Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie am besten Synchronisation der Zeit auf PCs einrichten, die Meber eines AD sind ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: knibbelmumpf

knibbelmumpf (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2008, aktualisiert 21.03.2008, 7579 Aufrufe, 2 Kommentare

Sagt mal, wie stellt ihr sicher, dass die Windows Clients in Euren ActiveDirectories alle mit synchronisierter Zeit laufen ?

Es geht also um die Konstellation ActiveDirectory mit einem oder mehreren Domain Controllern.
Setzen wir mal voraus, dass die Domain Controller bzgl. ihrer Zeit synchronisiert sind.

Wie kriegt man es jetzt hin, dass auch alle Clients (Windows XP SP2) (mitglieder desselben AD)bzgl. ihrer Zeit mit den DCs synchronisiert sind ?

Eigentlich hatte ich das so verstanden, dass AD-Member ihre Zeit automatisch mit den DCs synchronisieren.
Ich muß in unserem Netzwerk aber leider ab und zu - aber leider immer wieder - feststellen, dass einzelne Clients eine halbe Stunde oder gar mehr "vorgehen" oder "nachgehen" - mit teilweise unschönen Konsequenzen

Wie regelt ihr das ?
Möglichst ohne jeden Client manuelle anfassen zu müssen
und möglichst ohne dass jeder Client über NTP mit einem Zeitserver im Internet sprechen muß.

Gruß Knibbelmumpf
Mitglied: Dani
20.03.2008 um 21:30 Uhr
Abend,
das Stichwort heißt "Gruppenrichtlinien". Dort kannst du definieren wann er syncronisieren soll, bei viel Zeitunterschied, etc... Die Zeit holt er dann immer bei seinem PDC. Sprich, diesen solltest immer aktuell halten. unsere DC's holen die Zeit von einer Firewall die wiederrum im Internet die Zeit abgleicht bzw. holt.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: knibbelmumpf
21.03.2008 um 13:05 Uhr
Hi !

Danke für dei Antwort.
In den Gruppenrichtlinien habe ich (schon seit jeher) folgende Optionen eingestellt:
Computerkonfiguration
-Administrative Vorlagen
--System
---Windows-Zeitdienst
Globale Konfigurationseinstellungen: aktiviert (Die Werte schreibe ich gesondert auf)
-----Zeitanbieter
Windows NTP-Client aktivieren: aktiviert
Windows NTP-Client konfigurieren: deaktiviert (bedeutet meines Wissens, dass keine externe Zeitwuelle sondern das AD genutzt wird)
Windows NTP-Server aktivieren: Nicht konfiguriert

Die Einstellungen der Globalen Konfigurationseinstellungen sind meines Erachtens die per default eingestellten:
Frequenzkorrekturrate: 4
Haltezeitrahmen: 5
Großer Phasenoffset: 128000
Max. zugel. Phasenoffset: 300
Max. negative Phasenkorrektur: 54000
Max. positive Phasenkorrektur: 54000
Phasenkorrekturrate: 1
Pollanpassungsfaktor: 5
Spikeüberwachungszeitraum: 90
Aktualisierungsintervall: 30000

Ansageflags: 10
Ereignisprotokollflags: 2
Abweichung der lokalen Uhrzeit: 10
Maximales Pollintervall: 15
Minimales Pollintervall: 10

Dennoch habe ich ab und zu Clients, die erheblich von der Zeit der DCs abweichen - gerade letzte Woche waren es zwei Stück (von insgesamt ca. 60), die mehr als eine halbe Stunde von den DCs abwichen.

Ist was in den o.g. Einstellungen falsch ? Oder weiß jemand, woran es noch liegen kann ?

Gruß knibbelmumpf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
Azure AD Connect beim Einrichten zweiter Domain mit gleichen Benutzern

Frage von tonabnehmer zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
gelöst Firma mit 8 PCs über Server einrichten (14)

Frage von Maddobs zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend? (1)

Frage von Gien-app zum Thema Windows Server ...

Windows Server
AD DC Failover zeitintensiv und DHCP repliziert nicht (3)

Frage von JiggyLee zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...