Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

kein booten mit xp und wd1200js

Frage Hardware

Mitglied: Superdau

Superdau (Level 1) - Jetzt verbinden

22.08.2007, aktualisiert 22.02.2008, 6302 Aufrufe, 13 Kommentare

System:
AMD Athlon XP 2200+
Asrock K7nf2 RAID
2* 256MB Kingston Value Ram 166Mhz
Asus Radeon X 1600XT
350Watt Netzteil
WD1200JS 120GB
(Primär auch egal da das Problem bei anderen systemen mit der platte auch vorherrscht)

ich hoffe das hier evtl jemand ne idee hat
uuuuuuunzwar
erwarb ich vor kurzem eine neue WD1200JS Sata platte.
Auf ihr habe ich eine komplette kopie einer alten IDE Festplatte eingespielt und auch alles prima
bis vor kurzem also so ca nach 3 wochen das system nicht mehr bootete
Der P.O.S.T. läuft durch danach is schicht / schwarzer bildschrim und n blinkender cursor oben links (also kein grakadefekt)
Die windows XP Pro CD läuft garnicht erst an und mit einer 2000NT CD komme ich wenigstens ins installationsmenü
Nach dem ersten neustart ist dann wieder schicht allerdings dann ohne blinkender cursor
formatieren bringt nichts allerdings lief nach dem ersten formatieren die Xp CD wieder an und blieb nicht am anfang der hardwareerkennung hängen
neuschreiben des MBR zeigte keine wirkung
sämtliche bios einstellungen sind definitiv korrekt hab auch schon auf standard gesetzt und n update gemacht
sämtliche jumpereinstellungen zeigen keine wirkung auch nicht "150MBit only"
selbst die einstellung bei einem Asrock Dual Sata 2 welche windows das sata laufwerk als ide vorgaukelt bringen nichts
und Treiber einspielen bei der installation bringt auch nix
ach ja und verschiedene diagnosetools behaupten das die platte ok ist

ich steh vollkommen aufm schlauch

wehe es kommt jemand mit bios oder jumpern den besuch ich höchstpersöhnlich um ihn mit lederhandschuhen zu ohrfeigen außer er hat recht dann ohrfeige ich mich selbst hmpf
Mitglied: SF7703
22.08.2007 um 16:43 Uhr
Hallo,

hatte mal so ein ähnliches Problem.
Bei mir lag es daran, das sich IDE- und SATA-Controller irgendwie gegenseitig gestört haben.
Während der Installation hab ich den IDE-Controller einfach ausgeschaltet und danach wieder an.
Also schau mal bitte nochmal ins BIOS!

Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Wenn nicht fällt mir weiter auch nix ein.

Bye

Sven

So nun kannst Du vorbeikommen mit Deinen Lederhandschuhen! Ich hol schon mal meine Kettenhandschuhe raus.
Bitte warten ..
Mitglied: Superdau
22.08.2007 um 16:53 Uhr
Die idee find ich super lustiger weiße geht es auch ansatzweise
blöderweise krieg ich jetz die standardmeldung vonw egen boot disk failure please select proper boot device
also definitiv schonmal n fortschritt gegenüber dem schwarzen bildschirm
blöööööder weiße habe ich absolut kein plan wie ich ohne ide controller meine cd laufwerke zum rennen bringe und installiere
(keine ahnung wen ich nur ohrfeigen soll^^)
Bitte warten ..
Mitglied: SF7703
22.08.2007 um 17:21 Uhr
Ich kenne leider Dein Board nicht. Ich kann ja nochmal schauen wie das bei mir genau heißt und Dir es dann sagen. Da müsstest Du Dich aber noch bis morgen gedulden weil es sich dabei um meinen priv.-Rechenknecht handelt.
Oder gibt es bei Dir im BIOS die möglichkeit zwischen "Both", "IDE" und "SATA" zu wählen?
Wenn ja wähl mal SATA. (ich glaub das war es bei mir .??)

Bye
Bitte warten ..
Mitglied: Superdau
22.08.2007 um 17:29 Uhr
aaaalso ich hab die möglichkeit alles separat zu schalten
both ide
both sata
oder nur sata 1 / 2
oder nur ide primärer kanal oder sekundärer kanal
und ganz ohne ide gehts ja wie gesagt nich wegen cd laufwerk
ich werd mal alles ausstellen auser sata1 für die platte und einen ide kanal fürs laufwerk
mal schauen danke schonmal im voraus
Bitte warten ..
Mitglied: SF7703
22.08.2007 um 17:42 Uhr
Versteh ich Dich jetzt richtig?
Du kannst so viel einstellen und es geht doch nicht??
Versuch einfach nochmal den primären IDE Kanal still zu legen (sekundären aktiv lassen) dann sollte es gehen. Du hast nicht zufällig noch RAID aktiv?? wenn ja schalte da mal auf SATA um. Das währe noch ne Möglichkeit wieso es nicht gehen mag.

Viel Glück

Sven
Bitte warten ..
Mitglied: Superdau
22.08.2007 um 18:38 Uhr
So ich hab jetz mal diverse sachen ausprobiert nichts tutst
entweder schwarzer bildschirm mit blinkendem cursor oder
boot failure
lasse ich es als raiud laufen -> boot failure
deaktiviere ich sämtliche ide kanäle/controller -> bootfailure
alles normal schwarzer bildschirm sehhhhr mysteriös
als wenn die treiber fehlen oder nicht geladen werden aber treiber brauch man nur fürn raid und dann läufts nich ohne raid auch nich ohne raid mit treiber aber auch nich
aber wie gesagt das problem besteht auch mit anderen systemen aber der selben platte

und einfach ewigkeiten warten bringts auch nich
zum heulen
Bitte warten ..
Mitglied: SF7703
22.08.2007 um 18:49 Uhr
Ich weiß jetzt zwar nicht ob der Link geht aber hier

http://support.wdc.com/de/download/index.asp?cxml=n&pid=2&swid= ... (Tool zum Einrichten der HDD)
&
http://support.wdc.com/de/download/index.asp?cxml=n&pid=2&swid= ... (Diagnosetool)

lad Dir die Software runter und schau ob Du damit einen Fehler auf der HDD entdecken kannst. Ich hab langsam den Verdacht das die HDD spinnt. Wenn das nicht gehen sollte versuch Dich an den WD-Support die sind eigentlich nicht schlecht. (relativ schnell und kompetent) Die können Dir dann auch eine Erstatz-HDD schicken.

SO ich bin mit meinem Latein am ende. (vorerst)

Bye Sven
Bitte warten ..
Mitglied: Superdau
22.08.2007 um 20:16 Uhr
hehe nichts was ich nich schon ausprobiert hätte
zumal die datalifeguardtools von WD bei mir hoch im kurs stehen
festplatte soll angeblich ok sein das meienn sogar mehrere tools
Bitte warten ..
Mitglied: Svere
13.11.2007 um 01:43 Uhr
Hallo ich habe selbiges Problem, wie mein Vorredner und zig andere Vorredner in zig anderen Threads und Foren. Nur scheint es keiner bisher geschafft zu haben, das Problem zu lösen.

Mein Problem im Detail:

- ASUS M2A-VM
- AMD AM2 4200+
- 1 GB Ram Kingston
- SATA 160 GB Western Digital WD1600AAJS
- Grafik onBoard
- SATA-DVD-Brenner Samsung SH-S183L/BEBN
- IDE DVD-ROM Toshiba SD-M1612
- Win XP Home

Der Rechner lief zwei Tage sauber. Abends schaltete er sich aus, startete neu und lief bis zur mup.sys hoch, starete neu.
- Treiber deaktiviert, lief dann bis zu ner anderen .sys-Datei
- Treiber deaktiviert stop bei ntldr.sys
den wollte ich nu nicht auch deaktivieren, da ohne ihn das Sytsem bestimmt nicht mehr läuft, also:

XP-CD eingelegt und System über die Reparaturfunktion neu installieren lassen. Der Rechner startete neu, kurz ein blinkender Kursor oben links, kurzer Zugriff auf die Platte und dann steht das System und der Bildschirm ist schwarz. Seitdem komme ich nicht mehr weiter.

Auch bei einer Neuinstallation komme ich ins Setup, die dateien werden auf die Platte kopiert, der Rechner startet neu, Cursor blinkt kurz, kurzer HDD-Zugriff.....Bildschirm bleibt schwarz.

Folgendes habe ich probiert, hat aber nichts an der Situation geändert:

- fixboot, fixmbr
- RAM-Test mit MEMTEST86
- HDD-Test mit Lifegaurd und anderen
- BIOS-Update
- anderen RAM
- andere platte (mal SATA, Mal IDE)
- andere Laufwerke
- andere CD
- anderes Netzteil
- zig Neuinstallationen
- sogar ein anderes Board gekauft mit gleichem Chipsatz BIOSTAR TA690G AM2
Hier hatte ich das Gefühl, das er kurz nach Zugriff auf die Festplatte eine Warn-Meldung des
BIOS anzeigte. Ging aber viel zu schnell und dann wieder besagtes Problem

- alte Komponenten nun ausserhalb des Gehäuses aufgebaut, um Kriechströme auszuschliessen
- mit S0Kill.exe den MBR gelöscht

Das einzige was fehlt ist der Prozessor. Aber kanns an dem liegen?

- Bart PE startet reibungslos, macht auch alles was ich starte


Nichts hat geholfen!!!
Mit F8 komm ich übrigens noch ins Bootmenü von XP. Dort hab ich mal Startprotokollierung aktiviert, habe aber keine ntbtlog.txt im Windows-Verzeichniss gefunden. Wähle ich den abgesicherten Modus, sieht man ein paar Dateien starten und dann startet der Rechner merkwürdigerweise neu.

Vieeel Text ich hoffe den liest jemand und vielmehr hoffe ich, mir kann wer helfen. Mein Latein ist hier am Ende.

Gruß Svere

PS ich versuch grad mal Win98 zu installieren



hmmm...Also nachdem Win98 die Platte formatiert hat und neu startete, lief die Installation erst mal, bis er ein zweites Mal startete, Konfigurationsdateien lud und dann:

Die Arbeitssitzung wurde wegen eines internen Stapelüberlaufs angehalten.Ändern Sie die Stackseinstellungen in der Datei Config.sys und wiederholen sie den Vorgang.

Hab dann mal gegoogelt und laut Tipp in der System.ini unter [386Enh] die Zeile MinSps= hinzugefügt...gebracht hats aber nichts. Die Fehlermeldung ist immer noch da.

Vieleicht gibt diese Fehlermeldung ja auch Aufschluss über das Problem...

Ich hoffe Ihr wisst einen Rat

Cu Svere
Bitte warten ..
Mitglied: Superdau
13.11.2007 um 12:00 Uhr
also das Problem liegt definitiv an der Platte auch wenns niemand bei WD so schnell zugeben will aber die JS reihe is einfach mist, auch wenn sonst alle platten von WD sehr sehr gut sind
bleibt dir nicht viel übrig als das ding einzuschicken und auf eine neue zu hoffen
ich hab meine hier seit dem letzten post immernoch aufm schreibtisch liegen werd se gleich mal wieder ausprobieren (manchmal regeln sich die dinge ja von selbst^^)



Sooooo also ich hab das ding grad mal wieder eingebaut formatiert und 2000nt installiert und sie läuft ohne murren muhahaha
alsoooo entweder einschicken oder einfach ne zeit lang liegen lassen und dann läuft se wieder allerdings keine patentlösung und wer weiß für wie lange
Bitte warten ..
Mitglied: Svere
13.11.2007 um 22:05 Uhr
Hallo Superdau,

ich würd der Festplatte ja auch gerne die Schuld geben, nur hab ich, wie schon oben beschrieben, zwei weitere Platten angeschlossen. Eine SATA und eine IDE-Platte...gleicher Fehler.

Ich werd meinem Problem mal einen neuen Thread geben. In der gelisteten Kategorie find ich ihn nicht am Anfang. Also bis hier schon mal vielen Dank!

Gruß Svere
Bitte warten ..
Mitglied: Superdau
13.11.2007 um 22:27 Uhr
achsoo das hab ich überlesen
was wäre mit der überlegung eines äußerst hartnäckigen virus?
die festplatten schonmal komplett formatiert also mit 0llen vollschreiben lassen?
oder an einem anderen rechner angeschlossen? da du ja schon alles getauscht hast außer den prozessor ist es eigentlich eher unlogisch aber wann ist technik schonmal logisch und funktioniert getreu seinen prinzipien
oder eventuel ein biosupdate villt haben die biester von biostar ja von haus aus nen kleinen bug der aber mit nem update beseitigt wird?
Bitte warten ..
Mitglied: Svere
22.02.2008 um 12:23 Uhr
Um kurz meine Lösung mitzuteilen. Bei mir war es wirklich der Prozessor. Ich habe einen neuen eingebaut und es lief alles wieder. Auch mit der alten Platte gab es keine Probleme mehr.

Cu

Svere
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst Bestehende XP-Installation mit Hyper-V virtualisieren (30)

Frage von fox14ch zum Thema Hyper-V ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

SAN, NAS, DAS
Intel NAS schaltet sich nach dem booten direkt ab (2)

Frage von Dukenukem263 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...