Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie chkdsk für Win2003-Server durchführen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: zapatista

zapatista (Level 1) - Jetzt verbinden

16.09.2010 um 10:23 Uhr, 8454 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte meinen Server mit Win2003 einmal mit chkdsk überprüfen lassen, um vielleicht den einen oder anderen Fehler in der Ereignisanzeige wegzubekommen.

Die Frage nun: Wie ist hier die korrekte Vorgehensweise, um dem Rechner zu sagen - prüfe beim nächsten Hochfahren das Dateisystem? Im normalen Betrieb wird man das wohl nicht machen können?!

Vielen Dank für jeden Hinweis.
Mitglied: mcmarc
16.09.2010 um 10:37 Uhr
Hallo,

wenn du in der cmd den Befehl "chkdsk c: /F /R" eingibst, wird Dich das System informieren, dass diese Partition benutzt wird und ob es beim neustart durchgeführt werden soll.
Bestätgist Du das, wird dies dann so passieren .

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: perseues
16.09.2010 um 10:39 Uhr
Hallo,

wenn Du chkdsk für das Systemlaufwerk per Kommanndozeile oder über das Kontextmenü des Laufweerks aufrufst und dabei alle Menüpunkte beim Kontextmenü anhackst, bzw. /f /r bei der Konsole mitgibst, wird er Dir auf alle Fälle anbieten, dies erst bei einem Neustart durchzuführen, da er die Bereitstellung des LW sonst nicht aufheben kann. Selbiges gilt für andere Partitionen, wenn diese in Benutzung sind (z.B. weil SQL Server oder ähnliches darauf zugreift).

Grüße perseues
Bitte warten ..
Mitglied: zapatista
16.09.2010 um 10:55 Uhr
Danke für die schnelle Hilfe perseues und mcmarc.

Jetzt will ich es aber genau wissen: Muss es nach der Eingabe in der Kommandozeile ein Neustart sein oder kann ich den Rechner auch mal für längere Zeit ausschalten und dann beim nächsten Starten chdsk automatisch durchführen lassen?
Bitte warten ..
Mitglied: mcmarc
16.09.2010 um 11:53 Uhr
es ist so, dass jetzt mit dem Befehl ein automatischer Scan aktiviert ist.
D.h. beim nächsten Neustart wird es gemacht werden, egal ob es jetzt gleich oder erst in 30 Tagen ist.
Wenn Du Deinen Server/PC abschaltest und bald irgendwann wieder einschaltest, wird beim booten der OS dieser Laufwerkscheck gemacht werden.

Kurz geasgt, hast du jetzt einfach nur auf Laufwerk C:\ den flag für "scan mich beim neustart" gesetzt.



Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: zapatista
16.09.2010 um 12:19 Uhr
Moin mcmarc,

dann sollte es wohl so funktionieren.

Hoffe nur das Teil zerschießt mir nicht alles - bei Windows weiß man ja nie. Will ja nicht sagen, dass bei Linux alles toll ist, aber da habe ich immer ein besseres Gefühl, wenn ich so etwas mache. Da wird nur das gemacht, was ich der Konsole sage. Aber chkdsk kommt ja auch noch aus der DOS-Zeit - also Augen zu und durch!!!

Ist bei dir schon mal was schief gegangen bei chkdsk?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mcmarc
16.09.2010 um 14:40 Uhr
huhu

Ich selber habe z.Zt kein Windows mehr im Einsatz nur noch Ubuntu und OSX.
Aber ja ich muss gestehen, dass ein System sich bei mir selber kaputt-repariert hat mit chkdsk und dies war kein Server sondern ein Client OS (XP).
Aber ich habe einige Jahr damit zu tun gehabt und hatte bis jetzt nur diesen einen Vorfall, daher vermute ich, dass kaum etwas passieren wird besonders da Dein System gerade noch läuft.
Bei meinem damals war ein komplettabstuz das Problem und kein "manueller" chkdsk.

Wenn du von "Windows weiß man nie" schriebst, vermute ich benutzt du auch Linux.
Daher wenn Du kein Clone Programm besitzt, mach einfach ein "dd" mit einer liveCD von Deiner C:\ Partition.

Du versucht durch den CHKDSK dein Eventlog etwas zu beruhigen. Doch bist du Dir sicher, dass die Meldungen, welche existieren wirklich dadruch gefixed werden?!
Hast du was bzgl. Deiner EventIDs dadrüber gelesen oder willst Du es einfach probieren?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: zapatista
16.09.2010 um 15:56 Uhr
Also privat sieht es bei mir ähnlich aus wie bei dir: Ubuntu und einen Mini-Mac. Ich vermisse NIX.

Bei der Arbeit sind wir aber etwas anders aufgestellt und ich muss damit leben, dass immer noch die Meinung vorherrscht - alles Gute kommt aus Redmond. Das nervt, aber so isses.

Auf dem Win2003-Server spuckt die Ereignisanzeige jede Menge Fehler aus und ich versuche da irgendwie systematisch ranzugehen. Bevor ich chkdsk laufen lasse, stelle ich aber erst einmal ein paar Dienste ab, die nicht mehr benötigt werden. Vielleicht schießt da ja noch was von früher quer.

Tja, mit Ubuntu arbeite ich auch gerne. Habe früher mit OpenSuse angefangen - das wirkte aber immer nie richtig fertig. Bis auf Yast, das vermisse ich unter Ubuntu.
Wenn nur nicht der Engpass mit Spielen wäre!! Mit Wine kriegt man ja doch nicht alles zum Laufen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
gelöst Windows 10 Upgrade auf 1601 und 1703 durchführen? (4)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Update ...

Windows Server
Windows Server 2016 (2)

Frage von Daoudi1973 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora 27 ist verfügbar

Information von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Bilder aus dem Web mit CSV runterladen (30)

Frage von Yannosch zum Thema Server ...

Windows Update
WSUS 4 (Server 2012 R2) - Windows 10 Updates nicht möglich (12)

Frage von c0d3.r3d zum Thema Windows Update ...

Windows Userverwaltung
gelöst Administrator hat alle Rechte verloren (10)

Frage von mrdead zum Thema Windows Userverwaltung ...