Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

BIOS Beschädigt?

Frage Hardware

Mitglied: Eddie1980

Eddie1980 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.02.2006, aktualisiert 23.03.2006, 6940 Aufrufe, 12 Kommentare

Alles probiert

Hallo Zusammen

Hätte da eine Frage, ich habe folgendes risiges Problem:

Ein Kollege bracht mir seinen PC mit dem Hinweis, er stürzt beim starten immer ab.
Das stimmte leider auch
Ich untersuchte die Harddisk mittels einem zweiten PC -> es war alles total vervirt.
Ok,ich dachte ich erstelle erstmal ein Sicherheitsghost der bisherigen Platte und setze den PC anschliessend neu auf.
Als das Ghost 3x beim ghosten abstürzte, entschloss ich mich einfach alle Dateien mit kopieren zu sichern.

Ok ich stand jetzt vor einer blanken HardDisk und legte ins CD-Laufwerk die WIN XP-Home CD ein.
Alles funktionierte wunderbar. Jedenfalls das kopieren der CD-Dateien auf die Hard-Disk. (Ausgeführt von der Installatinsroutine)
Als der PC jedoch nach diesem Vorgang wieder das erste mal von der HD starten wollte, um das XP einzurichten,
stürzte er wieder mitten drin ab. Also er startete niemals von der HD, dieses aufstarten gehörte sozusagen noch zur Installation.

Okay,

- ich trennte alle Geräte,HD,CD-Rom,RAM, Disketten. -> noch immer nichts
- ich setzte eine nagelneue HD ein -> noch immer nichts
- ich hatte das BIOS auf den neusten Stand gesetzt -> noch immer nichts
- ich setzte das BIOS auf Standard Einstellungen -> noch immer nichts
- blöderweise erwischte ich die Einstellung Fail Settings des BIOS-Menu -> es wurde schlimmer
der PC fing an zu pfeiffen und startete nur noch etwa nach allen 30mal einschalten von Disketten,
ansonsten pfeifft er einfach im 3 Sekunden takt.
(die Einstellungen im BIOS wieder rückgängig zu machen brachte absolut nichts mehr,Standard Settings auch nicht)


Werde heute Abend mal das BIOS via Programmer neu flashen (zum guten Glück ist es gesockelt)
Aber habe ein schlechtes Gefühl..
Hat jemand noch einen Vorschlag, bevor mich mein Kollege umbringt?

Technische Daten zum PC:
- Pentium 4 Board MS51 (DDR MAIN BOARD von Shuttle)

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruss Ed
Mitglied: cykes
14.02.2006 um 16:48 Uhr
Hi,

das hört sich stark nach einem Mainboard oder "zumindest" nach einem Hardwaredefekt an.
Könnte auch das Netzteil oder ein Speichermodul kaputt sein.

Falls Du die Möglichkeit hast, den Speicher in einen anderen Rechner einzubauen,
probier das mal. Am BIOS liegt das jedenfalls eher nicht, wenn der PC vorher mal irgendwann
problemlos lief.

Vielleicht ist auch der CPU (oder ein anderer) Lüfter defekt, so dass es zu heiss wird im Gehäuse,
das würde ich eventuell zuerst überprüfen, am besten mal einen neuen Lüfter auf die CPU setzen.
Das würde auch die unregelmässigen Abstürze an unterschiedlichen Stellen erklären.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
14.02.2006 um 16:55 Uhr
Hallo

Schau dir mal die Kondensatoren genau an ob sie oben eine Beule haben, hatte schon einige Boards mit solchen komischen Abstürzen.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Eddie1980
14.02.2006 um 17:05 Uhr
Hey erstmal viel tausend Dank für euere so schnellen Antworten.
schon so hättet ihr alle eine Flasche Wein verdient!!

Ja genau!!! Das haben sie (Beule). Ich dachte aber, kann ja nicht sein, das sie falsch polarisiert werden können!! Darum dachte ich die seien von der Herstellung so. Aber in diesem Fall ist es genau das. Kannst Du hellsehen Aber weisst Du woher das kommen könnte? (Überspannung vom Netzteil?) Vorallem kann ich da überhaupt noch was tun?

Danke vielmals für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
14.02.2006 um 17:08 Uhr
Hi,

dann kannst Du das Board in die Tonne werfen (nicht wörtlich, schön zum
Elektronikschrott bringen!). Das kann ein Fabrikationsfehler sein oder durch Überspannung
oder auch ein defektes Netzteil kommen.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
14.02.2006 um 17:15 Uhr
Hallo

Hatte das schon an einigen Boards gehabt und es gab letztes Jahr ein Artikel in der c´t. Ist einfach nur eine Fabrikanionsfehler der Kondensatoren kann man halt nichts machen wenn das Board noch nicht so alt ist würde ich mich an den Mehrsteller wenden, es gab auch schon mal Rückruf Aktionen von Boards wo das sehr oft auftrat. Wenn du mit dem Lötkolben sehr gut umgehen kannst hast du vielleicht die Möglichkeit die Kondensatoren aus zu Wechseln hab das auch schon 2 mal gemacht und die Boards laufen immer noch ist aber nichts für ungeübte.
Bitte warten ..
Mitglied: Eddie1980
14.02.2006 um 18:04 Uhr
Oh nein, das gibts ja nicht!!! Aber ich bin jetzt sehr erleichtert, dass dies ein bekanntes Problem ist! Danke vielmals ihr habt meine Woche gerettet!! Und der letzte Beitrag hat mir wieder mal total meine nächste Frage aus dem Mund genommen Ich wollte nämlich fragen ob es was bringt, wenn ich einfach alle Elkos auswechsle. Bin hier im Geschäft gut mit Absaugdüse und so ausgestattet. In diesem Fall werde ich das mal ausprobieren! Auf jeden Fall vielen herzlichen Dank für die sehr gute und sehr schnelle Hilfe. Top Forum mit spitzen Leute. Beste Grüsse Ed
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
14.02.2006 um 18:10 Uhr
Pass aber auf die Polarität auf und sie sollten die gleichen werte haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Eddie1980
14.02.2006 um 18:40 Uhr
Genau Danke für den Hinweis. Sonst haben sie schnell wieder eine BeuleDie Spannungswerte werde ich gleich oder etwas höher wählen, sofern diese Elkos
dann auch noch reinpassen. Merci und Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
14.02.2006 um 18:51 Uhr
Wenn's bei einer Beule geblieben wäre, ansonten *DECKUNG!!! ELKO Sprengung*
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
14.02.2006 um 19:01 Uhr
Hatte ich auch schon mal knallt mächtig und stinkt. Und genau dann wenn man gerade die wichtigen Daten Speichern wollte.
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
14.02.2006 um 19:23 Uhr
Du musst nicht unbedingt selber löten, schau einmal hier: http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0504/37526.html&wort[]=kondensator

Außerdem hat MSI ein Motherboard mit geplatzten Elkos repariert/ ausgetauscht und das obwohl das Board vier Jahre alt war/ ist.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Eddie1980
23.03.2006 um 17:13 Uhr
Hey Leute. Mein Kollege wollte gleich ein neues Mainboard erwerben und mir wurde die Auslötübung erspart. Als ich das Teil diese Woche eingebaut hatte, hat aber alles wieder einwandfrei funktioniert.Juuheee! Jetzt bin ich wieder glücklich!
Besten Dank an euch alle!!

Viele Grüsse Ed
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Mircroserver und Proliant Bios Update (7)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

Debian
Kann Linux nicht im bios finden! (3)

Frage von pixelBf zum Thema Debian ...

Server-Hardware
gelöst HP DL 120 G7 Bios Upgrade? (8)

Frage von Leo-le zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...