Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Brandschutz, Erfahrungen mit Inertisierung (Permatec oder Oxy Reduct)

Frage Sicherheit

Mitglied: zpeedy

zpeedy (Level 1) - Jetzt verbinden

30.05.2007, aktualisiert 06.01.2009, 12200 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wer hat bisher Erfahrungen mit Minimax Permatec oder Wagner Oxy Reduct Anlagen?

Wir sind derzeit dabei die Sicherheit unseres Rechenzentrums ein wenig zu verbessern. In diesem Fall geht es speziell um den Brandschutz bzw. Brandvermeidung.
Folglich sind wir auch auf die zwei oben genannten Systeme gekommen und fragen uns ob sie sinvoll sind und auch unsere Erwartungen erfüllen.

Eigentlich sollen die zwei Systeme ja den Sauerstoffgehalt reduzieren damit einfach nichts mehr brennt. Soweit so gut.

Nun die Fragen funktioniert das erstmal Problemlos?
Wie hoch sind ca die laufenden Kosten? (Der raum ist relativ klein 25m² oder ca 60m³)
Baumaßnahmen? Müssen die Räume besonders dicht sein?
(Bisher ist der Raum mit ganz normalen Fenstern und Türen. Klimasplitgeräte sind vorhanden)

Ist es besser eine herkömmliche Löschanlage zu installieren, kann man sich dies sparen oder sollte man vielleicht beides miteinander kombinieren?

Danke.
Mitglied: Rafiki
30.05.2007 um 21:06 Uhr
Jedes Gassystem, egal ob weniger Sauerstoff -> mehr CO2 Anteil, oder ein anderes Löschgas entzieht dem Feuer den Sauerstoff. Aber der Rauch und die Hitze bleiben. Ich persönlich mag es nicht wenn mir plötzlich die Luft weg bleibt. Toll wenn die EDV geschützt wird aber der Mensch dabei ähmm.... also... nun ja, man nennt es wohl so ganz modern ausgedrückt Kollateralschaden.

Was sollte denn einen Brand auslösen in einem Serverraum?
Wir dürfen wohl davon ausgehen das niemand im Serverraum raucht. Es kommt aber durchaus mal vor das ein Stromkabel in der Tür von einem 19" Rack gequetscht wird und später einen Kurzschluss hat. Ein Kabelbrand wäre dann die Folge. Wenn der Raum in der Regel weniger Sauerstoff hat, wird nur das Plastik von den Kabeln schmoren bis jemand den Raum betritt und mehr Sauerstoff zur Verfügung steht.

Das zweite Szenario ist eine Notstrombatterie die einen Kurzschluss hat und sehr heiß wird. (Siehe auch Akku Umtausch Aktion bei Laptops) Dabei treten giftige Dämpfe aus.

In beiden Fällen bedrohen giftige Rauchgase den Menschen und auch die EDV. Platinen Kontakte, Kabelsteckverbindungen, Leiterbanen, IC Bausteine (Lötkontakte) werden von der Säure im Rauch angegriffen und die Wahrscheinlichkeit für einen Ausfall einige Tage oder Wochen später ist deutlich höher.

Deshalb rate ich dir mal an Druckluft-Wasser-Nebel Löschsysteme zu denken. Dabei wird Wasser von einer Düse sehr fein zerstäubt. Ursprünglich für Schiffe, U-Boote und Maschinenraum entwickelt, damit die Crew am Vorort weiterarbeiten kann.
Im Computerbereich wird destilliertes Wasser verwendet, da es nicht leitend ist. Der Nebel ist so fein, dass sogar die CPU-Lüfter weiterarbeiten. Die EDV wird dabei NICHT notabgeschaltet sondern bleibt in Betrieb. Für einen durchschnittlichen Serverraum werden ca. 2- 5 Liter Wasser versprüht. Der Nebel kühlt, reinigt teilweise die Luft und bekämpft das Feuer.

Jeder der schon mal beim Bergwandern in eine Wolke kam weiß wie kalt es plötzlich wird.

Gruß Rafiki



Mehr dazu bei 3sat, Nebel löscht Feuer

Hi-Fog ist einer der Anbieter solcher Systeme, (beachtliche Referenzen)
HI-FOG IT Systeme


Den Wettbewerb wollen wir nicht unerwähnt lassen: Fogtec (mal die Videos ansehen!)
FOGTEC IT Bereiche
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
30.05.2007 um 23:52 Uhr
ich habe mir Oxy Reduct auf einem Symposium vorführen lassen (Demo-Anlage), der Witz an der Sache ist ja gerade die Vermeidung von Kollateraladministratorschwund: Atmen kann man weiterhin, dafür ist der Sauerstoffgehalt noch hoch genug, offen brennen tut's aber nicht mehr.
Preis ist durchaus akzeptabel - 10000€ für unseren kleinen Serverraum, laufende Kosten wie 2kW-Heizlüfter 8h/Tag wenn man doch immer wieder reinläuft - wie bei Klimaanlage also auch, das Atmen habe ich ausprobiert Löschwasser oder gar Schaum finde ich völlig inakzeptabel, bei uns würde ich aber immer noch damit leben können, mit den recht guten Backupsystemen einen neuen Raum wieder in Betrieb zu nehmen - also - noch - nicht nötig für uns.
Bitte warten ..
Mitglied: zpeedy
31.05.2007 um 14:35 Uhr
Ist eben die Frage was vernünftig wäre.

Die Oxy Reduct bzw. Permatec Systeme reduzieren bis auf ca 15% sauerstoff. Dies Entspricht der Sauerstoffkonzentration in ca 3000m Höhe.

Als Löschsystem käme auf keinen Fall CO2, Wasser, Pulver oder Schaum in Betracht. Wenn dann ein Gas/Flüssigkeit die für den Menschen unbedenklich ist und ebenfalls für die Geräte.

Bleibt halt immer noch die Frage ob besser gleich die Sauerstoffkonzentration reduzieren oder im Bedarf löschen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Off Topic
Erfahrungen mit 4scotty? (1)

Frage von Schroedingers.Katze zum Thema Off Topic ...

Netzwerkmanagement
gelöst Ausfallwahrscheinlichkeit und Erfahrungen (3)

Frage von Gr33n93 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Vmware
gelöst VM für Spiele - Erfahrungen? (7)

Frage von honeybee zum Thema Vmware ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (56)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (22)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (22)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...