Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bremse im Netzwerk finden

Frage Netzwerke

Mitglied: Benjie

Benjie (Level 1) - Jetzt verbinden

30.01.2014 um 18:19 Uhr, 4477 Aufrufe, 17 Kommentare, 6 Danke

Hallo Zusammen,

irgendwie bin ich mit meinem Latein am Ende, oder ich stehe vollkommen auf dem Schlauch und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Ich habe mir einen Windows Server 2008 r2 aufgesetzt den ich als Fileserver nutze (ob sinnvoll oder nicht sei mal dahin gestellt).

Verbunden ist er mit einem LAN Kabel an meinem Router TP-Link TL-WR1043ND. Sowohl die Netzwerkkarte des Servers, als auch der Router unterstützen 1 GBit/s.
Wenn ich jetzt Dateien von meinem MacBook Pro 15" 2013 Late über WLAN an die Freigabe des Servers schiebe, erreiche ich maximal ca. 5-6 MB/s. Gleichzeitig wird während dem Kopieren der Daten das Internet am MacBook deutlich langsamer.

Wenn ich jedoch auf dem MacBook größere Dateien aus dem Internet herunterlade schaffe ich teilweise um die 8 MB/s.

Wenn es an der Hardware des Servers liegen würde, würde ja das Internet während dem Kopieren, am MacBook nicht deutlich langsamer werden. Richtig?
Wenn es am Router oder MacBook liegen würde, würden ja nicht die höheren Downloadgeschwindigkeiten entstehen. Richtig?

Was könnte ich noch testen bzw. hat jetzt schon jemand eine Vermutung woran das liegen könnte?

Mit freundlichen Grüßen

Benjie
Mitglied: certifiedit.net
30.01.2014 um 18:28 Uhr
Hallo Benjie,

wenn du mehrere kleine Dateien hast ist das immer wieder ein neues "ansetzen", daher ein Overhead, der nunmal da ist.

Probiere mal eine große zip Datei zu übertragen.

Wobei der Unterschied zwischen 5-6 und 8MB/s sowieso marginal ist.

Also auch Standortfaktor einbeziehen (und ggf. das WLAN ausbauen/durch LAN ersetzen, dann gehen auch 125MB/s zumindest Theoretisch)

Beste Grüße,

Christian
certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
30.01.2014 um 18:39 Uhr
Hi,

An deiner Stelle würde ich mal drei Dinge überprüfen:
  • Auslastung der Rechner während des Kopierens (Virenscanner, CPU-Last)
  • Netzwerk testen (iperf oder netio)
  • Dateisystem Testen (vielleicht kann eine der beteiligen Festplatten gar nicht schneller).

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Benjie
30.01.2014 um 19:00 Uhr
Hallo Christian,

vielen Dank für deine Antwort.

Bei den kopierten Dateien handelt es sich um große Dateien. Teilweise *.mkv Dateien, aber auch *.rar Container.

Die 8MB/s Grenze beim Internetdownload wird denk ich durch meinen Internetanschluss begrenzt.

Leider hat mein MacBook kein Ethernet Anschluss. Da muss ich mir erst einen Adapter kaufen ;)

Danke nochmal und liebe Grüße

Benjie
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
30.01.2014 um 19:03 Uhr
Dann kann ich mir nur vorstellen, dass es am Overhead zwischen Mac und Server liegt.

Was bringt denn ein Test mit einem anderen LAN Device?

Gut, das ist blöd.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Benjie
30.01.2014 um 19:04 Uhr
Hallo Cthluhu,

vielen Dank für deine Antwort.

Das mit der Auslastung ist eine gute Idee. Das werde ich einmal testen.

Das es an den Festplatten liegt kann ich ausschließen. In dem MacBook und dem Server sind SSDs verbaut und das kopieren innerhalb der einzelnen Geräte funktioniert mit Höchstgeschwindigkeit.

Liebe Grüße

Benjie
Bitte warten ..
Mitglied: Benjie
30.01.2014 um 19:23 Uhr
Also die Auslastung der Prozessoren und Arbeitsspeicher sind alle im Grünen Bereich während dem Kopieren (Einstelliger Bereich).

Ein anderes LAN Device habe ich leider derzeit nicht im Einsatz. Im Netzwerk ist sonst nur noch mein Fernseher und Smartphone etc.

Ich versuche jetzt mal das Netzwerk mit iperf zu testen. Und ebenfalls teste ich mal von einem Win 8 in Parallels (auf dem MacBook) zur Freigabe zu kopieren.

Danke nochmal an alle!

Liebe Grüße
Benjie
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
30.01.2014 um 19:24 Uhr
Hast du nen Kumpel mit nem Normalen Notebook mit LAN Anschluss? Win8 wird die virtuell unterm MAC eher schlechteres als besseres zurückgeben.
Bitte warten ..
Mitglied: Benjie
30.01.2014 um 19:29 Uhr
Nicht hier in der Stadt. Ich könnte morgen aber mal schauen was ich in der Arbeit noch so rumfliegen habe.

Ok, ja. Eben getestet und in der VM habe ich lediglich 4,4 MB/s. Hast recht. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
30.01.2014 um 19:36 Uhr
Zitat von Benjie:

Nicht hier in der Stadt. Ich könnte morgen aber mal schauen was ich in der Arbeit noch so rumfliegen habe.

Ok, ja. Eben getestet und in der VM habe ich lediglich 4,4 MB/s. Hast recht. Danke

Dann tu das mal bitte und gib uns Feedback
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
31.01.2014 um 08:12 Uhr
Also, dass man im WLAN nicht stabile Verbindungen erwarten darf, sollte allgemein bekannt sein ...

Es gibt aber noch eine Aspekt neben der evtl doppelten Belastung des clients.
Bei WLAN kann man größere Datenpakete als 1500Byte übertragen (MTU-ähnlich). Im Internet gibt es das nicht, da die Gegenstelle nichts Größeres supportet.
Im lokalen Layer2 WLAN ist es aber denkbar, dass die WLAN Konfiguration so etwas zulässt und dann liegt es an den Beteiligten, die Pakete umzubauen oder zu ändern. Da arbeiten dann Layer3 Korrektur (TCP/IP) und Layer2 Korrektur in WLAN (FEC) gleichzeitig.

Mit Netio soltest du aber sehen, ab welchen Parametern sich Änderungen ergeben. Das hat auch noch den Vorteil, dass es ohne Festplattenmangement abgewickelt wird.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
31.01.2014 um 12:08 Uhr
Hallo,

das kommt auch immer darauf an was man denn so für Hardware
einsetzt und was man denn eigentlich für Hardware benötigt.

Wenn ich jetzt Dateien von meinem MacBook Pro 15" 2013 Late über WLAN an
die Freigabe des Servers schiebe,.....
Dann hol Dir doch einen wirklich performanten Router und/oder einen kleinen
Layer2 Switch dazu und dann alles via Kabel bei größeren Datenmengen.
oder aber gleich einen kleinen Layer3 Switch der dann alles alleine weg
routet und damit den TP-Link Router entlastet.

erreiche ich maximal ca. 5-6 MB/s.
Dann ist eben nicht mehr drin, bei Dir.

Gleichzeitig wird während dem Kopieren der Daten das Internet
am MacBook deutlich langsamer.
Klar, wenn ich Dir zusätzlich 10 Sachen zum gleichzeitigen Erledigen
übertrage wirst Du auch langsamer oder?

Das hat meiner Meinung nach mehr mit der Hardware zu tun haben als
mit irgend welchen Bremsen im Netzwerk.

Via WLAN surfen und mailen ist schon nett, aber
für größere Downloads und/oder Kopieraktionen
sollte man dann schon via Kabel loslegen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
31.01.2014 um 12:12 Uhr
Moin dobby,

aber für's Kabel braucht er einen Adapter, den sich Apple, natürlich, vergolden lässt.
LG
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
31.01.2014 um 16:02 Uhr
Hallo,

@certifiedit
Ja hast recht aber das muss oder besser sollte man halt auch vorher mit
einkalkulieren wenn man einen Apple Mac kauft, aber die Hardware tut
es dann wenigstens auch.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Benjie
31.01.2014 um 16:05 Uhr
Danke für Eure Antworten

Ich habe mir jetzt einen Adapter bestellt und werde Euch berichten wie es sich im reinen LAN verhält. Bleibt also spannend.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Benjie
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
31.01.2014 um 16:15 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

@certifiedit
Ja hast recht aber das muss oder besser sollte man halt auch vorher mit
einkalkulieren wenn man einen Apple Mac kauft, aber die Hardware tut
es dann wenigstens auch.

Gruß
Dobby



Natürlich muss man das, ob das besser oder schlechter ist, sei dahin gestellt ;)

LG
Bitte warten ..
Mitglied: gasser87
03.02.2014 um 14:15 Uhr
Hallo,
mal eine Frage am Rande. Meinst du mit den MB/s MByte die Sekunde oder MBit die Sekunde?
Denn ich bezweifele, dass du eine Internetverbindung mit 8 MByte/s Downloadgeschwindigkeit hast, das währe nähmlich eine ca 64 MBit/s Verbindung.

Zum anderen sind im WLAN Bereich eine Downloadgeschwindigkeit von ca 5-6 MByte/s möglich. Kommt nun natürlich auf den verwendeten WLAN Standard an.

grüsse
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Benjie
03.02.2014, aktualisiert um 14:26 Uhr
Hallo Thomas,

danke für deine Frage.

Ich meine schon die MB/s. Ich habe eine 100 Mbit Internetleitung. Mit Mbit und Mbyte kenne ich mich schon aus ;)

Ok danke. Ich warte jetzt mal bis mein Thunderbolt-Netzwerkadapter kommt dann seh ich weiter.

Mein Router unterstützt den n-Standard und mein Macbook sogar ac.

Liebe Grüße
Benjie
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...