Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Cisco Small Business Managed Switch SRW2048 - Gute Wahl

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: tweety2007

tweety2007 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.06.2010, aktualisiert 18.10.2012, 7198 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich möchte ein Netzwerk modernisieren und habe mir dabei das folgende Produkt ausgewählt:

Als Switch habe ich mir den folgenden ausgewählt:

Cisco Small Business Managed Switch SRW2048

48 Port Switch - Managebar - Gigabit Ethernet

Cisco Switch


Könnt Ihr mir sagen, ob der Switch eine gute Wahl ist?
Lautstärke ist nicht relevant, der Switch steht im Serverschrank!


Was mir noch wichtig wäre, ich möchte zwei Switche kaufen und diese dann zusammenschließen,
damit ein Failover stattfinden kann..

Könnt Ihr mir sagen, ob das mit diesem Modell möglich ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe und für Euer Engagement..

Liebe Grüße

Jochen
Mitglied: aqui
29.06.2010 um 23:08 Uhr
Deine Beschreibung ist recht oberflächlich so das man dir keine Antwort darauf geben kann, denn dafür müsste man detailiert alle Anforderungen von dir an einen Switch kennen.
Das ist so als wenn du jemanden fragst: "Ich hab' mir einen VW Golf gekauft..ist der gut" ??
Tja, wenn du mit 230 über die Autobahn heizen willst sicher nicht und auch nicht wenn der Wagen unter 10k kosten sollte denn dann wären ein Porsche oder ein Dacia Logan besser geeignet.... Nun kannst du dir sinnhaftig vorstellen wir wir uns hier mit einer Antwort auf so eine "Allerweltsfrage" schwer tun !
Generell ist es für den Billigbereich keine schlechte Wahl um es mal so zu sagen. Das er managebar ist ist schon ein großer Vorteil und sollte vermutlich für alle deine Anforderungen reichen, denn viele hast du vermutlich nicht, richtig ?
Auch bei deiner Redundanz Frage bist du wieder oberflächlich ! Meinst du eine Layer 2 Redundanz (Mac Adress Basis) oder auch eine Layer 3 Redundanz (IP Adress basis mit Routing zw. VLANs ) ??
Auch hier wird eine Antwort schwierig wie du siehst !
Generell sieht ein redundantes Netzwerkdesign ob L2 oder L3 so aus:

9544246a0ee6b18387bac0fb3a420ad0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Und das ist in jedem Falle mit dem Switch machbar. Jedenfalls mit Layer 2 , denn er supportet Spanning Tree und Rapid Spanning Tree was dafür zwingend nötig ist !
Bitte warten ..
Mitglied: tweety2007
29.06.2010 um 23:27 Uhr
Hey,

danke für Deine schnelle Antwort.

Ich erzähl Dir mal ein wenig über das Netzwerk:

Aktuell wird alles über ein 24-Port, Heimnetzwerkswitch, gehostet.
Es sind ca. 20 Rechner und alle im internen Netz, kein Anschluss zum öffentlichen Netz.
Also wie du siehst hat das alles noch extrem rudimentären Charakter und jeder Switch wäre glaube ich eine Steigerung.

Im Netzwerk befindet sich zukünftig folgende Geräte:

- 2x Server
- 25x Clients
- 03x Drucker

Mein Ziel ist es, dass Netzwerk zukunftssicher zu machen, wenn jetzt schonmal Geld in die Hand genommen wird.
Deshalb 2x Switche - Gigabit - alles ein wenig oversized, dadurch aber erweiterbar.


VLANS sind denke ich überflüssig, bei dieser Netzgröße..

Könntest Du mir einen gefallen tun und die Redundanz etwas genauer beschreiben?
Was hälst Du für sinnvoll?


Liebe Grüße und vielen Dank für Deine HIlfe..

Jochen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.06.2010, aktualisiert 18.10.2012
VLANs müssen nicht überflüssig sein, denn auch bei 3 Ports für eine DMZ oder ein Gast LAN / WLAN für Besucher z.B. sind VLANs sinnvoll wie du hier sehen kannst:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
So oder so ist der Switch aber keine schlechte Wahl in diesem Segment.

Zum Thema Redundanz ist es nicht einfach eine Antwort zu geben. Erstmal ist der Cisco Switch nur ein reiner Layer 2 Switch. Eine Redundanz kann also nur aus einer Leitungsredundanz mit Spanning Tree bestehen.
Wie das Leitungsdesign aussehen soll ist immer eine Frage was du erreichen willst.
Normalerweise koppelt man diese Switches mit einem Link Aggregation Trunk um entsprechend Bandbreite zwischen den Switches zur Verfügung zu stellen.
Ein Link Aggregation Trunk ist in sich redundant, da er ja aus mehreren aggregierten Links besteht.
OB du nun Server redundant mit je einem Link an die Switche anbindest hängt wieder davon ab ob du Karten bzw. Treiber hast die sowas supporten !
Bischen viel Unbekannte für eine gute Antwort auf deine Frage.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
30.06.2010 um 02:20 Uhr
Auch wenn da Cisco steht ist das ein Linksys-Switch.
Das ist ein großer Unterschied, Cisco und Linksys-Geräte haben sowohl in Hardware als auch Software praktisch nichts gemeinsam.

Zudem sind 5 Jahre Garantie für einen Switch mittlerweile eher mau...
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.06.2010 um 08:32 Uhr
Hallo,

erstmal muss ich dog beipflichten es ist kein Cisco sondern ein Linksys Switch.
Desweiteren würde ich anstelle eines 48 Port Switches immer 2 x 24 Port Switche nehmen, das ist aber eher subjektiv.

Auch über VLAN's, wie von aqui empfohlen solltest du dir Gedanken machen, Eine Trennung verschiedener Abteilungen, Voice Traffic und Skalierbarkeit bei einem Ausbau des Netzes sind dann auf jeden Fall einfacher.
Bei deinem Bedarf würde ich eventuell sogar eine Kombination aus je einem Layer 3 (Cisco 3560) und einem Layer2 Switch (Cisco 2960) bevorzugen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Marcusg562
30.06.2010 um 09:55 Uhr
Was darf der Switch denn kosten?

Ich würde die Marke Enterasys empfehlen und dort diesen da:
B3G124-48P
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.06.2010 um 15:58 Uhr
Linksys ist eher das Billigsegemnt ala NetGear, D-Link usw. Da wirst du wohl mit Entensys aus der Preisrange von tweety raus sein. Außerdem ist Entensys (..wenns denn High End sein soll) eher nicht zu empfehlen, den die entwickeln schon seit Jahren nix Neues mehr. Kein Wunder, denn Entensys ist vor Jahren von einer Capital Venture Firma (Heuschrecke) aufgekauft worden die nur darauf warten den Kuchen zu zerteilen und zu verkaufen...
Bitte warten ..
Mitglied: tweety2007
01.07.2010 um 00:01 Uhr
Hallo Jungs & Mädels.. okay besser: Hallo Jungs..

Das mit der Marke ist ein Problem.. Wenn ich fünf leute frage bekomm ich zehn Meinungen..

Dachte mit Linksys lieg ich so mittendrin.. Jetzt nicht unbedingt avm, netgear, etc. aber auch kein cisco..
Das ist mir schon bewusst...

Ich tendiere aus dem grund eher zu 2x 48 Port.. Ich möche nämlich direkt von dem Patchpannel auf den Switchport patchen..
0,5m Kabel.. Kein Kabel verlegen und kann dann den Netzwerkschrank schön aufbauen:

- Patchpanel
- Switch
- Patchpanel
- Patchpanel
- Switch

VLANS lasse ich mir durch den Kopf gehen, wobei ich aktuell zu einem großen Netz tendiere..
Es gibt keine Abteilungen in dem Haus, keine Gastzugriffe, etc. Ich müsste aktuell nicht wie ich es teilen sollte..

Hat jemand schon mit den Linksys-Geräten gearbeitet?
Konfig-Erfahrung? etc.

Danke für Eure Hilfe

Jochen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.07.2010 um 12:53 Uhr
Na ja mit den minimalen und banalen Anforderungen an dein Netz liegst du mit Linksys nicht verkehrt.
Allerdings kann das auch jeder Longshine, D-Link und NetGear wenn du noch etwas Budget sparen willst.
Letztlich ist es eh egal, denn alle diese Billigswitches kommen von einem Hersteller (Accton aus Taiwan) der die Auftragsfertigung macht. Das ist so ähnlich wie bei den Laptops, da gibt es auch nur 5 oder 7 Barebone Hersteller weltweit.
Kauf also deinen Linksys und gut ist....!

P.S.: AVM baut überhaupt keine Netzwerk Switches !
Bitte warten ..
Mitglied: tweety2007
06.07.2010 um 23:42 Uhr
Hey Aqui - danke für dein tipp, ich denke es passt der Lynsys-Switch..

Ich habe einem vorposter Rechtgegeben und bin jetzt doch auf ein 2x24 Port-Switch geschwengt.
Aktuell haben wir gerade 24 Ports genutzt, die verdopplung der Ports müsste erstmal reichen.

Aqui, jetzt habe ich nur eine kleine Frage:

Cisco Switch Variante A

Kannst Du mir sagen, was die Option "Gerätetyp: stapelbar" heißt?

Mein aktueller Favorit:

Cisco Switch Variante B


Ich habe noch zwei/drei offene Fragen:

Bei der erst Konfiguration werde ich die IP-Adresse ändern..
Vllt. die MAC-Address-Tabelle anlegen..
Muss ich sonst noch etwas beachten?


Könnt ihr mir sagen, wie ich beide Switche am besten zusammen schließe, um ein kleines Failover machen zu können?


Vielen Dank und gute Nacht

Jochen
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
07.07.2010 um 06:28 Uhr
Hallo,

Stapelbar oder Stackable heißt das die Geräte mit einem Kabel verbunden werden können, das sie Verwaltungstechnisch als ein Gerät auftreten.
Dieses Spezielle Kabel ist extra zubehör und und muss wahrscheinlich extra bezahlt werden.
Macht bei deinen Anforderungen nur bedingt Sinn.
Die IP Adresse solltest du natürlich ändern. Default IP Adresse sollte man, ebenso wie Kennwörter, immer ändern.
Mac Adress Tabelen brauchst du nicht anlegen dasmacht der Switch automatisch.
Alle anderen Einstellungen ergeben sich aus deinen Anforderungen.
VLAN's, ACL's und ähnliches musst du an deinem Netz ausrichten.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.07.2010 um 09:04 Uhr
Hi brammer,
Stapelbar oder Stackable heißt das die Geräte mit einem Kabel verbunden werden können, das sie Verwaltungstechnisch als ein Gerät auftreten.
Dieses Spezielle Kabel ist extra zubehör und und muss wahrscheinlich extra bezahlt werden.
Aber nicht bei dieser Serie.... als Stack wird einfach einer der 4 GigaBit-Ports verwendet. Sieht man in der Doku ganz klar.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
07.07.2010 um 12:14 Uhr
Hallo,

@ Dani
fast richtig...
http://www.cisco.com/en/US/products/ps9967/products_qanda_item09186a008 ...
Die Ports 12 und 24 werden bei dem Gerät verwendet die SFP Ports nur optional...

Wusste ich allerdings vorher auch nicht, ich mag die Linksys Kisten halt nicht...
Steht zwar Cisco drauf ist aber kein Cisco drin

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: tweety2007
10.07.2010 um 14:32 Uhr
ahhh ihr verwirrt mich..

Die Firma hat leider keine 2 000 - 3 000 Euro für einen richtigen Cisco-Switch.
Und ich dachte der Linksys wäre jetzt ein Mittelweg.

Könnt ihr mir sonst eine Alternative nennen, was ihr kaufen würdet?


Ansonsten geht meine Tendenz gerade halt noch zu diesem Switch:

Cisco Switch Variante B


2x Stück, diesen Konfigurieren und über ein normales Patchkabel mit einander verbinden, richtig?


Danke
Euer Jochen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.07.2010 um 14:56 Uhr
Es gibt ja auch noch richtige Switches von HP, Enterasys, Extreme, Brocade, Juniper usw. Sollte man ja auch kennen als Netzwerker, oder ??
Bei deinem Minimal Switch ist es aber völlig egal was du nimmst. D-Link, Longshine, HP, Linksys, NetGear usw. usw.. Das ist im Billigsektor wo du dich tummelst alles die gleiche Mache denn das sind Massenanfertigungen von Accton in Taiwan. Der produziert für alle und die bäppeln da dann nur noch ihren Namen drauf.
So einfach ist das. Weiss aber auch jeder Netzwerker mittlerweile ! Kosmetisch hat der eine 2 oder 3 Features mehr als der andere.
Das sind dann die letzten 20 Euro die für die Masse der Billiguser noch ausschlaggebend für den Kauf ist !
Fazit:
Kauf also deinen Linksys und gut ist. Er wird schon genau das machen was du willst...und du willst ja nun wahrlich nicht viel von einem Switch !!

Wenns das denn nun war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
gelöst Migration Avira Small Business Security Suite (2)

Frage von ArnoNymous zum Thema Sicherheits-Tools ...

Linux
Small Business Server Ersatz (6)

Frage von capsob zum Thema Linux ...

Windows Server
gelöst Small business server 2011 Suche ISO oder Install Medium (3)

Frage von schnie zum Thema Windows Server ...

Sicherheits-Tools
SEP Small Business Edition - Ständig falsche High-Risk Meldungen

Frage von Fragenicht zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...