Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

cacls werden nicht in die unterordner übernommen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mofa

mofa (Level 1) - Jetzt verbinden

08.10.2008, aktualisiert 12:34 Uhr, 4596 Aufrufe, 9 Kommentare

habe user die nun die firma verlassen. nun muss ich die privaten laufwerke entfernen. das solle ja
kein problem sein sollte man meinen

ich versuche die rechte an den admin zu bringen, erst mit dem rechtsklick --> eigenschaften --> sicherheit
natürlich setze ich das häkchen die rechte sollen auch in die ordner darunter übernommen werden etc.

funktioniert, nur der umgeleitete desktop verweigert, auch wennn ich den besitz übernehmen möchte...

dann habe ich noch

cacls /e /t /g administrator:F

versucht, geht auch nicht in den umgeleiteten desktop.

ich kann die einstellungen für den desktop jedes einzelnen users ändern, das klappt, dauert aber ewig...
Mitglied: Flo985
08.10.2008 um 08:33 Uhr
Welche privaten Laufwerke?? Meinst du auf den Clients die "Eigenen Dateien", oder redest du hier von einem Netzlaufwerk?

Wenn es einfach Clients sind, meld dich doch einfach als Administrator an und lösche das Profil...

Verstehe leider noch nicht so ganz wo dein Problem liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: mofa
08.10.2008 um 08:37 Uhr
ich rede von netzlaufwerken. es handelt sich um ca 200 studenten deren desktop inhalt
auf das netzlaufwerk umgeleitet wird.

win2k3 server
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
08.10.2008 um 08:46 Uhr
Darf ich fragen wieso der Desktopinhalt auf ein Netzlaufwerk umgeleitet wird???

Sprich, der Desktop, mit allen Ordnern, Verknüpfungen etc. wird umgeleitet auf ein Netzlaufwerk, welches mit einem Server verbunden ist...

Naja, egal, wie wird denn die Sache realisiert? Per Batch? Mit einem Programm??
Entferne die Benutzer vom Server, dann haben Sie auch keine Rechte. Und dann entfernst du das Tool, mit dem sie die ganze Geschichte machen.

So, und was genau willst du jetzt löschen?? Der Inhalt, was auf dem Netzlaufwerk liegt??? Dann geh an den Server, dann auf die Freigabe und lösch den Inhalt.
Bitte warten ..
Mitglied: mofa
08.10.2008 um 08:59 Uhr
der inhalt wird umgeleitet, weil ansonsten das profil riesig wird und die an/abmeldung ewig dauert.
das funktioniert mit gpo´s

ich will die kompletten netzlaufwerke löschen
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
08.10.2008 um 10:03 Uhr
Ja, dann lösch am Server einfach die Freigaben!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: mofa
08.10.2008 um 10:06 Uhr
so einfach ists leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
08.10.2008 um 11:51 Uhr
Wieso nicht. Beschreib doch bitte nochmal ganz genau was du machen willst. Was du bisher gemacht hast und was genau dabei nicht klappt.

Das kriegen wir schon hin
Bitte warten ..
Mitglied: mofa
08.10.2008 um 12:34 Uhr
habe versucht dem admin vollzugriff auf das laufwerk zu geben (auf den ordner auf dem server)
ich habe es versucht mit rechtsklick --> sicherheit etc und einer batch (cacls)

die berechtigungen schlagen nicht auf den ordner desktop an (umgeleitet aus dem profil)

das wars schon...
Bitte warten ..
Mitglied: avisenna
09.02.2009 um 18:43 Uhr
Hey Zusammen,

Habe soeben ein ähnliches Problem auf unserem FTP Server gehabt. Damit kein Wildwuchs auf diesem eigentlichen standortübergreifenden Austauschserver entsteht, habe ich mit DELAGE32 ganz einfach ein automatisches Löschen der Dateien und Ordner die älter als 7 Tage sind im Scheduler hinterlegt.

Heute wollte ich einfach mal per routine auf den server schauen und siehe da, da gab es wohl ein problem, dass einige Dateien doch älter als 7 tage waren -> nach näherer untersuchung habe ich herausgefunden, dass eine datei selbst durch den admin nicht gelöscht werden konnte und DELAGE32 dadurch an dieser datei rausflog.

Über die tausend beschriebenen ansätze konnte ich auch nicht einmal mit dem Admin den besitz dieser Datei übernehmen, bis ich schließlich den hinweis gefunden habe, dass der SYSTEM user die datei wohl doch löschen könne:

Und zwar:
1. Man erzeuge eine BAtch mit dem Löschbefehl (in diesem fall hatte ich eine mit DELAGE32
2. mit dem befehl "AT HH:MM D:\BATCH.BAT \K" legt man einen TASK im Scheduler an der mit HH:MM 1-2 minuten in der Zukunft liegt.
3. Abwarten ) der BAtch wird mit dem NT AUTHORITY\SYSTEM user ausgeführt und klatsch ist alles weg

Selbstverständlich kann man auch eine BATCH anlegen, die die ACL vom Filesystem ändert und dies dann durch die obige beschreibung ausführen lässt... das wars

grüssle
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (6)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Recursiv Unterordner anlegen Powershell (2)

Frage von Voiper zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
gelöst Vererbung von Berechtigungen auf Unterordner in Outlook verhindern (6)

Frage von touro411 zum Thema Exchange Server ...

SAN, NAS, DAS
DSM Synology Unterordner erstellen - Freigabe über Computermanagement (3)

Frage von freeskierchris zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...