Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Clienten im Intranet finden

Frage Internet

Mitglied: JollyJumper83

JollyJumper83 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.11.2008, aktualisiert 24.11.2008, 4827 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo liebe IT-Gemeinde,

ich habe folgende Frage. Ich bin derzeit dabei ein Videoüberwachungssystem in ein vorhandenes Intranet einzubinden, nur leider stoße ich dazu auf einige Probleme. Das Hauptproblem, dass auch eine allgemeine Frage ist , wie kann ich erkennen welche IP-Adressen und somit Clienten in einem Netzwerk vorhanden sind. Gibt es einen "Command" Befehl den ich ausführen kann. Das blöde ist ich bekomme die IP-Adresse des Videoservers einfach nicht raus. In der Oberfläche wird sie nicht angezeigt und auf den Router habe ich keine Berechtigungen zuzugreifen, da der verantwortliche Techniker erst am Freitag wieder zur Verfügung steht. Die zweite Sache ist die mich interessieren würde, wenn ein Port geschlossen oder gefiltert ist, kann ich diesen Port dann noch nicht mal zu herrausgeben benutzen oder anders formuliert, eine geschlossener Port, ist der wie eine Mauer zu betrachten, man kann weder rein noch raus kommunizieren. Ist das richtig?

Mit freundlichen Grüßen
Simon
Mitglied: Logan000
04.11.2008 um 09:34 Uhr
Moin Moin

Rechner verlegt?
wie kann ich erkennen welche IP-Adressen und somit Clienten in einem Netzwerk vorhanden sind.
DHCP und DNS solten Dir da weiterhelfen.
Es gibt Inventarisierungstools die IP Bereiche Scannen und PC informationen (OS, inst. Software) auflisten.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: JollyJumper83
04.11.2008 um 10:03 Uhr
Moin moin

Ne also in dem Fall habe ich meinen Rechner nicht verlegt, ich suche eher einen Videoserver. Ist ein Heitel Gerät das ich in eine für mich "unbekannte" Netzwerkumgebung integriert habe. Damit nun das Sicherheitsunternehmen auf diesen Server zugreifen kann und somit Alamrmeldungen abarbeiten kann müssen diese, eigentlich ziemlich simpel, auf diesen Server zugreifen, damit sie ein Livebild vom Geschehen übermittelt bekommen. Nur um alles ordnungsgemäß einzurichten benötige ich die IP des Servers und von Seiten Heitel gibt es nicht die Möglichkeit die IP Adresse direkt am Server abzufragen. Warum auch immer, was mir jetzt das Leben schwer macht. Daher die Frage wie ich in einem Netzwerk die IP Adressen scannen kann. Mein zweites Problem ist eigentlich, das ich nicht weis wieviele noch auf diesen Router/Switch usw. noch zugreifen sonst könnte ich einfach probieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
04.11.2008 um 11:59 Uhr
Moin

... das ich in eine für mich "unbekannte" Netzwerkumgebung integriert habe.
Wenn du ein Gerät in ein Netzwerk "integrierst", hast du eine IP vergeben.
Entweder Statisch, dann kennst Du diese, bzw. wenn Du Sie vergessen hast wiederholst Du die "integration" oder wartest auf den Netzwerkadmin.
Oder du hast die IP dynamisch vergeben (lassen), dann wiederholst Du die "integration" oder wartest auf den Netzwerkadmin.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
05.11.2008 um 09:40 Uhr
Hi,

also ohne Admin wirds nicht gehen. Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, soll das S.-Unternehmen von aussen auf den Server zugreifen? Ohne Portweiterleitung wird das nich gehen. Du brauchst zwingend Zufgriff auf den Router, um externe IP:Port mit interner IP:Port des Servers zu koppeln.

Welche IP suchst du jetzt? Die vom Server? Kommst du jetzt auf das Konfigurationstool rauf oder nicht? Du musst 1. wissen was für ein Netz (192.168./ 172.16./ 10.0./) ihr habt.

Man kann doch im Tool unter Recordereinstellungen/Verbindungen/Netzwerk (TCP/IP)/Webserver die IP festlegen. Hab mir eben PDF von der HeiTel Seite gezogen. Ka ob Du das gleiche Tool hast!

Wichtig ist, die Adresse sollte ausserhalb eures DHCP Pools liegen. Siehst du am DHCP Server. Dies ist entweder der Router oder aber ein extra Server.

Um dann aber von aussen Zugriff zu haben, musst du Ports weiterleiten. Ohne Router Zugrif - keine Chance! Gibt Software wie Teamviewer, die eine ausgehende Verbindung zu einen Server herstellt und man kann sich dann über TV Client über den Server direkt mit Client im internen Netz verbinden. Rate von sowas aber dringed ab. Ist mehr etwas für Support Fälle!

Wenn sich jemand von aussen einloggt wird nur nach Name und Passwort gefragt und man sieht alles. Passwörter kann man erraten. Fände es besser, wenn sich die Firma über einen VPN Tunnel einwählt und dann Zugriff auf das Netz und somit dem Server erhält.

Aber ich Laber schon wieder zuviel. Kurz: ja gibt Netzerkscanner - sind sogar Freeware. Die Scannen Netz und zeigen dir IP, MAC, Name der Clients - je nach Prog unterschiedlich.

Z.B. Netview: http://www.killprog.com/netviewe.html

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: JollyJumper83
24.11.2008 um 23:54 Uhr
Super danke die Antwort hat mir geholfen. Hab das Porb mit dem zuständigen Admin dann doch gelöst. Danke an alle Antwortgeber.

Mit freundlichen Grüßen Simon
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Dateien zusammenführen inkl. finden von doppelten Einträgen (3)

Frage von miczar zum Thema Batch & Shell ...

Debian
Kann Linux nicht im bios finden! (3)

Frage von pixelBf zum Thema Debian ...

Monitoring
gelöst Netzwerkproblem ( Auslastung) mit Wireshark finden (4)

Frage von Thekivi zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...