Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Bootmanager nach abgebrochener Installation Server 2008r2

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: dbox3

dbox3 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2014, aktualisiert 20.04.2014, 3562 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,
ich habe folgendes Problem, für das ich noch keine funktionierende Lösung gefunden habe.
Ausgangssituation: LSI MegaRAID 9266-4i Controller auf einem ASUS P9X79 WS Mainbord mit zwei gleichen Festplatten von Hitachi in einem RAID 0-Verbund. Darauf installiert Win 2008r2-Server. Eine 3. FP ist auch am RAID-Controller zur Sicherungszwecken angeschlossen. Darüber hinaus eine weitere FP direkt am Intel-Controller des Mainboards. Das ganze funktionierte problemlos, bis ich beschlossen habe, auf der letzten FP , die direkt am C600 Intel-Controller des Mainboards angeschlossen ist, ein Windows 7 zu installieren. Diese Installation wurde vorzeitig abgebrochen, seitdem Startfehler: bootmgr fehlt Neustart mit STRG+ALT+ENTF.
Wenn ich von der Windows-2008r2-DVD starte, und anschliessend die RAID-Treiber lade, findet er trotz geladener Treiber kein OS und keine FP, die am RAID angeschlossen sind.
Ich habe vom zuvor vorbereiteten USB-Stick mit vorhandenen Treibern gestartet, die BCD-Datei gesichert und danach editiert, indem ich unter bootmgr device partition=C: eingestellt habe. Danach habe ich den Rechner vom RAID gestartet. Da er jedoch offensichtlich keine RAID -Treiber lädt, startet die Windows-Reparatur, die jedoch auch fehlschlägt , da offensichtlich keine RAID-Treiber vorhanden sind. Wenn ich dann die Treiber manuell lade, findet er trotzdem kein OS und erkennt auch keine Festplatten am RAID. Es lässt sich nur noch die Eingabeaufforderung aufrufen und bei anderen Optionen kommt ein Fehler. (mountvol zeigt immer noch keine am RAID angeschlossenen Festplatten.) Als ob das nicht genug wäre: beim Neustart werden zwar vom LSI-BIOS die angeschlossenen Laufwerke angezeigt, WebBIOS lässt sich jedoch nicht aufrufen, sondern nach drücken von Ctrl+H startet wieder die Windows-Reparatur. Seitdem findet BCDEDIT keinen bootmgr, auch wenn ich vom USB-Stick starte und alle Laufwerke sichtbar sind.
StorCLI startet durch Ctrl+Y, jedoch kenne ich mich damit nicht ausreichend aus, um zumendest die Startkonfiguration anzeigen zu lassen. Im BIOS vom Mainboard habe ich nichts geändert.
Die Lösung ist möglicherweise einfach, nur komme ich irgendwie nicht darauf. Wer kann helfen?
Mitglied: orcape
LÖSUNG 20.04.2014, aktualisiert um 13:17 Uhr
Hi dbox3,
lade Dir mal den SuperGrub herunter und brenne Dir das Ding auf eine CD.
http://www.tecchannel.de/storage/tools/2029068/super_grub_disk_bootload ...
Sollte auch unter Windows funktionieren.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.04.2014 um 13:18 Uhr
Zitat von dbox3:

Das ganze funktionierte problemlos, bis ich beschlossen habe, auf der letzten FP , die direkt am C600 Intel-Controller des Mainboards angeschlossen ist, ein Windows 7 zu installieren.

Wenn es dem Esel zu Wohl wird. ....

Diese Installation wurde vorzeitig abgebrochen, seitdem Startfehler: bootmgr fehlt Neustart mit STRG+ALT+ENTF.

Wie wäre es das ursprüngliche Vorhaben abzuschließen und das Windows 7 draufzuinstallieren. dann hat man zumidenst ein win7 als Basis, um weiter Versuceh zu unternehmen. ggf. reicht es dann einfach noch per bcdedit oder easyBCD Dein "altes" OS einfach ins Bootmenü aufzunehmen.

Wenn ich von der Windows-2008r2-DVD starte, und anschliessend die RAID-Treiber lade, findet er trotz geladener Treiber kein OS und
keine FP, die am RAID angeschlossen sind.

Dann hast Du die falschen Treiber.

Ich habe vom zuvor vorbereiteten USB-Stick mit vorhandenen Treibern gestartet, die BCD-Datei gesichert und danach editiert, indem
ich unter bootmgr device partition=C: eingestellt habe.

Hast Du auch die richtige Partition C? Namen sind nämlich Schall udn rauch. Device-IDs sind das richtige.

Danach habe ich den Rechner vom RAID gestartet. Da er jedoch
offensichtlich keine RAID -Treiber lädt, startet die Windows-Reparatur, die jedoch auch fehlschlägt , da offensichtlich
keine RAID-Treiber vorhanden sind. Wenn ich dann die Treiber manuell lade, findet er trotzdem kein OS und erkennt auch keine
Festplatten am RAID.

s.o. Es sind dann definitiv die falschen Treiber (oder Deine Hardware ist kaputt).

Die Lösung ist möglicherweise einfach, nur komme ich irgendwie nicht darauf. Wer kann helfen?

Schnapp Dir eine Knoppix-DVD und starte mal davon. Normalerweise findet die auch entsprechende RAIDs und Du kannst mal schauen, woran es hängt. ggf kannst Du damit sohar syslinux oder grub auf Deinen HDDs klatschen, die Dir dann deinen bootmgr laden und starten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: dbox3
20.04.2014 um 13:23 Uhr
Danke für den Tipp orcape. Ich habe das Problem mittlerweile gelöst. Und zwar habe ich die Installation von Windows 2008 auf die bereits bestehende Installation drüber gebrutzelt. Danach die Partition von einer vorhandenen Sicherung mit wbadmin wiederhergestellt und alles geht wieder. Das Tool wäre sicher eine einfachere Lösung. Das Tool habe ich mir vorsichtshalber heruntergeladen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.04.2014 um 13:24 Uhr
Zitat von dbox3:
Und zwar habe ich die Installation von Windows 2008
auf die bereits bestehende Installation drüber gebrutzelt.

o.k. Manchmal helfen auch Holzhämmer.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
20.04.2014 um 13:41 Uhr
o.k. Manchmal helfen auch Holzhämmer.
Man muss doch auch mal Glück haben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2008R2 IIS Zertifikatsproblem

Frage von Alchemy zum Thema Windows Server ...

Windows Server
BPA bei Windows Server 2008R2 Standard (15)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...