Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

CentOS 6 Crash - wie Fehler analysieren?

Frage Linux RedHat, CentOS, Fedora

Mitglied: Clero92

Clero92 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2014 um 23:07 Uhr, 2033 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

mein Root-Server crashed seit ein paar Tagen immer wieder (Zeitraum: immer nach ~ 2 Tagen).

OS: CentOS6
Updates: up-to-date
Anbieter: Strato

Das System lief einwandfrei. Ich habe qemu mit einer VM am laufen, diese nutzt 6 von 8 Cores des Hosts.

Wie kann ich jetzt analysieren, wie diese Crash's zustande kommen?

Welche Log-Dateien kann ich da durchsuchen?

Nach einem Crash kann ich über den Strato-Kundenservicebereich einen Hardware-Test anstarten. Laut Infobox dauert dieser 2h. Nach 4h habe ich abgebrochen und das System rebootet. Anschließend kann ich wieder normal arbeiten. Ob der Test überhaupt lief, weiß ich nicht.

Temperatur von CPU liegt bei ~50-60°. Anzeige über Paket "lm_sensors".

Warte z.Z. auf Antwort von Strato.

Habt ihr noch Tipps für mich? Ich bin ratlos.....

MfG Hannes
Mitglied: AndiEoh
21.05.2014 um 08:33 Uhr
Hallo,

generell alles unter /var/log/ durchsuchen. Wenn es sich allerdings um einen Hardware Fehler handelt was nach deiner Beschreibung eher wahrscheinlich ist dann kann es sein das dort nur die Einträge vom Neustart zu finden sind. Im allgemeinen ist es meistens so das wenn die Maschine "stehenbleibt" der Fehler eher im I/O System zu suchen ist, wenn die Kiste neu startet eher im RAM. Ein weiterer Punkt ist das grob geschätzt nur die Hälfte der Hardware Fehler tatsächlich auch von den Diagnose Routinen entdeckt werden.


Viel Erfolg

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.05.2014 um 10:34 Uhr
Zitat von Clero92:

Wie kann ich jetzt analysieren, wie diese Crash's zustande kommen?

Du könntest, falls vorhanden, die Core-dumps untersuchen. das sind dateien, die "core" heißen und die das System schreibt, wenn es abschmiert.

Welche Log-Dateien kann ich da durchsuchen?

/var/log/messages oder /var/log/syslog, je nachdem was da vorhanden ist.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clero92
25.05.2014 um 14:58 Uhr
Moin,
also in den Logs steht nichts. Es ist quasi so, als ob in dieser Zeit ein Schnitt wäre. Ab Server Crash --> keine Logs.
Die Core-Dumps konnte ich nicht finden. Befehl "/ *core*" lieferte nicht die gewünschten Dateien.

Der Hardwaretest lief durch und es wurde keine defekte HW gefunden.

Ich habe jetzt noch 3 Möglichkeiten, warum der Server crashed:

1.) Ich starte die VM alle 24h neu. Länger als 48h an = Crashursache?
2.) Ein Programm, das in der VM lief, versuchte über 100 Logeinträge in einer Sekunde auf dem Host-System (CentOS). = Crashursache?
3.) Wenn über 40 Spieler auf den Gameserver in der VM connecten = Crashursache? (konnte ich nach dem Hardwaretest noch nicht überprüfen).

Mal schauen was die Zeit ergibt. Könnten das mögliche Absturzursachen sein? Bis jetzt läuft der Server ohne Crash durch (*3 mal auf Holz klopfen* ).

MfG
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst MS Server 2012 R2 Failovercluster: 80070721 Fehler im Sicherheitspaket (3)

Frage von BlackListMe zum Thema Windows Server ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst CentOS 7: Fehlende Pakete nachinstallieren (6)

Frage von honeybee zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte