzugriff berechtige, dann führt er die Sicherung auch vollständig aus...
Scheint also doch eine Berechtigungssache auf dem Zielserver zu sein.
Wie bekomme ich raus, welcher User zuletzt auf diese Freigabe Zugriff hatte? Bzw. mit welchem User genau die Sicherung ausgeführt wird?
Gibts da ein Log irgendwo?
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
19.03.2009 um 10:11 Uhr
Hallo,

na ist doch erstmal schön dass es erstmal soweit geklappt hat...

Ich glaube die Sicherung wird als Sharepoint Admin ausgeführt...probiere mal diesem mit Rechtsklick und Freigabe und Sicherheit und dann bei Berechtigungen das Admin Konto eintragen...

Kannst ja mal testen und was ich dabei schon bemerkt habe es muss auf jeden Fall eine Freigabe sein auf die er sichern muss!

Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
19.03.2009 um 11:05 Uhr
wie meinst du das genau mit dem Sharepoint Admin?

Ist das ein lokales Konto auf dem Sharepoint Server oder ein Domainkonto?
Weil wenns ein lokales Konto ist, dann kann ich es ja nicht als Berechtigt auf dem Zielserver eintragen, weil dort eben nur lokale Konten vom Zielserver oder Domainkonten eintragbar sind... Ein lokales Konto vom Sharepointserver lässt sich nicht auf dem Zielserver verdrahten.

Oder hab ich das jetzt nur falsch verstanden?
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
19.03.2009 um 17:19 Uhr
Nein es ist wahrscheinlich das Domänenkonto mit dem du den Sharepoint installiert hast -- kannst du unter

Zentraladministration >

Anwendungsverwaltung >

Websitesammlungsbesitzer


Das steht ein Konto drin!

Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
20.03.2009 um 09:38 Uhr
Ja da steh ich mit meinem Domainenadmin Konto drin... als Primärer Administrator...
Bitte warten ..
Mitglied: ANGER77
20.03.2009 um 15:03 Uhr
Dann gib mal den Ordner wo du sichern willst frei und gib die Berechtigungen für deinen Account ein. Und dann teste mal...^^
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
23.03.2009 um 08:32 Uhr
geht ja eben net...

Auf der Zielfreigabe ist die Berechtigung für das SQL Service Konto und für alle Domainadmins als Vollzugriff eingerichtet.
Er legt ja wie oben schon gesagt auch ein paar Files an, bricht dann aber ab.

Wenn ich Jeder als Vollzugriff einrichte, dann gehts, warum auch immer, also muss da noch irgend ein anderes Konto im Hintergrund mit reingucken. Und genau das brauch ich...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Wie am besten SQL Server 2012 lizenzieren? - Core oder CALs? (18)

Frage von Himpke zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Sharepoint Shell Konsole Problem mit "Server-Name" (1)

Frage von tantaliden83 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Welche Server eignen sich am Besten als Gameserver (8)

Frage von max.kobler zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...