Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was bringt Kabel Deutschland 100mbits Leitung bei max. 60GB Traffic am Tag ?

Frage Internet

Mitglied: xXMoritz96Xx

xXMoritz96Xx (Level 1) - Jetzt verbinden

28.06.2012 um 19:40 Uhr, 8425 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo,

Ich hatte meinen Vater letztens fast überreden können uns neues Internet zu holen. Aus meiner Sicht grob überflogen hatte dies auch nur Vorteile. Es war günstig (Erstes Jahr 19,90€ mtl. und ab dann nur knapp 40€ mtl.), Es war super schnell (100mbit/s) und auch bei uns verfügbar. Router bekommt man auch dazu (0€ für nur Kabelrouter, 3€ mtl. für Router mit WLAN, 5€ für eine Fritzbox). Allerdings gibt es einen Haken den mein Vater dann gesehen hatte: Maximal 60GB Traffic am Tag. Nach meinen Groben rechnungen hat man das aber ja schon mit 100mbit/s in max. 2Stunden aufgebraucht. Nach aufbrauchen dieses Täglichen Traffics wird man dann auf 100kbit/s runtergestuft. Aber da frage ich mich doch was bringt mir dieses Internet dann wenn der Traffich nur so niedrig ist?

Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen auf die Sprünge helfen...

Mit freundlichen Grüßen Moritz
28 Antworten
Mitglied: Philtaer
28.06.2012, aktualisiert um 19:45 Uhr
Naja du saugst ja im normalfall nicht dauerhaft mit voller geschwindigkeit. 60 gb ist ja erstmal ne marke die du erreichen musst an einem tag.

Vergleich doch mal die tagesstatistik bei deinem aktuellen router was du momentan pro tag verbrauchst.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.06.2012 um 21:29 Uhr
60 gb am tag sind dir zuwenig? Nich schlecht... Selbst wenn du normale filme guckst sollte das reichen - da die eher selten 100 mbit fuer nen stream haben... (eher so 8-16).

Und warum der provider da nen limit setzt darfst du dir mal selbst ueberlegen...tipp: fuer den provider is der traffic auch nich kostenlos...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.06.2012 um 21:49 Uhr
Also wenn du nicht grad ein Rechenzentrum dahinter setzt kriegst du das nicht zusammen.

Ich bezweifle das unsere Firma in der Woche 60Gb verbrutzelt.
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
28.06.2012 um 22:10 Uhr
Also ich frage mich welcher Server 100MBit real mit machen will?
Ich denke das du bei den meisten Downloads auf 2MB/s gedrückt wirst...

Ich habe 32MBit und ich schaffs kaum die Leitung auszulasten. Bedenke bitte auch das du dir bei Kabel die Leitung teilst und daher sowieso keine echten 100MBit hast.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
29.06.2012, aktualisiert um 11:41 Uhr
Ich bin bei Unitymedia und hab nen 64MBit-Anschluss. Die meiste Zeit ist auf der Leitung nix los. Und wenn du konstant mehr als 60GByte pro Tag überträgst, kann man bei einem privaten Benutzer schon fast von illegalen Machenschaften sprechen.

Und zum Traffic: Du hast 1800GByte im Monat (bin von einem 30 Tage-Standardmonat ausgegangen), jetzt zeig mir mal bitte einen DSL-Volumentarif, bei dem du mehr als zweistellige Traffickontingente erhälst. Volumentarife sind heute extrem selten, aber selbst die Telekom bietet die VDSL- und Glasfaseranschlüsse nur noch mit Trafficlimitierung an und da ist dann bei 100 bzw 200GByte Ende.

Jetzt frag dich mal bitte, warum der Anschluss so billig ist bzw. warum du bei anderen Anbietern für das gleiche Geld nur einen Bruchteil der Geschwindigkeit, dafür dann aber ohne Drosselung, bekommst. Traffic kostet auch Geld.
Bitte warten ..
Mitglied: Sella
29.06.2012 um 07:23 Uhr
Morgen
ich eine 16mbit dsl Leitung der Telekom , komme durchschnittlich auf 40 bis 50 gByte pro Monat, protokoliert meiner Fritzbox
Surfverhalten; email ca 30 bis 50 pro tag, 3 online spiele, die permanent Daten schicken, nebenbei läuft auch ein Ipad über wlan und ein NB mit einem live Nachrichtensender,
das ganze ca 6 - 8 Stunden am Stück.

Sind die 60 GByte Up- und Download ?

Hast du schon mal die Menge und Geschwindigkeit deiner Datenübertragung über einen längeren Zeitraum beobachtet ?


Drosselung des Speed kenne ich nur von Gsm Datenverkehr und bei KD nur von Torrentverbindungen.
Ich glaube auch nicht, dass dir permanent 100 MBit zur Verfügung stehen, denn das sollte der andere Server dir auch anbieten.

Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
29.06.2012 um 08:13 Uhr
mal Kim Dotcom dazu befragen, der kennt sich mit solchen Datenraten aus...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
29.06.2012 um 10:11 Uhr
Moin,

Zitat von Sella:
Morgen
ich eine 16mbit dsl Leitung [...] durchschnittlich auf 40 bis 50 gByte pro Monat
Kann ich so bestätigen, Surfen, viel Youtube, bischen Streaming, email...

Zitat von Arch-Stanton:
mal Kim Dotcom dazu befragen, der kennt sich mit solchen Datenraten aus...
YMMD

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.06.2012 um 10:53 Uhr
Oder jemand denkt egal was man macht es wird immer volle Pulle Daten übertragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.06.2012 um 11:26 Uhr
Zitat von wiesi200:
Oder jemand denkt egal was man macht es wird immer volle Pulle Daten übertragen.

Oder jemand lebt nach dem Motto: "Lieber den Magen verrenkt, als den Wirt was g'schenkt."

Man hätte ja was verschenkt, wenn man nicht die ganze "Mahlzeit aufisst" .

lks
Bitte warten ..
Mitglied: ground2er0
29.06.2012, aktualisiert um 12:55 Uhr
Kann mir ja vorstellen das die ein oder anderen vill. (wenn überhaupt) 1 mal im Monat die Marke knacken.
(und wenn warscheinlich gegen 20.00 Uhr.)

Wenn du Täglich auch nur 10 - 30 GB benötigst will ich deine NAS sehen die das alles Speichert.
Denn mit Youtube und Filme Streamen bekommst das sicher nicht hin!

ps. warscheinlich Surfst du auch über Wlan XD
Bitte warten ..
Mitglied: xXMoritz96Xx
29.06.2012 um 14:05 Uhr
Gut ich habe falsch gerechnet, ich bin davon ausgegangen dass man die 2 Stunden mit vollen 10mbit/s saugt. Ich frage wegen dem Traffic weil ich und mein Bruder gerne mal größere Daten hin und her schieben unter anderem Gerade viele eingescannte Dias und ehemalige Filmkasetten. Da kommt hier schon eine Menge zusammen und einfach mal hinfahren und Auf die externe Festplatte schieben geht auch nicht. Was ich mich aber Frage, wisst ihr ob der Upload auch Beschränkt ist oder ist der Frei?
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
29.06.2012 um 14:10 Uhr
Das Volumen ist i.d.R. der kummulierte Down- und Upload. Aber: Das wird sicher keine synchtone Leitung sein. D.h. 100mbit download, und wohl 1-2mbit Upload, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.06.2012 um 15:47 Uhr
Selbst bei eingescannten Dias sind es einige Tausend bis man das erreicht hat und alte Filmkasetten wirst du auch nicht grad für FullHD kodieren somit sind die 60 GB pro Tag immer noch eine Menge.
Bitte warten ..
Mitglied: crimey
20.09.2012, aktualisiert um 13:26 Uhr
Wo steht denn das bitte bei KabelBW, dass man nur 60 GB am Tag an Traffic verursachen darf?

Kriege jetzt nämlich auch einen Anschluss und wurde über die Traffic-Begrenzung nicht informiert.

Auf der K-BW website finde ich auch keine Infos darüber!?


AGB steht auch nichts?
Klar ist das Thema schon 3 Monate alt, aber haben die das in so kurzer Zeit geändert? Ich steh grad auf dem Schlauch.



greez
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.09.2012 um 13:50 Uhr
Zitat von crimey:
Wo steht denn das bitte bei KabelBW, dass man nur 60 GB am Tag an Traffic verursachen darf?

Moin,

Üblicherweise steht das bei den meisten Providern mit ausnahme der Mobilfunker nirgends. Die machen das einfach und zwar so, daß man das nciht direkt nachweisen kann. empirisch erhärtet sich schon der Verdacht, daß zumindest Traffic-Shaping betrieben wird, um es mal vornehm auszudrücken, aber in den AGB und Leistungsbeschreibungen steht mnatürlich so nicht drin, daß man da limits setzt.

Es ist auch sehr schwierig nachzuweise, daß die das wirklich machen, weil man ohne genaue Messungen keine Handhabe hat und es so viele Parameter außerhalb des Einflußbereiches voon KabelBW gibt, daß die sich damit herausreden können, daß ja gar nicht sie das sind.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: crimey
20.09.2012 um 13:55 Uhr
Hi,


okay, das ist schon mal gut zu wissen. Wobei ich mir echt schwer vorstellen kann, die 60 GB am Tag zu knacken


Man wird sehen.

greez
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.09.2012 um 15:23 Uhr
Zitat von crimey:
Hi,


okay, das ist schon mal gut zu wissen. Wobei ich mir echt schwer vorstellen kann, die 60 GB am Tag zu knacken

Sind doch nur 15 DVDs, Einmal alle Windows7/8- und alle Microsoft-Server-Trials heruntergeladen und schon ist Deine Leitung dicht. Und hast Du noch nicht einmal die Anwendungstrials.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: crimey
20.09.2012 um 15:45 Uhr
Ja das wäre eine Möglichkeit, aber wozu braucht man das alles auf einmal

Ich hab mir die Leitung ja eigentlich auch nicht bestellt um nun 24/7 nur zu leechen, sondern wenn man mal irgendwelche ISO's von Linux zieht, nicht erst 1-2 Stunden warten muss, sondern direkt innerhalb weniger Minuten damit was anfangen kann!

Und meine Festplatte muss ich ja nicht unbedingt mit Windows-Stuff zumüllen :D



greez
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.09.2012 um 16:00 Uhr
Zitat von crimey:
Ja das wäre eine Möglichkeit, aber wozu braucht man das alles auf einmal

Um mal die Leitung auszulasten und zu schauen, ob man auch wirklich "all-you-can-eat" bekommt, wenn man dafür bezahlt.

Man kann das ja direkt in /dev/null speichern, wenn man nicht genug Plattenplatz hat.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: crimey
26.09.2012 um 23:49 Uhr
Also habe die Leitung direkt mal ausgelastet... und ne 120 GB DL Liste gehabt:


Am Abend ist wohl total Rush Hour, zwischen 18 und 22 Uhr ist nicht mehr als 3 Mb/s drin...ab 22 Uhr gehts bergauf...

Und ab 23 Uhr habe ich konstant mindestens einen Download von 12 Mb/s, teilweise sogar auf 18-19 MB/s gewesen :D


Mein Fazit, ne 100 MBit Leitung lohnt sich nur wenn man nachtaktiv ist :D
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
27.09.2012 um 07:17 Uhr
Hmm - also entweder sprichst du von MBit - dann ist aber 18-19 MBit bei ner 100er Leitung nicht wirklich gut...

ODER du sprichst von MByte - nur dann kommen deine Werte nicht hin und du solltest dringend deine Messmethode überprüfen... Überlegen wir mal: 1 Byte = 8 Bit. Wenn du also 18 MByte/s hast - dann brauchst du (18*8) schon mindestens eine 144 MBit-Leitung. Da du aber noch Overhead durch das Protokoll hast wird das auch noch nicht reichen...

Üblicherweise hat man übrigens selbst im LAN nur Datenraten von 8-9 MByte/sek (bei nem 100er Netz), mit bestimmten Techniken und guten Geräten kann man da dann auch mal auf 10 - 12 kommen...

Also: Weder die 12 MByte/s noch die 18-19 MByte/s sind reale Werte... (bei 12 MByte würdest du 96 MBit benötigen - und ich glaube irgendwie nicht das du mit sowenig Overhead für das ganze Protokoll-Geraffel, durch Paketverlust usw. auskommst...)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.09.2012, aktualisiert um 08:12 Uhr
Zitat von maretz:
Überlegen wir mal: 1 Byte = 8 Bit. Wenn du also 18 MByte/s hast - dann brauchst du (18*8) schon
mindestens eine 144 MBit-Leitung. Da du aber noch Overhead durch das Protokoll hast wird das auch noch nicht reichen...


Sofern der Download über http/https erfolgt, kann es durchaus sein, daß man "mehr" als die Leitungsgeschwindigkeit erhält.

http bietet die Möglichkeit Datenkompression zu nutzen und bei gut komprimierbaren Daten (Texte, Dokumente) kann man da durchaus beachtliche Datenraten bekommen. Ohne die Meßmethode zu kennen kann man also gar nicht beurteilen, ob die Werte realistisch sind oder nicht.

lks

PS: Ich messe direkt am Router den Traffic, unabhängig vom Protokoll. wget, rsync, etc messen natürlich, was sie "durch die Leitung" bekommen udn das kann durchaus manchmal mehr sein, als der reale traffic.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
27.09.2012 um 13:29 Uhr
öhm - und für wie realitätsnah hälst du es wenn jemand ne 120 GB Download-Liste hat das es sich nur um Texte und Dokumente handelt?!?

Und ganz davon ab: Auch eine Kompression von 50% im Mittel ist eher unwahrscheinlich...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.09.2012, aktualisiert um 13:49 Uhr
Zitat von maretz:
öhm - und für wie realitätsnah hälst du es wenn jemand ne 120 GB Download-Liste hat das es sich nur um Texte
und Dokumente handelt?!?

Was ich eher sagen wollte, ist, daß eine Angabe von irgendwelchen Zahlen ohne die Meßmethode keinerlei Aussagekraft hat und es daher müßig ist, da irgendetwas hineinzuinterpretieren.


Und ganz davon ab: Auch eine Kompression von 50% im Mittel ist eher unwahrscheinlich...

Nicht wenn man die richtigen Daten hat. Mit
dd if=/dev/zero of=testdatei.bin bs=1G count=0 seek=1024
hat man eine wunderschön große Datei (1TB) mit der man die schönsten Downloadraten generieren kann.

Deswegen mein Hinweis, daß die einzige richtige Mesßmethode nur die Trafficcounter des Routers sein können.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.09.2012 um 05:46 Uhr
Nochmal die frage - fuer wie realistisch haelst du das? Natuerlich macht jemand das weil er privat das pruefen will....

Wenn du aber so der theoretiker bist - dann ist dein routerport auch unsinn... Ggf hat man dahinter ja 5 vpns geschachtelt - schon misst dein router auch diese verpackung mit... Jetzt hast du bei wenig nutzdaten viel protokoll...

Oder du hast - grade bei kabel deuschland bei denen nicht jede wohnung ein kabel zur vermittlungsstelle hat sonden die leute das haushaltsantennenkabel teilen - nen nachbar der mit 50 rechnern deinen router befeuert. Hier koennten sogar mehr als 100 mbit gehen weil die vermittlung noch nichts sieht...

Oder der hersteller hat geschlamt - und du siehst z.b. Nicht wenn du mit anderen protokollen rausgehst... (z.b. Icmp traffic wurde nie gezaehlt) - in der theorie existiert diese opion ja... Jetzt setze ich also meinen rechnercluster (ma eben vom seti projekt geborgt) kurz darauf dieser ip pings zu senden - und schon macht die leitung 100 mbit und trotzdem siehst du nix...

Also - wenn du von einer einzig richtigen messmethode sprichst und dann mit lustigen theorien wie ner null-file herkommst - dann bitte auch ganz richtig... Und da ist der router counter auch raus, da brauchst dann schon richtige geraete fuer - und auch nen test deutlich laenger als nen paar stunden... Oder wir reden von der realitaet - und da ist die. Chance hoeher das der TO einfach nen torren o.ae. Anwirft und sich da gb weise daten zieht (ggf auch nen ftp spiegeln o.ae - aber auch da hast du gute chancen das du jederzeit ueber 3-4 mb rausgehst wenn der zielrechner z.b. Im dfn steht...). und bei den datenmengen kann ist die art der daten auch naheliegend - textfiles fallen da eher raus....
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.09.2012, aktualisiert um 09:04 Uhr
Zitat von maretz:

misst dein router auch diese verpackung mit... Jetzt hast du bei wenig nutzdaten viel protokoll...

Der soll ja mitgemessen werden. Es geht, soweit ich mch erinnere Um die datenrate am Anschluß. Da wird auch der ganz Müll, der als verpackung mitkommt, mitgezählt.

Und i.d.R. kamerke ich, ob der Router die ICMPs und andere Protokolle wie GRE & Co. mitzählt oder nicht. Zur Not wird einfach ein Sniffer davorgesetzt, der alles durchzählt, was über die Leitung geht.

Aber ich wollte eigentlich keien Haare spalten, sondern nur kurz einwerfen, daß man manchmal auch Werte über der nominellen Leistung bekommen kann.

Ich wiederhole mich, aber ob die Werte die weiter oben genannt wurde, sind mir schnurzpiepegal.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: crimey
28.09.2012 um 12:08 Uhr
Was gibts denn hier noch zu diskutieren?

Die Angaben sind in MegaBYTE...


Fakt ist: Die Geschwindigkeit wird mir im Download-Manager angezeigt, und wenn man das mal nachrechnet, in welchem Zeitraum die Datei vollständig geladen wurde, kann man sowieso schon mal die Durchschnitts Geschwindigkeit ermitteln.

Nehmen wir mal an ich lade eine 700 MB Datei, 700mb / 12mb = 58,xx Sek also ca. 1 min, wenn ich die Datei nach einer Minute verwenden kann, kannst du mir nicht erzählen, dass ich nicht mehr Leistung kriege!?


Ich wollte hier auch keine Dikussion lostreten, wollte nur kurz berichte, was ich über KabelBW CleverSmart100 sagen kann.

Und ich bin soweit zufrieden bin Preis/Leistung.




regards
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Cisco887 VAW - Kabel Deutschland Anschluss (28)

Frage von Serial90 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Neue Top Level Domain .box bringt manche Netze durcheinander (1)

Link von magicteddy zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Neue Top Level Domain .box bringt manche Fritzbox-Netze durcheinander (3)

Link von mikrotik zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...