Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Cisco 887V als Router für T-Home VDSL 50 und IPTV

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: NetworkScience

NetworkScience (Level 1) - Jetzt verbinden

31.08.2009, aktualisiert 01.09.2009, 14213 Aufrufe, 12 Kommentare

Ich stehe vor der Umstruckturierung meines Internetzuganges, da dieses auf das sogenannte "Zielnetz" umgestellt wird

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe mal eine Frage zum Cisco 887V Integrated Services Router ( VDSL2 over POTS ).

Zuerst wie es momentan ist:

Mein Internetanschluss ist ein VDSL50 Anschluss der T-Home, mit IPTV.
Momentan bin ich via Vyatta Router an das Internet angebunden. Dieser benötigt aber einen vollständigen Rechner, der immer an sein muss, was in Zeiten hoher Energiekosten sunoptimal ist.

Nun ist es so, dass mein Anschluss in den nächsten 14 Tagen auf das sogenannte "Zielnetz" umgestellt wird. Das bedeutet, dass es 2 vlans gibt. 1 für internet und eines für IPTV. Dass das mit Cisco geht, habe ich gelesen, wie man es einrichtet, ist mir auch soweit klar.

Nun habe ich folgenden Router gefunden:

Cisco 887V Integrated Services Router http://www.bit-superstore.de/eshop.php?action=article_detail&s_supp ...

also die Performance sieht gut aus... nun meine Frage:

Dieser Router nutzt VDSL2 over POTS und hat ein ISDN Backup Interface, wenn ich das richtig gesehen habe. Ist POTS einfach nur Analoges Telefonnetz, was die Telekom NICHT für Ihr VDSL verwendet, oder ist das POTS - auch wenn es übersetzt schon das vorhergehende meint - gleichzusetzen mit unserem ISDN, so dass der Router direkt an den Splitter angeschlossen werden kann.

Kann mir hier jemand helfen?

Danke schonmal im voraus
Mitglied: dog
31.08.2009 um 17:35 Uhr
Ich kenne mit zwar nicht so mit VDSL in Deutschland aus, aber AFAIK benutzt die Telekom bei ADSL und VDSL nicht POTS sondern ISDN (als eines der zwei Länder weltweit).

Du kannst dir aber eine Menge Probleme ersparen, wenn du einfach ein VDSL-Modem von der Telekom kaufst (Speedport 200HS o.Ä.) und das mit einem Ethernet-Router verbindest.

Bisher war es aber bei VDSL auch immer so, dass man einen IGMP-Proxy auf dem Router benötigte um IPTV zu empfangen...

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: NetworkScience
31.08.2009 um 17:38 Uhr
Hallo Max,

danke für Deine schnelle Antwort, also ist es so, dass POTS nichts mit ISDN zu tun hat.
Die 800 series Router von Cisco haben einen IGMPv3 funktionalität im Advanced IP Featureset. Nun muss man nur einen mit exakt diesem Feature finden. Ich denke, dass IGMPv3 beim Zielnetz notwendig ist, da das Standart IOS nicht explizit diese Funktionalität aufweist, man sie aber benötigt, wenn ich richtig gelesen habe.

Kostet ein IOS ebenso viel, wie ein neuer Router? Ich müsste mich dann nach nem reseller umschauen, weil ja nich jeder bei cisco sich das laden kann, wie er will...
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
31.08.2009 um 19:26 Uhr
Hallo,

POTS : Plain old Telephone System: Einfaches altes Telefon System : Analog!

Das Ding ist wohl eher etwas oversized dafür.


Und was IGMP macht und kann solltest du erstmla hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/IGMP

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: NetworkScience
31.08.2009 um 19:33 Uhr
IGMP ist Internet Group Membership... ich brauch das im IPTV um fernsehen zu bekommen,... Das soll sich nich zynisch anhören, ich weiss denke ich schon, was ich versuche zu fragen

Findest das so oversized? Das nächst kleiner wäre bei voller Auslastung mit seinem System im roten Bereich wegen den Ressourcen...

Also muss es wohl der normale 881-SEC-K9 sein, der hat das Advanced IP Featureset mit bei...
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
31.08.2009 um 20:13 Uhr
Hallo,

mal abgesehen davon das es Internet Group Management Protocol heißt, lohnt sich das nur wenn du auf mehrere Rechner Stramen willst.


brammer
Bitte warten ..
Mitglied: NetworkScience
31.08.2009 um 20:34 Uhr
Genau DAS habe ich vor, ich bekomme mein TV Signal über ein Vlan auf mein Internetsignal gestreamt, von T-Home, und der Router soll die Membership Querys und den Stream, auf die beiden MediaReceiver streamen, that´s it...

Hätte ich die Möglichkeit Kabelempfang zu haben und müsste nich den VDSL anschluss dafür nutzen, würde ich nich so ne Hardware zu Hause brauchen...
Bitte warten ..
Mitglied: dog
31.08.2009 um 21:03 Uhr
Kostet ein IOS ebenso viel, wie ein neuer Router? Ich müsste mich dann nach nem reseller umschauen, weil ja nich jeder bei cisco sich das laden kann, wie er will...

Um IOS-Updates zu beziehen brauchst du einen Software-Wartungs-Vertrag.
Die billigste Variante für die 800er Serie kostet etwa 30€ im Jahr.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: NetworkScience
01.09.2009 um 04:11 Uhr
Na das geht ja dann eigendlich noch. Mit gut 400 Euro is der Router auch nich weiters teuer, also der 881-sec-K9, ohne VDSL o POTS... ok für zu Hause vllt. Aber es gibt ausser den TeleRoutern kaum bezahlbare alternativen, dessen ungeachtet mag ich cisco.

Nun is die Frage, muss das Advanced Featureset sein, oder nicht?
Einige andere haben es mit anderen cisco routerreihen und normalem IOS geschafft... so tief steck ich da leider nich drin, weis jemand vllt. was?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.09.2009 um 11:58 Uhr
Sieh dir die Release Notes an zu deinem Image ! Dort steht drin ob es supportet ist.
Das Feature ist ein 802.1q tagged support auf den Interfaces (Subinterfaces bzw. VDSL wird mit der Tag ID 7 übetragen). Generell ist das im IP+ Image enthalten es mag aber für die 800er Serie variieren.
Die Releasenotes sind da dein Freund !
Bitte warten ..
Mitglied: NetworkScience
06.09.2009 um 00:27 Uhr
Ich hab da mal ne generelle Cisco Frage, und zwar:

Wenn in der reference list zum IOS ( also welche befehle es alles darin gint ) von bspw version 12.0 die rede ist, hat 12.4 folglich all diese Befehle und einige mehr, oder?

Und wenn in dieser reference drin steht, dass es igmp proxy kann, dann unterstützt das der router mit dem entsprechenden IOS, ohne dass das auf der cisco seite explizit dazu dran steht, oder? Denn da steht beim 881-SEC-K9, welchen ich bestellt habe nur: IGMP Snooping.

Der Reference source nach müsste er aber auch den befehl IGMP Proxy mode kennen, liege ich da richtig?

Und wieso soll ich den RP ( Rondevouz Partner ) konfigurieren, das geht doch auch im PIM Sparse Dense Mode...

Kann mir da einer bei helfen? Danke schonmal für die Antworten

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.09.2009 um 10:39 Uhr
Ja, das ist alles so wie du oben sagst. Einen Rendezvous Partner musst du nicht konfigurieren, das macht IGMP dynmaisch.
Bitte warten ..
Mitglied: NetworkScience
09.09.2009 um 10:57 Uhr
auf www.ditc.eu gibt es eine Anleitung, und darin meinte er, dass man auf den sparse-dense-mode verzichten soll und den RP ermitteln soll - warum, das hat er nicht gesagt.

Wie mache ich das dann, wenn über vlan 7 pppoe läuft ( Anleitung dazu habe ich ) aber über vlan id 8 ohne zwangstrennung via dhcp die routing tables und ip übermittelt wird und hier dann das IPTV übertragen wird?

also in vyatta habe ich das so gelöst:

ethernet eth1 {
description Wanconnect.Internet.PainNet
hw-id meine ID
vif 7 {
description Public.Internet.PainNet
firewall {
}
pppoe 1 {
default-route auto
firewall {
in {
name Chain_IN
}
local {
name Chain_Local
}
}
name-server none
password meinpw
user-id meinekennung#0001@t-online.de
}
}
vif 8 {
address dhcp
description IPTV.Internet.PainNet
firewall {
in {
name Chain_IN
}
out {
name Chain_Local
}
}
}
}
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Hardwareempfehlung TKom VDSL 50
Frage von TheSvenNetzwerke10 Kommentare

Hallo Leute Dies ist mein erster Beitrag bei euch und ich bräuchte leider gleich ein paar Empfehlungen für hardware. ...

DSL, VDSL
VDSL ohne Router
gelöst Frage von pixel24DSL, VDSL15 Kommentare

Hallo zusammen, ich hatte bisher klassisches DSL d.h. Splitter & NTBA. An den Splitter wurde dann ein ADSL2+ Modem ...

Switche und Hubs
Cisco SG300 und VDSL der Telekom?
Frage von Maik20Switche und Hubs21 Kommentare

Hallo, wir wollen im Januar unseren ISDN+DSL Anschluss ablösen und bei der Telekom auf VDSL mit VOIP umsteigen. Es ...

Netzwerkmanagement
IPTV hinter einer Firewall (T-Entertain an Fritzbox+ZyWALL)
gelöst Frage von VenatorNetzwerkmanagement14 Kommentare

Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen, wir nutzen aktuell einen Entertaintarif der dt. Telekom. Als Router setzen wir eine Fritzbox 7490 ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Necur-Botnet soll Erpressungstrojaner Scarab massenhaft verbreiten

Information von BassFishFox vor 4 StundenErkennung und -Abwehr

12,5 Millionen Spam-Mails aus einem Bot-Netz mit 6 Millionen Computern? Eigentlich eine schwache Leistung. Die Erpresser setzen dabei auf ...

Microsoft

Nadeldrucker-Problem unter Windows - Microsoft liefert Updates

Information von BassFishFox vor 5 StundenMicrosoft

Hat ja nicht lange gedauert. Nachdem die November-Updates für Windows 7, 8.1 und 10 zahlreiche Nadeldrucker lahmgelegt hatten, stellt ...

Linux

Limux-Ende in München: Wie ein Linux Projekt unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wurde

Information von Frank vor 12 StundenLinux14 Kommentare

Mein persönlicher Kommentar zum Thema "Limux-Ende". Die SPD-Politikerin Anne Hübner hat die Richtung von München ganz klar definiert: "Wir ...

Batch & Shell

Open Object Rexx: Eine mittlerweile fast vergessene Skriptsprache aus dem Mainframebereich

Information von Penny.Cilin vor 1 TagBatch & Shell9 Kommentare

Ich kann mich noch sehr gut an diese Skriptsprache erinnern und nutze diese auch heute ab und an noch. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Limux-Ende in München: Wie ein Linux Projekt unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wurde
Information von FrankLinux14 Kommentare

Mein persönlicher Kommentar zum Thema "Limux-Ende". Die SPD-Politikerin Anne Hübner hat die Richtung von München ganz klar definiert: "Wir ...

Router & Routing
Zwei Netzwerke erstellen
Frage von bunteblumeRouter & Routing14 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich möchte gerne ein backup von einem bestimmten Folder welcher auf dem Server regelmässig synchronisiert wird auf ...

Windows Server
Kann man im KMS nachschauen , wieviele Clients den Key in Anspruch genommen haben
gelöst Frage von rainergugusWindows Server14 Kommentare

Hallo, wir haben einen KMS Windows 10 Key. Dieser ist ja W7 kompatibel. Aber unser Windows 7 Pool registriert ...

Off Topic
Fachkräftemangel in Deutschland? - Talentschmiede schreibt alle 2 Tage die gleichen Stellen aus
Frage von Penny.CilinOff Topic12 Kommentare

Hallo, haben wir in Deutschland Fachkräftemangel? Die Talentschmiede schreibt gefühlt alle zwei Tage dieselben Stellen aus. Und das schon ...