Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Clients einer Domäne frieren immer wieder zur gleichen Uhrzeit ein

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: semase

semase (Level 1) - Jetzt verbinden

09.05.2007, aktualisiert 11:58 Uhr, 5950 Aufrufe, 8 Kommentare

Nicht alle Clients frieren ein, immer nur 3 bestimmte

Hallo an alle,

ich habe ein massives Problem. Wir administrieren ein Win Server 2k3 Netzwerk mit AD bei einen unserer Kunden.

Im Großen und ganzen funktioniert auch alles bis auf eine Sache.

Das Netzwerk sieht wie folgt aus.

1 Server Windows Server 2k3
15 Clients Win XP SP2

alle sind an ein 100/1000 LAN angeschlossen.
Alle haben ein Netz-Laufwerk V: welches für gemeinsame Daten und Datenbanken zur verfügung stehen. Laufwerk U: ist das Laufwerk für Userspezifische Daten (Basisordner).

Der Verkauf des Kunden ist mit 4 Clients ausgestattet. Alles sehr Leistungsstarke Systeme mit 1GB RAM.

3 dieser Clients (immer die gleichen) fangen gegen Abend an zu spinnen. Die Benutzer melden sich Früh zwischen 8 und 9 Uhr mit Ihrem Benutzer an und gegen 17.00 Uhr reagieren die Programme auf einmal so gut wie garnicht mehr. Meldet man die Benutzer nun kurz ab durch ABMELDEN und wieder neu an Strg+Alt+Entf (den Rest kennt ihr ja) so funktioniert es wieder Reibungslos.

Man muss dazu sagen gegen 17.00 Uhr sind die meisten Clients im Netzwerk auch nicht mehr an. Meistens eben nur noch der Verkauf und eventuell vorne die beiden Systeme an der Kundendienstannahme.


Am Server kann ich auch nichts in der Ereignisanzeige erkennen was auf einen serverseitigen Fehler hinweist. An den Clients werden auch keine aufwändigen Prozesse um diese Uhrzeit gestartet.


Ich weiß nicht mehr weiter und bin mit meinen Wissen am Ende.



Hat jemand schon mal so etwas gehabt und gelöst???


Bitte gebt mir einen Rat?
Mitglied: cykes
09.05.2007 um 05:32 Uhr
Hi,

hast Du schon mal die Ereignisnazeige der Clients und des Servers nach Fehlern/Warnungen
durchforstet und hier nicht nur nach Meldungen zu der betreffenden Uhrzeit schauen, es könnte
auch ein Problem sein, was früher anfängt und sich langsam hochschaukelt.

Genügend CALs sind auf dem Server ja hoffentlich installiert!?

Hast Du schon mal live am Server um diese Uhrzeit geschaut, ob dessen Performance auch
einbricht (Taskmanager etc.)?

Du könntest auch mal an den Clients schauen, die Probleme machen, was dort der Taskmanager
sagt, wenn das problem losgeht, welche Prozesse zu dem Zeitpunkt hohe CPU Last erzeugen usw. Spontan hätte ich sowas wie den Indexdienst in Verdacht, den könntest Du z.B. mal
deaktivieren. Oder ist vielleicht im Virenscanner ein Fill-Scan für diese Uhrzeit eingestellt?

Zusätzlich kannst Du auf dem Server noch einen "dcdiag" auf der Kommandozeile durchführen
und mal hier das Ergebnis posten.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: 39916
09.05.2007 um 08:20 Uhr
Hi Semase,

hatte bei 2 Kunden mal ein ähnliches Problem.

Beim einen war eine fehlerhafte Einstellung in den Richtlininien vom WSUS Schuld (mea culpa, man lernt halt nie aus), beim anderen hat - aus welchem Grund auch immer - der RAID-Controller (Billig-Teil) täglich um eine bestimmte Uhrzeit angefangen, eine Platte neu zu synchronisieren. Da ging an den Clients nix mehr.

Gruß,

Martin
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
09.05.2007 um 08:26 Uhr
Hi Semase,

hatte bei 2 Kunden mal ein ähnliches
Problem.

Beim einen war eine fehlerhafte Einstellung
in den Richtlininien vom WSUS Schuld (mea
culpa, man lernt halt nie aus),

Das wäre auch noch eine Möglichkeit, aallerdings ist der WSUS bisher nicht erwähnt worden.

beim anderen
hat - aus welchem Grund auch immer - der
RAID-Controller (Billig-Teil) täglich um
eine bestimmte Uhrzeit angefangen, eine
Platte neu zu synchronisieren. Da ging an den
Clients nix mehr.

Dagegen spricht eigentlöich, das "einfaches" ab- und wieder anmelden das Problem behebt.
Bitte warten ..
Mitglied: semase
09.05.2007 um 11:27 Uhr
Hi bubbafish,

ne ein WSUS läuft in dem kleinen netzwerk so oder so nicht.

Da hat cykes schon ganz recht.
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
09.05.2007 um 11:44 Uhr
@semase und was ist mit den Fragen, die ich oben bereits gestellt habe!?
Bitte warten ..
Mitglied: semase
09.05.2007 um 11:53 Uhr
Hi,

hast Du schon mal die Ereignisnazeige der
Clients und des Servers nach
Fehlern/Warnungen
durchforstet und hier nicht nur nach
Meldungen zu der betreffenden Uhrzeit
schauen, es könnte
auch ein Problem sein, was früher
anfängt und sich langsam hochschaukelt.

Naja an den Clients noch nicht, aber der Server läuft über nacht durch und ist deswegen auszuschließen das es ein Problem ist was sich hochschauckelt, hatte Ursprünglich auch an sowas gedacht. Nix gefunden.


Genügend CALs sind auf dem Server ja
hoffentlich installiert!?
Naja also wie soll ich sagen*lol* die Clients die von uns installiert worden sind haben alle CALs, leider hat der Kunde mittlerweile noch 2 neue Clients im Netzwerk und die CALs wurden dafür noch nicht gekauft und installiert. Aber in wiefern soll das damit zusammen hängen???



Hast Du schon mal live am Server um diese
Uhrzeit geschaut, ob dessen Performance auch

einbricht (Taskmanager etc.)?

Ja hab ich und ich muss dich enttäuschen, nein er bricht auch dorten am Server nicht zusammen.


Du könntest auch mal an den Clients
schauen, die Probleme machen, was dort der
Taskmanager
sagt, wenn das problem losgeht, welche
Prozesse zu dem Zeitpunkt hohe CPU Last
erzeugen usw.

Das Problem ist, immer wenn man soweit ist das der Taskmanager auf geht dann ist das Problem immer wieder weg und man kann nicht schaun was passiert. Und wenn man ihn davor schon aufmacht, dann passiert eben wie all zu oft nix.


>Spontan hätte ich sowas
wie den Indexdienst in Verdacht, den
könntest Du z.B. mal
deaktivieren. Oder ist vielleicht im
Virenscanner ein Fill-Scan für diese
Uhrzeit eingestellt?


Ein Full-Scan läuft nicht, und der Microsoft Indexdienst sollte auch nicht installiert sein.




Zusätzlich kannst Du auf dem Server
noch einen "dcdiag" auf der
Kommandozeile durchführen
und mal hier das Ergebnis posten.



dcdiag.exe kenn ich leider nicht, was brauchst du genau davon ist ja soweit ich es sehen konnte ein sehr umfangreicher befehl.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: semase
09.05.2007 um 11:58 Uhr
habs dir oben gepostet. Leider lebe ich normalerweise in der Welt des Pinguin und muss mich nach über 5 Jahren erst wieder in Win Srv 2k3 reinarbeiten. Irgendwann hatte man ja auch das mal gelernt, aber aufgesetzt hab ich des System vor nen guten Jahr auch ohne Probleme.

Nur noch immer diesen verflixten Fehler mit 17.00 Uhr


MfG Chris
Bitte warten ..
Mitglied: semase
22.10.2011 um 14:57 Uhr
Mea culpa, hab vergessen zu schreiben das es damals gelöst wurde.

Fehler war an verschiedenen Stellen. Kleines Speicherleck im Antiviren-Programm. Dazu kam das Autonegotiation zwischen zwei Verteiler-Switches an war und dies die Netzwerklast durch das Herunterfahren der anderen Clients ziemlich viel Error-Code gemacht hat ;)

Die 17.00 Uhr war somit tatsächlich ein hochschaukeln übern Tag.
Die Netzwerk-IO hat dem ganzen einen Deckel aufgesetzt.

Zu guter letzt kam auch noch ein Fejler im DNS dazu. Die Summealler war das Ergebnis. Achja mittlerweile deaktiviere ich auch nicht verbundene LAN-Karten am Server (bei virtuellen Umgebungen bei ich sie garnicht ein oder schmeiße DIESE aus dem PROFIL). Netzwerkverkehr mag darunter Windows beim ROUTING nicht so gerne.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...