Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Cat - LWL - Cat , wie verbinden?

Frage Netzwerke

Mitglied: P-Projekt-2

P-Projekt-2 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.11.2008, aktualisiert 09.12.2008, 17931 Aufrufe, 20 Kommentare

Servus,

ich habe eine Frage zu einem Verbindungsproblem und zwar haben wir neben unserem Gebäude einen Neubau errichtet und damals war ein Techniker der Baufirma vor Ort dem ich unseren Serverraum gezeigt habe. Ich habe dem Techniker damals erklärt dass unsere Hausverkabelung aus Cat7 besteht und dass dies auch im Neubau so sein solle, da ich auch den switch aus dem Neubau über cat an unseren switch anbinden will.

Jetzt hat sich rausgestellt dass die Baufirma eine Cat7 Verkabelung im Neubau gelegt hat, die Verbindung zw. beiden Gebäuden allerdings via lwl realisiert hat und jetzt habe ich im Serverraum (im Altgebäude) und im E-Technikraum (im Neubau) einen lwl swith stehen. Leider komme ich von dem lwl switch ja nicht auf meinen cat switch. Ich weiss es gibt einen Mediaconverter um soetwas zu relisieren. Leider kenne ich mich mit lwl nicht aus. Was genau macht der Mediaconverter denn? Ist der Mediaconverter eine Verbindfung die ich zw. meinen cat switch und dem lwl switch anbringe und das ganze verhält sich dann so als wären die beiden switches über ein cat Kabel verbunden oder muss ich einen Mediaconverter switch entsprechend der Portanzahl am lwl switch haben (wenn es sowas gibt)? Wäre schön, wenn mir dazu jemand was sagen könnte.

MfG

Alexander
Mitglied: mnbesc
04.11.2008 um 13:35 Uhr
Ist der Mediaconverter eine Verbindfung die
ich zw. meinen cat switch und dem lwl switch anbringe und das ganze
verhält sich dann so als wären die beiden switches über
ein cat Kabel verbunden

"JO"

mit anderen worten....

der Medienkonverter hat 2 Anschlüsse (1x LWL, 1x RJ45)

D.h. an der einen Seite stöpselst du des LWL und auf der anderen des CAT Kabel dass dann zum "cat switch" geht.

Das wars....
Bitte warten ..
Mitglied: bluesky
04.11.2008 um 14:15 Uhr
Was hast du denn für Switches? Vielleicht gibts ja auch eine lwl Modul dafür...
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
04.11.2008 um 14:29 Uhr
Moin,
wäre mal schön, was über den LWL-Switch zu erfahren bzw. das, was Du als LWL-Switch bezeichnest.

Im Normalfall hast Du ja _eine_ "Verbindung" über LWL ins andere Gebäude, die Du u.U. auch noch redundant ausbauen kannst. Demnach wäre ein Switch mit ausschließlich LWL-Ports an der Stelle überdimensioniert.

Oder meinst Du einen Switch mit Kupfer-Anschlüssen (RJ45 bzw. CAT) und zusätzlich einer (oder mehreren) LWL-Komponente(n)? Dann benötigst Du zumindest einen GBIC-Einsatz, der Dir die Signale von LWL auf Kupfer umsetzt. Du schließt diesen Switch einmal an die LWL-Verbindung an und kannst dann über die Kupfer-Ports an weitere Switche oder direkt an die Endgeräte. Ein Beispiel dafür wäre der Netgear FSM726.

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: solverone
04.11.2008 um 15:04 Uhr
vom prinzip her kann man sich dem "JO" anschliessen. Allerdings liegt der erfolg meistens im detail...
wichtig wäre, wie auch schon von den anderen angemerkt, was du unter lwl-switch verstehst.
wenn du z.b. den "lwl-switch" mit einem patchfeld verwechselt, dann wird auch die frage der Verkabelung zwischen den gebäuden interessant; ist das singlemode oder multimode?
wenn du medienwandler einsetzen willst, dann solltest du dir auch über die bandbreite gedanken machen, die gibt es mit 100MBit oder mit 1GBit...

mike
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
04.11.2008 um 16:27 Uhr
Hi,

vielen Dank für eure schnellen und freundlichen Antworten. Ich habe grade mal im Neubau den lwl switch (so sagte jedenfalls der Techniker der Baufirma zu mir) geöffnet und zwei Photos gemacht. Die sagen euch sicher mehr als mir. Genaus so ein Gegenstück hängt jetzt auch in meinem Serverraum.

Bild 1 http://www.rw-welt.de/lwl/LWL_1.jpg
Bild 2 http://www.rw-welt.de/lwl/LWL_2.jpg

Auf den Bildern seht Ihr auch das Cat Patchfeld, welches im Neubau hängt. Dieses soll Verbindung zu meinem Catalyst 2950 im Altbau bekommen.

So wie ich das grade sehe ist das im Neubau nur ein Cat Patchfeld und ich bräuchte da eh erst mal einen switch von dem ich dann über einen Mediaconverter auf das lwl Teil komme (oder sehe ich das falsch).

Von den mediaconvertern bräuchte ich dann ja zwei (was kostet so ein Mediaconverter denn eigentlich). Da muss man aber sicher auf irgendwelche Angaben achten oder (wie zum Beispiel Phaserstärke, Steckerty vom LWL kabel, usw.)? Der gute Techniker hat einige lwl Steckerkabel zurück gelassen, da kann ich sicher die notwendigen Informationen drauf ablesen, falls Ihr die wissen wollt.

MfG

Alexander

- - - - - -

@ Solverone

Da unser Catalyst und die angeschlossenen Geräte den Router mit 100 Mbit ansprechen, denke ich dass ich auch gerne einen 100 Mbit Mediaconverter benutzen möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: solverone
04.11.2008 um 16:36 Uhr
Kurze zwischenfrage: als was bist du in der firma angestellt?
nur mal so rein interessenhalber...

mike
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
04.11.2008 um 16:44 Uhr
Hallo Mike,

mal so rein informationshalber. Eigentich als Einzelhandelskaufmann, aber im Moment kümmere ich mich um unser Netzwerk (ist kein großes sind nur 23 User). Ist aber eine längere Geschichte. Fakt ist, lwl habe ich noch nie in den Händen gehabt und daher sagt es mir recht wenig.

MfG

Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: solverone
04.11.2008 um 16:57 Uhr
sowas habe ich mir gedacht, ist auch nicht als vorwurf gemeint... man sollte eher deinem chef nen klaps auf den hinterkopf geben...

also in dem gebäude auf dem bildern musst du folgendes tun:
lwl-patchfeld -> lwl-kabel -> medienkonverter -> cat-kabel -> switch(uplink) (den, den du noch nicht hast)
vom cat6-patchfeld auf den switch, damit an den dosen auch was ankommt...

auf der anderen seite das gleich... lwl-patchfeld (richtige dose nehmen!) -> lwl-kabel -> medienkonverter -> cat-kabel->auf deinen vorhandenen switch...

falls du für das neue gebäude eh einen switch kaufst, dann kannst du gleichen einen mit einem lwl-uplink kaufen, dann sparst du dir auf der seite den medienkonverter...

hoffe, dass ich dich ein wenig in die richtige richtung schubsen konnte...

mike
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
04.11.2008 um 17:15 Uhr
Servus Mike,

ich hab das auch nicht als Vorwurf aufgenmmen. Mir war schon klar in welche Richtung deine Frage zielte. An sich finde ich die sache auch nicht so wild, so lerne ich auch mal was neues kennen und schließlich wächst man ja mit seinen aufgaben g*

MfG

Alexander

Ps.: In die richtige Richtung hast du mich auf jeden Fall geschupst.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
04.11.2008 um 19:09 Uhr
Hallo,

bei LWL kann man viel falsch machen.

Der Grund warum hier zwischen beiden Gebäuden Glasfaser verlegt wurde ist die Potentialdifferenz, die bei Kupferkabeln entstehen kann und so leicht die Netzwerkhardware grillen kann. Glasfaser hat dieses Problem nicht. Zudem ist CAT7 nur über 100m zertifiziert, LWL schafft zwischen 300m-50km.

Nun geht es aber los:

Es gibt Singlemode und Multimode Kabel - Hier solltest du erstmal den Techniker fragen was verlegt wurde - das ist später für die Converter wichtig. (Heute üblich sind Multimode Kabel die Licht mit 850nm unterstützen - der Netzwerkstandard dafür heißt 1000Base-SX)

Weiter geht es mit den Kabel Mediaconverter<->Patchpanel:
Es gibt bei Glasfaser nicht nur einen Steckertyp (Wie bei Ethernet: RJ45) sondern einen ganzen Haufen: LC,SC,ST (u.a.).

Bei Reichelt findet man für so ziemlichen jeden Typ Kabel:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=2;LA=2;GROUP=ECD3;GROUPID=3882

Ein weiterer Fehler, den man bei Glasfaser gerne macht:
Alle Kabel gleich anschließen - das klappt nicht.
An genau einer Stelle müssen die beiden Stecker des Kabels vertauscht werden, sonst sind die Ports für Senden und die Ports für Empfangen miteinander verbunden - es kommt nichts durch. (Einfach gesagt: Die Verkabelung muss an genau einer Stelle über Kreuz sein - Hier würde ich empfehlen einfach an einem Mediaconverter A & B zu vertauschen).

Deine Verkabelung wird nachher so aussehen:

01.
Cisco Switch 
02.
03.
     | RJ45 Kabel 
04.
05.
Media Converter 
06.
07.
     | LWL Patchkabel 
08.
09.
Patchpanel in Bau 1 
10.
11.
     | LWL-Verlegekabel 
12.
13.
Patchpanel in Bau 2 
14.
15.
     | LWL Patchkabel 
16.
17.
Mediaconverter 
18.
19.
     | RJ45 
20.
21.
Neuer Switch in Bau 2
Wir haben hier bisher größtenteils von Mediaconvertern gesprochen, diese arbeiten für den Rest vom Netzwerk vollkommen transparent - die beiden Switche "denken" sie sind direkt miteinander über Kupfer verbunden.
Je nach Switchtyp gibt es aber auch noch eine Alternative: Mini-GBIC- oder GBIC-Interface-Karten. Diese lassen sich direkt in den Switch einbauen und agieren auch als Mediaconverter.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.11.2008 um 17:14 Uhr
Was du da hast ist natürlich kein Switch sondern wie oben schon angemerkt ein einfaches LWL Patchfeld mit SC LWL Steckern.

Jeder der Netzwerk schreiben kann hätte das auf Anhieb gesehen. Es wäre auch höchst ungewöhnlich, das eine Baufirma aktive Komponenten einbaut, denn ein Pacthfeld ist eh passiv, es versieht die LWL Kabel lediglich mit einem sauberen Abschluss im Raum.

Das auf eure Kupfer Switches zu bringen ist das einfachste von der Welt !
Als allererstes musst du klären WAS für ein LWL Kabel zwischen den Gebäuden liegt ???
Es gibt 2 Arten:
Multimode Fiber, Glasfaser mit 50u (sprich Mü)
oder
Singemode Fiber, Glasfaser mit 9u

Davon hängt ab was für Patchkabel du bestellen musst und was die Konverter können müssen.

Also von deinem netzwerklieferanten laässt du dir dann 2 mal 1 Meter SC - SC Patchkabel entweder in 50 oder 9 u liefern und dazu folgende Konverter z.B.

http://www.alliedtelesyn.de/products/detail.aspx?pid=7&lid=2

Der setzt dir dann dein Kupfer vom "Cat" Switch um af Glas und umgekehrt auf der anderen Seite.

Schlauer ist du besorgst dir gleich einen Switch der LWL Ports eingebaut hat wie z.B.:

z.B.:
http://www.netgear.de/Produkte/Switches/Smart_Rack/GS724T/index.html
oder
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF25a/12883-12883-3445275-42760 ...

Die haben gleich 2 LWL Ports eingebaut und dann kannst du dir die Konverter sparen.

Da du ja aber schon Switches hast musst du die Konverter nehmen.

Evtl. kannst du im Neubau ja einen integrierten Switch nehmen mit Glasfaserport und benötigst nur für den Altbau den Konverter !!
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
08.12.2008 um 16:15 Uhr
Hi,

heute ist mein switch gekommen und mein Mediaconverter und schon habe ich neue Fragen. Der switch ist ein D-Link DGS-1248T mit einem D-Link Mini GBIC Tranciver 1000 Base SX (der wurde von der Baufirma für uns geordert nach dem ich denen gesagt habe was Ihr mir gesagt habt).

Des weiteren haben wir einen Mediaconverter SL/RJ45 10/100/1000 Mb erhalten. Den Switch hat man uns eingebaut und ein SL/SL Kabel gesteckt. Den Mediaconverter hat man mir mit den Worten "der Rest ist Ihr Part" in die Hand gedrückt.

Auf dem LWL Patchfeld wurde auf eins ein oranges Doppelkabel gesteckt wo der obere Anschluß von schwarz und der untere rot ist.

Am MiniGBIC steckt dieses Kabel mit links schwarz und rechts rot. Bei schwarz steht 45F^ und bei rot 46F (mit ^ nach unten gedreht).

Ich gehe jetzt mal davon aus dass ich als nächstes dem switch via Webinterface sage dass er sich entweder autom. eine IP suchen soll oder ich gebe ihm eine feste in der von uns verwendeten Range).

Bei dem Mediaconverter für den Altbau habe ich einen Cat Anschluß (soweit klar, den stecke ich auf einen freien Port auf meinem switch auf) und den LWL Anschluß mit diesem Doppelkabel.

Stecke ich das im Altbau auch so auf wie die das im Neubau gemacht haben? Sprich am Patchfeld auf 1 mit oben schwarz und unten rot und am Mediaconverter dann links schwarz und rechts rot (das wäre dann schwarz=tx und rot=rx)?

Wofür steht das tx und rx eigentlich?

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.

MfG

P
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
08.12.2008 um 17:30 Uhr
Hi,

solltet Ihr noch Bilder dazu benötigen kann ich die gerne noch uploaden.

MfG

P
Bitte warten ..
Mitglied: dog
08.12.2008 um 20:14 Uhr
Wie ich bereits beschrieben hatte musst du LWL-Kabel über Kreuz anschließen.
D.h. an genau einem Punkt in deiner Verkabelung musst du die Adern tauschen.

Switches sollten übrigens immer eine feste IP bekommen, sonst wunderst du dich in 2 Wochen wo er denn hin ist.

Tx = Senden
Rx = Empfangen


Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
09.12.2008 um 11:22 Uhr
Hi Max,

ich habe festgestellt dass die eingebauten Komponenten eh nur einen Einbau über Kreutz zulassen. Die Stecker passen ja nur in eine Richtung in die Hardware.

Leider habe ich aber noch immer ein Verbindungsproblem.

Im Moment sieht das ganze so aus:

Im Altbau geht mein Cat Cabel in einen Mediaconverter und von dem geht ein LWL Kabel mit Tx=rot und Rx=schwarz auf das LWL Patchpanel auf Position eins. Hier steckt oben rot und unten schwarz.

Anschluß Altbau Mediakonverter: http://www.rw-welt.de/lwl/mediakonverter.jpg
Anschluß Altbau LWL Panel: http://www.rw-welt.de/lwl/lwlpanelaltbau.jpg

Im Neubau steckt auf dem LWL Panel auf eins das LWL Kabel (oben schwarz und unten rot). Dieses geht dann zum Mini GBIC auf dem Switch und da steckt links schwarz (45F^) und rechts rot (46F mit umgedrehtem^)

Anschluß LWL Panel Neubau: http://www.rw-welt.de/lwl/lwlpanelneubau.jpg
Anschluß Mini GBIC Neubau: http://www.rw-welt.de/lwl/minigbicneubau.jpg

Den Switch habe ich auf eine IP in meinem vorhandenen IP Kreislauf eingestellt.

Leider erhalte ich keine Verbindung. Wenn ich auf den Mediaconverter gucke dann ist der Status beim RJ45:

- SPD (Orange) RJ45 port is operating in 100 Mbit/s mode
- LK/ACT (Blinks) The unit is transmitting or receiving packets)
- FDX (Off) The port is in half duplex mode

Der Status beim Fiber Port ist aus

- LK (Off) No device attached or faulty cabel
- FDX (Off) The port is in half-dublex mode

Für Hilfe wäre ich wie immer sehr dankbar.

MfG

P
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
09.12.2008 um 11:41 Uhr
Hi,

ich habe das Cat Kabel zum Mediaconverter jetzt mal bei meinem Switch (Catalys 2950) im Altbau auf einen der zwei 10/100/1000 Base T Ports gesteckt.

Jetzt ist der RJ45 Status am Mediaconverter wie folgt:

- SPD (Green) RJ45 port is operating in 1000 Mbit/s mode
- LK/ACT (Green) Link pulses are present
- FDX (Orange) The port is in full duplex mode

Der Status beim Fiber Port sieht noch immer gleich aus:

- LK (Off) No device attached or faulty cabel
- FDX (Off) The port is in half-dublex mode

Catalyst 10/100/1000 Base: http://www.rw-welt.de/lwl/catalyst.jpg
Mediakonverter: http://www.rw-welt.de/lwl/mediakonverter_zwei.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: dog
09.12.2008 um 13:10 Uhr
Hallo,

ich habe mir deine Bilder grade mal angeschaut und es sieht so aus, als hättest du hier etwas doppelt gekreuzt.
Bei LWL-Modulen ist links eigentlich immer TX und rechts immer Rx.
Bitte verfolge doch mal von einem Modul aus nur die linke Ader und schau ob sie auf der anderen Seite wieder links oder rechts rauskommt.

Ich habe deine Verkabelung mal grade aufgemalt:

http://img.i7m.de/show/stmpv-bvtsm-wteib-fm99u.jpg

Demnach sind immernoch Tx und Tx verbunden.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
09.12.2008 um 13:37 Uhr
Hi Max,

ich kann die Stecker leider nicht anders stecken (die haben auf einer Seite ja so einen Plastipstab der an den Anschlüssen in die Führung muss).

Ich hab die auch mal verfolgt aber für mich sieht das richtig aus. Ic hab mal Bilder gemacht wo du das besser sehen kannst.

Bild Altbau: http://www.rw-welt.de/lwl/altbau.jpg
Bild Neubau: http://www.rw-welt.de/lwl/neubau.jpg

Kann das Kabel den event. das falsche sein? Auf denen die mitgeliefert wurden und angeblich die richtigen sein sollen steht folgendes drauf:

Telegärtner - FRNC Dublex - I-V(ZN)H2* 50/125 - OM2

und auf den Kabelpackungen die die Baufirma damals dagelassen hat (für den LWL Verteiler) steht:

2m SC/PC 50/125 Simplex Pigtail

MfG

P
Bitte warten ..
Mitglied: bluesky
09.12.2008 um 14:04 Uhr
Hallo

Auf den bildern ist es nun ziemlich klar ersichtlich, TX ist mit TX und RX mit RX verbunden. Am LC Stecker (Das ist der kleine am Switch) kannst du mit grosser Sicherheit die beiden einzelnen "Stecker" von einander trennen. Die werden meist nur von einer Plastikklammer zusammengehalten. Versuche mal die beiden zu trennen (vorsichtig!) und stecke sie dann umgekehrt in den Switch (rot links, schwarz rechts) dann sollte es gehen...

Bluesky
Bitte warten ..
Mitglied: P-Projekt-2
09.12.2008 um 15:10 Uhr
Servus Bluesky,

das war die Plastikklammer des Todes. Selten eine Plastikklammer erlebt die sich mehr gewehrt hat, aber ich habe gewonnen und konnte die beiden letzten Endes umstecken und ich sach mal so "Ich werd bekloppt, es läuft wie ne eins".

Ein riesen D A N K E S C H Ö N an alle die mir so freundlich und kompetent geholfen haben.

MfG

P
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Surface 4 Pro Netzlaufwerk verbinden (4)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Switche und Hubs
gelöst 2 VLANs, tragged und mit link aggregation oder Verbinden oder einzeln (1)

Frage von ADORSE zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei private Netzwerke (LAN und WLAN) mit SXT Lite5 verbinden (9)

Frage von MWelslau zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...