Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Client zur Domäne hinzufügen - Fehlermeldung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Schrammel

Schrammel (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2006, aktualisiert 18.10.2012, 7825 Aufrufe, 26 Kommentare

Unser Server 2003 Standard Edition ist nun fast komplett eingerichtet.
Nun versuche ich den Computer meines Chefs in die Domäne einzubinden. Es folgt diese Fehlermeldung:

Bei dem Versuch der Domäne "xy" beizutreten, trat folgende Fehler auf:

Mehrfache Verbindungen zu einem Server oder einer freigegeben Ressource von demselben Benutzer unter Verwendung mehrere Benutzernamen sind nicht zulässig. Trennen sie alle früheren Verbindungen zu dem Server bzw. der freigegeben Ressource, und versuchen sie es erneut.

Was soll das bedeuten? Ich habe diese Client bisher noch nicht zur Domäne hinzugefügt. Welche Verbindung ist hiermit gemeint.

Bitte um schnelle Hilfe, mein Chef möchte gerne weiterarbeiten

Grüße
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 16:37 Uhr
Hast Du vielleicht ein Laufwerk auf diesen Server gemapt?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: Schrammel
17.02.2006 um 16:53 Uhr
Nein, von diesem Rechner noch nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
17.02.2006 um 17:49 Uhr
fahr den server(wenn möglich) mal neu hoch und bind dann den chef pc an die domäne
Bitte warten ..
Mitglied: Schrammel
17.02.2006 um 18:19 Uhr
Kann ich machen, aber nicht jetzt
Bitte warten ..
Mitglied: Alfthe1st
17.02.2006 um 21:36 Uhr
Hi, was passiert wenn Du folgendes eingibst?

NET USE X: \\[NameServer\Freigabename[leer]Paßwort[leer] /User:NameDomäne.NameBenutztersDerDomäne

Sollte jetzt die gleiche Fehlermeldung kommen dann läuft da schon eine Anmeldung und die Rechte sind schon vergeben.

Schau mal nach der Syntax von NET USE dort gibt es eine Möglichkeit sich die laufenden Geschichten anzeigen zu lassen. War glaube ich mit dem Parameter /persistent und lösche dann einfach mal die letzte Verbindung mit dem Parameter /delete

Greetz

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
17.02.2006 um 21:46 Uhr
ein "net use * /delete /y" behebt diesen Fehler in aller Regel.
Danach müssen nur die Laufwerke wieder neu verbunden werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.06.2006 um 08:41 Uhr
Was zur Hölle wollt ihr hier alle mit NetUse? Das ist für Freigaben von Ordnern und hat nichts mit der Domäne zu tun.

Der Fehler sagt lediglich aus, dass du mit deinem Benutzernamen schon mehrfach angemeldet bist am Server und das das nun mal nicht geht.
Leg doch nen 2. Domainadmin an und machs damit.
Oder fahr den Server neu hoch!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
12.06.2006 um 14:49 Uhr
@Xaero1982

Woher beziehst Du denn Deine Weisheiten? Seit wann ist es nicht möglich, sich mehrfach an einem Server anzumelden? Genau das Gegenteil ist nämlich der Fall: "Man hat Schwierigkeiten, es unter WinServer-Betriebssystemen einzurichten, dass sich ein User nur genau ein Mal anmelden darf und nicht öfter."

Hast Du die beschriebene Fehlermeldung in Deinem Leben schon einmal gesehen - ich glaube nicht - sonst würdest Du hier nicht so unwissend daherschwatzen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.06.2006 um 14:53 Uhr
Ich habe sie schon sehr oft gesehen und zwar regelmäßig, wenn ich mehrere Rechner mit dem gleichen Benutzernamen einer Domäne auf einem Server hinzufügen wollte. Nach wechsel des Nutzers geht es problemlos bzw. nach dem bereits genannten Neustart des Servers.

Ich rede hier nicht von irgendwelchen Terminalsessions etc. Es ist beschränkt. Mir scheint eher als wenn Du diese Meldung noch nie gesehen hast.

Denn diese hat definitiv nichts! mit Net Use und irgendwelchen Laufwerkmappings zu tun, da auch der Eingangspost nichts damit zu tun hat.
Es geht lediglich um das hinzufügen eines Clients zur Domäne.

Also bitte tu nicht so neunmal schlau. Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
12.06.2006 um 15:12 Uhr
... hast Du Dir diese Meldung auch schon einmal durchgelesen?

"Mehrfache Verbindungen zu einem Server oder einer freigegeben Ressource von demselben Benutzer unter Verwendung mehrere Benutzernamen sind nicht zulässig. Trennen sie alle früheren Verbindungen zu dem Server bzw. der freigegeben Ressource, und versuchen sie es erneut."

Da steht doch ganz klar, dass man alle früheren Verbindungen (und das sind nicht nur gemapte Laufwerke ...) trennen soll und nicht, dass man einen anderen User-Account (wieviele Domänenadmins habt Ihr denn?) benutzen soll ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.06.2006 um 15:21 Uhr
Argh weißte was vergiss es.
Frühere Verbindungen: Das ist der Punkt: Die Verbindungen bleiben offen, auch wenn der Client schon weg ist.
Meist hilft nur ein Neustart oder abwarten.

Informier dich lieber noch mal oder stells nach.

Man man man. Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Feierabend!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
12.06.2006, aktualisiert 18.10.2012
... vielleicht solltest Du lieber mal die guten Ratschläge in Deinem eigenen Thread befolgen

http://www.administrator.de/forum/wie-weiter-im-edv-bereich-ohne-weiter ...

und Dir dort praktische Erfahrungen holen ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
12.06.2006 um 16:58 Uhr
Informier dich lieber noch mal oder stells
nach.

Man man man. Einsicht ist der erste Weg zur
Besserung.

Ich habe mich heute morgen schon köstlich über deine Nachricht amüsiert und für die armen User gebetet die du vielleicht betreust.

Bevor du hier Leute anmachst, die sehr viel mehr Erfahrung und Know How haben als du solltest du vielleicht deine eigenen Ratschläge befolgen und dich informieren oder sowas nachstellen. Dann kommst du vielleicht auch dahin den ersten Schritt zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.06.2006 um 06:50 Uhr
Langsam wirds billig mein Lieber.

Willst nicht noch ein paar Threads ausbuddeln, die mit dem Thema nichts zu tun haben? Du hast mir noch nicht erklärt, was Net Use mit der aufnahme von Usern in die Domäne zu tun hat.

@ Meinereiner, bis dato kann ich nicht klagen und habe auch alle Probleme behoben bekommen und das meist ohne Hilfe.
Aber sobald ich das Problem wieder habe, werde ich mal nen screen machen und dir die Lösung s.o. zukommen lassen.
Desweiteren habe ich hier keine Leute angemacht, sondern habe nur auf niveaulose Anmachen von Atti reagiert. Man sollte unterscheiden zwischen Aktion und Reaktion mein lieber.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
13.06.2006 um 08:26 Uhr
Langsam wirds billig mein Lieber.


... das bin ich mit Sicherheit nicht, beides ...




Willst nicht noch ein paar Threads
ausbuddeln, die mit dem Thema nichts zu tun
haben?


... so viele hast Du ja noch nicht geschrieben ...

Du hast mir noch nicht erklärt,
was Net Use mit der aufnahme von Usern in
die Domäne zu tun hat.


... Du solltest vielleicht erst einmal den Thread richtig durchlesen, es geht keinesfalls um das Aufnehmen von User in eine Domäne, ein Client ist ein PC der zum Domainmitglied gemacht werden soll ... vielleicht solltest Du Dir Dein Lehrgeld wiedergeben lassen,

Gruß

Atti.

PS: Im übrigen denke ich, dass der Threaderöffner es inzwischen (nach einem viertel Jahr) geschafft hat ...
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.06.2006 um 08:33 Uhr
Verzeih mir meinen "freudschen". Ich meine natürlich Clients und nicht User. Dennoch hat Net Use nichts damit zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
13.06.2006 um 10:04 Uhr
Aber sobald ich das Problem wieder habe,
werde ich mal nen screen machen und dir die
Lösung s.o. zukommen lassen.


Wozu der Screenshot? Atti und auch ich kennen die Fehlermeldung.
Hier bezweifelt auch niemand das es nach einem Reboot geht. Das ist allerdings mit Kanonen auf Spatzen geschossen und alles andere als professionell.


Ich sags dir ganz deutlich. Du verstehst noch nicht mal von was Atti redet. Aber anstelle mal nachzulesen oder was zu probieren machst du hier Leute an, die deutlich mehr Know How haben als du und in der Support Kette wohl zwei Stufen über dir stehen.

Aber um dir mal ein bischen auf die Sprünge zu helfen. Wie du so schön sagst hat "net use" mit Freigaben zu tun. Dann schau mal in der Computerverwaltung unter Freigaben. Da findest du eine die sich IPC$ nennt. Bemüh Google um zu verstehen wozu die da ist und vielleicht geht dir dann ja ein Licht auf.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.06.2006 um 11:51 Uhr
Ach, auf ein mal ist es klar das es nach einem Neustart geht.

Du musst unterscheiden, wie ich bereits sagte, zwischen Aktion und Reaktion. Ich habe nur auf eine Unterstellung reagiert. Ergo eine Reaktion.

Alles andere als Professionell? Na dann sag doch mal wie der Fehler behoben werden kann Mr. Neunmalschlau.

Sprich nicht immer von "Leuten" oder von "Sie". Hier geht es scheinbar nur um die und Atti, die sich gekränkt fühlen. Du kennst mein KnowHow nicht, also lass besser solche Unterstellungen.

Sorry, aber ich weiß wozu die IPC$ ist. Hat aber wie gesagt nichts damit zu tun einen Client einer Domäne hinzuzufügen. Frage mich wie oft ich das noch sagen soll. Freigaben(Administrativ oder eben nicht) haben nichts damit zu tun einen Client einer Domäne hinzuzufügen!
Ach und ich weiß wovon er redet, nur das, ich wiederhole gerne noch mal, NetUse nichts damit zu tun hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
13.06.2006 um 13:02 Uhr
Meinereiner hat zwar nicht ausdrücklich hinzugeschrieben, dass es sich um ein Reboot des Client - und nicht, wie von Dir vorgeschlagen - des Servers handelt, hast Du schon mal in einer Produktivumgebung einen Domaincontroller gebootet? In der Regel sind die Zeitfenster für solche Aktionen recht begrenzt. Aber, stellen wir uns doch mal vor, was bei einem Server-Botvorgang passiert ... zuerst werden alle aktiven Verbindungen der Clients zum Server beendet ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
13.06.2006 um 13:20 Uhr
Hallo Atti

Reboot des Client - und nicht, wie von
Dir vorgeschlagen - des Servers handelt,

Ich meinte schon Server. Dann werden auch alle Verbindungen zurück gesetzt. Was natürlich nicht heißt, dass ich das für sinnig halte.


Aber hier wird wieder mal klar warum MS so einen schlechten Ruf hat

sonnige Grüße
meinereiner
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.06.2006 um 13:23 Uhr
Vermutlich hat er es nicht geschrieben, da es sich hierbei um einen Serverreboot handelt und nicht um einen Clientreboot. Der Clientreboot würde das Problem NICHT beheben.

Lass doch mal die Fiktionen beiseite und beziehe dich auf diesen Fall hier.
Es geht nicht um einen Server im produktiveinsatz, sondern einen Server, der sich noch in der Einrichtung befindet und dieser muss wohl oder übel diverse Male neu gestartet werden.

Edit: Dazu muss ich sagen, dass du natürlich auch Recht hast mit dem Restart der Clients. Die Verbindungen werden allerdings vom Server nicht sofort gecanceled. Wenn du also mehrere Clients nacheinander in die Domäne aufnehmen willst kann das passieren. In "fertigen" Firmennetzen nimmt man in der Regel mal einen Client neu auf. Das gibt in dem Fall dann natürlich keine Probleme und die Verbindung wird soweit ich weiß, nach 15 Minuten wieder vom Server abgebaut. Ohne Restart. Wenn man wie gesagt schnell mal 20 PCs einheben will kann es aber zu diesem Fehler kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
13.06.2006 um 13:42 Uhr
Es ist bei mir zwar ein Weilchen her, dass ich diese Meldung das letzte Mal hatte, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich alle unsere Domaincontroller booten musste, nur um einen bescheidenen Client in die Domäne heben zu können ... und einen anderen Domain-Admin-Account als meinen eigenen musste ich auch nicht benutzen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.06.2006 um 14:19 Uhr
Sorry, aber du missverstehst da was

Es geht nicht darum EINEN Client hinzuzufügen.
Diesen Fehler gibt es dann, wenn man zuvor mit den gleichen Daten einige andere Clients in die Domäne gehieft hat. Wieviele das genau sind habe ich nicht getestet und sicher gibt es dafür wieder eine Einstellung die standardmäßig eher gering gehalten wird.

@ meiner Über Sinn und Unsinn braucht man bei MS Produkten meist nicht zu diskutieren.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
13.06.2006 um 14:56 Uhr
mit den gleichen Daten einige andere Clients
in die Domäne gehieft hat. Wieviele das
genau sind habe ich nicht getestet und


10 mal?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
13.06.2006 um 14:57 Uhr
Es geht nicht darum EINEN Client
hinzuzufügen.


... wo steht das denn im Ausgangssthread, ich kann davon nichts lesen?


Diesen Fehler gibt es dann, wenn man zuvor
mit den gleichen Daten einige andere Clients
in die Domäne gehieft hat. Wieviele das
genau sind habe ich nicht getestet und
sicher gibt es dafür wieder eine
Einstellung die standardmäßig
eher gering gehalten wird.


Wir haben vor einem knappen Jahr unsere gesamte Domäne umgestellt (Domänennamenwechsel), da wären wir wohl heute noch nicht fertig wenn wir die Server laufend hätten booten müssen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.06.2006 um 15:05 Uhr
@Meiner, nein ca. 18 mal :D

@Atti, sinnlos mit dir zu diskutieren, da du nicht liest was ich schreibe.
Du willst oder kannst es nicht verstehen. Das bleibt mir bis dato noch verschlossen.

Domänenumstellung und in ca. 15 Minuten alle Clients in die Domäne gehieft?
Neue Domäne oder einfach eine Migration gemacht?
Wirf nicht irgendwelche Brocken in den Raum, die SCHON WIEDER nichts mit dem Thema zu tun haben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Freigegebener USB-Drucker einer anderen Domäne hinzufügen (9)

Frage von ZuKreativFuerNamen zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Std R2 zu einer 2003er Domäne hinzufügen (13)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Vorhandnene DC einer neuen Domäne hinzufügen (6)

Frage von DrachieHH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Neue Domäne zur vorhandenen Domäne hinzufügen (5)

Frage von Marcel-mit-M zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...