Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Beweiskraft der Daten in den Dokumenteigenschaften

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Realbilly

Realbilly (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2008, aktualisiert 22.11.2008, 6503 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich habe hier ein Word-Dokument mit folgenden Daten unter Eigenschaften/Statistik:

Erstellt: 16.10.2003
Geändert: 16.10.2003
Geöffnet: 20.11.2008
Gedruckt: 16.07.1998

Hierzu hätte ich zwei Fragen:

1) Wie kann es kommen, dass der Druckvorgang zeitlich vor dem eigentlichen Erstellungsdatum liegt?

2) Wie beweiskräftig und mehr oder weniger leicht manipulierbar sind diese Angaben überhaupt?

Vielen Dank fürs lesen und evtl. helfen!

Realbilly
Mitglied: kaiand1
20.11.2008 um 16:40 Uhr
Nun die Zeit wird vom PC genommen und wenn die Uhr falsch steht hast du da ein anderes Datum oder wenn jemand die Zeit extra Ändert.
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
20.11.2008 um 17:13 Uhr
Wenn die Datei auf diesem Laufwerk erstellt wird, dann wird das Zeit/Datum Feld geschrieben.
Die Datei könnte auf einem anderen Computer erstellt sein, wurde auf einen Server kopiert, heruntergeladen, oder per Email versendet. In jedem Fall ist es eine neue Datei auf dem lokalen PC.

Um ein Dokument in der Zukunft oder Vergangenheit zu erstellen genügt es einen PC vom Netzwerk zu trennen, die Uhr im BIOS um z.B. ein Jahr zu verstellen und den PC zu booten. Wenn im Jahr 2001 ein Word Dokument mit Office 2003 erstellt wurde sollte das stutzig machen oder zum schmunzeln anregen.

Die Beweiskraft ist also sehr gering.

Alte Grüße aus der Zukunft, Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
20.11.2008 um 21:47 Uhr
Beweiskraft?
Chr, du bist ein Komiker!

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Realbilly
20.11.2008 um 22:49 Uhr
Das mit dem Uhr umstellen ist mir schon klar. Aber ich unterstellte, dass dies bei dieser Datei eben nicht gemacht wurde. Deshalb wunderte mich der seltsame Unterschied Erstelldatum - Druckdatum.

Beweiskraft = 0. Das ist doch mal eine Aussage, die ich eben nur nochmal bestätigt haben wollte.

Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
21.11.2008 um 08:30 Uhr
Das kann man nicht ganz so stehen lassen.

Wenn ich eine forensische Untersuchung durchfuehre und mir aus den File Meta Daten eine Timeline erstelle sehe ich doch da eine gewisse Beweiskraft.

Die Frage ist nur WER und WIE diese Untersuchung durchgefuehrt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Realbilly
21.11.2008 um 09:47 Uhr
Aber selbst die Meta-Daten könnten doch mit einer umgestellten Uhr manipuliert worden sein, oder nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
21.11.2008 um 09:55 Uhr
Ja vollkommen richtig! Aber wenn du festellst wann die Uhrzeit und wie umgestellt worden ist (das siehst du wieder recht schoen in der Timeline) kannst du daraus die echtzeit ableiten.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
21.11.2008 um 21:11 Uhr
Hallo,

was für Metadaten denn eigentlich? Das, was im Word-Dokument steht? Das ist doch in keiner Form gegen Manipulationen gesichert. Das kann ich größtenteils bereits durch notepad editieren, notfalls mit einem Hex-Editor. Den Schnickschnack mit Uhr verstellen kann ich mir sparen. Auch die Zeitstempel im Filesystem (Erstellt, Geändert, Letzter Zugriff) kann ich auch einfach ändern ohne den PC neu booten zu müssen.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
22.11.2008 um 12:58 Uhr
@filippg

Ich rede von den Metadaten des Filessystems. Natürlich können die sehr einfach geändert werden, einfach in dem ich zum Bespiel die betreffenende Datei öffne oder änder. Aber genau das sehe ich ja dann in der Timeline. Dort steht dann wann der 'erstellt' Wert geändert worden ist.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
22.11.2008 um 16:36 Uhr
Hallo,

du hast recht, an das USN Journal hatte ich nicht gedacht (NTFS sollte heute ja jeder haben). Zwar kann ich auch das ändern oder löschen, aber dann wird es langsam wirklich schwierig.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
22.12.2008 um 08:59 Uhr
Falls noch mal jemand danach sucht: Hier ein kleines Tool mit dem man die Datum und Zeit Eigenschaften einer Datei komfortabel berichtigen kann.

NewFileTime
http://www.softwareok.de/?seite=Microsoft/NewFileTime

Allerdings wäre damit noch nicht das Datum "zu letzt gedruckt" in einem OfficeDokument zuändern.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Bestimmte Daten aus CSV per Windows BATCH Datei in .txt Format schreiben lassen. (9)

Frage von freshman2017 zum Thema Batch & Shell ...

Google Android
Google: Nexus-6-Nutzer bekommen Downgrade und verlieren alle Daten

Link von BassFishFox zum Thema Google Android ...

Windows Server
SQL Server löscht Daten von sich selbst aus ?! (20)

Frage von KevBarz zum Thema Windows Server ...

VB for Applications
gelöst Feld mit CSV-Daten aus MySQL-Datenbank einlesen (3)

Frage von Andreas.HH1 zum Thema VB for Applications ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(5)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (19)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...