Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

CALs für Domain Controller

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: J3ss3Blu3

J3ss3Blu3 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.05.2014, aktualisiert 10:47 Uhr, 7061 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich hoffe ich werde hier nicht gleich gesteinigt, aber ich vertehe diese ganze CAL-Geschichte nicht so recht.
Angenommen wir haben 20 Windows 7 Pro Rechner (alle in Domäne und Benutzer dürfen sich an allen Arbeitsplätzen anmelden) und einen Server 2003 Std. R2 als DC. Was benötigt man für CALs, sind das einfach nur die Lizenzaufkleber die auf den einzelnen Rechnern kleben oder wie muß ich das verstehen?
Was benötigt man, wenn die Domäne jetzt auf einen neuen Server 2012 umziehen soll?

Danke im Voraus
Mitglied: Phalanx82
LÖSUNG 23.05.2014, aktualisiert um 10:47 Uhr
Hallo,

Du brauchst entweder Pro Benutzer (per User) oder pro Client (per Client) eine entsprechende Anzahl an
CALs, je nachdem wovon Du mehr hast. Bei den alten 2003er Servern waren da noch Lizenzkeys dabei,
welche am Server eingetragen werden musste. Das entfällt mittlerweile, die Server riegeln nicht mehr ab
bei Überschreitung der max. Lizenz Anzahl.

Für einen 2012er DC brauchst Du 2012er CALs, die 2003er sind nicht damit "kompatibel" bzw. lizenzrechtlich
passend zum 2012er Server. Du musst also neue kaufen. Da bekommst Du einen Umschlag mit einem Lizenz
Nachweis pro 5 CALs von Deinem Händler. Diese am besten in einen Safe und gut drauf achten. Das ist Dein
Nachweise, dass Du alles lizensiert hast. Am Server selbst müssen keine Keys mehr eingetragen werden.
Es ist Deine Pflicht genug CALs vorzuhalten und ggf. einem Prüfer von Microsoft vorzulegen.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: LordXearo
LÖSUNG 23.05.2014, aktualisiert um 10:47 Uhr
Hallo,

wenn du jetzt auch noch 5 Drucker hast, die auf deinem Windows-Druckserver eingebunden sind, benötigst du 25Geräte CALs. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege).

Viele Grüße

Xearo
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
LÖSUNG 23.05.2014, aktualisiert um 10:47 Uhr
Hallo,

Also bei MS gibt es die OS Lizenzen für Server und Clients und Zugriffslizenzen CAL auf diverse Dienste für die Server.
Damit Du deinen teuer gekaufen Server auch benutzen kannst brauchst Du CALs um überhaupt z.B. auf Freigaben zuzugriefen zu dürfen oder denns ein DC ist dich an dem Server anzumelden.

Für die Kommunikation zwischen Server wird keine CAL benötigt aber für die Zugriffe die auf die Server/deren Dienste brauchst Du entsprechende CAL.
Jeh nachdem was für Dienste bereitgestellt werden gibt es auch unterschiedliche CALS! (z.B. Terminalserver, Exchange, SQL etc)
Die normalen Server CAL sind in jedem Fall fällig, die anderne sind dann dür die entsprechenden Dienste noch zusätzlich fällig.

Bie der Lizensierung wird nach per Device und per User unterschieden.
Wichtig ist, es muss jeder mögliche Zugriff auf den Serever mit einer CAL abgedeckt werden.

Beispiel: 10 Rechner ein Server 20 Benutzer.
Fall 1: Die Benutzer können nur diese 10 Rechenr verwenden Tablets, Smartphones, Eigene Laptops kommen nicht in das Netzwerk der Firma und können keine Verbindung zum Server oder den 10 Rechnern herstellen.

Lizensierung nach Device = 10 CAL

Fall 2: Tablets und Smartphones haben Zugriff auf das Netzwerk und verbinden sich zu Serverfreigaben.
Lizensierung nach User = 20 CAL

Die Lizensieung nach User deckt jedes Gerät ab das der lizensierte Benutzer verwendet, das ist wichtig! Fü den Zugriff z.B. mit einem Smartphone muss zum einen das Benutzerpostfach mit einer ExchangeCAL abgedeckt sein, als auch der Zugriff vom Smartphone auf den Server selber.
Wäre nach Device Lizenziert, bräcute man für das Smartphone eine eigene Devicecal (zusätzlich zu der Workstzation vom User und natürlich für alle weiteren Rechner die der User noch so verwendet)

Wenn Du die Domäne auf 2012 umziehst musst Du Server 2012(R2) CAL kaufne, in der Anzahl die du brauchst, bei Server 2012 sind keine CAL mehr bei der Serverlizenz dabei (bei Server 2003 waren 5 mit dabei)

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 23.05.2014, aktualisiert um 10:47 Uhr
Zitat von Phalanx82:

Hallo,

Du brauchst entweder Pro Benutzer (per User) oder pro Client (per Client) eine entsprechende Anzahl an
CALs, je nachdem wovon Du mehr hast.

Falsch, anders herum: Man kann sich aussuchen ob man lieber Benutzer oder lieber per Gerät lizensieren will. Wenn man z.B. nur 10 Workstations aber 100 User hat, ist es günstiger per Device zu lizensieren. aber wenn man dagegen 100 Geräte und nur 10 User hat, dann per User.

Anonsten muß man halt schauen, welche Lzensierungsform für die jeweilige Situation günstige rist. man soltle aber beachten, daß man dann nicht einfach mal so die Lizenzsierungsform wechseln kann, wenn man sich festgelegt hat.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
23.05.2014 um 12:52 Uhr
wenn du jetzt auch noch 5 Drucker hast, die auf deinem Windows-Druckserver eingebunden sind, benötigst du 25Geräte CALs. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege).


Hiermit korrigiert. Einfach EULA durchlesen, da ist auch das Thema Drucker aufgeführt.

LG Günther
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Domain Controller Betriebsmaster austauschen
Frage von MimetypeWindows Server2 Kommentare

Moin, ich betreibe einen kleinen Domain Controller (Betriebsmaster). Zusätzlich gibt es als Ausfallsicherung noch einen RODC. Nun habe ich ...

Windows Server
Problem mit Domain Controller Umzug
Frage von chrisenWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich heute mal drangesetzt und wollte den Domain Controller von unserem alten Windows Server 2008R2 ...

Windows Server
Domain Controller erstellen
Frage von 123799Windows Server8 Kommentare

Guten Abend, ich möchte auf meiner Arbeit einen Domain Controller installieren und habe da mal ein paar (grundsätzliche) Fragen ...

Windows Netzwerk
Domain Controller zeitweise deaktivieren
Frage von VancouveronaWindows Netzwerk9 Kommentare

Salut, blöde Anfängerfrage vermutlich, aber ich stelle sie trotzdem mal: Ich habe mehrere DCs, davon einen physikalischen, den ich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 8 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 9 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server12 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...