Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Buffalo-Terastation-NAS TS-RH2.0TGL-R5 - schlechtes Tempo über LAN

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: departure69

departure69 (Level 2) - Jetzt verbinden

10.06.2013 um 13:32 Uhr, 1948 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

wir haben hier ein älteres Buffalo-Terastation-NAS im Einsatz.

Es fällt auf, daß über Gigabit-Netzwerk nur ca. 15 MB/s (egal ob lesend oder schreibend) geschaufelt werden.

- das Gerät hat eine statische IP, kein Domänenmitglied
- Gigabit-Netzwerk mit CAT6s-Kabeln und AT GS950/48 Switchen
- Zugriff (und Tempo) getestet mit versch. Windows-7-64-Bit-SP1-Clients
- das Gerät hat die neueste Firmware (1.35)

Ist das bei dieser Geräteklasse wirklich so schwach? Wir haben daneben noch ein Celvin-NAS (Fujitsu, die Celvins sind umgelabelte QNAPSs), das locker 80 MB/s überträgt.

Weiß jemand etwas dazu?

Danke.

Grüße

von

departure

Mitglied: ticuta1
10.06.2013 um 13:35 Uhr
Hallo,
hast du das Technical Manual gelesen? was steht dort? wie fragmentiert sind die Dateien? Welches RAID hast du darauf? Wie groß sind die Festplatten?

LG,
ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
10.06.2013, aktualisiert um 13:40 Uhr
'+ Was sind es für Platten - ähnlich alt?
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
10.06.2013 um 15:07 Uhr
Hallo.

Zunächst mal Dankeschön für Eure Antworten.

In dem NAS sind 4 x Samsung 500J2 oder so ähnlich, alle bei Kauf schon drin gewesen und somit vermutlich auch gleich alt, baugleich auf jeden Fall, jede mit 500 GB Speicherplatz. Konfiguriert ist ein RAID5, ca. 1,3 TB freier Speicherplatz. Das NAS wurde heute auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, danach Firmware-Update, und danach wurde der Speicherplatz frisch formatiert (bevor ich getestet habe) und eine Freigabe namens "IuK" angelegt, in die bzw. aus der ich meine Tests vorgenommen habe.

Das technische Handbuch habe ich natürlich () nicht gelesen, ich fand die Einstellmöglichkeiten im Web-Interface eigentlich ziemlich selbsterklärend.

Datenfragmentierung kann ich ausschließen, schließlich wurde der Speicherplatz vorher formatiert.

Ich habe mal gelesen, daß manche NAS-Systeme (vor allen Dingen die älteren) noch mit zu schwacher CPU ausgestattet waren.

Könnte das hier der Fall sein?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
10.06.2013 um 15:10 Uhr
Was sagen denn die Testberichte zu dem Gerät? Irgendwo werden doch wohl Datendurchsatzzahlen zu erfahren sein - vorausgesetzt du suchst danach.
Bitte warten ..
Mitglied: ticuta1
10.06.2013 um 15:38 Uhr
Das NASwurde heute auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, danach Firmware-Update, und danach wurde der Speicherplatz frisch
formatiert (bevor ich getestet habe) und eine Freigabe namens "IuK" angelegt, in die bzw. aus der ich meine Tests
vorgenommen habe.
Natürlich sollst du es feststellen ob die formatierung und der Aufbau des RAID-es fertig sind. Einsatzbereit heißt nicht fertig.

Das technische Handbuch habe ich natürlich () nicht gelesen, ich fand die Einstellmöglichkeiten im Web-Interface
eigentlich ziemlich selbsterklärend.
manchmal stehen dort superwichtigen infos hast du FullSpeed Mode oder HighSpeed Mode gewählt? (Data Transfer Rates Max: 480 Mbps (High Speed Mode)
Max: 12 Mbps (Full Speed Mode) )

Datenfragmentierung kann ich ausschließen, schließlich wurde der Speicherplatz vorher formatiert.
Klar könntes Du ausschließen, aber wir könnten im Kristalkugen nicht raten

Ich habe mal gelesen, daß manche NAS-Systeme (vor allen Dingen die älteren) noch mit zu schwacher CPU ausgestattet
waren.

Könnte das hier der Fall sein?

Ich vermute es hängt nicht am CPU sondern am Festplatten ... es scheint dass die schon alt sind. Was sagt den SMART Test?

LG,
ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
10.06.2013 um 17:03 Uhr
Zitat von ticuta1:
> Das NASwurde heute auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, danach Firmware-Update, und danach wurde der Speicherplatz
frisch
> formatiert (bevor ich getestet habe) und eine Freigabe namens "IuK" angelegt, in die bzw. aus der ich meine Tests
> vorgenommen habe.
Natürlich sollst du es feststellen ob die formatierung und der Aufbau des RAID-es fertig sind. Einsatzbereit heißt
nicht fertig.

Ich wüßte nicht, wo ich den Stand der Formatierung feststellen soll. Das Web-Interface gibt dazu nichts her. Das RAID5 habe ich nicht angetastet, es sollte also vorher schon "fertig" gewesen sein.


> Das technische Handbuch habe ich natürlich () nicht gelesen, ich fand die Einstellmöglichkeiten im
Web-Interface
> eigentlich ziemlich selbsterklärend.
manchmal stehen dort superwichtigen infos hast du FullSpeed Mode oder HighSpeed Mode gewählt? (Data Transfer Rates Max:
480 Mbps (High Speed Mode)
Max: 12 Mbps (Full Speed Mode) )

Das sind Modi für angeschlossene USB-Geräte (die ich nicht habe). Derlei Geschwindigkeitsangaben sind bei der HDD-Konfiguration nicht zu fínden.


> Datenfragmentierung kann ich ausschließen, schließlich wurde der Speicherplatz vorher formatiert.
Klar könntes Du ausschließen, aber wir könnten im Kristalkugen nicht raten

Nun ja, wenn formatiert wurde und die Platten zum Zeitpunkt meiner Tests vorher leer waren, kann ich eine "Datenfragmentierung", mangels Daten, schon ausschließen.


> Ich habe mal gelesen, daß manche NAS-Systeme (vor allen Dingen die älteren) noch mit zu schwacher CPU
ausgestattet
> waren.
>
> Könnte das hier der Fall sein?

Ich vermute es hängt nicht am CPU sondern am Festplatten ... es scheint dass die schon alt sind. Was sagt den SMART Test?

Ich wüßte nicht, wo ein Smart-Test an dem Gerät einsehbar sein sollte.


LG,
ticuta1

Werde jetzt in jedem Fall doch mal das Handbuch konsultieren.

Vielen Dank.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
10.06.2013 um 17:35 Uhr
Sodele, da bin ich wieder.

Tatsächlich fand ich per Google einen m. E. recht aussagekräftigen Test. Das Teil ist wirklich so schwach beim Datendurchsatz, und es liegt nach Auffassung der Tester am völlig überforderten "Marvell-500-MHz-Prozessor ". In der Ausstattung ansonsten (bis auf die CPU)vergleichbare Geräte waren schon in 2008 ca. 5mal so schnell.

Dann brauche ich mir darüber keine Gedanken mehr zu machen, es ist, wie es ist.

Danke an alle für die Antworten.


Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Buffalo TeraStation 5400R wiederherstellen (6)

Frage von Dkuehlborn zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Backup
QNAP TS-453 mini - zusätzliche Backuplösung - Empfehlung NAS (3)

Frage von StillerLeser09 zum Thema Backup ...

SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
RAM Berechung für TS (5)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...