Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Server-Hardware

Compaq Proliant 800 > IDE Controller Karte eingebaut, bootet nicht mehr von SCSI Platte

Mitglied: Plummbumm

Plummbumm (Level 1) - Jetzt verbinden

02.01.2006, aktualisiert 08.05.2007, 9193 Aufrufe, 7 Kommentare

Habe eine kleinen Proliant 800 Server, die serienmässige SCSI ( 9,1 GB) Platte ist betriebsbereit, mit Server2003 ausgestattet und läuft einwandfrei. Nun habe ich einen IDE Controller auf den PCI Steckplatz 2 (Steck2) eingebaut und eine 160 GB IDE Platte dazu angeschlossen. Auf längere Sicht sollen weitere IDE Platten daran kommen. OHNE IDE Platte, aber mit montiertem IDE Controller bootet er, MIT IDE Platte bootet er nicht mehr. Wie bewege ich den Proliant dazu, weiterhin von der SCSI Platte zu booten, damit ich unter Win2003Server die IDE Platte nutzen kann? Was muss ich mittels StartSmart CD bzw. beim F10 Zugriff auf die Systempartion verändern?

zhx for Help!!!

PlummBumm
Mitglied: meinereiner
02.01.2006 um 18:53 Uhr
Schau mal ob du im Bios einstelle kannst das der Server erst von IDE und dann von SCSI booten soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Plummbumm
02.01.2006 um 19:52 Uhr
@meinereiner:
danke für Deinen beitrag, aber wenns soooo einfach wäre.....

ich glaube, ich brauche hier einen Compaq Spezialistenen!
Bitte warten ..
Mitglied: 17093
09.01.2006 um 21:08 Uhr
weiter gekommen ?
habe exakt das gleiche Problem bei Proliant 1600
Habe mit den utils die reihenfolge vertauscht .. läuft auch nicht.

Danke für einen Tipp
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
09.01.2006 um 21:25 Uhr
Hi,
wenn ich mich recht erinnere, musst Du mit einer SmartStart- CD booten, um in die EISA- Konfig zu kommen. Hier läßt sich die Bootpriority einstellen.
Wenn die Kiste mit SmartStart eingerichtet wurde, sollte sich die EISA mit F8 (glaub ich) aufrufen, es wird aber beim Booten angezeigt.
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Plummbumm
10.01.2006 um 03:10 Uhr
Die Lösung ist soooooo einfach, das man wirklich nicht so einfach darauf kommt:
Blanker Rechner NUR mir SCSI Platten starten, mit StartSmart Startpartion (EISA) auf SCSI Platte einrichten, dann Betriebssystem (XP oder Server2003) auf SCSI Platte installieren. Danach wieder booten, mit F10 in die Systemutilities (Menü: Einstellungen verändern) gehen und den zusätzlichen IDE "MASSENSPEICHERCONTROLLER" deaktivieren!
Abspeichern, trotz Warnung und Rückfrage das Teil deaktivieren. Booten, Betriebssystem hochfahren, unter XP oder Server2003 im Gerätemanager den passsenden XP oder W2K3 Treiber installieren, runterfahren, IDE Platten wie gewohnt (Master, Slave gejumpert etc, auch an beide IDE Ports insgesamt 4 Stück) dranhängen, booten und FREUEN! Es klappt! Das Geheimnis:
Wenn beim booten der IDE Controller nicht gefunden wird, weil deaktiviert, bootet der Server ganz normal vom SCSI Controller, XP (oder W2k3) jedoch erkennt den IDE Controller trotzdem und bindet die IDE Platten ganz normal ins System ein, als ob es nicht besonderes wäre....
DARAUF muss man erstmal kommen! Ich habe fast eine ganze Woche daran rumgedocktert, bis ich durch Zufall darauf gekommen bin. Also: Finger weg von Booteinstellungen, einfach nur unter F10 den IDE Controller abmelden, und schon klappts!
Bitte warten ..
Mitglied: 17093
10.01.2006 um 11:45 Uhr
soooooooooo einfach ist es leider dann doch nicht.
habe den controller disabled und tatsächlich bootet er win2k3 von der scsi platte ...
nur ... sobald die ide Platten dranhängen. bleibt der rechner wärend des bootens
hängen. Habe alle möglichen Treiber für meinen Promis ultra100-tx2 getestet. Immer
das gleiche problem.

Evtl. liegt es auch an den randbedingngen:
-Der Bootmanager lässt sich nicht instalieren. Habe das ganze über die smart Start CD
gelöst ( leider nur 4.9 ) . Jetzt fragt mich das system bei, booten ob F1 oder F10 ( wobei
F10 mir den Installationsfehler meldet), aber nachdem ich den IDE Controller über smart
start disablen konnte, ist das, denke ich nur eine nebenbaustelle.
@Plummbumm: Ich hoffe Du hast noch einen weitern guten Tip für mich ..

10 Stunden später, habe ich nun eine Möglichkeit gefunden zu booten. Allerdings
werden die Laufwerke als unformatiert erkannt. Schlimmer ist noch die Tatsache das
das booten ca. 10 min dauert und das im Ereignissprotokoll ca. 20 x steht, das die
Firmware auf dem Gerät \Device\SCSi\ultra1 veraltet ist und das sich die Leistung dadurch veringert.

Hab das neuste Bios und Treiber für w2k3 dür den Prmise u-TX-100-2

Geb jetzt langsam auf, Muß ich mir noch ne IDE Bootplatte kaufen oder gibts einen
idealerweise u-ATA 133 Controller der auf dem Proliant 1600 läuft ?

Hoffe auf schnelle Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: 46010
08.05.2007 um 00:42 Uhr
...hm, und die ide-platten an usb dranhängen?

gruss christian
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Eingebauter RAID-Controller wird nicht gefunden
Frage von NorbertosFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Dell Precision T7400 mit Windows 7 64bit Ultimate und versuche eine Raid-Karte, LSI MegaRAID ...

Peripheriegeräte
Boot order weg scsi controller
Frage von levchrisPeripheriegeräte

Hallo Admins, an einer Workstation wechselt sporadisch manchmal im Bios der Boot device controller order eintrag von lsi auf ...

Festplatten, SSD, Raid
Passender LSI MegaRaid SAS-SCSI Controller für Platten über 2.0TB gesucht
Frage von Ben-WittFestplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Ich suche einen passenden LSI- Controller der auch Platten über 2.0 TB managen kann. In den ganzen Controller Beschreibungen ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid-Controller für HP Proliant DL180
gelöst Frage von PC-PerfektFestplatten, SSD, Raid16 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich verwende bei einem Kunden einen HP Proliant DL180 und möchte den Raid-Verbund vergrößern, sowie größere Festplatten ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 48 MinutenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 18 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 19 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 20 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Batch & Shell
Anmeldevorgang für Informatikraum (Schule) unter Windows
gelöst Frage von IngenieursBatch & Shell29 Kommentare

Hey zusammen, ich werde in naher Zukunft den Informatik Raum meiner jetzigen Schule von dem aktuellen Betreiber übernehmen (Vertrag ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Batch & Shell
AD-Abfrage in Batchdatei und Ergebnis als Variable verarbeiten
gelöst Frage von Winfried-HHBatch & Shell19 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe eine Ergänzungsfrage zu einem alten Thread von mir. Ausgangslage ist die Batchdatei, die ...