Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Cisco 2811 Erweiterung um 2 LWL Anschlüsse

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: derhoeppi

derhoeppi (Level 2) - Jetzt verbinden

14.06.2010 um 14:49 Uhr, 5744 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Leute,

wir haben hier einen Cisco 2811 als Router für unser MPLS zu stehen. Nun möchten wir mit diesem zwei weitere Standorte aufnehmen. Die Anbindung läuft momentan über LWL Kabel. Dieses Konstrukt möchten wir am 2811 abbilden. Bei meiner Recherche habe ich ein Modul gefunden, dass ich in den Router einbauen kann (HWIC-1GE-SFP
). Es muss 1GBit Modul sein. Vorteilhaft wäre es, wenn es ein Modul mit zwei Anschlüssen gäbe. Soetwas habe ich leider nicht gefunden und wende mich nun an euch. Eine weitere Frage ist auch, ob ich mit der Erweiterung überhaupt auf dem richtigen Weg bin. Problem ist, dass momentan nur Leitungen mit maximal 10 MBit geroutet werden, weil der 2811 nur 2 interne FE Ports hat. Die beiden neuen Netze haben jedoch eine Bandbreits von 1GBit. Schafft es die Backplane überhaupt das GBit zuverarbeiten und zur Not auch von einem auf den anderen Port zu schaufeln (wenn mal größere Datenmengen fließen)?

Es wäre sehr schön, wenn mir jemand von euch diese Fragen beantworten kann.

Mfg
derhoeppi
Mitglied: aqui
14.06.2010 um 15:44 Uhr
Die Schlüsselfrage ist: Werden die 2 Standorte lokal an den Router angeschlossen also z.B. kommt dort von einen anderen Gebäude eine GiG Glasfaser die lokal mit an den Router ran soll oder sind diese 2 Standorte lediglich 2 weitere MPLS remote Standorte ??
Wenn letzteres der Fall ist stellen sich weitere Fragen:
Weisst du überhaupt was MPLS ist bzw. dessen Funktionen (VPLS, L3VPN, VLL) ??
Betreibst du ein eigenes Company MPLS Backbone oder bis du an ein Provider MPLS Backbone angeschlossen ?
Nächste Frage: Wie gross ist dann überhaupt der MPLS Uplink ?? 10 Mbit 100 Mbit oder mehr ...oder weniger ? Zahlst du den Provider MPLS Bandbreiten abhängig oder Standort abhängig ?
Dir ist klar das MPLS eine virtuelle Verbindung ist. Also wenn es remote Standorte sind ist es völlig egal ob 2 oder 20 dazukommen, es bleibt bei einem einzigen Uplink zum Provider ! (Deshalb die Frage ob du denn Sinn und die Funktion von MPLS grundlegend verstehst ??)
Ferner gibt es auch LWL / Kupfer Wandler die du mit einem 4 oder Mehr Port Kupfer Interface verwenden kannst. Man muss nicht immer teure Glasfaser Interfaces für den Router nehmen. Ein 10/100er oder 10/100/1000er Medienwandler wie z.B. diese:
http://www.alliedtelesis.de/products/type.aspx?cid=13
für ein Kupfer Interface am Router ist erheblich billiger !!

Da man das alles zu denem Szenario nicht weiss kann man erstmal nur im freien Fall raten oder in die obligatorische Kristallkugel sehen was du genau willst...
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
14.06.2010 um 15:52 Uhr
Hallo Aqui,

der 2811 ist für unseren Standort der MPLS Router. Dieser führt also die Niederlassung ins MPLS. Unser momentanes Problem besteht darin das unser Standort einen 7x Stack hat, der ebenso Routing über Standleitungen zu anderen Standorten erledigt. Diese Standleitungen sollen jedoch am MPLS Router ankommen, so dass wir Routen nur noch an einem Gerät pflegen müssen.

Wenn den Kupfer preiswerter ist, wie teuer ist denn so ein Modul bzw. wie nennt es sich? Bei einem Modul könnten wir auf Kupfer gehen, aber bei dem anderen kommen wir um LWL nicht herum.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.06.2010 um 10:25 Uhr
Mmmhhh was ist denn ein "7x Stack" ??? Wenn ihr die restlichen Standorte auch über MPLS anbindet dann entfallen ja diese Hardware Schnittstellen für die Standleitungen. D.h. diese Niederlassungen laufen dann zusätzlich mit über die schon bestehende MPLS Verbindung.
Hardware seitig müsste man dann also am Router gar nichts ändern... Im Gegenteil: Man kann dann alle Standleitungs Interfaces entsorgen und bekommt einen schlanken Router !
Relevant dürfte dann aber die MPLS Bandbreite sein. Wenn eine Handvoll mehr Standorte über diese MPLS verbindung laufen wird sich zwangsläufig die Anforderung an die Bandbreite erhöhen.
Hier ist also der Knackpunkt ! Je nachdem ob du vom MPLS Provider Bandbreitenseiting oder Standort seitig tarifiert wirst musst du hier also "aufrüsten".
Wenn die 100 Mbit/s nicht reichen musst du dann mit dem MPLS Uplink zwangsweise auf 1 GiG gehen. Das entsprechende Interface gibt es ja für die 2800er Serie. Performancetechnisch schafft der Router das auch wenn du in das Datenblatt siehst !
Du wirst aber vermutlich ja keine 1 GiG als Bandbreite ins MPLS Backbone des Providers bekommen sondern erheblich weniger ! Wenn das nicht mehr als 100 Mbit ist, dann lohnt ein Upgrades des MPLS Links ja auch gar nicht !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst LAG für LWL Strecke über Cisco SG500 notwendig? (26)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerkmanagement
Quality of Service am Cisco SG300 (3)

Frage von Maik82 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerkmanagement
Cisco SG 300 DHCP Pool maximale Anzahl (4)

Frage von Maik82 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerkmanagement
gelöst Cisco SG300 DHCP an VLAN (17)

Frage von Maik82 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (26)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (17)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...