Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Server-Hardware

COMPAQ ML570 Server bootet nicht ohne Benutzereingabe

Mitglied: 64222

64222 (Level 1)

17.04.2008, aktualisiert 10:02 Uhr, 3955 Aufrufe, 1 Kommentar

COMPAQ ML570 Server bootet nicht, ohne dass man F1 oder F10 drücken muss.

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem mit einem älteren COMPAQ ML570 Server (Version G1) Ich habe auf dem Server Windows 2003 Server installiert und es läuft alles prima. Wenn ich den Server aber neustarten muss, so verlangt er beim Start imer, dass ich F1 oder F10 drücke. Kennt jemand eine Methode, wie ich das überspringen kann.

Da es sich um ein älteres Modell handelt, gibt es nicht die Möglichkeit über F9 ins BIOS zu kommen, um diese Meldung abzuschalten. Diese Möglichkeit gibt es erst ab der Version G2 dieses Servers. Ich habe in der Anleitung zum Server nur den Hinweis gefunden, dass man mit dem COMPAG-Utillitie SIGNDISK eine Diskette "signieren" kann, damit er die Meldung nicht anzeigt. Es würde mir also auch helfen, wenn jemand eine Idee hätte, wie ich Windows 2003 von Diskette starten kann.


Vielen Dank für eure Hilfe!!!
Mitglied: 63517
17.04.2008 um 10:02 Uhr
das Problem ist das der server ein problem hat. lade dir die Compaq SmartStart 5 von compaq.de runter und schieb die CD rein und starte den server neu. du must dann denn server einrichten.
habe ein ML 370 das ist es ähnlich.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2012 bootet nicht
gelöst Frage von BirdyBWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, heute geht alles nach dem Motto: "Veni, Vidi, Violini", besser bekannt als: "Ich kam, sah und vergeigte" ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 bootet nicht
gelöst Frage von grill-itWindows Server13 Kommentare

Hi zusammen, An einem Server wurde der RAID Controller getauscht (anderes Modell, alle Komponenten von HP). Nach dem Starten ...

Windows Tools
In den Druckvorgang eingreifen - Benutzereingabe und Ausdruck Barcode
Frage von DeeJayBeeWindows Tools3 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte diverse Dokumente ausdrucken (E-Mail, Word-Datei, PDF, etc) und dabei auf dem Ausdruck in einer Ecke ...

Windows Server
Server 2012 R2 Bootet nicht mehr
Frage von lord-iconWindows Server7 Kommentare

Moinz, auf meinen Server hatte sich eine Platte mit schlechten SMART-Werten gemeldet. Da es im RAID-1 Verbund war, sah ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit15 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...