Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Client ins Lan einbinden und nur für diesen Client die Internetverbindung blocken

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: anakinvelt

anakinvelt (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2012 um 19:46 Uhr, 3392 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Abend,
ich würde mich sehr über jede Hilfe beim Thema Subnetze und Ip-Adressenvergabe freuen. Hinweis: Das ist in Teilen noch Neuland für mich

Folgendes Szenario: Mein Medienserver (Synology DS1511+) stellt für verschiedene Clients in meinem LAN Fotos, Filme und Musik bereit und hat eine feste ip xxx.xxx.x.20. Der Internet-Router (Fritzbox) hat die IP xxx.xxx.x.1 als Standard Gateway. Die verschiedenen Clients im Haus haben entweder auch feste IPs oder bekommen die über DHCP von der Fritzbox, zb. die mobilen Devices wie iPad usw. Die Verbindungen der stationären Clients erfolgen über Switches und Kabel, die mobilen über ein Apple-Roaming-WLAN.

Jetzt soll mein neuer Bluray-Player ebenfalls ins LAN um Inhalte der NAS zu streamen. Das funktioniert mit der derzeitigen Firmware einwandfrei. Hierzu wird er ebenfalls über eine Switch mit dem LAN verbunden .
Er darf aber auf keinen Fall eine Internetverbindung bekommen, da er sonst selbständig eine neue Firmware herunterlädt, die bekanntermassen Probleme beim Streamen verursacht.

Mein Gedanke wäre jetzt folgender: Bei den Netzwerkeinstellungen des Bluray-Players vergebe ich eine feste IP-Adresse, , trage das selbe Subnetz, also 255.255.255.0. ein, deaktiviere DHCP und lasse aber den Eintrag für den Standard-Gateway des Internet-Routers leer.

Bin ich damit auf dem richtigen Weg und die NAS und der Bluray-Player können dennoch miteinander kommunizieren , Internet ist für den Blurayplayer aber nicht erreichbar ?

Danke im Voraus und schönen Abend

Lübbi

Mitglied: catachan
04.06.2012 um 19:48 Uhr
Hi

ja das kannst du so machen (würde ich ebenfalls so machen). Alternativ könnte man per ACL den Blueray Player an der Firewall sperren, was aber nicht bei jedem Heimrouter möglich ist.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.06.2012 um 20:09 Uhr
Hallo,

Aktiviere beim BR-Player doch einfach die Kindersperre der Fritzbox. Nachdem der Player vermutlich nciht wie jugendlicher nachwuchs sich mit knoppix-CDs oder ähnlichen behelfen wird, soltel das ihn vom firmware-ziehen abhalten können.

Alternativ/Zusätzlich könntest Du natürlich auch das default-gateway ins nirwana zeigen lassen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
04.06.2012 um 20:39 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Nachdem der Player vermutlich nciht wie jugendlicher nachwuchs sich mit knoppix-CDs oder ähnlichen behelfen wird, soltel das ihn vom firmware-ziehen abhalten können.

Der Trend geht aber definitv zu intelligenten Blueray-Geräten ... die können das ! (zumindest die in der Preiskategorie über 3,27 Euro)

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: anakinvelt
04.06.2012 um 21:17 Uhr
Ja der BR ist mir manchmal zu intelligent. Und der RIAA auch deswegen haben die auch beim Hersteller das fw-Update durchgedrückt.
Ich werde mal den default - Gateway ins nowhere schicken und bei der Fritzbox auch nochmal sperren.
Danke erstmal!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Client Mode oder Bridge Mode bei Anbindung an einen AP per W Lan (3)

Frage von xpstress zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Raspberry PI als VPN Client - Zugriff auf VPN LAN (8)

Frage von PeterH96 zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
gelöst W-Lan Router in Domände mit Sophos einbinden (20)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...