Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Cisco 761 Dial-In Einrichtung?

Frage Netzwerke

Mitglied: 55046

55046 (Level 1)

09.05.2010, aktualisiert 18.10.2012, 3267 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,
Ich weiß das dieser Router (Cisco 761) schon häufig genug hier diskutiert wurde.
Nur ich finde einfach keine passende Lösung für mein Anliegen.

Ich möchte mich von einem Entfernten Ort in mein Heimnetzwerk einwählen, mit einer ganz normalen DFÜ-Verbindung.
Nach möglichkeit sollte ISDN und Modem-Verbindung möglich sein, wobei die Modem-Verbindung Vorrang hat.

Ich habe diese ganze Sache schon anders gelöst, und zwar über ein an einem Windows-PC angeschlossenem Modem (Eingehende Verbindung, RAS-Dienste)
Jedoch macht mir die Telefonanlage, welche ich daran angeschlossen habe, probleme.
Denn diese ist audrücklich nur für Fax-Verbindungen ausgelegt (maximal 14,4kbps, Gelegentlich werden aber Datenraten von 24kbps erreicht, aber sehr Instabil)
und das ist selbst für eine Modem-Verbindung etwas langsam.

Nun habe ich Hier noch ein Cisco 761.
Bisher habe ich herausgefunden wie man die MSN einstellt, auf welche der Router bei der Einwahl reagieren soll,
SET DIRECTORYNUMBER [i]Rufnummer[/i]


Der Client soll eine DFÜ-Verbindung (von Windows aus) zu der angegbenen Rufnummer aufbauen,
Hierbei ist ein Benutzername und ein Kennwort erforderlich, welches Natürlich im Cisco festgelegt werden muss.
Der Client soll nach erfolgreicher Authentifizierung eine IP-Adresse im entfernten Netzwerk bekommen,
(In dem Netzwerk befindet sich ein DHCP-Server welcher IP-Adressen im Bereich 10.0.10.1-255 vergibt)
Der Client jedoch soll eine IP-Adresse im Bereich 10.0.12.1-255 bekommen.
Ohne den DHCP-Server des Entfernten Netzwerkes zu beeinflussen.

Man kann sich das so Vorstellen als würde ich den eigenen Internet-Provider spielen, nur das hier noch ein Privates Netzwerk dazwischen ist.

Ich weiß nicht in wie weit das mit dem Cisco möglich ist.

Ich wäre für jede Hilfe Dankbar.

PS: Der Router hat kein IOS!
Mitglied: aqui
10.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
Eigentlich ist das ganz einfach: Du richtest einfach ein weiteres Profil ein und gut ist. Z.B.:

SET USER Dialin
SET PROFILE POWERUP ACTIVATE
SET PROFILE DISCONNECT KEEP
SET BRIDGING OFF
SET 1 NUMBER 0691234567
SET 2 NUMBER 0691234567
TIMEOUT 1 DURATION 120
TIMEOUT 2 DURATION 120
SET PPP AUTHENTICATION OUT CHAP
SET PPP CLIENTNAME user-remote
SET PPP SECRET CLIENT ENCRYPTED 1234fgh345
SET PPP SECRET HOST ENCRYPTED 56784fxyzh123

Dieser Thread sollte dir helfen:
http://www.administrator.de/forum/einen-isdn-router-cisco-760-konfiguri ...
Bitte warten ..
Mitglied: 55046
10.05.2010 um 09:58 Uhr
Hallo,
Vielen Dank für die Antwort,

Wieso das Set 1 NUmber .... ?
Ich wähle mich von verschiedenen Orten in mein heimnetzwerk ein, sodass unterschiedliche Ankommende Nummern ergeben.

bei Einigen Anschlüssen ist es sogar so, das dort keine ankommende Rufnummer übermittelt wird.

die Rufnummer auf die der Router reagieren soll gebe ich doch mit SET DIRECTORYNUMBER ein oder irre ich mich da?

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.05.2010 um 11:14 Uhr
Set Number setzt nur die abgehende Nummer. Das sollte dann immer deine Daten MSN sein, deshalb ist sie auch gleich für beide B-Kanäle. Mit der Directorynumber hats du Recht.
Hier findest du übrigens eine Beispielkonfig:
http://info.cisco.de/cgi-bin/helpdesk/kb.pl?department=Cisco+700+Serie+ ...
bzw. detailiert hier:
http://info.cisco.de/cgi-bin/helpdesk/kb.pl?action=focus&id=187& ...

Damit klappt es auf Anhieb !
Bitte warten ..
Mitglied: 55046
10.05.2010 um 13:41 Uhr
Super, Besten dank, werde das nachher mal ausprobieren

Gruß
thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 55046
10.05.2010 um 18:31 Uhr
Hallo,
Sobald ich
SET 1/2 NUMBER RUFNUMMER über die router erreichbar
eingebe versucht der Router diese Nummer zu wählen, bei Cisco steht dort nämlich auch Rufnummer der Gegenstelle
von daher ist es nicht die rufnummer, über die der Router erreihcbar ist.
lasse ich die beiden schritte aus, und setze nut Directorynumber, ändert dies kein bisschen, über die konsole erhalte ich
-> 01/01/1995 00:08:15 L11 2 4977xxxxxxx Call Requested
-> 01/01/1995 00:08:15 L09 2 Call Rejected
Cause 113 Terminal Not Addressed
->


Nachtrag, verbindungaufbau funktioniert nun, jedoch nicht via modem, worüber ich es vorhin probiert hatte, problem ist jetzt nun noch,
das der client sich versucht ins netzwerk zu registrierten "Computer wird im Netwerk registriert" jedoch bricht der dort nach etwa 20 sekunden ab, weil der Client keine IP-Adressen bekommt.

und die verbindung Via Modem muss auch noch funktionieren, sonst bringt mir das ganze recht wenig.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.05.2010 um 21:51 Uhr
Was meinst du mit Modem ?? Etwas mit einem Analogmodem ???
Wenn ja lautet die Antwort: Gleich vergessen !!
Analogmodems haben im ISDN Netz eine Voice/Sprache Dienstekennung, machen also keine Digitaldaten wie bei ISDN...logisch.
Um das zu terminieren benötigst du einen Router mit einem integrierten Analogmodem. Logischerweise kann der Cisco 761 das nicht. Der kann nur ISDN Datenverbindungen terminieren.
Was dein PPP Dialin und die Adressvergabe anbetrifft: Hast du DHCP am Laufen auf dem Router ??
Bitte warten ..
Mitglied: 55046
14.05.2010 um 17:10 Uhr
Hallo,
in dem Router habe ich keinen DHCP laufen, muss aber logischerweise...

und ja, ich meinte Analogmodem,.. okay dann vergess ich das erstma... [man kann im cisco die set speed (56k | 64k | auto | voice) ] festlegen

ich habe im netzwerk einen DHCP Server, dieser darf von dem Router nicht beeinflusst werden, bzw der router darf keine IPs für die Netzwerk clients vergeben.

Gruß
Thomas

Nachtrag:

Ich kann mit dem Client nichtmal eine Verbindung aufbauen, wenn ich die IP-Adresse am Client Manuell einstelle.
Sobald dieser Versucht sich im netzwerk zu registrieren kommt es zum Fehler:

Meldung:
Der Computer wird im Netzwerk registriert..

Fehler 720: Es konnte keine Verbindung mit dem Remotecomputer
hergestellt werden. Sie müssen möglicherweise die
Netzwerkeinstellungen für die Verbindung ändern.


Ich habe bereits den DHCP aktiviert und eingerichtet, jedoch hat dies keine änderung zur folge.

Die Einrichtung der verbindung unter Windows ist korrekt, denn ein Verbindungsaufbau mit einem Internetanbieter funktioniert.

Was muss ich tun? Google ist da leider nicht sehr hilfreich (oder ich bin nicht in der lage die passenden Suchausdrücke zu formulieren)

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.05.2010 um 20:21 Uhr
Das Speed Setting oben hat nichts mit einem Analog Dialin zu tun sondern stellt den Speed für US Amerikanes ISDN um. Der Parameter "Voice" ist für 700er Router mit POTS Ports (Telefon Ports).
Eine Analog Modem Connection ist de facto nicht möglich. Du kannst nur einzig und allein ein PPP Dialin mit einer ISDN Karte oder Adapter machen.

Für eine remotes Dialin musst du den remoten Client auf PPP Modus schalten !! Fritz ISDN Karten machen das automatisch !
Dann musst du ein neues zusätzliches Profil auf dem Cisco 761 einrichten:
SET USER Einwahl
SET BRIDGING OFF
SET 1 NUMBER Rufnummer der Gegenstelle
SET 2 NUMBER Rufnummer der Gegenstelle
SET PPP CLIENTNAME Name der DFÜ-Verbindung
SET PPP SECRET HOST CHAP Passwort der DFÜ-Verbindung
SET PPP SECRET CLIENT CHAP Passwort der DFÜ-Verbindung
SET PPP PASSWORD HOST PAP Passwort der DFÜ-Verbindung
SET PPP PASSWORD CLIENT PAP Passwort der DFÜ-Verbindung
SET IP ROUTING ON
SET IP ADDRESS 10.0.0.254
SET IP NETMASK 255.255.255.0
SET TIMEOUT 100
SET IP ROUTE DEST 10.1.1.0/24 GATEWAY 10.0.0.1 PROPAGATE OFF COST 1
SET IP FILTER UDP IN SOURCE 0.0.0.0/0:137-138 BLOCK
SET IP FILTER TCP IN SOURCE 0.0.0.0/0:139 BLOCK

Als Rufnummer der Gegenstelle trägst du deine ISDN Rufnummer .
Als PPP Clientname musst du mal sehen was dort übermittelt wird. Meist ist es der Rechnername, der muss mit dem Namen im 761 unbedingt übereinstimmen !!
Die 4 PAP/CHAP Passwörter sind alle gleich und auch logischerweise gleich mit dem Client !!
Das Dialin IP Netzwerk ist 10.0.0.0 mit der .254 für den Router. Dein Client kann die 10.0.0.1 haben statisch.

Der 761 hat einen Debugger ! Du kannst mit DIAG PPP ON z.B. den PPP Debugger laufen lassen bei der Einwahl, dann kannst du ganz getailiert sehen wo das Problem beim PPP Dialin ist !!
http://info.cisco.de/cgi-bin/helpdesk/kb.pl?action=focus&id=145& ...
Nacher ausschalten mit "DIAG PPP OFF" nicht vergessen !!
DHCP ist nicht zwingend notwendig auf dem Router fürs PPP Dialin !!

Hast du den 761 auf die aktuellste SW upgedatet ???
Die aktuellste SW Version 4.4.7 kannst du bei Cisco kostenlos runterladen mit einem Gast Account:
http://www.cisco.com/pcgi-bin/Software/Tablebuild/doftp.pl?ftpfile=pub/ ...
Hinweise zum Update gibt es hier:
http://info.cisco.de/cgi-bin/helpdesk/kb.pl?action=focus&id=150& ...
Ein kostenloser TFTP Server für Windows ist z.B. der Pumpkin TFTP:
http://kin.klever.net/pumpkin/binaries
Bitte warten ..
Mitglied: 55046
16.05.2010 um 21:51 Uhr
Hallo,
Besten Dank, ich habe es hinbekommen... habe bei der routen vergabe falsch gedacht, ideal wärs natürlich, wenn der router dem Client noch die richtige IP-Adresse verpasst, ohne das ich es manuell konfigurieren muss. aber soweit manuell kofiguriert funktioniert es alles.

Firmware war auf dem Aktuellsten Stand.

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Voice over IP
Cisco 2600xm SIP Trunk autentifizieren

Frage von Herbrich19 zum Thema Voice over IP ...

Multimedia & Zubehör
Einrichtung Alarm DINION IP Bullet 5000 HD (1)

Frage von MartinL zum Thema Multimedia & Zubehör ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Cisco Aironet Radio-Settings (6)

Frage von swisstom zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...