Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Bootvorgang nicht möglich - Fehlermeldung kann nicht bestätigt werden

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: derbermoe

derbermoe (Level 1) - Jetzt verbinden

27.04.2011 um 08:16 Uhr, 8069 Aufrufe, 15 Kommentare

Ein mir anvertrautes Notebook hängt bei einer Fehlermeldung des Startvorgangs, die leider nicht bestätigt werden kann, weil
sämtliche Tastatureingaben verweigert werden.

Hallo zusammen,

ich habe hier ein Medion-Notebook, auf dem Windows XP installiert ist. Offensichtlich gab es während der letzten
erfolgreichen Windows-Sitzung ein Problem, da jetzt nach dem Einschalten folgende Fehlermeldung erscheint:

"Der letzte Versuch, das System in den vorherigen Zustand zu starten, ist fehlgeschlagen. Erneut versuchen?"

Es gibt zwei Optionen:

Wiederherstellungsdaten löschen und zum Startmenü wechseln
Systemneustart fortsetzen

Leider kann ich keine Auswahl treffen, da Tastatureingaben nicht angenommen werden. Folgende Maßnahmen habe
ich bereits probiert:

Bios aufrufen - klappt ebenfalls nicht, da auch hier keine Tastatureingabe möglich
Akku raus - Fehlermeldung bleibt bestehen
von Windows-CD oder Trueimage-CD booten - nicht möglich, da auch hier eine Tastatureingabe verlangt wird
externe Maus und Tastatur angeschlossen über USB (kein PS2 vorhanden) - funktioniert ebenfalls nicht

Ich war zunächst davon ausgegangen, dass die Tastatur defekt ist. Allerdings habe ich es dann geschafft, von einer
Linux-Live-CD zu botten, die keine Tastatureingabe verlangt (Knoppix) - und siehe da: Ist das Betriebssystem erst einmal
geladen, klappt auch die Tastatur wieder.

Aus diesen Facts kann ich mir leider nicht ableiten,w as hier die Ursache ist und wie man das Problem beheben kann.
Weiß jemand Rat? Vielen Dank!
Mitglied: Skyemugen
27.04.2011 um 08:44 Uhr
Aloha,

USB funktioniert nicht, ja das wundert nicht - bin mir nicht mehr 100% sicher, woran es liegt aber ich weiß, dass in derartigen Sachen (ich glaube es ist boardabhängig oder von der Windows-Version, not sure about that) oft nur PS/2 erkannt wird.
Ein gutes Beispiel ist bei einer Windows XP Installation z.B. wenn das Fenster kommt, dass die Bildschirmauflösung geändert wurde, ohne PS/2 Maus steht man dann höchstens dumm da ^_^

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
27.04.2011 um 09:05 Uhr
Ich hatte bei Legacy-Free Computern ähnliche Probleme, aber ein NB hat afaik die Tastatur intern als PS/2-Device angeschlossen...
Du kannst ja mal gucken, ob beim booten kurz die Tastatur-LED aufblinken, das wäre zumindest ein kleiner Anhaltspunkt...
Im BIOS (ich weiss, da kommst du aktuell nicht rein ;-( köönte man ansonsten mal gucken, ob die Legacy-Unterstütung (falls deine Tastatur intern doch per USB angekoppelt ist) abgschaltet wurde....

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: derbermoe
27.04.2011 um 09:49 Uhr
Richtig - ins BIOS komme ich nicht rein, kann daher auch nichts überprüfen.

Beim Einschalten leuchten weder Caps-Lock noch Nummern-Block - das gilt übrigens auch für externe Tastaturen.

Weiß denn jemand einen Weg, wie ich in die Wiederherstellungskonsole komme, oder gibt es vielleicht noch eine andere Idee?
Ich habe ein Image, das ich gerne wiederherstellen würde (Trueimage), aber wie soll ich das anstellen?

Daten kann ich ja über Knoppix sichern.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
27.04.2011 um 09:56 Uhr
Hallo DerberMoe,

ich würde jetzt mal die Tastatur abnehmen (geht normalerweise recht einfach) und die Stecker kontrollieren, dabei schon einmal versuchen eine Ersatztastatur zu organisieren (mal bei Medion anrufen, was so ein Teil kostet und evt. mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken).
Nachdem das Kabel ab ist mit einem Radiergummi mal vorsichtig evt. vorhandene Oxidationsschichten von den Kontakten wegradieren (WICHTIG: Anschliessend diese "Leiste" srogfältig reinigen).

Ich weiss aber nicht, ob du dir das zutraust...

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
27.04.2011 um 10:02 Uhr
Hi,

Zitat von derbermoe:
Folgende Maßnahmen habe ich bereits probiert:
Akku raus - Fehlermeldung bleibt bestehen

Akku nutzt nichts, du musst das CMOS-RAM zurücksetzen mit einem evtl. dafür vorgesehenen Jumper oder die CMOS-Batterie rausnehmen für wenige Minuten.
Ich vermute eine Fehleinstellung der Konfiguration in diesem Ram, da die Tastatur ja offenbar mit der Live-CD funktioniert.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: derbermoe
27.04.2011 um 11:47 Uhr
Hi Kaputtnick,

das ist ein guter Ansatz, leider ist es extrem schwierig, das Notebook zu öffnen.

Ist es denn wirklich so, dass bei so einem Problem Anwender ohne PS2-Anschluss angeschmiert sind? Habe noch ein
wenig im Internet recherchiert und das scheint ja ein gängiges Problem zu sein, dass an dieser Stelle die Tastatur nicht
funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
27.04.2011 um 11:51 Uhr
Hat dein Notebook ein Diskettenlaufwerk?
Wenn ja, probiere mal, ob es beim Booten angesprochen wird.
Bitte warten ..
Mitglied: derbermoe
27.04.2011 um 12:49 Uhr
Nein es hat kein Diskettenlaufwerk, ich habe bisher nur versucht, über das DVD-ROM zu booten.
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
27.04.2011 um 12:58 Uhr
Unter DOS bzw. Win9x kann man mit Debug das CMOS-Ram löschen bzw. in einen Zustand versetzen, dass es auf Default-Werte zurückgesetzt wird.
http://www.computerhope.com/rdebug.htm

Vielleicht findest du ein ähnliches Tool auf einer Linux-Live-Distribution. Um mich mit Linux zu beschäftigen fehlt mir aber die Lust.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: derbermoe
27.04.2011 um 13:31 Uhr
Habe nun eine Weile gegoogelt, aber leider nichts gefunden. Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
27.04.2011 um 13:45 Uhr
ausser dem Tastaturausbau auch nichts mehr....
Ausser du hast noch die Lust und Muße unter Linux den Bootmanager auszutauschen und dort z.B. besagte USB-Datenträger / ISO-Image lauffähig zu machen

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.04.2011 um 21:10 Uhr
Hi.

Wie wär's denn, sich einmal dahinterzuklemmen, wie man Win ausredet, die Wiederherstellung zu versuchen? Von Knoppix aus ist doch alles möglich: Datei- und Registrymanipulation inklusive.
Ich schau mal, ob ich was finde.
Bitte warten ..
Mitglied: derbermoe
27.04.2011 um 21:15 Uhr
Hi.

Das wäre natürlich die optimalste Lösung. Leider bin ich nicht unbedingt ein Knoppix-Experte und habe das Live-System immer nur genutzt, um
Daten von beschädigten Systemen zu sichern. Im Netz habe ich bisher nichts dazu gefunden.

Wenn du was hast, sag Bescheid.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.04.2011 um 00:12 Uhr
Du brauchst einfach nur die Datei c:\hiberfil.sys zu löschen.
Bitte warten ..
Mitglied: derbermoe
02.05.2011 um 10:46 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Du brauchst einfach nur die Datei c:\hiberfil.sys zu löschen.

Das war der entscheidende Hinweis. Jetzt klappt wieder alles. Vielen Dank!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...