Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Client kann sich an der Domäne SBS 2003 nicht anmelden verb. über switch u. router

Frage Internet Server

Mitglied: Streamer

Streamer (Level 1) - Jetzt verbinden

06.05.2007, aktualisiert 15.05.2007, 5827 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,
habe den sbs2003 aufgesetzt. DHCP über SBS läuft IP und Co ist auch OK.
Habe den Server an einem Router und an diesem hängt noch mal ein Switch.
Über den Switch sollen nun die Clients mit Vista business angehängt werden.
In das Internet kann ich mit den Clients und den Server kann ich auch anpingen.

bei Server/connectcomputer macht er gar nichts!
Wenn ich über die Server IP es versuche kann ich zwar den Netzwerkassistenten starten, er bringt mir jedoch nun folgende Fehlermeldung:

Die Liste der Benutzer und Computer kann nicht gefunden werden....

Hat hier einer eine Lösung? Problem bekannt?

Wenn ich den Switch und die Clients ohne Router direkt an den Server hänge funktioniert es übrigens!!!

Danke für eure Hilfe!
Mitglied: marioleithner
06.05.2007 um 21:53 Uhr
Hallo,

Router ans DSl anschließen und mit einem Kabel in den Switch. Netzwerkkabel vom Server und den Clients auch nur in den Switch. Der Switch verteilt dann Internet und Netzwerk.
Jetzt mal den Server in der Adresszeile vom Arbeitsplatz mit \\servername oder \\IP ansprechen.
Bitte warten ..
Mitglied: Streamer
06.05.2007 um 23:03 Uhr
OK, werde ich morgen mal ausprobieren.
Aber aufgrund der räumlichen Gegebenheiten kann ich eigentlich nicht sowohl server als auch Router an den Switch hängen.
Muss Server und Router an den Switch oder kann es auch eine Lösung für
Router und Switch zusammen und Server nur an Router geben?

Merci!!!
Bitte warten ..
Mitglied: marioleithner
07.05.2007 um 10:34 Uhr
Nein, der Router übernimmt die Verbindung zum Internet. Der Switch verteilt das Netzwerk. Du brauchst überhaupt keinen Router, dann muß der Server die DSL Verbindung (sofern gewünscht) herstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Streamer
07.05.2007 um 12:01 Uhr
DANKE so weit,
habe das nun alles über den Switch laufen.
Kann mich nun über server/connectcomputer einloggen und bekomme auch alle Benutzerdaten...
Kurz vorm Finish bringt er nun die Fehlermeldung:

fehler beim konfigurieren der netzwerkeinstellungen. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator!

Warum denn nun das?
Wenn der den server gefunden hat, hat er bisher auch die Anmeldung 1a durchgezogen!
Bitte warten ..
Mitglied: marioleithner
07.05.2007 um 13:56 Uhr
Machs Dir doch nicht so schwer. Rechte Maus auf Arbeitsplatz > Eigenschaften > Computername > Ändern. Gib dort den Computername ein und die Domäne wo er hin soll. Dann O.K, ich geh ja davon aus das der Benutzer schon am Server angelegt ist.

Gruß Mario
Bitte warten ..
Mitglied: Streamer
09.05.2007 um 15:29 Uhr
Leider funktioniert dies auch nicht!!!
Hier gibt er mir, nachdem ich Name des PCs + Domain + Benutzer und Kennwort die Fehlermeldung:

Beim Versuch der Domäne xy beizutreten ist folgender Fehler aufgetreten.
Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden!!!

Ich checks langsam nicht mehr!
Was kann das denn sonst noch sein?

Ich meine das hat ja alles schon mal geklappt als ich die ganze Geschichte noch nicht über den Router habe laufen lassen!

Vielleicht fällt ja jemandem noch was ein. Hoffe und danke mal vorab!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: marioleithner
09.05.2007 um 20:24 Uhr
Hallo, hört er auf nen Ping, was ist wenn Du ihn mit der IP ansprichst?

Gruß Mario
Bitte warten ..
Mitglied: Streamer
10.05.2007 um 18:51 Uhr
Na klaro das geht alles!
Kriege den Ping vom Server und vom Router!
Bitte warten ..
Mitglied: marioleithner
11.05.2007 um 06:52 Uhr
Dann liegt es am DNS Server

Gruß Mario
Bitte warten ..
Mitglied: Streamer
11.05.2007 um 10:47 Uhr
Am DNS-Server????
OK, aber was muss man denn da dann explizit einstellen?
Kannst Du mir sagen was man da hätte falsch machen können?

Das komische ist doch, dass der eine Notebook schon mal lief!
Ausserdem auch, dass ich diese Fehlermeldung nicht in Google finden kann!

Bin für jeden Vorschlag dankbar!

Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: marioleithner
11.05.2007 um 16:25 Uhr
Da kannst Du sehr viel falsch machen. Hier eine Anleitung wie es geht.

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;814591
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
11.05.2007 um 16:59 Uhr
In diesem Thread wurde bereits die Vermutung geäußert das es sich um ein Problem bei den DNS einstellungen handelt.

Da noch nichts anderes bekannt wurde nehme ich einfach an, der Server heißt server1 und die Domain heißt meinefirma.de Bitte entsprechend anpassen.

Überprüfe auf dem Server in den Eigenschafen der Netzwerkkarte das TCP/IP Protokoll. Dort soll bei DNS als dnssuffix meinefirma.de eingetragen sein, bzw. was auch immer der DNS Server für seinen Bereich oder Domain hält. Als DNS soll der Server sich selber fragen und nicht etwa das default gateway, also den DSL Router.

An der Eingabeaufforderung mit dem Befehl ipconfig /all überprüfen ob die Einstellungen auf dem Server richtig sind. Mit nslookup server1 sollte dann auch die richtige Antwort zurückkommen.

Den DHCP Dienst so konfigurieren, das alle PCs im LAN für die Namensauflösung den DNS Server fragen. Der DNS Server kennt und beantwortet alle Fragen die in seinem Zuständigkeitsbereich liegen. z.B. nslookup pc17.meinefirma.de wird durch den DNS Server server1.meinefirma.de beantwortet. Wenn eine Frage zu einer anderen Domain gestellt wird, dann wird der DNS vom ISP gefragt. z.b. www.heise.de kennt der server1.meinefirma.de nicht, fragt dann den nächsten DNS Server und merkt sich die Antwort für eine gewisse Zeit, falls die Frage noch mal kommt (cache).

Damit der DNS Dienst weiß wen er für andere Domains fragen kann einfach zwei DNS Server unter den eigenschaften von dem DNS Server im Weiterleitung (?) Tab eingeben.
engl: DNS service, properties, tab forwarders.

Du kennst keine DNS Server IP Adressen auswendig?
http://www.stanar.de/


Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
14.05.2007 um 08:30 Uhr
Hi,

zum Thema DNS und Active Directory kannst Du Dir auch mal folgende Artikel durchlesen:

http://wintipps.tl-networks.com/article-177.html

und

http://wintipps.tl-networks.com/article-179.html

Du kannst auch zunächst einmal einen Test durchführen, ob Dein DNS grundlegend korrekt
eingerichtet ist. Von allen Clients und am Server muss für die korrekte Arbeitsweise folgendes
funktionieren:

(1) "nslookup <ServerName>" muss vom SBS beantwortet werden und zur korrekten IP des SBS aufgelöst werden.

(2) "nslookup <ServerIP>" muss vom SBS beantowrtet und zum korrekten Namen inkl. Domäne
aufgelöst werden (Reverse DNS).

(3) wie unter 1 und 2 nur mit <ClientName> und <ClientIP>

Sollte irgendeine Anfrage nicht das korrekte Ergebnis liefern ist am DNS Server etwas falsch eingerichtet und AD kann nicht korrekt funktionieren.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Streamer
15.05.2007 um 19:04 Uhr
Habe alle Eure Vorschläge ausprobiert....
Nachdem ich den Server platt gemacht habe und neu aufgesetzt habe hat die Anmeldung der clients wieder 1A funktioniert... keine Ahnung woran das nun lag, aber manchmal ist die brutale Art und Weise halt doch die Sichere!

Danke aber für die Tipps!
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
15.05.2007 um 19:19 Uhr
Auch gut Kannst Du den Beitrag dann bitte noch als gelöst markieren?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Client kann sich nicht mehr in Domäne anmelden
gelöst Frage von FFSephirothWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem: Nachdem ein Client mit WIN 7 Embedded umbenannt wurde, kommt er nicht mehr in die ...

Windows Netzwerk
Externe Clients sollen sich an Domäne anmelden können
gelöst Frage von donkiichWindows Netzwerk8 Kommentare

Hallo zusammen, Ich komme momentan nicht weiter. Wir haben ein AD Windows Server 2012, Clients mit Windows 10 und ...

Hyper-V
Hyper-V virtualisierte Clients können sich nicht an Domäne anmelden
Frage von cmmarburgHyper-V2 Kommentare

Hallo liebes Forum, Ich habe folgendes Szenario. Real ein 2008R2 SBS, ein XP-Rechner der bestimmte Ausgabeaufgaben erledigt und ein ...

LAN, WAN, Wireless
Externe Clients an Domäne anmelden per VPN??
Frage von sammy65LAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo miteinander, wir haben 50 Außendienstmitarbeiter mit Paptops. Diese haben von Zeit zu Zeit das Problem, dass sie sich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 26 MinutenWindows 10

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 16 StundenInternet2 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 20 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte14 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...