Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welche Buchhaltung fuer Freelancer

Frage Weiterbildung

Mitglied: Tundra

Tundra (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2006, aktualisiert 25.04.2006, 10438 Aufrufe, 10 Kommentare

Einfache Buchführung ohne extras gesucht.

Hi,

ich möchte mich demnächst selbständig als nebenerwerb machen.
Aufgabengebiet: Web-Programmierung und Systemadministration.

Da der Verdienst vermutlich nur ein paar 1000 Euro im Jahr sind, bin ich nach meinem Wissen auch nicht vorsteuerpflichtig.

Jetzt werde ich wahrscheinlich ein Einnahme-Überschuss Programm für die Buchhaltung benötigen oder reicht dafür auch ein Kassenbuch aus?

Ich suche daher ein einfaches Programm, dass auch von einem Buchhaltungslaien bedient werden kann.

Habt Ihr ein paar Vorschläge für mich?
Es wäre schön, wenn man sich dazu Testversionen herunterladen kann.

Grüße
Guido
Mitglied: peo
15.02.2006 um 16:14 Uhr
Hi Guido,

also ich hab Lexware Büro Easy im Einsatz, kostet ca. 100 Euro und kann eingentlich alles was man fürs Kleingewerbe bzw. Freelancer braucht. Kostet zwar, aber dieses Buchhaltungszeug manchmal ein wenig verzwickt.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Whiteshark
15.02.2006 um 16:41 Uhr
Mein Vater ist auch selbstständig und hat eine kleine Firma. Er macht die Aufträge, Rechnung mit GS-AUF und die Buchhaltung mit GS-EAR. Das sind beides Softwarelösungen von Sage. Weitere Informationen und Testversionen unter www.sage.de
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
15.02.2006 um 17:25 Uhr
Hallo,

ich hatte mal Lexware Büro Easy und war nicht zufrieden (konnte man da übrigens auch binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben), es war in meinen Augen zu sehr auf produzierende bezogen und für mich auch einfach zu umfangreich.
Ich sammle derzeit einfach Einnahmen und Ausgaben in einer Excel-Tabelle, Ende des Jahres wird die Summe gebildet. Zum Steuerberater muss man sowieso wenn man das das erste mal macht. Aber wenn man da sein Zeug halbwegs sortiert mitbringt ist das auch in einer halben Stunde erledigt.

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
15.02.2006 um 21:20 Uhr
Hi,

mit Excel (natürlich alles hübsch dargestellt) hatte ich es auch mal gemacht.

Hat jemand mal Büro 2006 von Wiso ausprobiert?

Grüße
Guido
Bitte warten ..
Mitglied: MGX
16.02.2006 um 12:01 Uhr
Hi,

ich hab mal Wiso Büro komplett 2005 getestet und es gleich wieder sein lassen:

Das Programm ist für eine normale GuV (Gewinn- und Verlustrechnung) im Dienstleistungsbereich schlichtweg überfordert bzw. over-sized!
Ich habe es nie geschafft sinnvoll eine Arbeitsstunde aufzuführen. -> Eine Arbeitsstunde ist eine Ressource, ähnlich dem Lagerbestand. Stellt man mal 20 Stunden in Rechnung hat man plötzlich -20 Ressourceneinheiten in der Firma - sowas finde ich einfach d....
Außerdem finde ich das Programm bzw. die einzelnen Dialoge einfach überladen.

Ich bin erstmal wieder zu dem guten alten Excel zurückgekehrt, wollte aber irgendwann mal selber eine eigene Lösung entwickeln....
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
16.02.2006 um 14:55 Uhr
Hi,

vielen Dank für Eure Tipps, besonders auch für den Hinweis zu Wiso.

Grüße
Guido
Bitte warten ..
Mitglied: Markuss
18.02.2006 um 19:15 Uhr
Es klingt immer so banal, aber wenn Du nur eine Einnahmen-Überschußrechnung brauchst, ist das einfachste in der Tat eine Excel-Tabelle. Die habe ich mal für jemanden erstellt und die hat auch eine Steuerprüfung überstanden.

Jeder Monat listet die Einnahmen uns Ausgaben und wirft die MwSt. aus. Wenn Du neu startest, mußt Du ja monatlich die MwSt. abführen. Jedes Einarbeiten in Buchhaltungssoftware ist schwerer als so eine Tabelle zu stricken.
Bitte warten ..
Mitglied: Marsupilami72
24.04.2006 um 02:42 Uhr
Da der Verdienst vermutlich nur ein paar
1000 Euro im Jahr sind, bin ich nach meinem
Wissen auch nicht vorsteuerpflichtig.

Das wäre der Fall, wenn Du die sog. Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmst - wovon ich Dir aber abraten würde!

Die Möglichkeit zum Vorsteuerabzug ist nämlich bares Geld wert - Du kriegst schliesslich die Steuer für eigene Ausgaben komplett zurück!

Zu Anfang kannst Du die Umsatzsteuer ausserdem nach vereinnahmten Entgelten geltend machen - Du musst die Steuer also erst dann abführen, wenn man Dir Deine Rechnungen auch bezahlt hat...

Also überleg Dir das mit der Kleinunternehmerregelung - wenn Du das Kreuzchen einmal gemacht hast, bist Du nämlich im Zweifelsfall 5 Jahre daran gebunden!


Die Buchhaltung kann man in der ersten Zeit problemlos mit Excel o.ä. machen...
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
24.04.2006 um 02:57 Uhr
Das wäre der Fall, wenn Du die sog.
Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmst
- wovon ich Dir aber abraten würde!

Die Möglichkeit zum Vorsteuerabzug ist
nämlich bares Geld wert - Du kriegst
schliesslich die Steuer für eigene
Ausgaben komplett zurück!

Hallo,

ich habe auf den Antrag zur Umsatzsteuerbefreiung (genauer Terminus leider gerade nicht griffbereit) verzichtet, und ich bin nicht sicher, ob das schlau war. Glücklicherweise übersteigen bei meinem "Unternehmen" die Einnahmen die Ausgaben um ein beträchtliches. Sofern hält sich der Vorteil in Grenzen. Und wenn man nur an Vorsteuerabzugsberechtigte (sprich Firmen) leistet macht es denen ja auch nichts, die können die USt ja genauso zurückfordern. Nur jetzt würde ich gerne glegentlich auch privatleuten ein paar Kleinigkeiten bei der Homepage helfen, eine kurze Schulung machen,... und damit blase ich dann jedes Mal 16% in den Wind. Man muss sich also einfach gut überlegen, wer später mal die Kunden sind.

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
25.04.2006 um 21:01 Uhr
Hi,

bei mir war es kein Problem gewesen zu wechseln.
Es war ein kurzer Anruf beim Finanzamt gewesen.
Ich hatte bis dahin aber auch noch keine Rechnung geschrieben gehabt.
Da aber eine Kundin gerne eine Rechnung mit MWST haben wollte, habe ich es kurzerhand geändert.

Die Buchführung mache ich jetzt mit einem Calc (OpenOffice) und mit EasyCash.
Über EasyCash kann ich sehr schön und leicht die Quartalsmeldung für die Vorsteuer machen.

Ich werde mir aber noch ein Programm selber schreiben.
Darin kann ich dann auch Projekte und Stundennachweise erfassen, oder auch Fahrtkosten.

Grüße
Guido
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
GPO fuer domainjoin in bestimmte OU (17)

Frage von winlin zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (14)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...