Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Boot-Problem unter NT

Frage Microsoft

Mitglied: eduardito

eduardito (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2007, aktualisiert 09.04.2007, 3608 Aufrufe, 4 Kommentare

Fehlermeldung: inaccessible_boot_device

Servus Leute ,
Vielleicht hilfst du mir auch aus der Klemme:

Habe ein WinNT Rechner (2 NTFS-Partitionen) mit wichtiger Software, daher wollte ich mit Drive Image 4.0 (Powerques/Symantec) ein Image erstellen. Nach dem starten der Software und dem Anlegen des Image-Auftrages, bootet der Rechner neu und startet Caldera DOS in einem virtuellem Laufwerk A: (wahrscheinlich ein Teil der Festplatte C wo Windows NT lief).
Dort startet eine DOS-Oberfläche (automatisch) unter der ich das Image erstellen wollte. GENAUER: es sollte die komplette C-Partition auf eine Datei kopiert werden die sich auf der anderen D:-Partition sich hätte befinden sollen. Der Vorgang lief schief, denn es meldeten sich mehrere Fehler die ich nie zuvor hatte (weil ich Drive Image nie zuvor mit NT ausprobiert hatte )
Da brach ich den Vorgang ab, kehrte zu Caldera-DOS und starte NT erneut (RESET).
Seitdem bootet der Rechner nicht mehr.

Der OS-Loader v4.01 startet noch, bittet mir also noch die Wahl zw. NT-Workstation und NT-Workstation (VGA Modus). Egal was ich Auswähle, es scheint NT zu starten aber dann kommt die Meldung:

Stop: 0x00000007b ......
Inaccessible Boot Device

Woran kann das liegen?????

Wäre Euch sehr dankbar für einen/oder mehrer Tipps.

Meine Email-Adresse: Edicom.Baka@web.de

Danke,

Eduardito
Mitglied: gnarff
29.03.2007 um 02:00 Uhr
Hallo eduardito,
die Fehlermeldung kann unter NT verschiedene Ursachen haben:
-beschaedigter NT-Treiber
-beschaedigter Boot-Sektor
-verstellte Festplatteneinstellungen im Bios.

Ich nehme mal an, wie alle Anderen auch, die diese Art von Software benutzen hast Du natuerlich vor Benutzung Dieser KEIN BACKUP der auf der Festplatte befindlichen wichtigen Daten gemacht; getreu dem Motto "Jetzt brenn' ich mir mal ein Image meiner Festplatte".

Wenn dann was schief geht sind meistens alle Daten unwiederruflich weg, da z.B. bei Acronis das Image komprimiert und verschluesselt auf 5 CD's abgelegt wird.

Das Drive Image mit Caldera-DOS [als LiveOn-DOS sozusagen] startet ist korrekt.

Was Du versuchen kannst, ist Folgendes:
Zunaechst ueberpruefe die Einstellungen im BIOS, ueberpruefe ob der Treiber des auf die Fehlermeldung bezogenen Speichermediums beschaedigt oder vorhanden ist.
Ueberpruefe, falls moeglich, ob etwa der Bootsektor beschaedigt ist.
Danach gibt es zwei Moeglickeiten:
Eine Reparaturinstallation oder Du startest das System mit einer Bootdiskette von Windows, z.B. der von Windows 98 mit der Option "mit CD-ROM Unterstuetzung", dann legst Du die Drive-Image Diskette ein und bindest den Mouse-Treiber mit mouse.com ein, bestaetigst mit ENTER. Es sollte die Meldung "Mouse-Treiber installiert" ausgegeben werden. Jetzt gibst Du pqdi ein und bestaetigst mit ENTER.

Jetzt sollte Drive Image starten....

Tut es das nicht, welches waren die Fehlermeldungen, die bei der Benutzung von Drive Image ausgegeben wurden?

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: eduardito
29.03.2007 um 23:41 Uhr
Servus,
DriveImage vo Diskette startet schon, daß ist ja nicht das Problemm.
dort sehe ich daß beide Partitionen der Festplatte vorhanden sind, sehe auch, daß die Daten anscheinend noch da sind, sehe auch daß die primäre Partition aktiv ist und daß die 2. Partition logisch ist.
ABer sobald ich von Festplatte starten will, startet NT nicht.

SONSTIGES: klar habe ich keine Sicherung meiner Daten. Die Sicherung wollte ich ja gerade tun, NÄHMLICH das Image. Daß ausgerechnet jetzt nichts mehr geht ist ja um so ärgerlicher......
Unter WinXP gibt es ja diese Boot.ini-Datei, die ja festlegt von welcher Partition gestartet werden soll. Gab es sowas bei NT auch....? Vielleicht liegt es daran, daß die Meldung kommt:
inaccessible_boot_device


Bis bald,

Eduardito
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
30.03.2007 um 05:39 Uhr
hallo eduardito
Bios ueberprueft, MBR etc.??

SONSTIGES: klar habe ich keine Sicherung
meiner Daten. Die Sicherung wollte ich ja
gerade tun, NÄHMLICH das Image.
Huestel...
http://de.wikipedia.org/wiki/Datensicherung
Unter WinXP gibt es ja diese Boot.ini-Datei,
die ja festlegt von welcher Partition
gestartet werden soll. Gab es sowas bei NT
auch....?
WinXP ist auch NT
>Vielleicht liegt es daran,
daß die Meldung kommt:
inaccessible_boot_device

Nein, dann waere es IMHO zu der Fehlermeldung "NTOSKRNL not found" gekommen,
ueberzeuge dich selbst:
http://www.gaijin.at/manbootini.php

-Dann habe ich hier noch einen Loesungsansatz im Forum gefunden:
"1. Starten von win2000 im abgesicherten Modus. (das hatte geklappt)

2. In der Systemsteuerung - System - Hardware - Geräte Manager den IDE ATA/ATAPI Controller auswählen
und für Boot-Festplatte die Einstellung auf "Nur PIO" ändern. War vorher auf "DMA, wenn verfügbar".

3. Im Dos Fenster "chkdsk /F" eingeben und mit Ja die Frage bestätigen (wird beim nächsten Booten
ausgeführt)."

-Eine andere Moeglichkeit, die sich anbietet:
W2k oder Windows XP Installationsdisk benutzen und starten, Wiederherstellungskonsole aufrufen, unter DOS zunaechst chkdsk /r ausfuehren und dann fixboot.
Nach fixboot Rechner neu starten...

Warum schaust Du nicht, falls nichts hilft, mit einem Linux LiveOn-Betriebsystem einmal nach, was da auf der Platte ist, copierst die Liste in eine Datei, zippst sie ordentlich und dann schickst Du mir das per Email...

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: eduardito
09.04.2007 um 17:35 Uhr
Servus Leute,

daß Problem ist gelöst. Mit hoher Warscheinlichkeit waren die Administratorrechte schuld daran, daß ich mit der alten Sicherungssoftware (Partition Magic 4) keine vernüftige Sicherung zutande gebracht habe. Letztendlich muß irgendwas mit der Platte geschehen sein, das ein erneutes Booten verhindert hat.

Ich habe mit einer Windows XP original CD gebootet und zu der Widerherstellungskonsole gewechselt. Dort wurde ich nach dem Admin-Paßwort gefragt. Nach der Eingabe habe ich den Befehl

chkdsk.exe /R

um defekte Sektoren wiederherzustellen. Dies hat schon gereicht um beim nächsten Start ordnungsgemäß booten zu können. Seitdem geht mein System wieder.

Nun habe ich mit Paragon Drive Backup 6.0 ein Image von meiner C-Platte durchgeführt, ohne Problemme zu bekommen. Anscheinend war die alte 4.0 Version von DriveImage für dem ursprünglichen Fehler verantwortlich......

Grüße und vielen dank für die vielen Emails,

Eduardito
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Multimedia & Zubehör
BENQ Beamer Fernbedingung Frequenz Problem (2)

Frage von xbast1x zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Linux
LTSP: PXE Boot funktioniert nicht (15)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Windows Server
Google Chrome Web Store Problem auf Terminal Farm

Frage von dakoerry zum Thema Windows Server ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Problem: DVI zu VGA (8)

Frage von Protected zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...