Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Braucht man bei Freeware-Programmen einen Haftungsausschluß?

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: kruder77

kruder77 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.05.2009, aktualisiert 16.05.2009, 6081 Aufrufe, 6 Kommentare

hallo zusammen,

ich habe ein kleines programm geschrieben und würde es gerne in meinen webspace als freeware anbieten.
die frage die sich mir aufdrängt ist halt, ob ich bei freeware auch agb`s bzw. nen haftungsausschluß brauche, da ja jedes system i.d.r. unterschiedliche
hardware und software einsetzt kann natürlich nicht 100% funktionalität garantiert werden bzw. kann im schlimmsten fall
irgendwas schief gehen und nen datenverlust auftreten (letzteres ist extrem unwahrscheinlich...)?

besten dank fürs antworten
kruder77
Mitglied: maretz
08.05.2009 um 12:04 Uhr
Um sowas sicher zu klären brauchst du die Beratung eines Anwaltes - hier kann/darf dir keine eine Rechtsauskunft erteilen...

Ich würde es allerdings ruhig machen - schon allein um Problemen aus dem Weg zu gehen... Denn selbst wenn es nicht gebraucht wird -> ich hätte keine Lust auf die ganzen Kommentare falls doch was schief geht...
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.05.2009 um 12:05 Uhr
Servus,

"brauchen?" Nein
"schadet er" auch Nein
btw: Die gibts auch in "lustig" a´la "may your Computer could fly away" usw...

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kruder77
08.05.2009 um 12:08 Uhr
hast du denn prinzipiell ahnung von der thematik?

wir können den fall ja auch auf person x übertragen der halt ne freeware geschrieben hat und sich die frage nun stellt... dann stellt es keine konkrete rechtsauskunft dar... sondern nur eine fallbesprechung...


gibt es vielleicht online irgendwo musterlizenzbedingungen?
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
08.05.2009 um 12:35 Uhr
Ich nutze so gut wie nur Freeware und bei so ziemlich allen ist ein Haftungsausschluss dabei.

AGB's wirst du als Privatperson wohl nicht brauchen - allerdings solltest du dann auch auf Werbung und andere Geld bringenden Sachen verzichten.

ggf. kannst du ja noch auf eine von den opensource Lizenzen verweisen und den Quellcode zum Download angegeben:
zB. http://opensource.org/licenses/gpl-3.0.html GNU General Public License version 3 (GPLv3)
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.05.2009 um 12:44 Uhr
Hi !

Zitat von kruder77:
extrem unwahrscheinlich...)?

Kennst Du den bösen Beelzebub? Namentlich Karl-Heinz Beelzebub ?

Ist auch extrem unwahrscheinlich, dass der mal an Dir vorbeischwebt aber manchmal in ganz dunklen Nächten kommt er heimlich in den Serverraum legt seine Steaks und Schnitzel auf die heissen Platten und feiert. Tags darauf hilft nur viel Spüli um die Platten zu putzen.

Will sagen, nie ohne Haftungsauschluss, es gibt nix was es nicht gibt. Ob Du die komplette Haftung überhaupt ausschliessen kannst, ist fraglich. Da gibt es Gerichtsurteile, wo zumindest eine Teilschuld verhängt wurde. Wir werden früher oder später auch amerikanische Verhältnisse bekommen, wo jeder wegen irgend einem Pups gleich zum Anwalt rennt, leider.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: kruder77
08.05.2009 um 14:08 Uhr
besten dank für die zahlreichen meinungen/tipps :o)
gruss
kruder
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...